Minecraft Wiki
Advertisement
Information icon
Diese Seite stammt ursprünglich aus de.minecraft.wiki und wurde von der Quelle abweichend verändert.
Dies ist keine offizielle Versionsgeschichte. Siehe die Minecraft-Webseite für eine offizielle Liste.
Programmfehler des Spiels werden nicht hier, sondern im Bugtracker gesammelt. Bitte melde keine bereits gemeldeten Fehler. (Anleitung um Fehler zu melden: Einen Bug melden)
Versionen
Java Edition
Launcher
Bedrock Edition
Konsolenedition
Information icon
Diese Seite stammt ursprünglich aus de.minecraft.wiki und wurde von der Quelle abweichend verändert.
Zahnrad
Entwicklungsversionen können deine Welt beschädigen, bitte erstelle eine Sicherung und/oder starte sie in einem anderen Ordner als deine Hauptwelten!
Entwicklungsversionen sind experimentell und werden veröffentlicht, um Spielfehler zu finden und zu beheben. Von daher sind diese Versionen nicht für das normale Spielen zu empfehlen! Besonders instabile Entwicklungsversionen sind gesondert gekennzeichnet.

Vollversion 1.19.4[]

1.19.4-rc3[]

1.19.4-rc3Blog
ID=3336

{| class="hinweis-plain" style=" padding: 0px 6px 0px 1px; margin: 0 0 1em; "
Spielbar über
den Launcher.
Download:
jar-Client
json-Client
jar-Server
13. März 2023
Zur Einzelseite

|}

1.19.4-rc3

1.19.4-rc2[]

1.19.4-rc2Blog
ID=3335

{| class="hinweis-plain" style=" padding: 0px 6px 0px 1px; margin: 0 0 1em; "
Spielbar über
den Launcher.
Download:
jar-Client
json-Client
jar-Server
10. März 2023
Zur Einzelseite

|}

1.19.4-rc1[]

1.19.4-rc1Blog
ID=3334

{| class="hinweis-plain" style=" padding: 0px 6px 0px 1px; margin: 0 0 1em; "
Spielbar über
den Launcher.
Download:
jar-Client
json-Client
jar-Server
9. März 2023
Zur Einzelseite

|}

1.19.4-rc1

Änderungen[]

Objekte[]

Darsteller
  • Änderungen an der Interpolation:
    • Die Interpolation beginnt beim Client-Tick immer am Anfang.
    • Feld interpolation_start wird durch start_interpolation ersetzt, mit einer anderen Bedeutung.
    • start_interpolation beschreibt die Anzahl der Ticks vom Beginn des nächsten Client-Ticks nach Erhalt einer Aktualisierung bis zum Beginn der Interpolation.
      • Der Wert 0 bedeutet zum Beispiel, dass die Interpolation zu Beginn des nächsten Client-Ticks nach dem Empfang der Aktualisierung beginnt.
    • start_interpolation wird nicht in den Objektdaten gespeichert.
      • Wenn bei der Verwendung von dem Befehl /data der interpolierte Wert aktualisiert wird, aber start_interpolation nicht im geänderten Eigenschaft vorhanden ist, wird die Interpolation ab dem Zeitpunkt der vorherigen Aktualisierung fortgesetzt, jedoch mit neuen Werten.

1.19.4-pre4[]

1.19.4-pre4Blog
ID=3333

{| class="hinweis-plain" style=" padding: 0px 6px 0px 1px; margin: 0 0 1em; "
Spielbar über
den Launcher.
Download:
jar-Client
json-Client
jar-Server
8. März 2023
Zur Einzelseite

|}

1.19.4-pre4

Neuerungen[]

Allgemein[]

Optionen
  • Schaltfläche "Credits & Attribution" im Optionsmenü hinzugefügt.

Änderungen[]

Objekte[]

Darsteller
  • Wenn eine neue Interpolation gestartet wird, beginnt sie nun mit dem aktuellen Zustand und nicht mehr mit dem letzten Zustand.

Experimentell[]

Änderungen[]

Blöcke[]
Kirschlaub und Kirschholzschild
  • Die Textur wurde aktualisiert.

1.19.4-pre3[]

1.19.4-pre3Blog
ID=3332

{| class="hinweis-plain" style=" padding: 0px 6px 0px 1px; margin: 0 0 1em; "
Spielbar über
den Launcher.
Download:
jar-Client
json-Client
jar-Server
1. März 2023
Zur Einzelseite

|}

Änderungen[]

Gegenstände[]

Tränke und getränkte Pfeile
  • Die Farben der folgenden Tränke (alle Formen) und Getränkte Pfeile werden geändert:
    • Feuerresistenz
    • Schaden
    • Unsichtbarkeit
    • Sprungkraft
    • Glück
    • Nachtsicht
    • Vergiftung
    • Langsamkeit
    • Stärke
    • Schnelligkeit
    • Schildkrötenmeister
    • Unterwasseratmung

Allgemein[]

Debug-Bildschirm
  • Durch Drücken von F3+S wird nun der Inhalt von dynamischen Texturen (wie Atlanten, Karten, etc.) nach screenshots/debug/ übertragen.

Experimentell[]

Änderungen[]

Gegenstände[]
Schützen-Töpferscherbe
  • Das Muster beim Auftragen auf einen verzierten Krug und die Gegenstandstextur werden geändert.

Allgemein[]

Aliasdaten
  • Änderte flower_pot im #flower_pots-Block-Alias zu potted_cherry_sapling.

1.19.4-pre2[]

1.19.4-pre2Blog
ID=3331

{| class="hinweis-plain" style=" padding: 0px 6px 0px 1px; margin: 0 0 1em; "
Spielbar über
den Launcher.
Download:
jar-Client
json-Client
jar-Server
27. Februar 2023
Zur Einzelseite

|}

1.19.4-pre2

Änderungen[]

Allgemein[]

Aliasdaten
  • Nur Kreaturen mit dem Kreaturtyp-Alias #dismounts_underwater zwingen den Reiter nun zum Absteigen, wenn er unter Wasser ist.

Experimentell[]

Änderungen[]

Blöcke[]
Kirschholztür, Kirschholztruhenboot und Kirschsetzling
  • Die Texturen wurden aktualisiert.
Verzierter Krug
  • Der Hals des Modells wurde aktualisiert.
    • Der Hals des Krugs wird jetzt mit Blöcken befestigt.
    • Verwendet jetzt das neue und komplexere Blockmodell.
Rosa Blütenblätter
  • Die Textur wurde aktualisiert.

1.19.4-pre1[]

1.19.4-pre1Blog
ID=3330

{| class="hinweis-plain" style=" padding: 0px 6px 0px 1px; margin: 0 0 1em; "
Spielbar über
den Launcher.
Download:
jar-Client
json-Client
jar-Server
22. Februar 2023
Zur Einzelseite

|}

1.19.4-pre1

Neuerungen[]

Allgemein[]

Optionen
  • Option "Hoher Kontrast" hinzugefügt, die den Kontrast von Benutzeroberflächen-Elementen erhöht.
Minecraft Realms
  • Es wurde ein Benachrichtigungssystem für Realms hinzugefügt, um den Spieler über wichtige Informationen zu seinem Realm zu informieren.
Ressourcenpaket
  • Es wurde ein eingebautes Ressourcenpaket hinzugefügt, das den Kontrast der Benutzeroberflächen-Elemente erhöht.
    • Das Ressourcenpaket kann im Bildschirm "Zugänglichkeitsoptionen" oder manuell im Bildschirm "Ressourcenpaket" aktiviert werden.
    • Zur Zeit nur in den Menüs verfügbar.
Aliasdaten
  • Folgendes Block- und Gegenstands-Alias hinzugefügt:
    • #smelts_to_glass: enthält sand und red_sand.
      • Gegenstände mit diesem Alias ergeben Glas, wenn sie in einem Schmelzofen geschmolzen werden.
  • Folgendes Kreatur-Alias wurde hinzugefügt:
    • #fall_damage_immune: enthält iron_golem, snow_golem, shulker, allay, bat, bee, blaze, cat, chicken, ghast, phantom, magma_cube, ocelot, parrot, wither.
      • Kreaturen mit diesem Alias erleiden keinen Fallschaden.
  • Folgendes Schadenstyp-Alias wurde hinzugefügt:
    • #always_hurts_ender_dragons: enthält #is_explosion.
      • Schadensarten mit diesem Alias verletzen den Enderdrachen immer.
    • #avoids_guardian_thorns: enthält #is_explosion, magic, thorns.
    • #bypasses_cooldown: sind leer.
      • Schadensarten mit diesem Alias umgehen die reguläre Unbesiegbarkeitszeit, nachdem das Wesen bereits Schaden genommen hat.

Änderungen[]

Blöcke[]

Froschlicht
  • Die Geräusche beim Platzieren oder Abbauen des Blocks sind jetzt weniger laut.
Sculk-Sensor
  • Das item_interact_finish-Ereignis hat jetzt eine Vibrationsfrequenz von 2 statt 14.

Gegenstände[]

Trank
  • Der Verzauberungsglanz ist nicht mehr vorhanden, da er die Farbe des Trankinhalts verdeckt.
Allgemein
  • Der Verzauberungsglanz für Gegenstände im Inventar wurde besser sichtbar gemacht.

Befehlsformat[]

Befehl /execute
  • Neuer Unterbefehl positioned over, um Positionen über einer Höhenwelt zu finden. Ändert die Höhe der Ausführungsposition so, dass sie über der angegebenen Höhenwelt liegt. Syntax:
    • ... positioned over <heightmap> -> execute
      • <heightmap>: Eine Höhenwelt hält die höchste Position in einer Spalte von Blöcken nach bestimmten Kriterien fest. Verfügbare Optionen:
        • world_surface: Jeder Block, der keine Luft ist.
        • motion_blocking: Jedes bewegungshemmende Material (z.B. ignoriert Blumen und Gras).
        • motion_blocking_no_leaves: Jedes Material, das kein Laub/Nadeln enthält, blockiert die Bewegung.
        • ocean_floor: Jedes nicht-flüssige bewegungsblockierende Material.

Allgemein[]

Neue Welt erstellen
  • Das Aussehen der Registerkartenleiste wurde aktualisiert.
    • Die Registerkarten haben jetzt ein einzigartiges Erscheinungsbild, anstatt herkömmliche Schaltflächen zu sein.
    • Die Registerkarten werden jetzt in der Mitte des Bildschirms ausgerichtet.
    • Der Inhalt wurde am oberen Rand des Bildschirms ausgerichtet.
Optionen
  • Der Standardwert der Einstellung "Glitzerstärke" wurde auf 75% reduziert.
  • Die Bildlaufanimation für Texte in Optionsschaltflächen, die zu groß sind, um hineinzupassen, ist nun langsamer.
Ressourcenpaket
  • Die Version des Ressourcenpakets ist jetzt 13.
  • Das verzauberte Glitzern hat jetzt zwei separate Texturdateien: enchanted_glint_entity.png und enchanted_glint_item.png.

Experimentell[]

Änderungen[]

Blöcke[]
Rosa Blütenblätter
  • Können jetzt sofort abgebaut werden.
Fackellilie
  • Kann jetzt zum Herstellen von seltsamer Suppe verwendet werden und gibt dem Spieler den Effekt Nachtsicht.
  • Kann jetzt verwendet werden, um Bienen anzulocken und zu züchten.
Gegenstände[]
Pinsel
Spawn-Ei
  • Die Farbe des Schnüffler-Spawn-Eis wurde aktualisiert, um es vom Lachs-Spawn-Ei besser zu unterscheiden.
Fackelliliensamen
  • Können jetzt verwendet werden, um Hühnern und Papageien anzulocken und zu züchten.
  • Befinden sich jetzt neben anderen Samen im Kreativ-Inventar.
Weltgenerierung[]
Kirschberghain
  • Schweine können jetzt in diesem Biom spawnen.
  • Esel spawnen nicht mehr in diesem Biom.
Gameplay[]
Fortschritte
  • Der Fortschritt "Hobbygärtner" kann jetzt durch das Pflanzen von Fackelliliensamen gewährt werden.
  • Der Fortschritt "Die Hühnchen und die Blümchen" kann jetzt durch das Züchten von Schnüfflern erlangt werden.
  • Der Fortschritt "Paarweise" ist jetzt erforderlich, um einen Schnüffler zu züchten.
Allgemein[]
Rezeptbuch
  • Das Rezept für den verzierten Krug aus allen Ziegeln kann nun im Rezeptbuch gefunden werden.
Aliasdaten
  • Das Gegenstands-Alias #breaks_decorated_pots wurde in das experimentelle Datenpaket update_1_20 verschoben.
  • torchflower_crop wurde in das #crops-Block-Alias.
  • torchflower wurde in das #small_flowers-Block- und Gegenstands-Alias hinzugefügt.
  • cherry_leaves und pink_petals in den #flowers-Gegenstands-Alias hinzugefügt.
  • cherry_leaves wurde in das #leaves-Gegenstands-Alias hinzugefügt.
  • Das #cherry_logs-Gegenstands-Alias wurde in das #logs_that_burn-Gegenstands-Alias hinzugefügt.
  • suspicious_sand wurde in das #sand-Gegenstands-Alias.
  • cherry_sapling wurde in das #saplings-Gegenstands-Alias hinzugefügt.

23w07a[]

23w07aBlog
ID=3329

{| class="hinweis-plain" style=" padding: 0px 6px 0px 1px; margin: 0 0 1em; "
Spielbar über
den Launcher.
Download:
jar-Client
json-Client
jar-Server
15. Februar 2023
Zur Einzelseite

|}

23w07a

Neuerungen[]

Objekte[]

Interaktionsobjekt
  • Eine neue Art von Objekt, die Angriffe und Interaktionen aufzeichnet. Interaktionsobjekte (interaction) sind unsichtbar und haben eine benutzerdefinierte Größe, mit folgenden Feldern:
    • width: Breite der Bounding-Box des Objekts (Standardwert 1).
    • height: Höhe der Bounding-Box des Objekts (Standardwert 1).
    • attack: Ein Aktionsverbundtyp, das die letzte Angriffsaktion auf das Objekt aufzeichnet.
    • interaction: Ein Aktionsverbundtyp, das die letzte Interaktionsaktion mit dem Objekt aufzeichnet.
    • response: Boolescher Wert (Wahrheitswert), der angibt, ob die Interaktion eine Reaktion beim Spieler auslösen soll (Armschwingen, Geräuscheffekte, usw. - Standardwert false).
  • Dementsprechend wurde ein Aktionsverbundtyp eingeführt. Wenn eine Aktion gespeichert wird, hat sie immer zwei Felder:
    • player: Die UUID (im Standard-Integer-Array-Format) des Spielers, der die Aktion ausführt.
    • timestamp: Der Zeitstempel des Spielticks, als das Ereignis eintrat (gespeichert als Long).
  • Dies ermöglichte die folgende Befehlsverwendung:
    • Führe den Befehl als der letzte Spieler aus, der das Objekt angegriffen hat, wenn man den Befehl /execute on attacker verwendet.
    • Führe den Befehl als der letzte Spieler aus, der mit dem Objekt interagiert hat, wenn man den Befehl /execute on target verwendet.

Spielverlauf[]

Fortschritte
  • player_interacted_with_entity-Fortschrittsauslöser hinzugefügt, um die Interaktion mit einem Interaktionsobjekt zu erkennen.
  • player_hurt_entity-Fortschrittsauslöser hinzugefügt, um den Angriff auf ein Interaktionsobjekt zu erkennen.

Allgemein[]

Rezeptdaten
  • Ein neuer Rezept-Serialisierer crafting_decorated_pot für das neue Verzierter Krug-Rezept wurde hinzugefügt.
  • Das Feld show_notification wurde zu Rezepten hinzugefügt.
    • Akzeptiert einen booleschen Wert, der bestimmt, ob eine Benachrichtigung angezeigt wird, wenn das Rezept freigeschaltet wird.
    • Standardmäßig wird true verwendet, wenn nichts angegeben wird.
Aliasdaten
  • Folgende Gegenstands-Aliase hinzugefügt:
    • #axes: enthält diamond_axe, stone_axe, golden_axe, netherite_axe, wooden_axe, iron_axe.
    • #breaks_decorated_pots: enthält #tools.
    • #hoes: enthält diamond_hoe, stone_hoe, golden_hoe, netherite_hoe, wooden_hoe, iron_hoe.
    • #pickaxes: enthält diamond_pickaxe, stone_pickaxe, golden_pickaxe, netherite_pickaxe, wooden_pickaxe, iron_pickaxe.
    • #shovels: enthält diamond_shovel, stone_shovel, golden_shovel, netherite_shovel, wooden_shovel, iron_shovel.
    • #swords: enthält diamond_sword, stone_sword, golden_sword, netherite_sword, wooden_sword, iron_sword.
    • #tools: enthält #axes, #hoes, #pickaxes, #shovels, #swords, trident.

Änderungen[]

Blöcke[]

Plattenspieler

Gameplay[]

Pferdezucht
  • Bei der Zucht von Pferden und dergleichen sind die Geschwindigkeit, Sprunghöhe und Gesundheit der Fohlen nicht mehr auf den Durchschnitt ausgerichtet.
    • Diese Änderung soll die Pferdezucht zu einem gangbareren Weg machen, großartige Pferde zu bekommen, wenn ein Spieler mit guten Eltern beginnt und genug Zeit und goldene Karotten investiert.

Allgemein[]

Minecraft Realms
  • Der Bildschirm Realms wurde aktualisiert, um ihn besser an die Einzelspieler- und Mehrspieler-Bildschirme anzupassen.
Rezeptdaten
  • Das Rezept für die Werkbank wird sofort bei der Erstellung einer neuen Welt freigeschaltet.
  • Das Rezept für die Armbrust und das Seelenlagerfeuer wird nicht mehr durch Stöcke freigeschaltet.
Ressourcenpaket
  • Die Sprachdatei des Vanilla-Ressourcenpakets en_us ist nun alphanumerisch nach Schlüssel sortiert.

Experimentell[]

Neuerungen[]

Blöcke[]
Kirschholzhängeschild
  • Eine neue Art von Hängeschild.
  • Wird wie alle anderen, aus entrindeten Stämmen und Ketten, hergestellt.
Kirschlaub
  • Eine neue Art von Laub.
Kirschstamm
  • Eine neue Art von Baumstamm, sowie eine entrindete Variante.
  • Kann zur Herstellung von Kirschholz und -bretter verwendet werden.
Kirschholzbretter
Kirschsetzling
  • Eine neue Art von Setzling.
  • Kann in Blumentöpfen gesetzt werden.
Kirschholz
  • Eine neue Art von Holz, sowie eine entrindete Variante.
  • Kann zum Herstellen von Kirschholzbrettern verwendet werden.
Verzierter Krug
  • Kann mit 4 beliebigen Gefäßscherben oder Ziegelsteinen hergestellt werden, rhombisch geformt.
    • Die Art des Materials entscheidet, welches Bild auf der jeweiligen Seite des verzierten Krugs erscheint.
      • Die möglichen Bilder werden durch die Art der Gefäßscherben bestimmt, die zum Herstellen verwendet wird.
      • Der Ziegelgegenstand hat kein Bild.
  • Er ist sehr zerbrechlich und kann sehr leicht zerbrechen:
    • Zerfällt in seine Bestandteile, wenn er mit einem beliebigen Blockbrecher zerbrochen wird.
    • Fällt von selbst herunter, wenn man ihn mit der leeren Hand zerbricht.
Rosa Blütenblätter
  • Eine neue Art von Gras, die auf natürliche Weise in Kirschhainen entstehen.
  • Ähnlich wie Meeresgurken, können bis zu 4 Stück in einem Block platziert werden.
Seltsamer Sand
Fackellilie
  • Eine neue Art von Blume.
    • Lässt nur sich selbst fallen, wenn sie abgebaut wird.
    • Kann zu einem orangenen Farbstoff verarbeitet werden.
    • Kann in den Blumentopf eingetopft werden.
Gegenstände[]
Pinsel
  • Ein Gegenstand, der zum pinseln von Drops verwendet werden kann.
  • Kann mit 3 Fäden und 2 Stöcken in Form von einer Spitzhacke hergestellt werden.
Töpferscherbe
  • Sie sind mit Gemälden ausgestattet.
  • Sie können nicht hergestellt werden und werden nur durch Pinsel in seltsamen Sand gefunden.
Spawn-Ei
  • Schnüffler-Spawn-Ei hinzugefügt.
Fackelliliensamen
  • Eine neue Art von Samen, der auf Ackerboden gepflanzt werden kann und zu einer Fackellilie heranwächst.
  • Sie können nur erhalten werden, wenn ein Schnüffler Fackellilien-Samen ausgräbt.
Kreaturen[]
Schnüffler
  • Ein neue passive, freundlicher Kreatur, die die Kreatur-Abstimmung von Minecraft Live 2022 gewonnen hat und als erste "uralte" Kreatur gilt.
  • Kann nicht natürlich spawnen.
  • Kann nicht angelockt oder gezähmt werden.
  • Schnüffelt in der Luft und gräbt gelegentlich nach Fackellilien-Samen.
  • Kann mit Fackellilien-Samen gezüchtet werden.
Objekte[]
Kirschholzboot
  • Ein neuer Bootstyp, der aus Kirschholzbretter hergestellt werden kann.
Kirschholztruhenboot
  • Ein neuer Truhenbootstyp, der mit einem Kirschholzboot und einer Truhe hergestellt wird.
Weltgenerierung[]
Kirschbaum
  • Eine neue Baumart, die aus Kirschsetzlingen gezüchtet werden kann.
  • Gelegentlich mit einem Bienennest erzeugt.
  • Baumstämme gabeln oder biegen sich hoch nach oben und werden dann von großen, runden Baldachinen aus Kirschblättern bedeckt.
Kirschberghain
Allgemein[]
Partikel
  • dripping_cherry_leaves, falling_cherry_leaves, landing_cherry_leaves hinzugefügt, das unter den Kirschlaub erscheint.
Aliasdaten
  • Folgende Block-Aliase hinzugefügt:
    • #cherry_logs: enthält cherry_log, cherry_wood, stripped_cherry_log, stripped_cherry_wood.
    • #sniffer_diggable_block: enthält dirt, grass_block, podzol, coarse_dirt, rooted_dirt, moss_block, mud, muddy_mangrove_roots.
  • Folgende Gegenstands-Aliase hinzugefügt:
    • #cherry_logs: enthält cherry_log, cherry_wood, stripped_cherry_log, stripped_cherry_wood.
    • #decorated_pot_shards: enthält brick, pottery_shard_archer, pottery_shard_prize, pottery_shard_arms_up, pottery_shard_skull.
    • #sniffer_food: enthält torchflower_seeds.

Änderungen[]

Weltgenerierung[]
Wüstentempel
  • Enthält jetzt einen neuen Raum voller Sand und seltsamer Sand.
    • Einige Sande erscheinen freigelegt und können auf der gleichen Höhe wie die blaue Keramik gefunden werden.
Wüstenbrunnen
  • Enthält jetzt seltsamen Sand unter Wasser.
Spielablauf[]
Fortschritte
  • Der Kirschberghain muss jetzt für den Fortschritt "Abenteuerzeit" besucht werden.
Allgemein[]
Aliasdaten
  • cherry_boat zum Gegenstand-Alias #boats hinzugefügt.
  • cherry_button zum #wooden_buttons-Block- und den Gegenstands-Alias hinzugefügt.
  • cherry_chest_boat zum Gegenstands-Alias #chest_boats hinzugefügt.
  • cherry_door zum #wooden_doors-Block und den Gegenstands-Alias hinzugefügt.
  • cherry_fence_gate in den #fence_gates-Block und die Gegenstands-Alias hinzugefügt.
  • cherry_fence in den #wooden_fences-Block und die Gegenstands-Alias hinzugefügt.
  • cherry_grove zum Biom-Alias #is_mountain hinzugefügt.
  • cherry_hanging_sign zum Block-Alias #ceiling_hanging_signs und Gegenstands-Alias #hanging_signs hinzugefügt.
  • cherry_leaves zum Block-Alias #leaves hinzugefügt.
  • cherry_leaves und pink_petals zu den Block-Alias #flowers und #mineable/hoe hinzugefügt.
  • cherry_log zum Block-Alias #overworld_natural_logs hinzugefügt.
  • #cherry_logs zum Block-Alias #logs_that_burn hinzugefügt.
  • cherry_planks zum #planks-Block und den Gegenstands-Aliasen hinzugefügt.
  • cherry_pressure_plate zu den #wooden_pressure_plates-Block- und Gegenstands-Aliase hinzugefügt.
  • cherry_sapling zum Block-Alias #saplings hinzugefügt.
  • cherry_sign zum Block-Alias #standing_signs und Gegenstands-Alias #signs hinzugefügt.
  • cherry_slab zu den #wooden_slabs-Block- und Gegenstands-Aliase hinzugefügt.
  • cherry_stairs in den #wooden_stairs-Block und die Gegenstands-Aliase hinzugefügt.
  • cherry_trapdoor zum #wooden_trapdoors-Block und den Gegenstands-Aliase hinzugefügt.
  • cherry_wall_hanging_sign zum Block-Alias #wall_hanging_signs hinzugefügt.
  • cherry_wall_sign zum Block-Alias #wall_signs hinzugefügt.
  • pink_petals zum Block-Alias #inside_step_sound_blocks hinzugefügt.
  • suspicious_sand zum Block-Alias #sand hinzugefügt.

23w06a[]

23w06aBlog
ID=3326

{| class="hinweis-plain" style=" padding: 0px 6px 0px 1px; margin: 0 0 1em; "
Spielbar über
den Launcher.
Download:
jar-Client
json-Client
jar-Server
8. Februar 2023
Zur Einzelseite

|}

23w06a

Neuerungen[]

Objekte[]

Darsteller
  • Einschließlich Blockdarsteller, Gegenstandsdarsteller und Textdarsteller (block_display, item_display, text_display), für flexible Anzeige von Blöcken, Gegenständen und Text.
    • Wie der Marker (marker), ticken nicht und haben keine Kollisionen oder Physik.
    • Modelle werden an der Objekt-Position gerendert, mit normaler Rotation um die X- und Y-Achse (so dass sie durch Teleport-Befehle gesteuert werden können), aber auch mit zusätzlicher beliebiger Modelltransformation.
  • 2 neue Datentypen hinzugefügt, jeder von ihnen hat 2 Formen, aber nur eine zum Speichern, wie folgt:
    • rotation
      • Quaternion-Form (wird zum Speichern verwendet): Array aus 4 Zahlen, die die Komponenten (x, y, z, w) beschreiben.
      • Achsen-Winkel-Form: Objekt mit folgenden Feldern:
        • axis: 3D-Vektor.
        • angle: Winkel im Bogenmaß.
    • transformation: Beliebige affine Transformation, zusammengesetzt aus den folgenden Feldern und in der folgenden Reihenfolge:
      • Matrixform: Array aus 16 Zahlen, die eine Zeilen-Dur-Matrix beschreiben.
      • Zerlegte Form (wird zum Speichern verwendet): Objekt mit folgenden Feldern:
        • translation: 3D-Vektor.
        • left_rotation: rotation Objekt.
        • scale: 3D-Vektor.
        • right_rotation: rotation Objekt.
  • Einige Eigenschaften von Darstellern können interpoliert werden, um graduelle Änderungen über die Zeit für Klienten zu erzeugen, anstelle von augenblicklichen Sprüngen.
    • Darstellern behalten die aktuellen und vorherigen Werte der interpolierten Werte im Auge:
      • Alle als "interpoliert" gekennzeichneten Eigenschaften sind Teil eines einzigen Interpolations-Sets.
      • Jede Aktualisierung einer interpolierten Eigenschaft führt dazu, dass alle Werte des Interpolationssets als "aktuell" gespeichert werden.
        • Datenbefehlsausführungen, die den Wert einer Eigenschaft nicht ändern (selbst wenn sie in NBT vorhanden ist), zählen nicht als Aktualisierungen.
        • Aktualisierungen werden höchstens einmal pro Tick mit den Clients synchronisiert, so dass mehrere Aktualisierungen innerhalb eines Befehls immer noch als eine einzige Aktualisierung zählen.
      • Vorherige aktuelle Werte werden als "previous" gespeichert.
      • Wenn die Interpolation aktiviert ist, wechselt die Kreatur im Laufe der Zeit zwischen "vorherigen" und "aktuellen" Werten.
      • Der Beginn der Interpolation (Kreatur vollständig im "vorherigen" Zustand) wird durch das Feld interpolation_start definiert (Spielzeit, in Ticks) definiert.
        • Setzen Sie auf -1, um stattdessen die aktuelle Spielzeit zu laden.
      • Ende der Interpolation (Kreatur vollständig im "aktuellen" Zustand) ist definiert als interpolation_start + interpolation_duration (in Ticks).
  • Jede Kreatur in der Familie hat die folgenden Felder:
    • transformation: transformation, die auf das Modell angewendet wird (nach der normalen Ausrichtung der Kreatur). Standardmäßig auf Identität. Interpoliert.
    • billboard: Option zur Steuerung, ob die Kreatur beim Rendern zum Spieler hin schwenken soll:
      • fixed: Keine Drehung (Voreinstellung).
      • vertical Kreatur kann um die vertikale Achse schwenken.
      • horizontal Objekt kann sich um die horizontale Achse drehen.
      • center Kreatur kann um den Mittelpunkt schwenken.
    • brightness: Falls vorhanden, überschreibt es die für das Rendering verwendeten Lichtwerte. Standardmäßig nicht vorhanden (was bedeutet, dass das Rendering die Werte der Entity-Position verwendet). Das Objekt hat zwei Felder:
      • sky: Wert des Oberlichts, von 0 bis 15.
      • block: Wert des Blocklichts, von 0 bis 15.
    • view_range: Maximale Sichtweite dieses Objekts. Die tatsächliche Entfernung hängt von der Client-seitigen Renderdistanz und der Kreatur-Entfernungsskalierung ab. Standardwert 1.0 (entspricht in etwa der Feuerkugel).
    • shadow_radius: Größe des Schattens. Standardwert ist 0 (kein Schatten). Interpoliert.
    • shadow_strength: Stärke des Schattens. Steuert die Deckkraft des Schattens in Abhängigkeit vom Abstand zum darunter liegenden Block. Standardwert ist 1. Interpoliert.
    • width und height: Beschreibt die Größe der Culling-Bounding-Box. Die Bounding-Box erstreckt sich vertikal y bis y+height und horizontal width/2 in alle Richtungen von der Entity-Position. Wenn eines der beiden Felder auf 0 gesetzt ist, ist das Culling deaktiviert. Beide sind standardmäßig auf 0 gesetzt.
    • glow_color_override: Überschreibt die Farbe des Leuchtrahmens. Standardwert ist 0 (Teamfarbe verwenden).
  • Neben allgemeinen Feldern haben diese Objekttypen auch einige exklusive Felder für ihre verschiedenen Verwendungen:
    • Gegenstandsdarsteller (item_display): Zeigt einen einzelnen Gegenstandstapel an (der Stapel kann mit Befehlen durch Setzen des Slots inventory.0 geändert werden).
      • item: Der anzuzeigende Gegenstandsstapel. Gleiches Format wie im Inventar.
        • Beispiel: {id:"minecraft:dirt",Count:1b}
      • item_display: Beschreibt die auf den Gegenstand angewendete Transformation des Gegenstandsmodells (wie im Abschnitt display im JSON-Modell definiert)
        • Werte: none (Standard), thirdperson_lefthand, thirdperson_righthand, firstperson_lefthand, firstperson_righthand, head, gui, ground, fixed.
    • Blockdarsteller (block_display): Zeigt einen Blockzustand an, zeigt aber keine Blockobjekte an, auch wenn sie normalerweise bei der Blockplatzierung erzeugt werden würden (wie die Truhe).
      • block_state: Der anzuzeigende Blockzustand. Gleiches Format wie der vom Endermen gehaltene Block.
        • Beispiel: {Name:"minecraft:dirt"}.
    • Textdarsteller (text_display): Zeigt eine Textkomponente an (Hintergründe verwenden neue Shadertypen rendertype_text_background, rendertype_text_background_see_through).
      • text: Anzuzeigender Text. Komponenten werden mit dem Kontext der Anzeigeeinheit aufgelöst.
      • line_width: Zeilenbreite, die zum Trennen von Zeilen verwendet wird (Hinweis: neue Zeilen können auch mit \n Zeichen hinzugefügt werden). Standardwert ist 200.
      • text_opacity: Deckkraft (Alpha-Komponente) des gerenderten Textes. Standardwert ist 255. Interpoliert.
      • background: Farbe des Hintergrunds. Enthält Alphakanal. Standardwert ist 0x40000000. Interpoliert.
      • default_background: Wenn true, wird die Standard-Hintergrundfarbe für den Text verwendet (wie im Chat). Standardwert ist false.
      • shadow: Soll der Text mit Schatten dargestellt werden. Der Standardwert ist false.
      • see_through: Soll Text durch Blöcke hindurch sichtbar sein. Voreingestellt auf false.
      • alignment: Wie der Text ausgerichtet werden soll.
        • Werte: center (Standard), left, right.

Befehlsformat[]

Spielregel
  • doVinesSpread hinzugefügt, Standardwert ist true.
Befehl /damage
  • Ein neuer Befehl, um Schaden auf Kreaturen anzuwenden, mit folgender Syntax:
    • Befehl /damage <Selektor> <Wert> [<Schadensart>] [an <Ort>]
    • Befehl /damage <Selektor> <Wert> [<Schadensart>] [by <durchSelektor>] [from <vonSelektor>]
  • Parameter:
    • Selektor: Die Kreatur, die Schaden zugefügt bekommen soll.
    • Wert: Die Schadenshöhe des zu verursachenden Schadens.
    • Schadensart: Die Art des Schadens, der zugefügt werden soll.
      • Dies bestimmt, wie sich der Schaden auf die Kreatur auswirkt und welche Todesnachricht angezeigt wird.
    • Ort: Der Ort, an dem der Schaden entstanden ist (wenn keine Kreatur den Schaden verursacht hat).
      • Ort könnte z.B. der Ort sein, an dem ein Bett im Nether explodiert.
    • durchSelektor: Die Kreatur, die den Schaden verursacht hat.
    • vonSelektor: Die Ursache des Schadens, im Falle eines indirekten Schadens.
      • Beispiel: Bei einem Pfeilschuss ist die durchSelektor das Pfeilprojektil, während vonSelektor ein Skelett sein könnte.
Befehl /execute
  • Der Unterbefehl Befehl /execute summon wurde hinzugefügt, mit der folgenden Syntax:
  • Dieser Unterbefehl dient dazu, eine neue Kreatur zu beschwören und den Kontext (@s) an sie zu binden. Er soll das Erstellen von Kreaturen oder Objekten vereinfachen und den Bedarf an NBT-Bearbeitung reduzieren.

Allgemein[]

Datenpaket
  • Schadensarten hinzugefügt, die eine neue Registrierung sind.
    • Bestimmt, wie Schaden vom Spiel behandelt wird.
    • Beinhaltet, welche Attribute der Schaden hat und welche Todesnachricht verwendet wird, wenn eine Kreatur durch diese Art von Schaden stirbt, Beispiel:
{
	"exhaustion": 0.1,
 	"message_id": "arrow",
	"scaling": "when_caused_by_living_non_player"
}
    • Felder:
      • message_id: Die Nachrichten-ID, die für Tode verwendet wird, die durch diesen Schadenstyp verursacht werden.
        • Wird mit anderen String-Fragmenten kombiniert, um einen Übersetzungsschlüssel zu bilden.
      • exhaustion: Das Ausmaß der durch diese Schadensart verursachten Hungererschöpfung.
      • scaling: Ob diese Schadensart mit dem Schwierigkeitsgrad skaliert. Mögliche Werte:
        • never: Der Schaden ist immer gleich.
        • always: Der Schaden skaliert immer mit dem Schwierigkeitsgrad.
        • when_caused_by_living_non_player: Der Schaden skaliert mit der Schwierigkeit, wenn er von einem Lebewesen verursacht wurde, das kein Spieler ist.
      • effects: Optionales Feld, das steuert, wie sich der Schaden auswirkt, wenn er Spielern zugefügt wird. Mögliche Werte:
        • hurt (Standard): Der standardmäßige Verletzungssound.
        • thorns: Dornen-Verletzungsgeräusch.
        • drowning: Ertrinken-Sound.
        • burning: Ein einzelner Tick brennendes Geräusch.
        • poking: Beerenstrauch-Stoß-Geräusch.
        • freezing: Gefrier-Tick-Sound.
      • death_message_type: Optionales Feld, das steuert, ob spezielle Todesnachrichtenvarianten verwendet werden. Mögliche Werte:
        • default (Voreinstellung): Es wird keine spezielle Todesmeldungslogik angewendet.
        • fall_variants: Zeigt eine Variante des Fallschadentodes anstelle einer regulären Todesnachricht, z.B. death.fell.assist.item.
        • intentional_game_design: Zeigt anstelle einer regulären Todesnachricht die Nachricht über das beabsichtigte Spieldesign an.
    • Schadenstyp-Aliase steuern viele Aspekte, wie Schaden aus verschiedenen Quellen interpretiert wird.
Optionen
  • Zugänglichkeitsoption "Schadensneigung" hinzugefügt, um die Stärke des Kamerawackelns zu steuern, wenn man verletzt wird.
  • Es wurde ein Tooltip im Tastenbindungsbildschirm hinzugefügt, der angibt, welche Tastenbindungen in Konflikt stehen.
Aliasdaten
  • Die folgenden Schadenstyp-Aliase wurden hinzugefügt:
    • #always_most_significant_fall: enthält out_of_world.
    • #always_triggers_silverfish: enthält magic.
    • #avoids_guardian_thorns: enthält magic.
    • #burns_armor_stands: enthält on_fire.
    • #bypasses_armor: enthält on_fire, in_wall, cramming, drown, fly_into_wall, generic, wither, dragon_breath, freeze, starve, fall, freeze, stalagmite, magic, indirect_magic, out_of_world, sonic_boom.
    • #bypasses_effects: enthält starve.
    • #bypasses_enchantments: enthält sonic_boom.
    • #bypasses_invulnerability: enthält out_of_world.
    • #bypasses_resistance: enthält out_of_world.
    • #damages_helmet: enthält falling_anvil, falling_block, falling_stalactite.
    • #ignites_armor_stands: enthält in_fire.
    • #is_drowning: enthält drown.
    • #is_explosion: enthält fireworks, explosion, player_explosion, bad_respawn_point.
    • #is_fall: enthält fall, stalagmite.
    • #is_fire: enthält in_fire, on_fire, lava, hot_floor, unattributed_fireball, fireball.
    • #is_freezing: enthält freeze.
    • #is_lightning: enthält lightning_bolt.
    • #is_projectile: enthält arrow, trident, mob_projectile, unattributed_fireball, fireball, wither_skull, thrown.
    • #no_anger: enthält mob_attack_no_aggro.
    • #no_impact: enthält drown.
    • #witch_resistant_to: enthält magic, indirect_magic, sonic_boom, thorns.
    • #wither_immune_to: enthält drown.
Allgemein
  • Argument --pidFile zur Dedicated Server Kommandozeile hinzugefügt, um Prozess-ID (PID) in eine Datei zu drucken.

Änderungen[]

Blöcke[]

Plattenspieler
  • Beim Abspielen einer Musikscheibe wird nun ein Notenpartikel über ihnen ausgegeben, passend zur Bedrock Edition.
Sculk-Sensor
  • Sind jetzt in der Lage, mehr Aktionen zu erkennen, die in mehreren bestehenden und neuen Spielereignissen enthalten sind, wie z.B. die folgenden:
    • block_change:
    • block_place:
    • container_close:
    • entity_dismount (neues Spielereignis, mit Signal 6):
      • Steige aus einem beliebigen Fahrzeug aus.
    • entity_interact:
      • Ein Schaf färben.
      • Anbringen oder Entfernen einer Leine an einer Kreatur.
    • entity_mount (neues Spielereignis, mit Signal 7):
      • Platziere einen beliebigen Passagier auf ein beliebiges Fahrzeug.

Gegenstände[]

Schild
  • Es wird jetzt ein Ton abgespielt, wenn ein Schild in den Unterhand-Slot gelegt wird.

Objekte[]

Trichterlore
  • Provoziert nicht mehr die Piglins, wenn sie geöffnet werden.

Allgemein[]

Neue Welt erstellen
  • Tabs können mit der Tastatur durch Drücken von STRG+Tab und STRG+Shift+Tab gewechselt werden.
  • Bestimmte Tabs können auch durch Drücken von Strg + Tab Nummer.
  • Es wurde ein Bildschirm zum einfachen Aktivieren/Deaktivieren experimenteller Funktionen hinzugefügt.
    • Kann immer unter der Registerkarte "Mehr" gefunden werden.
    • In Schnappschüssen kann eine Verknüpfungsschaltfläche unter der Registerkarte "Spiel" gefunden werden.
Kreativ-Inventar
  • Malvarianten auf der Registerkarte "Funktionsblöcke" hinzugefügt.
    • Gemälde mit vordefinierter Variante zeigen nun Autor und Titel in der Beschreibung an, wenn man mit dem Mauszeiger darüber fährt.
    • Die Registerkarte „Operatorhilfsmittel“ enthält die vier Gemälde, die im Überlebensmosus nicht verfügbar sind.
  • Feuerkugel zur Registerkarte "Werkstoffe" hinzugefügt.
Datenpaket
  • Datenpaketversion von 11 auf 12 erhöht.
Optionen
  • Die Barrierefreiheitsoption „Anzeigezeit der Benachrichtigung“ wurde in „Zeit der Benachrichtigung“ umbenannt.
  • Texte in Optionsschaltflächen haben jetzt eine Laufanimation, wenn sie zu groß sind.
Prädikate
  • Entfernte is_projectile, is_explosion, bypasses_armor, bypasses_invulnerability, bypasses_magic, is_fire, is_magic, is_lightning-Felder aus Schadenstyp-Prädikaten.
  • Ein neues tags-Array wurde hinzugefügt. Jeder Eintrag hat zwei Felder:
    • id: Die ID eines Schadenstyp-Tags.
    • expected: Ob erwartet wird, dass der Schaden das Tag hat oder nicht hat, damit das Prädikat passt.

Experimentell[]

Änderungen[]

Gegenstände[]
Rüstungsbesatz
  • iron- und iron_darker-Palette ausgetauscht, dann iron_darker insgesamt dunkler gemacht.
  • Ein dunkelstes Pixel wurde zur Textur des Trimmobjekts chestplate_trim hinzugefügt.

23w05a[]

23w05aBlog
ID=3323

{| class="hinweis-plain" style=" padding: 0px 6px 0px 1px; margin: 0 0 1em; "
Spielbar über
den Launcher.
Download:
jar-Client
json-Client
jar-Server
1. Februar 2023
Zur Einzelseite

|}

23w05a

Neuerungen[]

Allgemein[]

Optionen
  • Die Barrierefreiheitsoptionen "Glitzergeschwindigkeit" und "Glitzerstärke" wurden hinzugefügt, um die Geschwindigkeit und Transparenz von Verzauberungsglitzern anzupassen.

Änderungen[]

Gegenstände[]

Rüstung und Elytren
  • Die Ausrüstung kann nun durch Rechtsklicken der Ausrüstung gewechselt werden.

Befehlsformat[]

Befehl /effect
  • infinite ist jetzt eine gültige Option für Effektdauern.
    • Unendliche Effektdauern werden in der Inventaransicht des Spielers als "∞" angezeigt.

Allgemein[]

Neue Welt erstellen
  • Der Bildschirm ist jetzt in drei Registerkarten unterteilt:
  • Die Schaltfläche "Einstellungen importieren" und die entsprechende Schaltfläche "Einstellungen exportieren" im Bildschirm "Welt bearbeiten" wurden entfernt.
Menübildschirm
  • Die Positionierung der Schnellinfos im Menübildschirm wurde geändert.

Experimentell[]

Änderungen[]

Gegenstände[]
Schmiedevorlage
  • Die folgenden Rüstungsbesätze generieren jetzt immer zwei in einer Truhe, wenn sie gefunden werden:
    • Düne
    • Küste
    • Wild
    • Wache
  • Netheritaufwertungs-Schmiedevorlagen sind jetzt doppelt so häufig zu finden.
  • Eine Augen-Rüstungsbesatz ist jetzt in jeder Festungs-Bibliothekstruhe garantiert.
  • Waldanwesen haben jetzt eine stark erhöhte Chance, die Plagegeist-Rüstungsbesatz Schmiedevorlage für zu generieren.
  • Generell wurden die Schmiedevorlagen etwas häufiger generiert.
  • Die Textur der Dünen-Rüstung wurde angepasst, so dass das Symbol auf dem Brustpanzer ein paar Pixel nach oben verschoben wurde.
Gameplay[]
Rüstung
  • Rüstungsbesätze können nun auf Lederrüstungen angebracht werden.
  • Rüstungen können jetzt mit Verzierungen aus demselben Material versehen werden, aus dem sie bestehen.
Allgemein[]
Datenpaket
  • Die folgenden Daten sind nun auch durch ein Besatzmaterial definiert:
    • override_armor_materials: eine optionale Karte des Rüstungsmaterials zur Überschreibung der Farbpalette.
      • Der Map-Schlüssel ist das Rüstungsmaterial, das mit einer anderen Farbpalette überschrieben werden soll.
      • Der Map-Wert ist der Name der Farbpalette, die verwendet wird, wenn dieses Trimm-Material auf ein Rüstungsteil mit dem entsprechenden Rüstungsmaterial angewendet wird.
  • Die folgenden Daten sind nicht mehr durch ein Verkleidungsmaterial definiert:
    • incompatible_armor_material
Aliasdaten
  • leather_helmet, leather_chestplate, leather_leggings, leather_boots wurde zum #trimmable_armor-Gegenstand-Alias hinzugefügt.

23w04a[]

23w04aBlog
ID=3321

{| class="hinweis-plain" style=" padding: 0px 6px 0px 1px; margin: 0 0 1em; "
Spielbar über
den Launcher.
Download:
jar-Client
json-Client
jar-Server
24. Januar 2023
Zur Einzelseite

|}

23w04a

Neuerungen[]

Befehlsformat[]

Befehl /execute
  • Eine neue Relation origin für den Befehl /execute on wurde hinzugefügt, die auswählen kann:
    • Schütze, wenn das ausführende Objekt ein Geschoss ist (wie ein Pfeil, Feuerkugel, Dreizack, Feuerwerksrakete, Wurftrank, usw.)
    • Werfer, wenn das ausführende Objekt ein gedroppter Gegenstand ist.
    • Quelle von Effekten, wenn es sich bei dem ausführenden Objekt um eine Partikelwolke handelt.
    • Zünder, wenn es sich bei der ausführenden Objekt um ein gezündetes TNT handelt.
    • Beschwörer, wenn es sich bei der ausführenden Kreatur um Fangzähne oder einen Plagegeist handelt.

Änderungen[]

Gegenstände[]

Allgemein
  • Das Glitzern von Verzauberungen auf Gegenständen und Rüstungen ist jetzt subtiler.

Experimentell[]

Neuerungen[]

Gegenstände[]
Schmiedevorlagen
Allgemein[]
Spielerdaten
  • Neues Flag (Wert 128) zu HideFlags hinzugefügt NBT-Feld zum Ausblenden von Schmiedevorlagen-Gegenstandsschnellinfos.
Rezept
  • smithing_transform und smithing_trim-Rezept-Serialisierer für die aktualisierte Netheritaufwertung bzw. das neue Schmiedevorlagen-Rezept hinzugefügt.

Änderungen[]

Gegenstände[]
Rüstungen
  • Kann jetzt am Schmiedetisch mit einer Vielzahl einzigartiger Schmiedevorlagen optisch angepasst werden, außer bei Lederrüstungen.
  • Rein visuell, ohne Spielvorteile, und kann nur auf Helme, Brustpanzer, Hosen und Stiefel angewendet werden.
    • Alle Schmiedevorlagen sind auf dem Gegenstandssymbol einer Rüstung visuell gleich, aber die Farbe ändert sich je nach Material der Verzierung.
    • Der Name des Verzierungsmusters wird in der Schnellinfo des Gegenstands angezeigt.
  • Rüstungsbesätze haben 2 Eigenschaften: Muster und Material.
    • Muster: Wird durch die Schmiedevorlage definiert, die zum Anbringen der Verzierung verwendet wird, und stellt das visuelle Muster der Verzierung dar.
    • Material: Definiert durch die Zutat, mit der die Verzierung angebracht wurde, und stellt die Farbe der Verzierung dar.

Spielablauf[]

Schmiedetisch-Funktionalität
  • Umgestaltet. Er ist jetzt eine Arbeitsplatzblock für physische Ausrüstungs-Aufwertungen und Modifikationen.
  • Links von den alten 2 Slots wurde ein Slot für Schmiedevorlage hinzugefügt.
  • Schmiedevorlagen definieren die Art der Aufrüstung, die an der Ausrüstung vorgenommen werden soll.
    • Es wird sowohl angegeben, welche Art von Gegenständen aufgewertet werden können, als auch welche Zutaten für die Aufwertung gültig sind.
  • Für die Herstellung von Netheritrüstung ist jetzt auch eine Schmiedevorlage für die Netheritaufwertung erforderlich.
  • Vorübergehend gibt es 2 Menütypen.
    • Das alte Menü ohne Schmiedevorlage wurde in legacy_smithing umbenannt und wird entfernt, sobald die Rüstungsbesatzfunktion aufhört, ein experimentelles Spielelement zu sein.
    • Neues Menü mit Schmiedevorlage wurde hinzugefügt und heißt smithing.

23w03a[]

23w03aBlog
ID=3320

{| class="hinweis-plain" style=" padding: 0px 6px 0px 1px; margin: 0 0 1em; "
Spielbar über
den Launcher.
Download:
jar-Client
json-Client
jar-Server
18. Januar 2023
Zur Einzelseite

|}

23w03a

Neuerungen[]

Befehlsformat[]

Spielregel
  • commandModificationBlockLimit hinzugefügt, standardmäßig 32768.
Befehl /ride
  • Ein neuer Befehl, um Objekten und Kreaturen zu erlauben, andere Objekte zu reiten oder nicht mehr zu reiten, Syntax:
    • Befehl /ride <Reiter> mount <Träger>: lässt ein einzelnes Ziel ein einzelnes Objekt oder Kreatur besteigen, schlägt fehl, wenn:
      • Träger ein Spieler ist;
      • Reiter bereits ein Fahrzeug reitet;
      • Reiter und Träger das selbe Objekt sind;
      • Träger bereits Passagier (direkt oder indirekt) von Reiter ist.
    • Befehl /ride [<Reiter>] dismount: lässt den Reiter von jedem Fahrzeug ab absteigen, auf dem er reitet, schlägt fehl, wenn Reiter nichts reitet.

Allgemein[]

Menü
  • Ein barrierefreier Einstiegsbildschirm für Spieler hinzugefügt, die das Spiel zum ersten Mal starten.
  • Pfeiltastennavigation hinzugefügt.
    • Menübildschirme können jetzt mit den Pfeiltasten navigiert werden.
    • Beim Navigieren mit den Pfeiltasten müssen die Schieberegler durch Drücken von ↵ Eingabe oder Leertaste aktiviert werden, um mit der Änderung des Werts zu beginnen.
Optionen
  • Eine neue Zugänglichkeitsoption „Benachrichtigungsanzeigezeit“ hinzugefügt, um zu ändern, wie lange die Benachrichtigungen wie freigeschaltete Rezepte, Fortschritte, Untertitel und ausgewählte Artikelnamen sichtbar sind.
Protokoll
  • Eine Netzwerkprotokollfunktion wurde hinzugefügt, um zu erzwingen, dass Bündel von Paketen innerhalb desselben Client-Ticks verarbeitet werden.
    • Neues Begrenzungspaket zum clientgebundenen Spielprotokoll hinzugefügt.
    • Alle Pakete zwischen zwei Trennzeichen werden garantiert innerhalb desselben Ticks verarbeitet.
    • Aus Sicherheitsgründen wird dieses Feature in servergebundener Richtung nicht unterstützt.
Aliasdaten
  • Folgende Biom-Aliase hinzugefügt:
    • #increased_fire_burnout: enthält bamboo_jungle, mushroom_fields, mangrove_swamp, snowy_slopes, frozen_peaks, jagged_peaks, swamp, jungle.
      • Feuer brennt in diesen definierten Biomen schneller aus.
    • #snow_golem_melts: enthält badlands, basalt_deltas, crimson_forest, desert, eroded_badlands, nether_wastes, savanna, savanna_plateau, soul_sand_valley, warped_forest, windswept_savanna, wooded_badlands.
      • Schneegolems werden in diesen definierten Biomen schmelzen.
    • #spawns_snow_foxes: enthält snowy_plains, ice_spikes, frozen_ocean, snowy_taiga, frozen_river, snowy_beach, frozen_peaks, jagged_peaks, snowy_slopes, grove.
      • Schneefüchse spawnen in diesen definierten Biomen.
    • #spawns_white_rabbits: enthält snowy_plains, ice_spikes, frozen_ocean, snowy_taiga, frozen_river, snowy_beach, frozen_peaks, jagged_peaks, snowy_slopes, grove.
      • Weiße Kaninchen spawnen in diesen definierten Biomen.

Änderungen[]

Kreaturen[]

Esel, Maultier, Skelettpferd und Zombiepferd
  • Ihre Texturen wurden geändert.
Plagegeister
  • Verwenden jetzt eine separate Ladeanimation, wenn sie keine Waffe in den Händen halten.

Objekte[]

Rüstungsständer
  • Behalten jetzt benutzerdefinierte Namen beim Platzieren und Abbauen bei.

Befehlsformat[]

Chat-Komponente
  • Ein optionales fallback-Feld wurde zu der translate-Textkomponenten hinzugefügt.
    • Das neue Feld ist ein String, der anstelle der Übersetzung verwendet wird, wenn es fehlt.
    • Fehlt fallback, wird das alte Verhalten (d.h. die Verwendung des Schlüssels selbst als Übersetzung) beibehalten.
  • Out-of-bound-Argumente in translate-Formaten werden nicht mehr stillschweigend ignoriert.
Befehl /clone
  • Unterstützt nun die Angabe der Quell- und Zieldimensionen, neue Syntax:
    • Befehl /clone [from <QuellDimension>] <x1 y1 z1> <x2 y2 z2> [to <ZielDimension>] <x y z> ...
      • QuellDimension: ID der Dimension, von der geklont werden soll.
      • ZielDimension: ID der Dimension, in die geklont werden soll.
Befehl /data
  • Neuer Parameter string verfügbar, um einen Wert als Text zu lesen und einen String-Wert zu erzeugen, Syntax:
    • ... (insert <index>|prepend|append|set|merge) string (block <Position>|entity <Selektor>|storage <Datenspeicher>) [<Pfad>] [<Start>] [<Ende>]
      • Start: Index des ersten Zeichens, das am Anfang der Zeichenkette eingefügt werden soll.
      • Ende: Index des ersten auszuschließenden Zeichens am Ende der Zeichenkette.
Befehl /execute
  • Für (if|unless), werden neue Bedingungen verfügbar:
    • ... loaded <Position>: prüft, ob die angegebene Position vollständig geladen ist (sowohl in Bezug auf Blöcke als auch auf Objekte).
      • Position: zu prüfende Blockposition.
    • ... dimension <Dimension>: prüft, ob die Ausführung in einer passenden Dimension ist.
      • Dimension: eine Dimensions-ID.
  • Neuer Unterbefehl: on, für die Auswahl von Wesen basierend auf der Beziehung zum aktuellen ausführenden Wesen, Syntax:
    • ... on (attacker|controller|leasher|owner|passengers|target|vehicle) -> execute
      • attacker: letzte Kreatur, die die ausführende Kreatur in den letzten 5 Sekunden geschädigt hat.
      • controller: Objekt, das die ausführende Kreatur kontrolliert (zum Beispiel: erster Passagier in einem Boot).
      • leasher: Objekt, das die ausführende Kreatur mit einer Leine führt (könnte ein Leinen-Knoten sein, wenn es an einem Zaun befestigt ist).
      • owner: Besitzer der ausführenden Kreatur, wenn es sich um ein zähmbares Tier handelt (wie Katzen, Wölfe oder Papageien).
      • passengers: alle Objekte, die direkt auf der ausführenden Kreatur reiten (keine Unter-Passagiere).
      • target: Angriffsziel für die ausführende Kreatur.
      • vehicle: Objekt, auf der die ausführende Kreatur fährt.
    • Wenn die Beziehung nicht auf die ausführende Kreatur anwendbar ist oder es keine Kreaturen gibt, die ihr entsprechen, gibt der Selektor null Elemente zurück.
Befehl /title
  • Alle Zeitargumente zu Befehl /title times sind jetzt Zeitdauern und funktionieren mit t, s, d-Suffixen.
Befehl /weather
  • Die Dauer des Wetterwechsels entspricht jetzt dem regulären Wetterzyklus des Spiels, falls nicht angegeben.
  • Der Parameter Dauer ist jetzt eine Zeitdauer in Ticks und funktioniert mit t, s, d-Suffixen.
    • Um die bestehende Funktionalität beizubehalten, muss ein s-Suffix zu bereits bestehenden Befehlen hinzugefügt werden.

Allgemein[]

Datenpaket
  • Die Version ist jetzt 11.
Menü
Optionen
Protokoll
  • Clients setzen nun ihren sicheren Chat-Sitzungsstatus zurück, wenn sie das Login-Paket empfangen.
Aliasdaten
  • Block-Alias #animals_spawnable_on zum #goats_spawnable_on hinzugefügt.
  • Umbenennung des only_allows_snow_and_gold_rabbits-Biom-Aliases in spawns_gold_rabbits.
Benutzeroberfläche
  • Das Suchsymbol im Rezeptbuch-Inventar wurde leicht verschoben.

Experimentell[]

Neuerungen[]

Allgemein[]
Aliasdaten
  • Folgendes Block-Alias hinzugefügt:
    • #noteblock_top_instruments: enthält zombie_head, skeleton_skull, creeper_head, dragon_head, wither_skeleton_skull, piglin_head, player_head.

Änderungen[]

Blöcke[]
Kopf

Vollversion 1.19.3[]

1.19.3-rc3[]

1.19.3-rc3Blog
ID=3217

{| class="hinweis-plain" style=" padding: 0px 6px 0px 1px; margin: 0 0 1em; "
Spielbar über
den Launcher.
Download:
jar-Client
json-Client
jar-Server
6. Dezember 2022
Zur Einzelseite

|}

1.19.3-rc3

1.19.3-rc2[]

1.19.3-rc2Blog
ID=3216

{| class="hinweis-plain" style=" padding: 0px 6px 0px 1px; margin: 0 0 1em; "
Spielbar über
den Launcher.
Download:
jar-Client
json-Client
jar-Server
5. Dezember 2022
Zur Einzelseite

|}

1.19.3-rc1[]

1.19.3-rc1Blog
ID=3215

{| class="hinweis-plain" style=" padding: 0px 6px 0px 1px; margin: 0 0 1em; "
Spielbar über
den Launcher.
Download:
jar-Client
json-Client
jar-Server
1. Dezember 2022
Zur Einzelseite

|}

1.19.3-rc1

1.19.3-pre3[]

1.19.3-pre3Blog
ID=3213

{| class="hinweis-plain" style=" padding: 0px 6px 0px 1px; margin: 0 0 1em; "
Spielbar über
den Launcher.
Download:
jar-Client
json-Client
jar-Server
29. November 2022
Zur Einzelseite

|}

1.19.3-pre3

1.19.3-pre2[]

1.19.3-pre2Blog
ID=3212

{| class="hinweis-plain" style=" padding: 0px 6px 0px 1px; margin: 0 0 1em; "
Spielbar über
den Launcher.
Download:
jar-Client
json-Client
jar-Server
23. November 2022
Zur Einzelseite

|}

Änderungen[]

Allgemein[]

Benutzeroberfläche
  • Beim Durchblättern von Schaltflächen werden Tooltips über oder unter ihnen angezeigt
  • Schnellinfos, die beim Hovern angezeigt werden, werden neben dem Cursor angezeigt
  • Schnellinfos von fokussierten Schaltflächen (fokussiert durch Drücken der Tab-Taste) haben Vorrang vor Tooltips mit hervorgehoben Schaltflächen
Allgemein
  • Einige außergewöhnlich langsame Fälle von Bauwerks- und Struktursuchen wurden optimiert

1.19.3-pre1[]

1.19.3-pre1Blog
ID=3211

{| class="hinweis-plain" style=" padding: 0px 6px 0px 1px; margin: 0 0 1em; "
Spielbar über
den Launcher.
Download:
jar-Client
json-Client
jar-Server
22. November 2022
Zur Einzelseite

|}

1.19.3-pre1

Neuerungen[]

Befehlsformat[]

Befehl /fillbiome
  • Unterstützt jetzt eine gefilterte Angabe.
    • Die Syntax in diesem Fall: Befehl /fillbiome [<von>] [<bis>] [<Biom>] replace [<Filter-Biom>]
      • Filter-Biom: Ein zu ersetzendes Biom oder Biom-Alias.

Allgemein[]

Prädikate
  • Neue Unterprädikate für Kreaturen und Objekte wie folgt hinzugefügt:
    • axolotl
      • variant - Werte: lucy, wild, gold, cyan, blue.
    • boat
      • Funktioniert für alle Boote und alle Truhenboote.
      • variant - Werte: oak, spruce, birch, jungle, acacia, dark_oak, mangrove, bamboo.
    • fox
      • variant - Werte: red, snow.
    • moosroom
      • variant - Werte: red, brown.
    • painting
      • variant - Werte: siehe Registrierung painting_variant.
    • rabbit
      • variant - Werte: brown, white, black, white_splotched, gold, salt, evil.
    • horse
      • variant - Werte: white, creamy, chestnut, brown, black, gray, dark_brown.
      • Markierungen sind getrennte Werte und nicht abgeglichen.
    • llama
      • variant - Werte: creamy, white, brown, gray.
    • villager
      • variant - Werte: siehe Registrierung villager_type.
      • Funktioniert auch für Zombiedorfbewohner.
      • Beruf und Level sind getrennte Werte und nicht aufeinander abgestimmt.
    • parrot
      • variant - Werte: red_blue, blue, green, yellow_blue, gray.
    • tropical_fish
      • variant - Werte: kob, sunstreak, snooper, dasher, brinely, spotty, flopper, stripey, glitter, blockfish, betty, clayfish.
Splash-Texte
  • Der folgende Splash-Text wurde hinzugefügt:
    • "Made with lave!"

Experimentell[]

Änderungen[]

Blöcke[]
Spielerkopf
  • Kann jetzt ein note_block_sound-Feld enthalten, das, wenn es vorhanden ist, den Klang bestimmt, den ein Notenblock macht, wenn der Kopf darauf platziert wird.

22w46a[]

22w46aBlog
ID=3210

{| class="hinweis-plain" style=" padding: 0px 6px 0px 1px; margin: 0 0 1em; "
Spielbar über
den Launcher.
Download:
jar-Client
json-Client
jar-Server
16. November 2022
Zur Einzelseite

|}

22w46a

Neuerungen[]

Befehlsformat[]

Befehl /fillbiome
  • Ein neuer Befehl zum Ändern des Bioms für ein Gebiet.
    • Da Biome nicht pro Block gespeichert werden, stimmen die betroffenen Positionen möglicherweise nicht genau mit der Eingabe überein.
  • Syntax: Befehl /fillbiome [<von>] [<bis>] [<Biom>]
    • von: Eine Ecke des zu füllenden Bereichs.
    • bis: Die andere Ecke des zu füllenden Bereichs.
    • Biom: Das zu setzende Biom.

Allgemein[]

Menü/Optionen
  • Bildschirm zur Erfassung von Telemetriedaten hinzugefügt.
    • Zeigt Informationen über die Art der gesendeten Daten an.
    • Die Menge der gesendeten Daten kann zwischen "Minimal" und "Alle" gesteuert werden.
      • „Minimal“ sendet nur die erforderlichen Daten.
      • „Alle“ sendet die erforderlichen Daten sowie optionale Daten.
    • Die Standarddatenebene ist "Minimal".

Änderungen[]

Kreaturen[]

Enderman, Skelett und Witherskelett
  • Spawnen jetzt nur noch auf Lichtstufe 7 und darunter im Nether, anstatt auf 11 und darunter, um bestimmte Portal-basierte Monster-Farmen zu schwächen.
  • Von Endermen getragene Blöcke verwenden jetzt Beutetabellen, um Drops zu generieren, wenn sie getötet werden.

Spielablauf[]

Kreativ-Inventar
  • Redstone-Registerkarte neu geordnet.
  • Schienen zur Registerkarte Werkzeuge und Hilfsmittel neben Loren hinzugefügt.

Allgemein[]

Protokollierung
  • Jedes vom Client gesendete Telemetrieereignis wird jetzt auf der Festplatte protokolliert.
    • Alte Protokolldateien werden nach 7 Tagen entfernt.
    • Diese befinden sich im Verzeichnis logs/telemetry.
      • Eine Verknüpfung zu diesem Verzeichnis ist über die Schaltfläche „Meine Daten öffnen“ auf dem Telemetriedatenerfassungsbildschirm verfügbar.
Ressourcenpaket
  • Um die Ladeleistung zu verbessern, werden Block- und Gegenstandstexturen jetzt geladen, bevor sie von Block- und Gegenstandsmodellen verarbeitet werden.
    • Standardmäßig werden Texturen, die sich nicht in den Verzeichnissen textures/item und textures/block befinden, nicht mehr automatisch erkannt und nicht geladen.
  • Kann jetzt Konfigurationsdateien haben, die sich im neuen atlases-Verzeichnis befinden und steuern, welche Bilder in die Atlanten aufgenommen werden. Dieses Verzeichnis enthält die folgenden JSON-Einträge zum Konfigurieren von Atlanten:
    • blocks: Texturen, die von Block- und Gegenstands-Modellen verwendet werden.
    • banner_patterns, beds, chests, shield_patterns, shulker_boxes, signs: Wird verwendet, um einige Sonderfallmodelle zu rendern.
    • mob_effects: Texturen, die für Effektsymbole in der Benutzeroberfläche verwendet werden.
    • paintings: Texturen, die für Gemälde verwendet werden.
    • particles: Texturen, die für Partikel verwendet werden (auf die durch das Feld textures in Dateien im Verzeichnis particles verwiesen wird).
  • Wenn mehrere Pakete diese Dateien enthalten, werden sie in ihrer Reihenfolge innerhalb des Pakets zusammengeführt (wie Aliase in Datenpaketen).
  • Innerhalb dieser Dateien befindet sich ein JSON-Objekt mit einer einzelnen Liste namens sources.
    • Jeder Eintrag in sources läuft während des Ladevorgangs in der Reihenfolge der Definition ein, fügt neue Dateien zur Texturliste hinzu oder entfernt sie; um später von Blockmodellen, Partikeln usw. referenziert zu werden.
  • Arten von Quellen:
    • directory: listet alle Dateien in einem Verzeichnis und seinen Unterverzeichnissen über alle Namespaces hinweg auf.
      • source: Verzeichnis im aufzulistenden Paket (relativ zum Verzeichnis textures)
      • prefix: Zeichenfolge, die beim Laden an den Sprite-Namen angehängt wird.
    • single: fügt eine einzelne Datei hinzu.
      • resource: Speicherort einer Ressource innerhalb des Pakets (relativ zum textures-Verzeichnis, implizierte .png-Erweiterung).
      • sprite: Sprite-Name (optional, standardmäßig Ressource).
    • filter: Entfernt Sprites, die dem gegebenen Muster entsprechen.
      • namespace, path: Muster (reguläre Ausdrücke, Regex) von IDs, die entfernt werden sollen (funktioniert nur für Einträge, die bereits in der Liste sind), wenn weggelassen, wird jeder Wert abgestimmt werden.
    • unstitch: Kopiert rechteckige Bereiche aus anderen Bildern.
      • resource: Speicherort einer Ressource innerhalb des Pakets (relativ zum Verzeichnis textures, implizierte Erweiterung .png)
      • divisor_x, divisor_y: Wird verwendet, um die von Regionen verwendeten Einheiten zu bestimmen.
      • regions: Liste der Regionen, die aus dem Quellbild kopiert werden sollen.
        • Sprite: Spritename.
        • x, y: Koordinaten der oberen linken Ecke der Region.
        • width, Höhe: Größe der Region.
      • Werte wie x werden in reale Bildkoordinaten umgewandelt, indem sie durch ihren Divisor dividiert und dann mit der realen Bildgröße multipliziert werden.
  • Beispiel:
    • Wenn ein Paket eine Datei namens assets/test/textures/fancy/iridium.png hat und die Quelle {"type": "directory", "source": "fancy", "prefix": "custom/"}, die Textur wird in Modellen als test:custom/iridium verfügbar sein.
Telemetrie
  • WorldUnloaded-Ereignis hinzugefügt und Client-Java-Version aus dem WorldLoaded-Ereignis entfernt.
    • Es handelt sich um erforderliche Ereignisse.
    • Daten umfassen Spielmodus, Client- oder Server-Modifikationsstatus und Spielversion.
    • Kann verwendet werden, um zu berechnen, wie lange die Weltsitzung gedauert hat (in Sekunden und Ticks).
    • Daten von WorldLoaded werden gesendet, wenn eine Welt gestartet wird, und Daten von WorldUnloaded werden gesendet, wenn eine Welt heruntergefahren wird (Titel verlassen, Verbindung zu einem Server trennen).
  • 2 neue optionale Events hinzugefügt:
    • PerformanceMetrics
      • Die Daten umfassen Bildraten, Renderleistung, Speichernutzung, Betriebssystem und den modifizierten Status von Client und Server.
      • Mit Spielversion kann es verwendet werden, um das Leistungsprofil für neue Versionen von Minecraft zu vergleichen.
    • WorldLoadTimes
      • Die Daten beinhalten die Gesamtzeit in Millisekunden für das Laden der Welt.
      • Kann angeben, welche Auswirkungen die Ladezeiten haben, wenn neue Spielelemente hinzugefügt oder größere technische Änderungen vorgenommen werden.
      • Dieses Ereignis enthält die Gesamtzeit in Millisekunden für das Laden der Welt, ob es sich um eine neue Welt handelt, sowie Spielversions- und Plattformdetails.
Allgemein
  • Übersetzungsdateien und pack.mcmeta enthalten jetzt Nicht-ASCII-Zeichen (kodiert als UTF-8) direkt, anstatt Escape-Sequenzen zu verwenden.

Befehlsformat[]

Befehl /execute
  • Kann jetzt auf Biome testen und abhängig gemacht werden.
  • Syntax: Befehl /execute if|unless biome [<Position>] [<Biom>]

Experimentell[]

Neuerungen[]

Blöcke[]
Piglinkopf
  • Piglins lassen jetzt ihre Köpfe fallen, wenn sie von einem aufgeladenen Creeper getötet werden.
  • Der Kopf des Piglins schlägt mit den Ohren, wenn er mit Redstone betrieben wird oder wenn er vom Spieler beim Gehen getragen wird.

Allgemein[]

Aliasdaten
  • #all_hanging_signs zum neuen Block-Alias #all_signs als zusätzlicher Teil hinzugefügt, wenn das integrierte Datenpaket aktiviert ist.

Änderungen[]

Blöcke[]
Bambusblock und geschälter Bambusblock
  • Die oberen Texturen wurden geändert.
Bambusbretter
  • Die Textur wurde so geändert, dass sie dem gleichen Kachelmuster wie die anderen Brettervarianten entspricht.
Gearbeitetes Bücherregal
  • Bücher im gearbeiteten Bücherregal können aus jedem Slot hinzugefügt oder entfernt werden, damit man den spezifischen Slot anvisiert.
Notenblock
  • Wenn ein Kopf eine Kreatur auf Notenblock platziert wird, spielt dieser Notenblock jetzt ein Umgebungsgeräusch dieser Kreatur, wenn er von einem Spieler gespielt oder mit Redstone angesteuert wird.

22w45a[]

22w45aBlog
ID=3208

{| class="hinweis-plain" style=" padding: 0px 6px 0px 1px; margin: 0 0 1em; "
Spielbar über
den Launcher.
Download:
jar-Client
json-Client
jar-Server
9. November 2022
Zur Einzelseite

|}

22w45a

Neuerungen[]

Wesen[]

Spieler
  • Neue Standard-Skins für Offline-Spieler hinzugefügt.

Allgemein[]

Optionen
  • Option „Operator-Elemente“ im Menü „Steuerung“ hinzugefügt, die standardmäßig deaktiviert ist.

Änderungen[]

Blöcke[]

Shulker-Kiste
  • Blöcke droppen, (zum Beispiel Fackeln) wenn diese an der Seite befestigt sind, an der die Kiste geöffneten wird.
    • Im offenen Zustand können Blöcke, die Unterstützung benötigen, nicht auf diesen offenen Flächen platziert werden.

Kreaturen[]

Plagegeist
  • Das Modell und die Texturen wurden geändert, um dem Hilfsgeist zu ähneln.
    • Behält eine leicht übergroße Hitbox bei, um das Kämpfen zu erleichtern.

Spielablauf[]

Kreativ-Inventar
  • Nur-Operator-Elemente erscheinen jetzt in einer neuen Registerkarte "Operator-Dienstprogramme", wenn Sie beide haben:
    • Option „Operatorhilfsmittel“ im Menü „Steuerung“ auf AN gesetzt.
    • Die erforderlichen Bedienerberechtigungen.
    • Die Registerkarte wird ausgeblendet, wenn die Bedienerberechtigungen verloren gehen, während das Inventar geöffnet ist.
    • Beinhaltet jetzt auch den Konstruktionsblock und alle Lichtstufen vom Lichtblock.
  • Registerkarte „Farbige Blöcke“ hinzugefügt.
    • Enthält alle Blöcke mit 16 Farbvarianten.
    • Alle farbigen Blöcke wurden stattdessen von der Registerkarte „Bausteine“ auf diese Registerkarte verschoben, um die Größe dieser Registerkarte zu verringern.
  • Die Registerkarte „Verbrauchsgüter“ wurde in „Essen & Trinken“ umbenannt, um einen einfacheren Namen zu haben.
  • Die Registerkarte "Herstellen" wurde in "Zutaten" umbenannt, da nicht alle Gegenstände beim Herstellen verwendet werden.
  • Nachbestellt:
    • Natürliche Blöcke
      • Mehr Konsistenz zwischen den Typen für den oberen Abschnitt.
      • Verlegte Eier zwischen Samen und Einzelblockpflanzen.
      • Kletterpflanzen über Doppelblockpflanzen platziert.
    • Speisen & Getränke
      • Gekochte Versionen von Rohkost stehen jetzt direkt nebeneinander.
    • Redstone-Blöcke
      • Weniger überladen.
      • Gegenstände mit höherer Wichtigkeit oben.
      • Entfernte Varianten von Türen, Falltüren, Knöpfe und Booten, die keinen funktionalen Unterschied aufweisen.
    • Zutaten
      • Platzierte Lapis in der gleichen Reihenfolge wie Erzblöcke.
  • Erfahrungsfläschchen vom Reiter „Werkzeuge & Hilfsmittel“ auf den Reiter „Zutaten“ neben den Verzauberungsbüchern verschoben.
  • Hinzugefügt:
    • Alle Äxte zum Reiter „Kampf“ (sie bleiben auch weiterhin im Reiter „Werkzeuge & Hilfsmittel“).
    • Alle möglichen seltsamen Suppen zum Verbrauchsmaterial-Reiter hinzugefügt.
      • Die Schnellinfo zeigt den Effekt einer Suppe, bevor er aus dem Kreativinventar genommen wird.
      • Nur Suppen mit Effekten, die über das Handwerk erhältlich sind, oder Mooshrooms werden aufgelistet.
    • Druckplatten und Knöpfe jedes Typs auf die Registerkarte „Bausteine“.
    • Fast alle Beleuchtungsblöcke ganz oben auf der Registerkarte „Funktionsblöcke“.
    • Alle 3 Flugdauern von Feuerwerks zur Registerkarte „Werkzeuge & Dienstprogramme“ und zur Registerkarte „Kampf“ neben Armbrust.
    • Enderauge neben Endportalrahmen in Funktionale Blöcke Tab für eine bessere Benutzerfreundlichkeit.
  • Schnellinfos für alle Gegenstände im Kreativmenü außerhalb der Registerkarten mit einer einzelnen Kategorie zeigen Kategorien an, in denen dieses Element zu finden ist.
    • Bisher geschah dies nur auf der Registerkarte „Suche“.
Zuschauermodus
  • Die Option "Zum Teammitglied teleportieren" im Zuschauermenü wird jetzt nur noch für Teams mit brauchbaren Zielspielern angezeigt.

Befehlsformat[]

Befehl /publish
  • Hat jetzt neue Argumente, um Befehle zu aktivieren und den Standard-Spielmodus festzulegen.

Allgemein[]

Mehrspieler
  • Nimmt Änderungen am Bildschirm „Öffnen für LAN“ vor.
  • Ermöglicht jetzt die Auswahl des Ports, auf dem die LAN-Welt gehostet werden soll.
  • Der Spielmodus und die Schaltflächen zum Zulassen von Cheats werden jetzt mit den Standardwerten der Welt initialisiert.
Musik
  • Die Musik des Wild-Updates wurde angepasst, um etwas weniger laut zu sein.
Ressourcenpaket
  • Die Version ist jetzt 12.

Experimentell[]

Neuerungen[]

Blöcke[]
Bambusblock und Geschälter Bambusblock
  • Zwei neue Stammähnliche Blöcke.
  • Bambusblöcke können aus 9 Bambusstämmen hergestellt und wie andere Holzstämme geschält/entrindet werden.
  • Aus Bambusblöcken gefertigte Bambusbretter ergeben nur 2 Bretter im Vergleich zu 4 für Holzstämme.

22w44a[]

22w44aBlog
ID=3207

{| class="hinweis-plain" style=" padding: 0px 6px 0px 1px; margin: 0 0 1em; "
Spielbar über
den Launcher.
Download:
jar-Client
json-Client
jar-Server
2. November 2022
Zur Einzelseite

|}

22w44a

Neuerungen[]

Gegenstände[]

Spawn-Eier
  • Spawn-Eier für Enderdrachen, Eisengolem, Schneegolem und Wither hinzugefügt.
    • Enderdrachen- und Wither-Spawn-Eier sind nur über Befehle verfügbar, um eine versehentliche Zerstörung von Spieler-Bauwerken zu verhindern.

Spielablauf[]

Spielregeln
  • blockExplosionDropDecay, mobExplosionDropDecay und tntExplosionDropDecay hinzugefügt.
    • Wenn auf false gesetzt, lassen alle Blöcke Beute fallen.
    • Wenn auf true gesetzt, lassen Blöcke zufällig Beute fallen, je nachdem, wie weit sie vom Explosionszentrum entfernt sind.
    • Standardmäßig false für TNT, true für Block und Kreatur.
  • snowAccumulationHeight hinzugefügt.
    • Wenn es schneit, bestimmt diese Spielregel die maximale Anzahl von Schneeschichten, die in jedem Block angesammelt werden können.
    • Standardmäßig 1.
    • Auf 0 eingestellt bildet sich überhaupt kein Schnee.
    • Auf 8 oder höher eingestellt lässt sich Schnee bis zur Höhe eines ganzen Blocks bilden.
  • waterSourceConversion und lavaSourceConversion hinzugefügt.
    • Wenn auf true gesetzt, können sich neue Quellen dieser Flüssigkeit bilden.
    • Standardmäßig true für Wasser und false für Lava.
  • globalSoundEvents hinzugefügt, die steuern, ob bestimmte Gameplay-Geräusche von allen Spielern gehört werden, unabhängig vom Standort, standardmäßig auf true.

Änderungen[]

Blöcke[]

Spawner
  • Hat keinen Standard-Kreatur-Spawn-Typ mehr, wenn er von einem Spieler platziert wird, der zuvor ein Schwein war.
  • Gibt keine Feuerpartikel ab, wenn kein Kreatur-Spawn-Typ definiert wurde.
  • Umbenannt in Monster-Spawner, um zu der Bedrock Edition zu passen, und violette Textfarbe entfernt.
  • Pick-Block funktioniert jetzt für Spawner.
  • Der Kreatur-Typ wird jetzt in der Hover-Beschreibung eines Spawners im Inventar angezeigt.
    • Wenn noch kein Kreatur-Typ definiert wurde, beschreibt die Hover-Beschreibung, wie man ihn einstellt.

Gegenstand[]

Spawn-Ei
  • Die Farben des Eisbär-Spawn-Eies wurden geändert, um es vom Ghast-Spawn-Ei besser zu unterscheiden.

Spielablauf[]

Kreativ-Inventar
  • Nur-Operator-Blöcke und -Gegenstände können jetzt auf der Registerkarte Redstone-Blöcke gefunden werden, wenn Sie über die erforderlichen Berechtigungen verfügen.
  • Auf der Registerkarte Funktionsblöcke:
    • Bienennest und getöntes Glas hinzugefügt.
    • Seelenanker vor Betten verschoben.
    • Nachbestellte Druckplatten nach Funktionalität.
    • Endportalrahmen und befallene Blöcke von der Registerkarte Natürliche Blöcke hierher verschoben.
  • Auf der Registerkarte Redstone-Blöcke:
    • Fass, Kessel, Truhe, Komposter und Ofen hinzugefügt.
  • Auf der Registerkarte Bausteine:
    • Amethystblock und Kette hinzugefügt.
    • Redstone- und Kohleblock von der Registerkarte Natürliche Blöcke hierher verschoben.
  • Im Handwerks-Tab:
    • Antiker Schrott hinzugefügt.
  • Die folgenden Registerkarten wurden für eine bessere Konsistenz neu angeordnet:
    • Bausteine
    • Verbrauchsmaterialien
    • Natürliche Blöcke

Allgemein[]

Geräusche
  • Beim Gehen auf Teppichen, Seerosenblättern und kleinen Amethystknospen sind jetzt Schrittgeräusche zu hören.
  • Schrittgeräusche sind jetzt zu hören, wenn man durch Purpurwurzeln, Leuchtflechten, Nethersprossen und Wirrwurzeln geht.

Experimentell[]

Änderungen[]

Blöcke[]
Bambusmosaik
  • Kann jetzt als Brennstoff verwendet werden.
Gearbeitetes Bücherregal

22w43a[]

22w43aBlog
ID=3206

{| class="hinweis-plain" style=" padding: 0px 6px 0px 1px; margin: 0 0 1em; "
Spielbar über
den Launcher.
Download:
jar-Client
json-Client
jar-Server
26. Oktober 2022
Zur Einzelseite

|}

22w43a

Neuerungen[]

Chat
  • Es wurde ein Entwurf für Spielerberichte hinzugefügt, mit dem Spielerberichte vorübergehend gespeichert werden können, während sie mit einem Server verbunden sind.
    • Beim Verlassen des Spielermeldebildschirms kann der Bericht entweder verworfen oder als Entwurf aufbewahrt werden.
      • Der Entwurf wird immer aufbewahrt, wenn der Bildschirm gewaltsam geschlossen wurde (z.B. wenn der Spieler stirbt).
    • Entwürfe werden aufbewahrt, bis der Spieler den aktuellen Server oder die Welt verlässt.
      • Beim Verlassen wird der Spieler aufgefordert, den Bericht entweder zu verwerfen oder zu beenden und abzuschicken.

Änderungen[]

Blöcke[]

Zauntore
  • Sie bieten keine Unterstützung mehr in der Mitte unter ihnen.

Gameplay[]

Kreativ-Inventar
  • Die Icons der kreativen Registerkarten wurden geändert, um eine bessere Farbkodierung zu erreichen und die ikonischsten Bilder anzuzeigen.
  • Die Registerkarte "Naturblöcke" wurde in "Natürliche Blöcke" umbenannt.
  • Erde und Steine wurden an den Anfang der Registerkarte "Naturblöcke" verschoben.
  • Wasserflaschen wurden zur Registerkarte Verbrauchsmaterial hinzugefügt.
  • Quarz wurde neu geordnet, so dass glatter Quarz nun ein separater Bereich für Blöcke ist.
  • Kletterbare Pflanzenblöcke befinden sich jetzt zusammen auf der Registerkarte Natürliche Blöcke.
  • Die Reihenfolge der gewachsten Kupferblöcke wurde geändert.
  • Die Reihenfolge der Korallenblöcke wurde geändert, damit sie mit den Korallen/Korallenfächern übereinstimmen.
  • Netherrack wurde auf der Registerkarte Natürliche Blöcke neben Nezel verschoben.
  • Die Ausrüstung wurde neu geordnet, so dass goldene Werkzeuge und Waffen in einer logischen Reihenfolge sind.
  • Normale Schienen wurden vor die Spezialschienen verschoben.
  • Farbige Blöcke wurden nach ihrem Farbverlauf geordnet (Wolle, Keramik, Kerzen, Banner, Gefärbtes Glas, etc.).
  • Schilder wurden in der Registerkarte "Funktionsblöcke" weiter nach oben verschoben.
  • Basaltblöcke befinden sich jetzt nach den Netherziegelblöcken in der Registerkarte "Bausteine", neben dem Schwarzstein.
  • Die Pflanzen auf der Registerkarte "Natürliche Blöcke" wurden generell neu geordnet.
  • Die folgenden Gegenstände wurden zu den folgenden Registerkarten hinzugefügt:
    • Redstone-Blöcke: Truhenboot, Glocke, Großes Tropfblatt, Weiße Wolle (neben Sculk-Sensor), Stolperdraht (neben Haken), Redstone-Erze und gearbeitetes Bücherregal.
    • Verbrauchsgüter: Milcheimer.
    • Funktionsblöcke: Ominöses Banner, Drachenei, Lesepult, Blitzableiter und Notizblock.
    • Handwerk: Schneeball.
    • Spawn-Eier: Spawner.
    • Kampf: TNT und Endkristall.
    • Werkzeuge und Hilfsmittel: Knochenmehl.

Allgemein[]

Chat
  • Der Chat-Meldebildschirm zeigt nun an, wann der gemeldete Spieler dem Chat wieder beigetreten ist.
Protokoll
  • Öffentliche Profilschlüssel werden nun ohne erneutes Verbinden aktualisiert.
  • Clients setzen jetzt ihre Chatsitzung zurück, wenn sie ein Login-Paket erhalten.
Allgemein
  • Lineare Algebra-Typen wurden in die Java OpenGL Math Library (JOML) migriert.

Experimentell[]

Änderungen[]

Gegenstände[]
Spawn-Eier
  • Die Farben des Dromedar-Spawn-Eis wurden geändert.
Kreaturen[]
Dromedare
  • Die Animation des Dromedar-Gehzyklus wurde verbessert.

22w42a[]

22w42aBlog
ID=3205

{| class="hinweis-plain" style=" padding: 0px 6px 0px 1px; margin: 0 0 1em; "
Spielbar über
den Launcher.
Download:
jar-Client
json-Client
jar-Server
19. Oktober 2022
Zur Einzelseite

|}

22w42a
Diese Entwicklungsversion fügt neue Blöcke und Kreaturen hinzu, die bei der Minecraft Live 2022 angekündigt wurden. Ebenso werden zwei eingebaute experimentelle Datapakete hinzugefügt.

Neuerungen[]

Allgemein[]

"Feature Flags".
  • Feature-Flags sind Optionen, die bestimmte Gruppen von Spielelementen (wie Blöcke, Einheiten und Gegenstände), später "Features" genannt, aktivieren oder deaktivieren.
  • Spielelemente, die durch Flaggen gesteuert werden, sind fest codiert.
  • Feature-Flags werden in world gespeichert (eine Liste von Namespace-IDs in level.dat).
Konfigurations- und Datenpaketänderungen
  • Feature-Flags werden durch Datenpakete aktiviert.
    • Neuer Pack-Metadatenabschnitt mit dem Namen features wurde hinzugefügt, der aktivierte Feature-Flags in der Liste mit dem Namen enabled enthält.
  • Das Spiel enthält jetzt integrierte Datenpakete (ähnlich dem Ressourcenpaket „Programmer Art“), die Spielelemente aktivieren und zugehörige Rezepte, Fortschritte, Beutetabellen usw. bereitstellen.
  • Neue Felder zu server.properties hinzugefügt, um eine anfängliche Auswahl von Paketen zu ermöglichen (funktioniert nur während der Welterstellung):
    • initial-enabled-packs – Komma-getrennte Liste der zu aktivierenden Pakete (Funktionspakete müssen explizit aktiviert werden).
    • initial-disabled-packs – durch Komma getrennte Liste von Paketen, die nicht automatisch aktiviert werden sollen.
  • Datenpakete, die nach der Erstellung der Welt entdeckt werden, werden deaktiviert, wenn sie Spielelemente erfordern, die für die geladene Welt nicht aktiviert sind.
Auswirkungen von Feature-Flags auf Blöcke
  • Deaktivierte Block-IDs werden von Befehlen, die neue Blöcke erstellen können, nicht erkannt.
  • Blockelemente für deaktivierte Blöcke sind deaktiviert.
  • Deaktivierte Blöcke spawnen nicht in Strukturen.
  • Deaktivierte Blöcke werden nicht als Teil von Kreaturen geladen (z.B. als fallender Sand oder Blöcke, die von Endermen getragen werden).
  • Spieler können nicht mit deaktivierten Blöcken interagieren.
Auswirkungen von Feature-Flags auf Kreaturen
  • Deaktivierte Kreaturen-IDs werden von Befehlen, die neue Kreaturen beschwören können, nicht erkannt.
  • Deaktivierte Kreaturen spawnen oder laden nicht.
  • Spawn-Ei-Gegenstände für deaktivierte Kreaturen sind deaktiviert.
Auswirkungen von Feature-Flags auf Gegenstände
  • Deaktivierte Gegenstände werden aus dem Kreativmenü ausgeblendet.
  • Rezepte und Beutetabellen werden daran gehindert, deaktivierte Gegenstände zu erstellen.
  • Die IDs von deaktivierten Gegenständen werden von Befehlen, die neue Gegenstände erstellen können, nicht erkannt.
  • Deaktivierte Gegenstände können nicht für Interaktionen oder Angriffe verwendet werden.

Änderungen[]

Blöcke[]

Unsichtbarer Block

Allgemein[]

Chat
  • Die Chat-Vorschau wurde entfernt.
  • Chat-Nachrichten, die von Server-Moderatoren gelöscht wurden, werden nicht mehr komplett ausgeblendet, sondern durch den Text "Diese Chat-Nachricht wurde vom Server gelöscht." ersetzt.
  • Gelöschte Chatnachrichten werden nun mindestens 3 Sekunden lang im Chatfenster angezeigt, bevor sie ausgeblendet werden.
  • Die Indikatoren für den Chat-Vertrauensstatus wurden überarbeitet:
    • Die Markierung "Geändert" wird nicht mehr für vom Server geänderte Nachrichten angezeigt, bei denen nur der Stil geändert wurde.
    • Das Symbol und der Indikator für die Kennzeichnung "Geändert" sind jetzt dunkelgrau.
    • Die Markierung "Nicht sicher" ist jetzt hellgrau und hat kein Symbol mehr.
  • Teilweise gefilterte Chatnachrichten zeigen jetzt den gefilterten Text als graue Hashes mit einem Hover-Text, der besagt, dass er gefiltert wurde.
Kreativ-Inventar
  • Die Anordnung der Registerkarten und der Inhalte im Kreativ-Inventar wurde überarbeitet, um die Suche nach relevanten Blöcken und Gegenständen zu erleichtern.
    • Blöcke und Gegenstände wurden in Kategorien verschoben, die besser zu ihnen passen.
    • Blöcke sind jetzt so weit wie möglich nach ihrem Material geordnet.
      • Zum Beispiel stehen jetzt alle Eichenblöcke und Varianten nebeneinander.
    • Einige Gegenstände können jetzt in mehr als einem Reiter gefunden werden.
    • Verschiedene Registerkarten wurden umbenannt oder in andere zusammengelegt.
    • Die Registerkarte "Suche" listet die Gegenstände jetzt nach den anderen Registerkarten gruppiert auf.
      • Zum Beispiel werden Gegenstände, die in Baublöcken gefunden werden, immer vor Gegenständen in Rotsteinblöcken angezeigt.
  • Die versteinerte Eichenplatte wurde aus dem Kreativ-Inventar entfernt, kann aber weiterhin über Befehle aufgerufen werden.
Protokoll
  • Das Netzwerkprotokoll unterstützt nun das Hinzufügen von Spieler-Objekten zur Welt, ohne dass diese zur "Tab"-Spielerliste hinzugefügt werden.
  • Server können nun die öffentlichen Profilschlüssel der Spieler zusammen mit ihrem ersten Chat-Paket verteilen.
  • Nachrichten-'Header' innerhalb des Secure-Chat-Protokolls müssen nicht mehr verteilt werden, wenn private Nachrichten gesendet werden.
  • Kontextbezogene Nachrichtenreferenzen werden nun im Secure Chat-Netzwerkprotokoll dedupliziert, um die Effizienz zu erhöhen.
Rezeptdaten
  • Handwerksbuch-Kategorien/Tabs können jetzt durch Rezeptdefinitionen gesteuert werden.
  • Verfügbare Kategorien für geformte/formlose und verschiedene spezielle Handwerksrezepte:
    • building
    • redstone
    • equipment
    • misc (default)
  • Verfügbare Kategorien für smelting, blasting, smoking und campfire_cooking
    • food
    • blocks
    • misc (deault)
  • Einige Rezeptbücher fassen mehrere Kategorien in einem einzigen Tab zusammen.
  • Die genauen Zuordnungen können sich in Zukunft ändern.
Ressourcenpakets
  • Die Version ist jetzt 11.
  • "Fixer" für Ressourcenpakete mit den Versionen 3 und 4 entfernt (Vor der Metadaten-Entfernung).
    • Das Spiel wird nicht mehr versuchen, Pakete mit diesen Versionen an die aktuelle Version anzupassen.
Sounddaten
  • Verschiedene Holzarten haben jetzt einzigartige Sounds, wenn sie platziert, zerbrochen oder betreten werden.
    • Es gibt drei Gruppen von einzigartigen Sounds: Oberwelt-Holzarten, Nether-Holzarten und Bambus.

Experimentell[]

Die Art und Weise, wie neue Spielelemente freigegeben werden, wurde geändert:

  • Einige experimentelle Spielelemente müssen nun aktiviert werden, um in Welten zu erscheinen.
  • Solche Spielelemente werden durch Hinzufügen eines eingebauten Datenpakets bei der Erstellung einer Welt aktiviert.
  • Feature-Toggles sind dazu gedacht, unfertige oder experimentelle Spielelemente auszublenden, um sicherzustellen, dass deine bestehenden Welten davon nicht betroffen sind.
  • Welten, die experimentelle Spielelemente verwenden, werden in der Weltauswahl als "Experimentell" markiert.
  • Experimentelle Spielelemente können nicht für bestehende Welten umgeschaltet werden.

Neuerrungen[]

Die folgenden Neuerungen und Änderungen sind durch die Aktivierung des eingebauten experimentellen Datenpakets "bundle" zugänglich.

Gegenstände[]
Bündel
  • Neu hinzugefügt.

Neuerungen[]

Die folgenden Neuerungen und Änderungen sind durch Aktivierung des eingebauten experimentellen Datenpakets "update_1_20" zugänglich.

Blöcke[]
Bambusmosaike
  • Mosaik, eine neue Brettervariante, die einzigartig für Bambus ist, der neue Block heißt Bambusmosaik.
    • Kann mit 1×2 Bambusstufen in einem vertikalen Streifen hergestellt werden.
    • Das Bambusmosaik hat seine eigene Treppe und Stufenvariante.
Knöpfe, Türen, Zaune, Zauntore, Bretter, Druckplatten, Schilder, Stufen, Treppen und Falltüren
  • Neue Bambus-Varianten wurden hinzugefügt.
  • Bambusbretter können mit 2×2-Bambusse hergestellt werden.
Gearbeitete Bücherregale
  • Kann mit 6 Brettern und 3 Holzplatten hergestellt werden.
  • Kann bis zu 6 Bücher, Bücher und Federkiele, geschriebene Bücher und verzauberte Bücher aufnehmen.
  • Kann mit Komparatoren interagiert werden.
Hängeschilder
  • Eine teurere Version der normalen Schilder, die mit 2 Ketten und 6 entrippten Baumstämmen hergestellt werden können, was 6 Stück ergibt.
  • Kann auf folgende Arten aufgehängt werden:
    • Unter einem Block, der in der Mitte Halt bieten kann, wie ein ganzer Block oder ein Zaun.
    • An der festen Seite eines Blocks befestigt.
    • An der Seite oder unter einem anderen hängenden Schild angebracht.
  • Kann nicht direkt auf den Boden gestellt werden, ohne dass es von der Seite oder von oben gestützt wird.
    • Hängeschilder, die mit einem horizontalen Balken versehen sind, werden jedoch nicht herausfallen, wenn der Stützblock entfernt wird.

Kreaturen[]

Dromedare
  • Kann mit einem Sattel ausgestattet und von zwei Spielern geritten werden.
  • Spawnt natürlich in Wüstendörfern.
  • Eine große Kreatur, die von den meisten feindlichen Kreaturen nicht erreicht werden kann, wenn man auf einem Dromedar reitet; kann auch ohne Probleme über Zäune laufen.
  • Setzt sich willkürlich hin, während es sitzt, ist es schwierig, es zu überzeugen, sich zu bewegen.
  • Kann entweder langsam gehen oder schnell sprinten.
  • Kann auch vorwärts rennen, verliert dabei aber eine Zeit lang an Ausdauer.

Objekte[]

Boote und Truhenboote
  • Bambusfloß und Bambustruhenfloß hinzugefügt.
    • Können stattdessen mit Bambusbrettern hergestellt werden.
    • Sie funktionieren wie normale Boote, haben aber ein einzigartiges Aussehen.

Vollversion 1.19.2[]

1.19.2-rc2[]

1.19.2-rc2Blog
ID=3119

{| class="hinweis-plain" style=" padding: 0px 6px 0px 1px; margin: 0 0 1em; "
Spielbar über
den Launcher.
Download:
jar-Client
json-Client
jar-Server
5. August 2022
Zur Einzelseite

|}

1.19.2-rc1[]

1.19.2-rc1Blog
ID=3118

{| class="hinweis-plain" style=" padding: 0px 6px 0px 1px; margin: 0 0 1em; "
Spielbar über
den Launcher.
Download:
jar-Client
json-Client
jar-Server
4. August 2022
Zur Einzelseite

|}

1.19.2-rc1

Vollversion 1.19.1[]

1.19.1-rc3[]

1.19.1-rc3Blog
ID=3116

{| class="hinweis-plain" style=" padding: 0px 6px 0px 1px; margin: 0 0 1em; "
Spielbar über
den Launcher.
Download:
jar-Client
json-Client
jar-Server
26. Juli 2022
Zur Einzelseite

|}

1.19.1-rc3

Änderungen[]

Allgemein[]

Chat

  • Das Chat-Eingabefeld wird nicht mehr auf benutzerdefinierte Schriftglyphen mit negativen Vorschüben oder Glyphen mit Vorschüben größer als 32 angewendet.

1.19.1-rc2[]

1.19.1-rc2Blog
ID=3115

{| class="hinweis-plain" style=" padding: 0px 6px 0px 1px; margin: 0 0 1em; "
Spielbar über
den Launcher.
Download:
jar-Client
json-Client
jar-Server
21. Juli 2022
Zur Einzelseite

|}

1.19.1-rc2

Änderungen[]

Allgemein[]

Chat
  • Es wurde ein Warnhinweis hinzugefügt, wenn eine Verbindung zu einem Server hergestellt wird, der keinen sicheren Chat erzwingt.
Optionen
  • Die Namen der Chat-Vorschauoptionen wurden geändert.
    • Umbenennung von "Bei Änderung" in "Während des Tippens".
    • Umbenennung von "Beim Senden" in "Beim Versenden".

1.19.1-pre6[]

1.19.1-pre6Blog
ID=3114

{| class="hinweis-plain" style=" padding: 0px 6px 0px 1px; margin: 0 0 1em; "
Spielbar über
den Launcher.
Download:
jar-Client
json-Client
jar-Server
20. Juli 2022
Zur Einzelseite

|}

1.19.1-pre6

Änderungen[]

Blöcke[]

Sculk-Katalysatoren
  • Lassen jetzt 5 Erfahrungspunkte statt 20 fallen.

Befehlsformat[]

Allgemein
  • Das run_command-Klick-Ereignis für Textkomponenten unterstützt keine Befehle mehr, die Chat-Nachrichten senden.

Allgemein[]

Chat
  • Die Farben der Zeichen für das Senden einer Nachricht wurden angepasst, um die Zugänglichkeit zu verbessern.
Interaktionsfenster
  • Die Berichtskategorie "Falschmeldung" wurde hinzugefügt.

1.19.1-pre5[]

1.19.1-pre5Blog
ID=3113

{| class="hinweis-plain" style=" padding: 0px 6px 0px 1px; margin: 0 0 1em; "
Spielbar über
den Launcher.
Download:
jar-Client
json-Client
jar-Server
15. Juli 2022
Zur Einzelseite

|}

1.19.1-pre5

Änderungen[]

Allgemein[]

Chat
  • Beim Schreiben von Chat-Nachrichten wird der Signierstatus der angezeigten Chat-Nachrichten durch einen farbigen Indikator angezeigt.
    • Der Indikator erscheint entweder links neben dem Chat-Eingabefeld oder links neben der Chat-Vorschau, wenn die Chat-Vorschau verwendet wird.
    • Der Indikator ist grün, wenn die angezeigte Nachricht signiert ist.
    • Der Indikator ist orange, wenn die Chat-Vorschau aktiviert ist und eine Vorschau zum Signieren ansteht.
  • Der Hintergrund der Chat-Vorschau wird auch leicht verblasst angezeigt, wenn eine Vorschau auf die Unterzeichnung wartet.
  • Der Chat-Typ team_msg_command wurde in team_msg_command_incoming und team_msg_command_outgoing aufgeteilt.
Chat-Vorschau
  • Der Modus "Bei Änderung" zeigt keine Vorschauen mehr an, wenn die Nachricht nicht vom Server geändert wurde.
  • Die Chat-Vorschau ist jetzt im Einzelspieler-Modus aktiviert und wird angezeigt, wenn Befehle mit Selektor-Ersatz wie Befehl /say verwendet werden.
  • In der Vorschau angezeigte Hover-Ereignisse und Klick-Ereignisse werden nun mit einem festen Hintergrund hervorgehoben.
Optionen
  • Die Chat-Vorschau-Option "Beim Senden" wurde hinzugefügt, um die Chat-Vorschau nur zu aktualisieren, wenn versucht wird, eine Nachricht zu senden.
    • Um das Senden einer Nachricht zu bestätigen, ist ein zweiter Druck auf die Taste ↵ Eingabe/Eingabetaste erforderlich.
    • Die bisherige Einstellung "Ein" wurde umbenannt in "Geändert".
Interaktionsfenster
  • Aktualisierte Beschreibungen der folgenden Berichtskategorien:
    • Drohender Schaden – Drohung, anderen Schaden zuzufügen
      • Jemand droht, sich im wirklichen Leben zu verletzen, oder spricht davon, sich selbst zu verletzen, oder jemand anderes im wirklichen Leben.

1.19.1-pre4[]

1.19.1-pre4Blog
ID=3112

{| class="hinweis-plain" style=" padding: 0px 6px 0px 1px; margin: 0 0 1em; "
Spielbar über
den Launcher.
Download:
jar-Client
json-Client
jar-Server
8. Juli 2022
Zur Einzelseite

|}

Änderungen[]

Allgemein[]

Chat
  • Unsichere Chatnachrichten, die auf dem Server protokolliert werden, werden mit einem [Not Secure]-Etikett versehen.
  • Die Reihenfolge der Chatnachrichten wird nun kryptographisch verifiziert.
    • Dies wird für die Validierung des Kontextes von Chatnachrichten für Spielerberichte verwendet.
Protokoll
  • Benutzerdefinierte Server können Chatnachrichten von Spielern über ein neues Netzwerkpaket vor der Anzeige verbergen.
    • Dadurch werden die Chatnachrichten der Spieler nicht aus den Chatprotokollen gelöscht.

1.19.1-pre3[]

1.19.1-pre3Blog
ID=3111

{| class="hinweis-plain" style=" padding: 0px 6px 0px 1px; margin: 0 0 1em; "
Spielbar über
den Launcher.
Download:
jar-Client
json-Client
jar-Server
6. Juli 2022
Zur Einzelseite

|}

1.19.1-pre3

Neuerungen[]

Allgemein[]

Splash-Texte
  • Neuer Spash-Text "Technoblade never dies!" zum Gedenken an Technoblade hinzugefügt.

Änderungen[]

Allgemein[]

Chat
  • Die Chat-Scrollbar wurde auf die rechte Seite des Chat-Fensters verschoben.
  • Systemnachrichten werden nun mit einem grauen Farbindikator angezeigt.
  • Der Chattyp msg_command wurde aufgeteilt in msg_command_incoming und msg_command_outgoing.
  • Der Chattyp-Parameter team_name wurde umbenannt in target.
    • Dieser Chat-Typ-Parameter wird nun von msg_command_outgoing verwendet.
Protokoll
  • Benutzerdefinierte Server können ihre eigenen Auto-Vervollständigungsoptionen für den regulären Chat über ein neues Netzwerkpaket einstellen.
Soziales Interaktionsfenster
  • Die Liste der Spieler auf dem Bildschirm Soziales Interaktionsfenster platziert nun Einträge für Spieler mit kürzlich gesehenen Nachrichten an den Anfang der Liste.
  • Die Beschreibungen der folgenden Meldekategorien wurden aktualisiert:
    • Belästigung oder Mobbing
      • Jemand demütigt, attackiert oder schikaniert Sie oder eine andere Person. Dies schließt ein, wenn jemand wiederholt versucht, Sie oder eine andere Person ohne Zustimmung zu kontaktieren oder private persönliche Informationen über Sie oder eine andere Person ohne Zustimmung zu posten ("doxing").
    • Drohender Schaden – Drohung, anderen Schaden zuzufügen
      • Jemand droht, Sie oder jemand anderen sich selbst in Wirklichkeit Schaden zuzufügen Leben oder reden darüber, sich im wirklichen Leben zu verletzen.
    • Terrorismus oder gewalttätiger Extremismus
      • Jemand redet darüber, fördert oder droht mit sich zu begehen mit Terrorakte oder gewalttätiger Extremismus aus politischen, religiösen, ideologischen oder anderen Gründen.

1.19.1-pre2[]

1.19.1-pre2Blog
ID=3110

{| class="hinweis-plain" style=" padding: 0px 6px 0px 1px; margin: 0 0 1em; "
Spielbar über
den Launcher.
Download:
jar-Client
json-Client
jar-Server
30. Juni 2022
Zur Einzelseite

|}

1.19.1-pre2

Neuerungen[]

Allgemein[]

Chat
  • Nachrichten, die nicht mit dem Secure-Chat-System signiert sind oder vom Server manipuliert wurden, werden nun markiert.
    • Nachrichten mit fehlenden oder ungültigen Signaturen werden als "Nicht sicher" markiert.
    • Nachrichten, die als modifiziert erkannt werden, werden als "Modifiziert" gekennzeichnet.
  • Der Vertrauensstatus von Nachrichten wird sowohl durch einen farbigen Indikator als auch durch ein Symbol angezeigt.
    • Der farbige Indikator ist immer sichtbar.
    • Das Symbol ist nur sichtbar, wenn der Chat-Bildschirm geöffnet ist.
  • Wenn Sie mit dem Mauszeiger über das Symbol fahren, erhalten Sie weitere Informationen über den Vertrauensstatus.
    • Bei geänderten Nachrichten wird der ursprüngliche sichere Text auch in der QuickInfo angezeigt.

Änderungen[]

Allgemein[]

Chat
  • Chat-Typen, die dem chat_types-Register hinzugefügt wurden, werden jetzt nur noch für Spieler-Chat und nicht mehr für Systemnachrichten verwendet.
    • Die Chattypen system und game_info wurden entfernt.
  • Chat-Typen wurden vereinfacht und werden jetzt nur noch benötigt, um chat und narration Dekorationen zu definieren.
    • Chat-Typen unterstützen keine Overlays mehr.
    • Eine Systemnachricht sollte stattdessen verwendet werden, um Overlays anzuzeigen.
server.properties
  • enforce-secure-profile ist nun standardmäßig auf true für dedizierte Server eingestellt.

1.19.1-rc1[]

1.19.1-rc1Blog
ID=3109

{| class="hinweis-plain" style=" padding: 0px 6px 0px 1px; margin: 0 0 1em; "
Spielbar über
den Launcher.
Download:
jar-Client
json-Client
jar-Server
23. Juni 2022
Zur Einzelseite

|}

1.19.1-rc1

Änderungen[]

Befehlsformat[]

Allgemein
  • Das run_command Klick-Ereignis für Textkomponenten unterstützt nicht mehr das direkte Senden von Chat-Nachrichten.
    • Es werden nur noch Befehle unterstützt, daher sollte stattdessen ein Befehl wie Befehl /say verwendet werden.
    • Das bedeutet, dass Werte jetzt immer mit einem '/'-Vorsatz versehen werden müssen.

Allgemein[]

Interaktionsfenster
  • Die Kategorien für Chat-Berichte wurden aktualisiert.
    • Die Kategorien "Obszönität", "Nacktheit oder Pornographie" und "Extreme Gewalt oder blutige Szenen" wurden entfernt.
    • Die Beschreibung der Kategorie "Drogen und Alkohol" wurde aktualisiert und lautet nun "Jemand ermutigt andere, sich an rechtswidrigen drogenbezogenen Aktivitäten zu beteiligen, oder regt Minderjährige zum Alkoholgenuss an.".
    • Die Beschreibung für die Kategorie "Belästigung und Mobbing" wurde aktualisiert auf "Jemand demütigt, attackiert oder schikaniert dich oder eine andere Person. Das gilt auch, wenn jemand wiederholt versucht, mit dir oder einer anderen Person ungefragt in Verbindung zu treten oder persönliche Privatinformationen über dich oder eine andere Person ungefragt zu veröffentlichen."
    • Die Beschreibung für die Kategorie "Verleumdung, Identitätsdiebstahl oder Falschinformationen" wurde aktualisiert und lautet nun: "Jemand schädigt den Ruf einer anderen Person, gibt sich für jemanden aus, der er nicht ist, oder gibt Falschinformationen weiter, um andere auszunutzen oder zu täuschen.".
  • Die Menge des Chat-Kontextes, der mit jedem Chat-Bericht gesendet wird, wurde erhöht.

1.19.1-pre1[]

1.19.1-pre1Blog
ID=3107

{| class="hinweis-plain" style=" padding: 0px 6px 0px 1px; margin: 0 0 1em; "
Spielbar über
den Launcher.
Download:
jar-Client
json-Client
jar-Server
21. Juni 2022
Zur Einzelseite

|}

1.19.1-pre1

Änderungen[]

Kreaturen[]

Hilfsgeist
  • Die Duplikation von Hilfsgeistern hat jetzt eine Abklingzeit von 5 Minuten.

Allgemein[]

Soziales Interaktionsfenster
  • Gemeldete Spieler können nun nach Prüfung durch einen Moderator vom Online-Spiel und von Realms ausgeschlossen werden.
  • Das Spiel zeigt beim Start einen Hinweisbildschirm an, wenn Sie aus dem Online-Spiel verbannt wurden.
    • Der Grund und die Dauer der Sperre werden in diesem Bildschirm angezeigt.

22w24a[]

22w24aBlog
ID=3106

{| class="hinweis-plain" style=" padding: 0px 6px 0px 1px; margin: 0 0 1em; "
Spielbar über
den Launcher.
Download:
jar-Client
json-Client
jar-Server
15. Juni 2022
Zur Einzelseite

|}

22w24a

Änderungen[]

Kreaturen[]

Hilfsgeister
  • Können jetzt tanzen, wenn ein Plattenspieler spielt.
  • Wenn ein Hilfsgeist beim Tanzen eine Amethystscherbe erhält, kann er sich "duplizieren" und einen weiteren Hilfsgeist erschaffen.
    • Die Abklingzeit zwischen den einzelnen Duplikaten beträgt 2,5 Minuten.

Allgemein[]

Chat
  • Es ist nun möglich, einen Spieler zu melden, der im Chat auf dem Bildschirm für soziale Interaktionen beleidigende Nachrichten verschickt.
    • Es können mehrere Chatnachrichten zum Melden ausgewählt werden.
    • Die Kategorie des Chatberichts kann aus einer Liste von Chatberichtskategorien ausgewählt werden.
    • Zusätzliche Kommentare können eingegeben werden, um weitere Details und Informationen zum Bericht zu liefern.
Soziales Interaktionsfenster
  • Der Bildschirm für soziale Interaktionen ist jetzt über den Pausenbildschirm in einem Multiplayer-Spiel verfügbar.

Vollversion 1.19[]

1.19-rc2[]

1.19-rc2Blog
ID=3104

{| class="hinweis-plain" style=" padding: 0px 6px 0px 1px; margin: 0 0 1em; "
Spielbar über
den Launcher.
Download:
jar-Client
json-Client
jar-Server
3. Juni 2022
Zur Einzelseite

|}

1.19-rc1[]

1.19-rc1Blog
ID=3103

{| class="hinweis-plain" style=" padding: 0px 6px 0px 1px; margin: 0 0 1em; "
Spielbar über
den Launcher.
Download:
jar-Client
json-Client
jar-Server
2. Juni 2022
Zur Einzelseite

|}

1.19-rc1

1.19-pre5[]

1.19-pre5Blog
ID=3102

{| class="hinweis-plain" style=" padding: 0px 6px 0px 1px; margin: 0 0 1em; "
Spielbar über
den Launcher.
Download:
jar-Client
json-Client
jar-Server
1. Juni 2022
Zur Einzelseite

|}

1.19-pre4[]

1.19-pre4Blog
ID=3101

{| class="hinweis-plain" style=" padding: 0px 6px 0px 1px; margin: 0 0 1em; "
Spielbar über
den Launcher.
Download:
jar-Client
json-Client
jar-Server
30. Mai 2022
Zur Einzelseite

|}

1.19-pre4

1.19-pre3[]

1.19-pre3Blog
ID=3100

{| class="hinweis-plain" style=" padding: 0px 6px 0px 1px; margin: 0 0 1em; "
Spielbar über
den Launcher.
Download:
jar-Client
json-Client
jar-Server
25. Mai 2022
Zur Einzelseite

|}

Änderungen[]

Blöcke[]

Sculk-Sensor
  • item_interact_start kann nicht mehr als Vibration erkannt werden, damit spezifischere Aktionen wie drink oder eat erkannt werden können.

Kreaturen[]

Wärter
  • Der Schallknall-Angriff der Wärter umgeht jetzt die Schadensreduzierung durch Rüstungsverzauberungen wie Schutz.

Allgemein[]

Aliasdaten
  • moss_carpet wurde aus dem #frogs_spawnable_on-Block-Alias entfernt.
  • item_interact_start wurde aus dem #vibrations und #warden_can_listen-Spielereignis-Alias entfernt.

1.19-pre2[]

1.19-pre2Blog
ID=3099

{| class="hinweis-plain" style=" padding: 0px 6px 0px 1px; margin: 0 0 1em; "
Spielbar über
den Launcher.
Download:
jar-Client
json-Client
jar-Server
23. Mai 2022
Zur Einzelseite

|}

1.19-pre2

Änderungen[]

Blöcke[]

Sculk-Sensor
  • Das teleport-Spielereignis, auf das der Sculk-Sensor reagiert, wurde mit dem Frequenzwert 5 hinzugefügt.

Kreaturen[]

Wärter
  • Despawnen jetzt wütend, wenn sie in einer Flüssigkeit stecken.

Allgemein[]

Ton
  • In der letzten Entwicklungsversion wurde der generische equip sound beim Ausrüsten von Blöcken im Kopf-Slot nicht mehr verwendet.

1.19-pre1[]

1.19-pre1Blog
ID=3098

{| class="hinweis-plain" style=" padding: 0px 6px 0px 1px; margin: 0 0 1em; "
Spielbar über
den Launcher.
Download:
jar-Client
json-Client
jar-Server
18. Mai 2022
Zur Einzelseite

|}

1.19-pre1

Änderungen[]

Blöcke[]

Sculk-Sensor
  • Gegenstandsinteraktionsvibrationen werden nun ausgesendet, wenn der Spieler einen Gegenstand mit einem Start- und Endzustand "benutzt" (z.B. Bogen, Armbrust, Bockshorn, Schild, Nahrung).
  • Vibrationen bei der Interaktion mit Gegenständen werden jetzt beim Schleichen ignoriert.
  • Die folgenden Spielereignisse, auf die der Sculk-Sensor reagiert, wurden zusammen mit dem entsprechenden Frequenzwert hinzugefügt:
    • note_block_play mit einer Vibrationsfrequenz von 6.
    • instrument_play mit einer Vibrationsfrequenz von 15.

Kreaturen[]

Enderman, Piglins, Skelette und Witherskelette
  • Sie spawnen jetzt bei einer Lichtstufe 0 bis 11 im Nether, was einen größeren Bereich als zuvor darstellt.

Weltgenerierung[]

Mangrovensumpf

Befehlsformat[]

Befehl /place
  • Die Autovervollständigung ist nun für den template-Parameter von Befehl /place template verfügbar.

Allgemein[]

Chat
  • Eine Chat-Vorschau wird nun auch für Chat-bezogene Befehle angezeigt, wie Befehl /say und Befehl /msg.
Protokoll
  • Benutzerdefinierte Server können nun die Chat-Vorschau für bestimmte Clients aktivieren oder deaktivieren, indem sie ein neues Netzwerkpaket senden.
Ton
  • Das Einsetzen von Gegenständen, die keine Rüstung sind (wie Kürbise und Schädel) in den Kopfbedeckungs-Slot spielt nun einen generischen Ausrüstungssound ab.

22w19a[]

22w19aBlog
ID=3095

{| class="hinweis-plain" style=" padding: 0px 6px 0px 1px; margin: 0 0 1em; "
Spielbar über
den Launcher.
Download:
jar-Client
json-Client
jar-Server
12. Mai 2022
Zur Einzelseite

|}

22w19a

Neuerungen[]

Befehlsformat[]

Befehl /locate
  • Befehl /locate poi wurde hinzugefügt, kann einen PoI (Point of Interest => Dorfzentrum) lokalisieren, mit folgender Syntax:
    • Befehl /locate poi <poi>
      • poi: Die namengebende ID eines PoI, oder eines PoI-Aliasses.
Befehl /place
  • Befehl /place template hinzugefügt, kann Vorlagen/Konstruktionen an einem bestimmten Ort platzieren, mit folgender Syntax:
    • Befehl /place template <Konstruktion> [<Position>] [<Rotation>] [<Spiegelung>] [<Integrität>] [<Startwert>]
      • Funktioniert wie die Verwendung der Schaltfläche "Laden" in der Benutzeroberfläche für einen Konstruktionsblock.
      • Konstruktion: Die namengebende ID einer Vorlage ("Konstruktionsblockdatei"), die geladen und platziert werden soll.
      • Rotation: Die anzuwendende Rotation (falls nicht angegeben, wird die none-Eigenschaft verwendet).
      • Spiegelung: Die anzuwendende Spiegelung (wenn nicht angegeben, wird die none-Eigenschaft verwendet).
      • Integrität: Der Wert der Konstruktionsintegrität zwischen 0 und 1.
      • Startwert: Der Startwert, der für die zufällige Degradierung verwendet wird, wenn die Integrität kleiner als 1 ist.

Allgemein[]

Chat
  • Server können nun eine Chat-Vorschau aktivieren, die eine servergesteuerte Vorschau über dem Chat-Eingabefeld anzeigt.
    • Wenn diese Funktion aktiviert ist, erscheint eine servergesteuerte Vorschau über dem Chat-Eingabefeld, die zeigt, wie die Nachricht nach dem Senden aussehen wird.
    • Kann von Servern verwendet werden, um eine Vorschau von Nachrichten mit angewandtem Styling, wie Emojis oder Chat-Farben, anzuzeigen.
    • Die Chat-Vorschau sendet Chat-Nachrichten an den Server, während sie getippt werden, noch bevor sie gesendet werden.
      • Der Server sendet dann die gestaltete Vorschau in Echtzeit zurück.
      • Dies ermöglicht es Servern, dynamische Nachrichtenstylings anzuwenden, während der Chat weiterhin sicher signiert werden kann.
    • Auf dem Client wird eine Warnung angezeigt, wenn man einem Server mit Chatvorschau beitritt, und sie kann in den Chateinstellungen global deaktiviert werden.
    • Das dynamische Chat-Styling kann auch vom Server gesteuert werden, obwohl dies nur signiert wird, wenn die Chat-Vorschau aktiviert ist.
      • Clients können es vorziehen, immer die originale, signierte Nachricht zu zeigen, indem sie "Nur signierten Chat zeigen" in den Chat-Einstellungen aktivieren.
Optionen
  • Chat-Option "Chat-Vorschau" hinzugefügt, um die Chat-Vorschau zu aktivieren. Standardmäßig aktiviert.
  • Chat-Option "Nur signierten Chat anzeigen" hinzugefügt, für Kunden, die es vorziehen, immer die originale, signierte Nachricht anzuzeigen. Standardmäßig ausgeschaltet.
options.txt
  • chatPreview und onlyShowSignedChat hinzugefügt.
Protokoll
  • Server senden nun auch ein zusätzliches Icon und MOTD-Paket, nachdem sich ein Spieler verbunden hat.
    • Dies erlaubt Servern mit enable-status=false, ein Icon und MOTD für Spieler zu setzen, die sich erfolgreich verbinden.
server.properties
  • Server-Eigenschaft previews-chat hinzugefügt, um Chat-Vorschau zu aktivieren.
    • Standardmäßig auf false eingestellt.
  • Temporäre Server-Eigenschaft test-rainbow-chat hinzugefügt, nur für diesen Snapshot.
Aliasdaten
  • Folgende point_of_interest_type-Alias (neuer Typ) hinzugefügt:
    • #acquirable_job_site: armorer, butcher, cartographer, cleric, farmer, fisherman, fletcher, leatherworker, librarian, mason, shepherd, toolsmith, weaponsmith.
      • Dieses Alias definiert Arbeitsstellen, die Dorfbewohnern mit der none-Eigenschaft (kein Beruf) suchen werden.
    • #bee_home: beehive, bee_nest.
      • Dieses Alias definiert PoIs, die Bienen anvisieren werden.
    • #village: #acquirable_job_site, home, meeting.
      • Dieses Alias definiert PoIs, die zu Dörfern gehören.

Änderungen[]

Kreaturen[]

Eisengolem und Wärter
  • Stellen jetzt sicher, dass sie über etwas festem spawnen.

Befehlsformat[]

Befehl /locate und Befehl /locatebiome

Allgemein[]

Point of Interest-Typen
  • Entfernt unemployed, nitwit, point_of_interest_types.

22w18a[]

22w18aBlog
ID=3095

{| class="hinweis-plain" style=" padding: 0px 6px 0px 1px; margin: 0 0 1em; "
Spielbar über
den Launcher.
Download:
jar-Client
json-Client
jar-Server
4. Mai 2022
Zur Einzelseite

|}

22w18a

Neuerungen[]

Befehlsformat[]

Befehl /place
  • Ein neuer Befehl ersetzt Befehl /placefeature und kann Merkmale, Verbundblöcke und Konstruktionen an einer bestimmten Stelle platzieren, mit folgender Syntax:
    • Befehl /place feature <Merkmal> [<Position>]
    • Befehl /place jigsaw <Zielname> <Start> <Ebenen> [<Position>]
    • Befehl /place structure <Bauwerk> [<Position>]
      • Merkmal: Die namengebende ID eines Merkmals, das platziert werden soll.
      • Bauwerk: Die namenstragende ID eines Bauwerks, die generiert werden soll.
      • Zielname: Die namenstragende ID eines Vorlagenpools, der generiert werden soll.
      • Start: Die namenstabile ID eines Puzzles, das als Startanker verwendet werden soll.
      • Ebenen: Die maximale Anzahl der Verbundblock-Verbindungen, die während der Platzierung durchlaufen werden.
      • Position: Die Position, die als Ursprung für die Generierung verwendet werden soll. (falls weggelassen, wird ~ ~ ~ verwendet)

Allgemein[]

Beutetabelle
  • Beutetabellenfunktion set_instrument hinzugefügt, die für Instrumenten-Gegenstände benötigte Gegenstands-Alias auf einen Zufallswert setzt, der aus einem Alias ausgewählt wird, mit folgendem Parameter:
    • options: eine Alias-Referenz, die die Instrumentenoptionen angibt, die zufällig ausgewählt werden sollen.
Aliasdaten
  • Die folgenden Block-Aliasse wurden hinzugefügt:
    • #snow_layer_can_survive_on: honey_block, soul_sand und mud.
    • #snow_layer_cannot_survive_on: ice, packed_ice und barrier.
  • Folgende Banner-Muster-Aliasse wurden hinzugefügt (neuer Typ):
    • #no_item_required: square_bottom_left, square_bottom_right, square_top_left, square_top_right, stripe_bottom, stripe_top, stripe_left, stripe_right, stripe_center, stripe_middle, stripe_downright, stripe_downleft, small_stripes, cross, straight_cross, triangle_bottom, triangle_top, triangles_bottom, triangles_top, diagonal_left, diagonal_up_right, diagonal_up_left, diagonal_right, circle, rhombus, half_vertical, half_horizontal, half_vertical_right, half_horizontal_bottom, border, curly_border, gradient, gradient_up und bricks.
      • Definiert Bannermuster, die kein Musterelement erfordern.
    • #pattern_item/creeper: creeper
    • #pattern_item/flower: flower
    • #pattern_item/globe: globe
    • #pattern_item/mojang: mojang
    • #pattern_item/piglin: piglin
    • #pattern_item/skull: skull
  • Folgende Instrument-Aliasse wurden hinzugefügt (neuer Typ):
    • #goat_horns: #regular_goat_horns und #screaming_goat_horns.
    • #regular_goat_horns: ponder_goat_horn, sing_goat_horn, seek_goat_horn und feel_goat_horn.
    • #screaming_goat_horns: admire_goat_horn, call_goat_horn, yearn_goat_horn und dream_goat_horn.

Änderungen[]

Kreaturen[]

Hilfsgeist
  • Folgt jetzt dem Spieler, den er mag, auch wenn er ihn nicht sehen kann.
  • Verlieren einen Spieler nur noch dann aus den Augen, wenn er mehr als 64 Blöcke entfernt ist.

Spielweise[]

Vibration
  • Vibrationsempfänger wie Sculk-Sensoren, Sculk-Kreischer und Wärter hören nun auf die nächstgelegene Vibration statt auf die erste Vibration im Tick.

Befehlsformat[]

Befehl /placefeature

Allgemein[]

Chat
  • Server können nun verschiedene Chat-Formate für Clients definieren.
  • Chats mit den Befehlen Befehl /say, Befehl /msg, Befehl /teammsg und Befehl /me sind nun auch kryptografisch signiert.
  • Verschiedene Chat-Stilformate können nun vom Server über die chat_type-Registrierung gesteuert werden.
    • Diese werden mit den Clients synchronisiert, wenn sie dem Server beitreten.
    • Der Übersetzungsschlüssel oder das Übersetzungsformat kann definiert werden, wie chat.type.text oder %s says: "%s".
      • Der Chat kann ebenfalls optional mit einem benutzerdefinierten Übersetzungsschlüssel oder -format erzählt werden.
    • Auf die gesamte Nachricht kann eine Formatierung angewendet werden, z. B. Kursivschrift oder eine bestimmte Farbe (derzeit jedoch keine Klick- oder Hover-Ereignisse).
Beutetabelle
  • Die Beutetabellenfunktion set_goat_horn_sound wurde entfernt.
Partikel
  • Die Textur des schallgeladenen Kreischen wurde geändert.
Aliasdaten
  • Das Spielereignis flap wurde aus dem Spielereignis-Alias #vibrations und warden_can_listen entfernt.
Allgemein
  • Die mitgelieferte Java-Laufzeitumgebung wurde auf 17.0.3 aktualisiert.

22w17a[]

22w17aBlog
ID=3093

{| class="hinweis-plain" style=" padding: 0px 6px 0px 1px; margin: 0 0 1em; "
Spielbar über
den Launcher.
Download:
jar-Client
json-Client
jar-Server
27. April 2022
Zur Einzelseite

|}

22w17a

Neuerungen[]

Gegenstände[]

Bockshorn
  • Wird fallen gelassen, wenn eine Ziege einen Baum oder einen anderen harten Block rammt, der natürlich dort vorkommt, wo Ziegen spawnen.
  • Sie können einen lauten Ton erzeugen, der weithin zu hören ist.
  • Jedes Horn hat seinen eigenen Klang, je nachdem, von welcher Ziege es stammt.
    • Es gibt 8 Varianten, 4 davon sind exklusiv für schreiende Ziegen.
      • Die 8 Varianten sind: Nachdenken, Singen, Suchen, Fühlen, Bewundern, Rufen, Sehnsucht und Träumen
  • Kann auch in Plünderer-Außenposten gefunden werden.

Änderungen[]

Blöcke[]

Braustand
  • Basis-UVs und Textur aktualisiert, um einer grafischen Korrektur aus der Bedrock Edition zu entsprechen.

Kreaturen[]

Hilfsgeist
  • Das Verbinden mit Notenblöcken wird nun besser durch den Vibrationspartikel visualisiert.
  • Das Verbinden mit Notenblöcken kann nun wieder durch Wollen blockiert werden.
Wärter
  • Fernkampfangriff wird nun:
    • Umgeht Schilde und Rüstungen.
    • Verursacht Schaden von 10 (♥♥♥♥♥) statt 16 (♥♥♥♥♥♥♥♥) (Leicht) / 30 (♥ × 15) (Normal) / 45 (♥ × 22.5) (Schwer).
    • Die Abklingzeit wurde von 5 Sekunden auf 2 Sekunden reduziert.
    • Anzeige einer benutzerdefinierten Todesnachricht.
  • Lässt jetzt beim Tod einen Sculk-Katalysator fallen.

Allgemein[]

Chat
  • Chat-Nachrichten zwischen Spielern sind jetzt kryptografisch signiert.
  • Spieler erhalten beim Start ein von Mojang bereitgestelltes Schlüsselpaar.
  • Server können von Spielern verlangen, dass sie einen von Mojang signierten öffentlichen Schlüssel haben, indem sie enforce-secure-profile=true in server.properties setzen.
    • Das Erzwingen von sicheren Profilen verhindert, dass sich Spieler ohne einen von Mojang signierten öffentlichen Schlüssel verbinden können.
    • Standardmäßig ist dies auf false gesetzt, was Spielern erlaubt, sich ohne einen von Mojang signierten öffentlichen Schlüssel zu verbinden.
  • Das Chat-Styling wird nun über Server-Ressourcenpakete mit dem Übersetzungsschlüssel chat.type.text gehandhabt.
Realms
  • Die subtile Hervorhebung der ausgewählten Welt auf Realms wurde durch ein deutliches grünes Häkchen ersetzt.
Splash-Texte
  • Entfernt "Привет Россия!"
Aliasdaten
  • Das Alias #dampenable_vibrations für das Spielereignis wurde entfernt.

22w16b[]

22w16bBlog
ID=3092

{| class="hinweis-plain" style=" padding: 0px 6px 0px 1px; margin: 0 0 1em; "
Spielbar über
den Launcher.
Download:
jar-Client
json-Client
jar-Server
20. April 2022
Zur Einzelseite

|}

22w16a[]

22w16aBlog
ID=3091

{| class="hinweis-plain" style=" padding: 0px 6px 0px 1px; margin: 0 0 1em; "
Spielbar über
den Launcher.
Download:
jar-Client
json-Client
jar-Server
20. April 2022
Zur Einzelseite

|}

22w16a

Neuerungen[]

Gegenstände[]

Plattenbruchstück
  • Es wurde ein neues Plattenbruchstück mit dem Titel "5" hinzugefügt.
    • Kann nur aus den Truhen in den antiken Stätten erhalten werden. Sie sind extrem selten und schwer zu bekommen.
Schallplatte
  • Es wurde eine neue Schallplatte von Samuel Åberg mit dem Titel "5" hinzugefügt.
    • Kann nur durch die Herstellung unter Verwendung von neun "Plattenbruchstück 5 " erhalten werden.

Objekte[]

Gemälde
  • Ungenutzte Gemälde earth, wind, fire, water von der Bedrock Edition hinzugefügt.
    • Diese Gemälde sind standardmäßig nicht platzierbar, können aber durch Befehle hinzugefügt werden (wie z.B. Befehl /summon minecraft:painting ~ ~ ~ {variant:"water"}) oder durch ein Datenpaket hinzugefügt werden.

Befehlsformat[]

Spielregeln
  • Spielregel doWardenSpawning hinzugefügt, um zu kontrollieren, ob Wärter gespawnt werden können oder nicht, Standardwert ist true.

Allgemein[]

Debug-Bildschirm
  • Eine Metrik für die Heap-Speicherzuweisung wurde hinzugefügt.
Musik
Aliasdaten
  • Folgendes Block-Alias wurde hinzugefügt:
    • #frogs_spawnable_on: grass_block, mud, mangrove_roots, muddy_mangrove_roots, moss_carpet.
  • Folgendes Malvarianten-Alias wurde hinzugefügt (neuer Typ):
    • #placeable: kebab, aztec, alban, aztec2, bomb, plant, wasteland, pool, courbet, sea, sunset, creebet, wanderer, graham, match, bust, stage, void, skull_and_roses, wither, fighters, pointer, pigscene, burning_skull, skeleton, donkey_kong.
      • Diese Gemälde sind im Überlebensmodus platzierbar.

Änderungen[]

Blöcke[]

Froschlicht

Gegenstände[]

Kaulquappeneimer
  • Spielt jetzt Geräusche beim Freilassen von Kaulquappen.

Kreaturen[]

Hilfsgeist
  • Die Gesundheit wurde von 10 (♥♥♥♥♥) auf 20 (♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥) erhöht.
  • Die Verzögerung nach dem Werfen von Gegenständen wurde von 5 Sekunden auf 3 Sekunden verringert.
  • Die Reichweite der Gegenstandssuche wurde von 9 auf 32 erhöht.
  • Geänderte Bewegungsgeschwindigkeiten:
    • Jetzt langsamer, wenn man nur umherwandert.
    • Jetzt schneller beim Einsammeln von Gegenständen, wenn man zum Spieler oder zu einem Notenblock geht.
  • Geänderter Wurfbogen.
  • Lassen jetzt den Gegenstand fallen, den sie in der Hand hatten, wenn sie sterben.
Frosch

Weltgenerierung[]

Mangrovensumpf
  • Die Farbe des atmosphärischen Wassers wurde in einen blassen Grünton geändert.

Allgemein[]

LWJGL
  • Die LWJGL-Bibliothek wurde auf 3.3.1 aktualisiert.
Musik
  • Die Stellen, an denen die folgende bestehende Musik abgespielt werden kann, wurden geändert:
    • "Stand Tall" kann nicht mehr im Hauptmenü abgespielt werden.
    • "Left to Bloom" kann nicht mehr im Hauptmenü gespielt werden, kann aber in den Biomen Dschungel, Wald und Altwachstumstaiga gespielt werden.
    • "One More Day" kann nicht mehr im Hauptmenü gespielt werden, sondern nur noch in Dschungel-, Wald- und Taigawald-Biomen.
    • "Wending" kann nicht mehr im Hauptmenü gespielt werden.
    • "Infinite Amethyst" kann nicht mehr im Hauptmenü gespielt werden.
    • "Floating Dream" kann in den Biomen Dschungel, Wald und Taiga-Altbestand gespielt werden.
    • "Comforting Memories" kann in Dschungel-, Wald- und Taiga-Altwald-Biomen gespielt werden.
Vorhersagbarkeit von zufälligen Ereignissen
  • Die folgenden Zufallsereignisse sind nun besser vorhersehbar und können nicht mehr zu extremen Verhaltensweisen führen:
    • Platzierung und Geschwindigkeit von Gegenständen, die aus Spendern oder Werfern fallen gelassen werden.
    • Platzierung und Geschwindigkeit von Gegenständen, die beim Zerstören aus Containern gespawnt werden.
    • Zufälliges follow_range Komponentenattribut für Kreaturen.
    • Geschwindigkeit von Pferden, die aus Skelettfallen spawnen.
    • Feuer zufällige Position und zufällige Geschwindigkeit von Feuergeschossen.
    • Zufälliger Anteil an Schaden und Geschwindigkeit von Pfeilen.
    • Zufälliges Flugmuster von Feuerwerksraketen.
    • Bobbing-Muster und Zeit bis zu einem Fisch für Angelruten.
Aliasdaten
  • Das #music_discs Gegenstands-Alias enthält nun das neue music_disc_5.

22w15a[]

22w15aBlog
ID=3089

{| class="hinweis-plain" style=" padding: 0px 6px 0px 1px; margin: 0 0 1em; "
Spielbar über
den Launcher.
Download:
jar-Client
json-Client
jar-Server
13. April 2022
Zur Einzelseite

|}

22w15a

Neuerungen[]

Gameplay[]

Fortschritte
  • Zwei neue Fortschritte hinzugefügt:
    • Schleichen 100
      • Schleiche in der Nähe eines Sculk-Sensors, Sculk-Kreischers oder Wärters, um zu verhindern, dass er dich bemerkt.
    • Wenn der Trupp in die Stadt hüpft
      • Hole dir jede Frosch-Variante an die Leine
  • thrown_item_picked_up_by_player Fortschrittsauslöser hinzugefügt.
    • Wird ausgelöst, wenn ein Spieler einen Gegenstand aufhebt, der von einer Kreatur geworfen wurde, mit folgenden Bedingungen:
      • player: ein Prädikat für den Spieler, der den Gegenstand aufhebt
      • entity: ein Prädikat für die Kreatur, die den Gegenstand geworfen hat
      • item: ein Prädikat für den Gegenstand
      • avoid_vibration: ein Auslöser für die Weiterentwicklung.
    • Wird ausgelöst, wenn ein Vibrationsereignis ignoriert wird, weil der Quellspieler die Schleichtaste hält, mit folgenden Bedingungen:
      • player: ein Spieler, für den dieser Auslöser läuft

Allgemein[]

Partikel
  • Ein neues Partikel wurde hinzugefügt: sonic_explosion.
Aliasdaten
  • Folgendes Block-Alias wurde hinzugefügt:
    • #dampens_vibrations: #wool und #wool_carpets.

Änderungen[]

Blöcke[]

Notenblock
  • Die in 22w13a vorgenommene Änderung, dass nur Wolle und Teppiche die Töne blockieren, wurde rückgängig gemacht.

Kreaturen[]

Hilfsgeist
  • Haben jetzt eine natürliche Gesundheitsregeneration von 2 (♥) pro Sekunde.
Fahrender Händler
  • Verkauft jetzt Mangroven-Pflanzen.
Wärter
  • Kann jetzt Fernkampfangriffe ausführen, wenn der Spieler hoch baut, sich hinter Mauern versteckt oder außerhalb der Reichweite seines Nahkampfangriffs ist.
    • Ihre Brustkörbe öffnen sich und schreien einen schallgeladenen Fernkampfangriff, der Wände durchdringen kann.
  • Sie können den Spieler jetzt auch aus größerer Entfernung erschnüffeln.
  • Die vertikale Reichweite, in der Wärter beim Schnüffeln auf ein Ziel wütend werden, beträgt jetzt 20 Blöcke statt 6 Blöcke.

Weltgenerierung[]

Mangrovensumpf
  • Schlamm wird nun von der Oberfläche bis hinunter zum Stein erzeugt.
  • Hohe Mangroven sind jetzt viel häufiger als kleine Mangroven vorzufinden.
  • Moosteppiche entstehen jetzt auf den Wurzeln der Mangrovenbäume.

Gameplay[]

Fortschritte
  • Der Dunkelheits-Effekt ist jetzt für die "Wie sind wir hierher gekommen"-Fortschritte erforderlich.
  • Der item_delivered_to_player Fortschrittsauslöser wurde entfernt.

Allgemein[]

Aliasdaten
  • Umbenanntes #ignore_vibrations_on_occluding_block Spielereignis-Alias in #dampenable_vibrations.
  • Umbenannt #occludes_vibration_signals-Gegenstands-Alias zu #dampens_vibrations.
Menü

22w14a[]

22w14aBlog
ID=3088

{| class="hinweis-plain" style=" padding: 0px 6px 0px 1px; margin: 0 0 1em; "
Spielbar über
den Launcher.
Download:
jar-Client
json-Client
jar-Server
6. April 2022
Zur Einzelseite

|}

22w14a

Neuerungen[]

Blöcke[]

Schlamm
  • Kann jetzt in Ton umgewandelt werden, indem Schlamm über einen Block gesetzt wird, unter dem sich ein spitzer Tropfstein befindet.

Gegenstände[]

Echoscherbe
Bergungskompass
  • Eine neue Art von Kompass, der zum letzten Ort zeigt, an dem der Spieler gestorben ist.
  • Dreht sich zufällig, wenn der Spieler sich nicht in der gleichen Dimension wie der Todesort befindet.
  • Kann durch einen Kompass, umgeben von acht Echoscherben, hergestellt werden.

Weltgenerierung[]

Mangrovensumpf
  • Ein neuer Sumpf, der an wärmeren und feuchteren Orten liegt, ein Ort, an dem ein Sumpf oft zu finden ist.
  • Enthält Mangrovenbäume, eine neue Baumart.
  • In ihm kommen Sumpffrösche natürlich vor.
  • Der Boden ist mit einer dicken Schicht Schlamm bedeckt.

Spielweise[]

Fortschritte
  • Zwei neue Fortschritte wurden hinzugefügt:
    • Geburtstagslied
      • Lass einen Kuchen von einem Hilfsgeist bei einem Notenblock ablegen
    • Du hast‘n Freund in mir
      • Lass dir einen Gegenstand von einem Hilfsgeist liefern
  • Auslöser für den Fortschritt item_delivered_to_player hinzugefügt.
    • Wird ausgelöst, wenn ein Hilfsgeist einen Gegenstand an einen Spieler liefert, mit folgenden Bedingungen:
      • player: ein Spieler, für den dieser Trigger läuft
  • allay_drop_item_on_block Fortschritt Trigger hinzugefügt.
    • Wird ausgelöst, wenn ein Hilfsgeist einen Gegenstand auf einen Block fallen lässt, mit folgenden Bedingungen:
      • player: ein Spieler, für den dieser Trigger läuft
      • location: ein Prädikat für den Block, auf dem der Gegenstand abgelegt wurde
      • item: ein Prädikat für den Gegenstand, der fallen gelassen wurde

Allgemein[]

Aliasdaten
  • Folgende Block-Aliasse wurden hinzugefügt:
    • #dead_bush_may_place_on: #sand, #terracotta, #dirt und #mud.
    • #mangrove_logs_can_grow_through: mud, muddy_mangrove_roots, mangrove_roots, mangrove_leaves, mangrove_log und mangrove_propagule.
    • #mangrove_roots_can_grow_through: mud, mangrove_roots und mangrove_roots.
  • Folgendes Gegenstand-Alias hinzugefügt:
    • #compasses: compass und recovery_compass.
  • Folgendes Objekt-Alias hinzugefügt:
    • #frog_food: slime und magma_cube.
  • Folgendes Spielereignis-Alias wurde hinzugefügt:
    • #shrieker_can_listen: sculk_sensor_tendrils_clicking
  • Folgende Katzenvarianten-Alias (neuer Typ) wurde hinzugefügt:
    • #default_spawns: tabby, black, red, siamese, british, calico, persian, ragdoll, white und jellie.
    • #full_moon_spawns: #default_spawns und all_black.

Änderungen[]

Kreaturen[]

Wärter
  • Wird jetzt auf alle lebenden Kreaturen wütend, die ihn anrempeln, nicht nur auf Spieler.

Weltgenerierung[]

Antike Stätte
  • Entfernt wurden small_portal_statue, intact_horizontal_wall_stairs_upward, top_piece, bottom_piece und abweichende Strukturen, da sie bestehende Strukturen duplizieren.
  • Einige Strukturen wurden geändert.
    • Die city_center_2-Blöcke um die Truhe herum wurden leicht verändert, so dass dort Vibrationen immer vom darunter liegenden Sculk-Sensor erfasst werden.
    • Die goldene Karotte in der city_center_2-Truhe wurde durch einen goldenen Apfel ersetzt.
    • Ein fehlender Sculk-Sensor wurde für die Redstone-Lampe in bottom_1 hinzugefügt.
    • Die hellblauen und blauen Teppiche in ice_box_1 wurden durch graue Teppiche ersetzt.

Spielweise[]

Fortschritte
  • Der Mangrovensumpf muss nun für den Fortschritt "Abenteuerzeit" besucht werden.
  • Das Feld ocation wurde aus den Auslösern location, slept_in_bed, hero_of_the_village und voluntary_exile entfernt. Es wurde genau so gehandhabt wie player.location.

Allgemein[]

Kreaturdaten
  • Das Feld CatType im Entity-Format von Katzen wurde durch variant ersetzt.
    • Der akzeptierte Wertetyp wurde von numerischen Werten auf String-IDs geändert. (z.B. 5 -> minecraft:calico).
Prädikate
  • Die Felder player, fishing_hook, lightning_bolt oder catType wurden durch type_specific ersetzt.
  • type_specific hat einen Feldtyp (einen von player, fishing_hook, lightning_bolt oder cat) und dieselben Felder wie die entfernten Felder.
  • Beispiel:
  • Vorher:
 "lightning_bolt": {
   "blocks_set_on_fire": 0
 }
  • Nachher:
  "type_specific": {
    "type": "lightning",
    "blocks_set_on_fire": 0
  }
  • catType wurde an das neue Format angepasst und verwendet nun die neuen Namen der Katzenvarianten anstelle der Texturnamen.
  • Vorher:
"catType": "minecraft:textures/entity/cat/british_shorthair.png"
  • Nachher:
 "type_specific": {
    "type": "cat",
    "variant": "minecraft:british"
 }
  • Neue type_specific Optionen:
    • frog hat das Feld variant für die Frosch-Variante (minecraft:warm, minecraft:temperate oder minecraft:cold).
    • slime gilt für Schleime und Magmawürfel, hat size Feld passend zur Schleimgröße (kleinste ist 1).
Aliasdaten
  • Mangrovensumpf ist nun Teil des #allows_surface_slime_spawns, #has_closer_water_fog, #has_structure/mineshaft, #has_structure/ruined_portal_swamp, #is_overworld, #spawns_warm_variant_frogs und #water_on_map_outlines Biom-Alias.
  • Das Block-Alias #ancient_city_center_replaceable wurde entfernt und sein gesamter Inhalt in das Block-Alias #ancient_city_replaceable zusammengeführt.
  • Umbenennung des #warden_can_listen Spielevent-Alias in #warden_events_can_listen, dann:
    • Entfernt sculk_sensor_tendrils_clicking.
    • Hinzugefügt #shrieker_can_listen.

22w13a[]

22w13aBlog
ID=3085

{| class="hinweis-plain" style=" padding: 0px 6px 0px 1px; margin: 0 0 1em; "
Spielbar über
den Launcher.
Download:
jar-Client
json-Client
jar-Server
31. März 2022
Zur Einzelseite

|}

22w13a

Neuerungen[]

Blöcke[]

Verstärkter Tiefenschiefer
  • Ein neuer Block, den man nur in antiken Stätte in Form eines großen Rahmens findet.
  • Er ist sprengresistent und benötigt unglaublich viel Zeit zum Abbau (82,5 Sekunden).
  • Kann abgebaut werden, lässt aber nichts fallen, auch nicht mit Behutsamkeit.
  • Kann nicht mit Kolben bewegt werden.

Gegenstände[]

Spawn-Ei
  • Spawn-Ei für Hilfsgeist hinzugefügt.

Kreaturen[]

Hilfsgeister
  • Er kann die gleichen Gegenstände in der Welt einsammeln, die er in der Hand hält.
  • Wenn er einen Gegenstand hält, den es von einem Spieler bekommen hat, folgt er diesem Spieler.
  • Kann Gegenstände an nahegelegenen Notenblöcke ablegen und in der Nähe eines Notenblocks bleiben, der in seiner Nähe aktiviert wurde.
  • Wenn ein Notenblock in seiner Nähe erklingt, wird dieser Notenblock für 30 Sekunden zu seinem bevorzugten Block und er wird versuchen, Gegenstände bei diesem Notenblock abzulegen, anstatt bei dem Spieler.
  • Wenn sie Gegenstände in ihrem Inventar haben, werden sie versuchen, diese ihrem Besitzer zu geben.
  • Manchmal spawnen sie in Käfigen neben Plünderer-Außenposten (ähnlich wie der Eisengolem) und in Waldanwesen.
  • Er besitzt eine Verzögerung beim Aufsammeln von neuen Gegenständen und nach dem Abliefern von Gegenständen.
  • Er ist immun gegen Schaden durch seinen Besitzer, während er einen Gegenstand hält.

Weltgenerierung[]

Antike Stätte
  • Wird innerhalb des Dunklen-Untiefen-Bioms generiert und enthält alle düsteren Merkmale.
  • Sie besteht aus Tiefenschiefer und dessen Varianten, Basalt und dessen Varianten sowie Graue Wolle.
  • Es enthält Seelensand, Seelenfeuer und Seelenlaternen, sowie Kerzen und Skelettschädel.
  • Es enthält Truhen mit einzigartiger Beute, wie z.B. die Huschen-Verzauberung.
  • Hat verschiedene Ebenen und offene Räume.

Gameplay[]

Fortschritte
  • Drei neue Fortschritte wurden hinzugefügt:
  • Der Fortschrittsauslöser kill_mob_near_sculk_catalyst wurde hinzugefügt.
    • Wird ausgelöst, wenn ein Spieler eine Kreatur neben einem Sculk-Katalysator tötet, mit folgenden Bedingungen:
      • player: ein Spieler, für den dieser Auslöser läuft
      • entity: ein Prädikat für die Kreatur, die getötet wurde
      • killing_blow: ein Prädikat dafür, wie die Kreatur getötet wurde

Allgemein[]

Aliasdaten
  • Die folgenden Block-Aliasse wurden hinzugefügt:
    • #ancient_city_center_replaceable: deepslate, deepslate_bricks, deepslate_tiles, deepslate_brick_slab, deepslate_tile_slab, deepslate_brick_stairs, deepslate_tile_wall, deepslate_brick_wall, cobbled_deepslate, cracked_deepslate_bricks, cracked_deepslate_tiles.
    • #ancient_city_replaceable: #ancient_city_center_replaceable, gray_wool.
  • Folgendes Spielereignis-Alias wurde hinzugefügt:
    • #ignore_vibrations_on_occluding_block: hit_ground, step.
  • Folgendes Biom-Alias wurde hinzugefügt:
    • #has_structure/ancient_city: deep_dark

Änderungen[]

Blöcke[]

Notenblock
  • Nur Wolle und Teppiche aus Wolle blockieren jetzt die Geräusche, die von Notenblöcken kommen.
Sculk-Kreischer
  • Kann jetzt mit Behutsamkeit abgebaut werden.
  • can_summon-Blockzustand hinzugefügt, der bestimmt, ob ein Wärter beschworen wird oder nicht.
    • Standardmäßig auf true für Sculk-Kreischer gesetzt, die über die Weltgenerierung platziert werden.
    • Standardmäßig auf false gesetzt für Sculk-Kreischer, die über Sculk-Verbreitung erzeugt wurden.

Objekte[]

Güterlore, Antriebslore, TNT-Lore und Trichterlore
  • Handwerks-Rezepte sind jetzt formlos.
  • Lassen sich selbst fallen, wenn sie kaputt gehen.

Gameplay[]

Fortschritte
  • Das Züchten von Fröschen ist jetzt für den "Paarweise"-Fortschritt erforderlich.

Allgemein[]

Spielereignisse
  • Einige Spielereignisse wurden umbenannt, um sie grammatikalisch einheitlicher zu gestalten:
    • drinking_finish -> drink
    • entity_killed -> entity_die
    • entity_damaged -> entity_damage
    • elytra_free_fall -> elytra_glide
    • mob_interact -> entity_interact
    • ravager_roar -> entity_roar
    • wolf_shaking -> entity_shake
  • Die folgenden Ereignisse wurden in block_activate und block_deactivate zusammengefasst:
    • block_press
    • block_unpress
    • block_switch
    • block_unswitch
  • ring_bell wurde entfernt und durch block_change ersetzt.
  • Sowohl shulker_open als auch shulker_close wurden zugunsten der Verwendung von container_open und container_close entfernt.
  • fishing_rod_cast und fishing_rod_reel_in wurden umbenannt in item_interact_start und item_interact_finish.
  • entity_interact sollte bei der Interaktion mit verschiedenen Kreaturen häufiger ausgelöst werden.
Aliasdaten
  • Umbenennung des Blocks- #carpets und des Gegenstands-Alias in #wool_carpets.
  • Verstärkter Tiefenschiefer ist nun Teil der #dragon_immune, #features_cannot_replace, #wither_immune Block-Aliasse.
  • Gefrorene Gipfel, zerklüftete Gipfel, schneebedeckte Hänge, gefrorener Ozean, tiefgefrorener Ozean, Hain, tiefdunkel, gefrorener Fluss, verschneite Taiga, verschneiter Strand ist nun Teil des #spawns_cold_variant_frogs Biom-Alias.
  • Warmer Ozean ist nun Teil des #spawns_warm_variant_frogs Biom-Alias.
  • Geänderte Spielereignisse im #vibrations Spielereignis-Alias:
    • Enthält alle oben erwähnten Änderungen der Spielereignisse.
    • Hinzugefügt note_block_play.
    • Entfernt minecart_moving.
  • Geänderte Spielereignisse im #warden_events_can_listen Spielereignis-Alias:
    • Alle oben erwähnten Änderungen an Spielereignissen wurden aufgenommen.
    • Hinzugefügt flap, note_block_play.
    • Entfernt minecart_moving.

22w12a[]

22w12aBlog
ID=3082

{| class="hinweis-plain" style=" padding: 0px 6px 0px 1px; margin: 0 0 1em; "
Spielbar über
den Launcher.
Download:
jar-Client
json-Client
jar-Server
24. März 2022
Zur Einzelseite

|}

22w12a

Neuerungen[]

Gegenstände[]

Spawn-Eier
  • Spawn-Ei für Wärter hinzugefügt.

Kreaturen[]

Wärter
  • Die erste vollständig blinde Kreatur.
    • Hat einen Geruchssinn. Er kann den allgemeinen Standort eines Spielers oder Kreaturen durch eine "Riech"-Aktion aufspüren und ausfindig machen.
      • Er riecht vorrangig den Spieler oder Kreatur, der ihm am verdächtigsten erscheint, und nicht den, der ihm am nächsten ist.
    • Hat einen Sinn für Vibrationen. Wenn er Bewegungen wahrnimmt, sucht er den Weg zur Quelle der Bewegung.
      • Er folgt Spielern, Kreaturen und anderen Wesen, die Vibrationen erzeugen, und greift sie an.
      • Wenn er eine Vibration wahrnimmt, rasseln die Wucherungen an seinem Kopf und leuchten auf, ähnlich wie der Sculk-Sensor.
        • Wenn ein Projektil (z. B. Ei, Schneeball, Pfeil) in seiner Nähe landet, untersucht der Wärter die Stelle, an der das Projektil gelandet ist, da das Projektil erhebliche Vibrationen erzeugt. Diese Funktion kann verwendet werden, um eine Ablenkung zu verursachen.
      • Entdeckt keine Spieler, die schleichen.
    • Kann Spieler oder Kreaturen entdecken, die den Unsichtbarkeit-Effekt haben.
  • Wird misstrauischer gegenüber einem Spieler oder einer Gruppe, wenn er deren Standort durch Vibrationen und/oder Geruch wahrnimmt. Wenn es das Ziel ausreichend verdächtigt, erkennt es dessen genauen Standort, was es verärgert und dazu veranlasst, den Weg zum Ziel zu finden, um es unabhängig von äußeren Ablenkungen anzugreifen.
  • Spawnt, wenn ein Spieler zu viele Sculk-Kreischer dreimal aktiviert.
    • Es ist die einzige Kreatur, die in dem Tiefen Dunkel-Biom spawnt.
  • Taucht aus dem Boden auf, wenn er von Sculk-Kreischern gespawnt wird.
    • Gräbt sich wieder in den Boden ein, wenn er nach 60 Sekunden keine Vibration spürt.
      • Ähnlich wie Namensschilder das Despawnen verhindern, können auch Namensschilder verhindern, dass sich Wärter wieder in den Boden eingraben können.
  • Verfügt über 500 (♥ × 250) Lebenspunkte und verursacht auf dem Schwierigkeitsgrad Normal 30 (♥ × 15) Schaden, wodurch Spieler, die eine vollständige Netherit-Rüstung tragen, von der vollen Rüstung von voller Gesundheit auf 7 (♥♥♥♥) Gesundheitspunkte.
  • Wärter haben eine große Nahkampfreichweite, wodurch sie in der Lage sind, bestimmte Käsetaktiken zu kontern, wie z. B. Pfählen.
  • Wärter deaktivieren Schilde, wenn sie die Spieler mit ihren Fäusten treffen.
  • Der Wärter qualifiziert sich nicht als Ziel für die Beförderung "Monsterjäger" und wird aufgrund seiner Rolle nicht benötigt, um die Beförderung "Gejagte Monster" zu erhalten.
  • Auf der Brust des Wärters befindet sich ein glühender Kern, der in Verbindung mit dem Dunkelheitseffekt auf- und abzublenden scheint.
    • Der Kern erzeugt ein leises Pochen oder einen "Herzschlag"-Sound, wenn er pulsiert. Das Geräusch und die Animation werden schneller, je verdächtiger der Wärter wird oder je näher er einem Angriff auf einen Spieler oder Kreatur kommt.
  • Er ist etwa 3,5 Blöcke groß und damit einer der größten Kreaturen im Spiel, der den Eisengolem und den Enderman in Höhe und Breite übertrifft (gleich groß).
  • Wärter werden als untote Kreaturen klassifiziert.
  • Ist immun gegen Lava.

Objekte[]

Truhenboot
  • Funktionieren ähnlich wie Güterloren, aber stattdessen in Booten, sodass der Spieler eine Reise auf dem Wasser unternehmen und Dinge transportieren kann.
  • Wird durch Kombination einer Truhe mit einem beliebigen Boot hergestellt.

Gameplay[]

Statuseffekte
  • Dunkelheit
    • Ein Statuseffekt, der durch den Sculk-Kreischer ausgelöst wird und die Helligkeit der Spielerkamera verdunkelt, wodurch die Sicht der Spieler eingeschränkt wird.
    • Senkt den Gammawert auf ein Äquivalent von "Launisch", während dieser Effekt auftritt.
Verzauberung
  • Die Verzauberung Huschen wurde hinzugefügt.
    • Hat drei Stufen.
    • Kann nur auf Beinschutz angewendet werden.
    • Erlaubt es dem Spieler, beim Schleichen schneller zu laufen, bis zu 75% der normalen Geschwindigkeit auf Stufe III.

Allgemein[]

Optionen
  • Im Optionsmenü wurde ein neuer Zugänglichkeitsregler namens "Pulsierende Dunkelheit" hinzugefügt.
    • Er steuert, wie dunkel der Dunkelheitseffekt wird, wenn ein Wärter oder Sculk-Kreischer ihn an den Spieler weitergibt.
Partikel
  • Es wurde ein neuer Partikel hinzugefügt: shriek.
Aliasdaten
  • Das Gegenstand-Alias chest_boats wurde hinzugefügt.
  • Das warden_events_can_listen Spielereignis-Alias wurde hinzugefügt.
    • Enthält den Inhalt des #vibrations Ereignis-Alias (außer flap), sculk_sensor_tendrils_clicking und shriek.

Änderungen[]

Blöcke[]

Laub
  • Laub kann jetzt mit Wasser vollgesogen werden.
  • Mangrovenlaub ist jetzt kompostierbar.
Sculk-Katalysator
  • Kann keine Sculk-Kreischer mehr generieren.
Sculk-Kreischer
  • Funktionalität hinzugefügt.
    • Kann "schreien", indem er ringförmige/schallförmige Partikel aussendet.
    • Wird durch einen Sculk-Sensor, ein Redstone-Signal oder das Betreten des Spielers aktiviert.
      • Sculk-Kreischer beschwören nur dann Wärter, wenn sich im Umkreis von 48 Blocks keine befinden.
    • Verleiht den Spielern bei Aktivierung den Effekt Dunkelheit.
    • Bei dreimaliger Aktivierung wird ein Wärter aus dem Boden beschworen.
      • Der Spieler hat 4 Stufen von warning_level (0-3), jedes Mal, wenn er aktiviert wird, erhöht sich die Stufe um 1 und sinkt nie.
      • Wenn ein Spieler erfolgreich einen Wärter beschworen hat, ist nur ein Versuch erforderlich, um beim nächsten Mal einen Wärter zu beschwören.
  • Fällt derzeit nicht ab, wenn er abgebaut wird, auch nicht bei Verwendung von Behutsamkeit.

Gegenstände[]

Boote
  • Die Gegenstandstexturen aller Boote, außer Mangrove, wurden geändert.
    • Die Paddel entsprechen nun der jeweiligen Holzfarbe und die Innenränder der Boote sind dunkler, um mit der Bedrock Edition übereinzustimmen.

Kreaturen[]

Papageien

Weltgenerierung[]

Tiefes Dunkel
  • Jetzt weniger überflutet als die umliegenden Gebiete.

Befehlsformat[]

Befehl /locatebiome
  • Sucht jetzt richtig in 3D, was bedeutet, dass es Höhlenbiome richtig lokalisiert.
  • Gibt jetzt alle drei Koordinaten in der Ausgabe aus.

Allgemein[]

Allgemein
  • Der Debug-Hotkey F3+F für die Renderdistanz wurde entfernt.
Partikel
  • Die Parameter des Partikels vibration haben sich geändert: anstatt die Startposition als zusätzlichen Parameter anzugeben, wird nun die reguläre Quelle des Partikels verwendet.
Shader
  • Es gibt jetzt Shader-Dateien für das Rendering von durchsichtigen Objekten.
Aliasdaten
  • Mangrovenholzboot und das #chest_boats Gegenstand-Alias sind nun Teil des #boats Gegenstands-Aliasse.
  • Mangrovenlaub ist nun Teil des #mineable/hoe Block-Alias.

22w11a[]

22w11aBlog
ID=3080

{| class="hinweis-plain" style=" padding: 0px 6px 0px 1px; margin: 0 0 1em; "
Spielbar über
den Launcher.
Download:
jar-Client
json-Client
jar-Server
16. März 2022
Zur Einzelseite

|}

22w11a

Neuerungen[]

Blöcke[]

Mangrovenholz
  • Entrindetes Mangrovenholz
  • Mangrovenstamm
  • Entrindeter Mangrovenstamm
  • Mangrovenholzbretter
  • Mangrovenknopf
  • Mangrovenholztür
  • Mangrovenholzzaun
  • Mangrovenholzzauntor
  • Mangrovenholzdruckplatte
  • Mangrovenholzschild
  • Mangrovenholzfalltür
  • Mangrovenholzstufe
  • Mangrovenholztreppe hinzugefügt.
Laub
  • Zusätzliches Mangrovenlaub.
Mangrovenwurzeln
  • Ähnlich wie bei Blättern kann man nicht durch sie hindurchgehen, obwohl sie hohl aussehen.
Schlammige Mangrovenwurzeln
  • Kann aus 1 Schlamm und 1 Mangrovenwurzel hergestellt werden.
Setzling
  • Mangroven-Keimling hinzugefügt.
    • Wächst aus der Unterseite des Mangrovenlaubs.
      • Der Mangroven-Keimling kann mit Knochenmehl von Mangrovenlaub gezüchtet werden.
      • Hat 4 Stadien bis zum vollen Wachstum, kann durch Knochenmehl beschleunigt werden.
    • Ein ausgewachsenes Exemplar kann abgebaut und eingepflanzt werden, um einen Mangrovenbaum zu züchten (derzeit nicht hinzugefügt, generiert stattdessen einen Eichenbaum).
      • Kann unter Wasser gepflanzt werden.
Blumentopf
  • Eingetopfter Mangroven-Keimling hinzugefügt.
Schlamm
  • Kann im kommenden Mangroven-Biom generiert werden.
  • Wenn man auf Schlamm läuft, sinken Kreaturen ein wenig ein.
  • Kann mit einer Wasserflasche auf Erde, grober Erde und Wurzelerde hergestellt werden.
  • Ein Enderman kann ihn halten.
Schlammziegel
  • Kann aus 4 Fester Schlamm hergestellt werden.
  • Kann mit einer Werkbank oder einer Steinsäge zu Schlammziegeltreppen, -mauern und -stufen verarbeitet werden.
  • Schlammziegelstufe
  • Schlammziegeltreppe
  • Schlammziegelmauer
Fester Schlamm
  • Kann aus 1 Schlamm und 1 Weizen hergestellt werden.
Froschlicht
  • Froschlichter mit 3 Varianten hinzugefügt: ockerfarben, perlmuttfarben und grün.
  • Strahlen eine Lichtstärke von 15 aus.
  • Wird fallen gelassen, wenn Frösche kleine Magmawürfel fressen.
    • Wenn sie von gemäßigten Fröschen gefressen werden, fällt ockerfarbenes Froschlicht.
    • Wenn sie von kalten Fröschen gefressen werden, lassen sie grünes Froschlicht fallen.
    • Wenn sie von warmen Fröschen gefressen werden, lassen sie perlmuttfarbenes Froschlicht fallen.
Froschlaich
  • Nicht feste Blöcke, die auf die Oberfläche von Wasser gelegt werden können.
  • Wird von Fröschen nach der Paarung abgelegt.
  • Schlüpft nach einiger Zeit aus Kaulquappen.
  • Lässt beim Abbauen nichts fallen, auch nicht bei Behutsamkeit.
Sculk
Sculk-Katalysator
  • Generiert in dem Tiefen Dunkel-Biom.
  • Stößt Seelenpartikel aus, wenn eine Kreatur innerhalb von 8 Blöcken stirbt, und lässt Sculk wachsen.
    • Verteilt Sculk überall dort, wo eine Kreatur in der Nähe stirbt. Die Menge, die verteilt wird, hängt von der Menge an Erfahrung ab, die die Kreatur fallen lassen soll.
      • Auch wenn die Kreatur keine Erfahrung fallen lässt, weil er nicht von einem Spieler getötet wurde, werden die Blöcke entsprechend der Menge an Erfahrung verteilt, die er normalerweise fallen lässt.
      • Die Erfahrung wird in diesen Fällen nicht fallen gelassen.
    • Die Ladung zerfällt mit der Zeit, und zwar umso schneller, je weiter sie sich vom Katalysator entfernt.
      • Wenn eine Ladung mehr als 4 Blöcke vom Katalysator entfernt zerfällt, besteht die Chance, dass sie entweder einen Sculk-Sensor (90%) oder einen Sculk-Kreischer (10%).
      • Wenn eine Ladung mehr als 24 Blöcke vom Katalysator entfernt zerfällt, verschwindet sie einfach.
  • Droppen nur Erfahrung, wenn sie ohne Behutsamkeit abgebaut werden.
  • Emittiert ein Lichtlevel von 6.
  • Blüht auf, wenn er aktiviert wird.
  • Kann Sculk nur auf Blöcke mit dem sculk_replaceable-Alias verteilen.
Sculk-Kreischer
  • Generiert in dem Tiefen Dunkel-Biom.
  • Hat zwei seelenförmige Muster in der Mitte.
Sculk-Ader
  • Generiert in dem Tiefen Dunkel-Biom am Rand von Sculk-Flecken.
  • Generiert in einer Schicht über den Blöcken und kann in alle Richtungen platziert werden, wie die Leuchtflechte.
  • Hat eine animierte Textur.
  • Einige haben Teile, die durchsichtig sind, so dass der Spieler den Block sehen kann, auf dem er steht.
  • Kann mit Wasser vollgesogen werden.
  • Lässt nichts fallen, wenn er ohne Behutsamkeit abgebaut wird.

Gegenstände[]

Boot
  • Mangrovenboot hinzugefügt.
Kaulquappeneimer
  • Kaulquappeneimer hinzugefügt.
Spawn-Ei
  • Frosch- und Kaulquappen-Spawn-Eier hinzugefügt.

Kreaturen[]

Frösche
  • Können quaken, springen, schwimmen und langsam an Land gehen.
  • Haben 10 (♥♥♥♥♥) Gesundheitspunkte.
  • Gibt es in drei Varianten: gemäßigt, warm und kalt.
    • Die gemäßigte Variante ist orange, die warme Variante ist weiß und die kalte Variante ist grün.
  • Sie fressen kleine Schleime und lassen dabei Schleimbälle fallen.
  • Kann mit Schleimbällen angelockt und gezüchtet werden.
    • Legt nach der Paarung Eier im Wasser ab.
  • Wachsen aus Kaulquappen heran.
    • Varianten hängen von der Temperatur des Bioms ab, in dem er sich von einer Kaulquappe in einen Frosch verwandelt.
Kaulquappen
  • Springen an Land wie Fische herum und sterben schließlich.
  • Wachsen zu Fröschen heran (das Wachstum kann mit Schleimbällen beschleunigt werden).
    • Die Froschart hängt von der Temperatur ab, in der eine Kaulquappe wächst.
  • Haben 6 (♥♥♥) Lebenspunkte.
  • Werden von Axolotl gejagt.
  • Können in einem Wassereimer gehalten werden.

Weltgenerierung[]

Tiefes Dunkel
  • Neues Biom in den "tiefsten Tiefen der Welt".
  • Neigt dazu, unter kontinentalen/gebirgigen Gebieten zu generieren, ausschließlich innerhalb der Tiefenschieferschicht zwischen Y=-1 und Y=-64.
    • Derzeit kann es sich über der Tiefschieferschicht ausbreiten, manchmal bis etwa Y=33.
  • Die Oberfläche ist mit Sculk bedeckt und enthält alle Sculk-bezogenen Blöcke.
  • Mit Ausnahme von Spawnern können dort keine Kreaturen spawnen, ähnlich wie in Pilzländern.
Upgrading alter Welten
  • Unterstützt jetzt 3D-Biom-Mischung, so dass auch die unterirdischen Biome gemischt werden können.

Allgemein[]

Chunkdaten
  • blending_data.min_section und blending_data.max_section hinzugefügt, das festlegt, welche Sektionen für Daten zum Blending verwendet werden.
Datenpaket und Ressourcenpaket
  • Der Abschnitt filter kann jetzt in pack.mcmeta enthalten sein.
    • Dieser Abschnitt hat einen obligatorischen Feldblock, der eine Liste von Mustern (reguläre Ausdrücke) für Namensraum und Pfade ist.
    • Wenn eine Datei in einem Paket, das vor einem mit dem Abschnitt filter hinzugefügt wurde, mit einem Muster in block übereinstimmt, wird sie herausgefiltert (d.h. so behandelt, als ob sie gar nicht vorhanden wäre).
    • Der Abschnitt filter gilt nicht für ein Paket, das ihn enthält, sondern nur für Pakete, die vor ihm geladen wurden.
    • Sowohl namespace als auch path können weggelassen werden. Das fehlende Feld passt zu jedem Wert.
    • Wenn man zum Beispiel ein Paket mit diesem Abschnitt in pack.mcmeta nach dem Vanille-Paket hinzufügt, werden alle Rezepte und Fortschritte, die im Vanille-Pack definiert sind, ausgeblendet:
"filter": {
    "block": [
        {
            "namespace": "minecraft",
            "path": "recipes/.*"
        },
        {
            "namespace": "minecraft",
            "path": "advancements/.*"
        }
    ]
}
  • Weltvoreinstellungen/-typen und Flachland Welt-Voreinstellungen im "Welt erstellen"-Bildschirm können nun über Datapakete gesteuert werden.
    • Neue Registrier-Typen worldgen/world_preset und worldgen/flat_level_generator_preset wurden zu Data-Drive-Geschenken hinzugefügt (wie "Amplified" oder "Single Biome").
Debug-Bildschirm und Profilerstellung
  • Der geschätzte Prozentsatz der GPU-Auslastung wurde zu den Metriken der Leistungsprofilerstellung und dem F3-Debug-Bildschirm hinzugefügt.
    • Dies ist nur für Grafikgeräte verfügbar, die GPU-Timer-Abfragen unterstützen.
Schriftdaten
  • Es wurde ein neuer Glyphen-Anbieter vom Typ space hinzugefügt, um die Erstellung von raumähnlichen Glyphen zu ermöglichen.
    • Der neue Anbieter hat ein einziges Argument namens advances, das eine Abbildung des Codepunkts auf den Fortschritt der Glyphe (Breite) ist.
    • Die Darstellung der Leerzeichen-Glyphe ist nicht mehr hardcodiert (muss manuell im Font deklariert werden).
Optionen
  • Option "Raumklang" hinzugefügt, für 3D Raumklang Simulation.
    • Verwendet HRTF-basiertes direktionales Audio, um die Simulation von 3D-Sound zu verbessern.
    • Erfordert HRTF-kompatible Audio-Hardware.
    • Diese Option ist am besten mit Kopfhörern zu erleben.
    • Standardmäßig ausgeschaltet.
Partikel
  • Drei neue Partikel hinzugefügt: sculk_soul, sculk_charge_pops und sculk_charge.
server.properties
  • Server-Eigenschaft max-chained-neighbor-updates hinzugefügt, um die Anzahl der aufeinanderfolgenden Nachbar-Updates zu begrenzen, bevor weitere übersprungen werden Negative Werte heben das Limit auf
Splash-Texte
  • Die folgenden Splash-Texte wurden hinzugefügt:
    • "Shriek like a Sculk Shrieker!"
    • "Who let the frogs out?"
    • "RIBBIT!"
    • "Croak team!"
    • "Nooooooooooooo!"
    • "Flower forest TM perfume"
    • "Hat Fridays!"
Aliasdaten
  • Folgende Block-Aliasse wurden hinzugefügt:
    • #convertable_to_mud: dirt, coarse_dirt und rooted_dirt
    • #dragon_transparent: light und #fire
    • #frog_prefer_jump_to: lily_pad und big_dripleaf
    • #mangrove_logs: mangrove_log, mangrove_wood, stripped_mangrove_log und stripped_mangrove_wood
    • #sculk_replaceable: #base_stone_overworld, #dirt, #terracotta, #nylium, #base_stone_nether, #sand, gravel, soul_sand, soul_soil, calcite, smooth_basalt, clay, dripstone_block, end_stone, red_sandstone und sandstone
    • #sculk_replaceable_world_gen: #sculk_replaceable, deepslate_bricks, deepslate_tiles, cobbled_deepslate, cracked_deepslate_bricks und cracked_deepslate_tiles.
  • Folgende Gegenstand-Aliasse wurden hinzugefügt:
    • #mangrove_logs: mangrove_log, mangrove_wood, stripped_mangrove_log und stripped_mangrove_wood
  • Die folgenden Biom-Aliasse wurden hinzugefügt:
    • #allows_surface_slime_spawns: swamp
    • #allows_tropical_fish_spawns_at_any_height: lush_caves
    • #has_closer_water_fog: swamp
    • #is_end: alle Endbiome.
    • #is_overworld: alle Überwelt-Biome.
    • #is_savanna: savanna, savanna_plateau und windswept_savanna
    • #more_frequent_drowned_spawns: #is_river
    • #only_allows_snow_and_gold_rabbits: desert
    • #plays_underwater_music: #is_ocean und #is_river
    • #polar_bears_spawn_on_alternate_blocks: frozen_ocean und deep_frozen_ocean
    • #produces_corals_from_bonemeal: warm_ocean
    • #reduce_water_ambient_spawns: #is_river
    • #required_ocean_monument_surrounding: #is_ocean und #is_river
    • #spawns_cold_variant_frogs: snowy_plains, ice_spikes, #is_mountain und #is_end
    • #spawns_warm_variant_frogs: desert, #is_jungle, #is_savanna, #is_nether und #is_badlands
    • #stronghold_biased_to: badlands, bamboo_jungle, birch_forest, dark_forest, desert, dripstone_caves, eroded_badlands, flower_forest, forest, frozen_peaks, grove, ice_spikes, jagged_peaks, jungle, lush_caves, meadow, mushroom_fields, old_growth_birch_forest, old_growth_pine_taiga, old_growth_spruce_taiga, plains, savanna_plateau, savanna, snowy_plains, snowy_slopes, snowy_taiga, sparse_jungle, stony_peaks, sunflower_plains, taiga, windswept_forest, windswept_gravelly_hills, windswept_hills, windswept_savanna und wooded_badlands
    • #water_on_map_outlines: #is_ocean, #is_river und swamp
    • #without_patrol_spawns: mushroom_fields
    • #without_wandering_trader_spawns: the_void
    • #without_zombie_sieges: mushroom_fields
  • Folgende Struktur-Aliasse wurden hinzugefügt:
    • #cats_spawn_as_black: swamp_hut
    • #cats_spawn_in: swamp_hut
  • Folgendes Alias für die Voreinstellung des Generators für flache Ebenen wurde hinzugefügt, um die Reihenfolge der im Bildschirm "Flache Welt konfigurieren" angezeigten Elemente zu steuern:
    • #visible: classic_flat, tunnelers_dream, water_world, overworld, snowy_kingdom, bottomless_pit, desert, redstone_ready und the_void
  • Die folgenden Weltvoreinstellungs-Aliasse wurden hinzugefügt, um die Werte zu kontrollieren, die auf der Schaltfläche "Welttyp" im Bildschirm "Welt erstellen" angezeigt werden:
    • #normal: normal, flat, large_biomes ,amplified und single_biome_surface
    • #extended: #normal und debug_all_block_states

Änderungen[]

Blöcke[]

Braustand
  • Die Textur wurde leicht verändert, damit die Arme mit der Basis verbunden werden können.
Kakaobohnen
  • Die Textur von stage2 wurde leicht geändert, um die Breite mit den Texturen der anderen Stufen in Einklang zu bringen.
Endportalrahmen
  • Die Textur wurde leicht geändert, um einen besseren Übergang mit der Endstein-Textur zu schaffen.
Endstab
  • Ungenutzte Pixel in der Textur wurden entfernt.
Myzel
  • Die Seitentextur wurde leicht verändert, um sie an andere erdbasierte Blöcke anzupassen.
Sculk-Sensor
  • Wurde dem Kreativinventar wieder hinzugefügt.
  • Kann jetzt nur noch mit Behutsamkeit abgebaut werden, da er sonst Erfahrung abwirft.
Räucherofen
  • Die Pixel in der linken unteren Ecke der Textur wurden gedreht, um eine korrekte Richtung zu erhalten.

Spielweise[]

Fortschritte
  • Das Biom "Tiefes Dunkel" muss nun besucht werden, um den Fortschritt "Abenteurerzeit" zu erhalten.

Allgemein[]

Chunkdaten
  • blending_data.old_noise wurde entfernt, jetzt bestimmt das Vorhandensein von blending_data in den Chunk-Daten, ob ein Chunk als alt angesehen wird.
Datenpaket und Ressourcenpaket
  • Das Format des Datenpakets ist jetzt 10, das Format des Ressourcenpakets ist jetzt 9.
server.properties
  • level-type unterstützt nun Weltvorgaben.
Aliasdaten
  • Die folgenden Aliasse wurden aufgrund der oben erwähnten neuen Funktionen geändert:
    • Mangrovenholzknopf ist jetzt Teil des #wooden_buttons-Blocks und des Gegenstand-Alias.
    • Mangrovenholztür ist nun Teil des #wooden_doors-Blocks und des Gegenstand-Alias.
    • Mangroveholzzauntor ist jetzt Teil des #fence_gates Block-Alias.
    • Mangrovenholzzaun ist jetzt Teil des #wooden_fences Block- und Gegenstand-Alias.
    • Mangrovenlaub ist jetzt Teil des #leaves Block- und des Gegenstand-Alias.
    • Mangrovenholzbretter sind nun Teil des #planks Block- und des Gegenstand-Alias.
    • Mangrovenholzdruckplatte ist jetzt Teil des #wood_pressure_plates Block- und des Gegenstand-Alias.
    • Mangroven-Keimling sind jetzt Teil des #flowers und #saplings Block- und des Gegenstand-Alias.
    • Mangrovenwurzeln sind jetzt Teil des #mineable/axe Block-Alias.
    • Mangrovenholzschild ist nun Teil des #standing_signs Block-Alias und #signs Gegenstand-Alias.
    • Mangrovenholzstufe ist jetzt Teil des #wood_slabs Block- und Gegenstand-Alias.
    • Mangrovenholztreppe ist jetzt Teil des #wooden_stairs Block- und des Gegenstand-Alias.
    • Mangrovenholzfalltür ist jetzt Teil des #wooden_trapdoors Block- und des Gegenstand-Alias.
    • Mangrovenholzwandschild ist jetzt Teil des #wall_signs Block-Alias.
    • Schlammziegelstufe ist jetzt Teil des #slabs Block- und des Gegenstand-Alias.
    • Schlammziegeltreppe ist jetzt Teil des #stairs Block- und des Gegenstand-Alias.
    • Schlammziegelmauer ist jetzt Teil des #walls Block- und des Gegenstand-Alias.
    • Schlammziegel, Schlammziegeltreppe, Schlammziegelstufe und Packed Mud sind nun Teil des #mineable/pickaxe-Block-Alias.
    • Schlamm ist nun Teil des #endman_holdable-Block-Alias.
    • Schlammige Mangrovenwurzeln und Schlamm sind nun Teil des #mineable/shovel-Block-Alias.
    • Eingetopfter Mangroven-Keimling ist jetzt Teil des #flower_pots-Block-Alias.
    • Sculk-Ader ist jetzt Teil des #inside_step_sound_blocks Block-Alias.
    • Sculk, Sculk-Katalysator, Sculk-Ader und Sculk-Kreischer sind nun Teil des #mineable/hoe Block-Alias.
    • Kaulquappe ist jetzt Teil des #axolotl_hunt_targets Objekt-Alias.
    • Block- und Gegenstand-Alias #mangrove_logs ist nun Teil des logs_that_burn Block- bzw. Gegenstand-Alias.
  • Lichtblock ist nun Teil des #wither_immune Block-Alias.
  • Das #polar_bears_spawnable_on_in_frozen_ocean Block-Alias wurde umbenannt in #polar_bears_spawnable_on_alternate.
  • Der Biom-Alias #has_structure/stronghold referenziert jetzt nur noch den Biom-Alias #is_overworld.
  • Konfigurierte Merkmal-Alias werden nun Struktur-Alias genannt.

1.19-es1[]

1.19-es1Blog
ID=3066

{| class="hinweis-plain" style=" padding: 0px 6px 0px 1px; margin: 0 0 1em; "
Download:
jar-Client
json-Client
jar-Server
17. Februar 2022
Zur Einzelseite

|}

1.19-es1

Neuerungen[]

Blöcke[]

Verstärkter Tiefenschiefer
  • Ein neuer Block, der nur in antiken Stätten zu finden ist und die Form eines großen Rahmens hat.
  • Er ist sprengresistent und benötigt unglaublich viel Zeit, um abgebaut zu werden.
  • Kann abgebaut werden, lässt aber nichts fallen, auch nicht mit Behutsamkeit.
  • Kann mit Kolben bewegt werden.
Sculk
  • Generiert in dem Tiefen Dunkel.
  • Hat eine animierte Textur.
  • Lässt nur Erfahrung fallen, wenn er ohne Behutsamkeit abgebaut wird.
  • Wenn Wollblöcke auf einem Sculk-Block platziert werden, informiert er die Sculk-Sensoren in der Nähe und verhindert so, dass diese Vibration verdeckt wird.
  • Sculk-Blöcke wachsen, wenn eine Kreatur in der Nähe eines Sculk-Katalysators stirbt.
  • Wenn zu viele Sculk-Kreischer aktiviert werden, können Wärter aus den Sculk-Blöcken auftauchen.
Sculk-Katalysator
  • Generiert in dem Tiefen Dunkel.
  • Verteilt Sculk-Blöcke überall dort, wo eine Kreatur in der Nähe stirbt. Die Menge, die verteilt wird, hängt von der Menge an Erfahrung ab, die die Kreatur fallen lassen soll.
    • Selbst wenn die Kreatur keine Erfahrung fallen lässt, weil er nicht von einem Spieler getötet wurde, werden die Blöcke trotzdem entsprechend der Menge an Erfahrung verteilt, die er normalerweise fallen lässt.
    • Die Erfahrung wird in diesen Fällen nicht fallen gelassen.
  • Lässt nur Erfahrung fallen, wenn er ohne Behutsamkeit abgebaut wird.
  • Gibt ein Lichtlevel von 5 ab.
  • Stößt Seelenpartikel aus, nachdem eine Kreatur gestorben ist, und lässt Sculk-bezogene Blöcke wachsen.
  • Blüht auf, wenn er aktiviert wird.
Sculk-Kreischer
  • Generiert in dem Tiefen Dunkel.
  • Hat zwei seelenförmige Muster in der Mitte.
  • Hat die Fähigkeit zu "schreien", wobei er ringförmige/schallartige Partikel aussendet.
  • Wird durch einen Sculk-Sensor, ein Redstone-Signal oder das Treten des Spielers aktiviert.
  • Verleiht dem Spieler bei Aktivierung den Effekt Dunkelheit.
  • Wenn er zu oft aktiviert wird, wird ein Wärter aus dem Boden beschworen.
    • Sculk-Kreischer beschwören nur dann Wärter, wenn sich innerhalb von 48 Blöcken kein Wärter befindet.
Sculk-Ader
  • Generiert im dem Tiefen Dunkel am Rande der Sculk-Felder.
  • Generiert in einer Schicht über den Blöcken und kann in alle Richtungen platziert werden, wie Leuchtflechten.
  • Hat eine animierte Textur.
  • Kann durchnässt sein.
  • Lässt nichts fallen, wenn es ohne Behutsamkeit abgebaut wird.
  • Einige haben Teile, die transparent sind, so dass der Spieler den Block sehen kann, auf dem er steht.

Gegenstände[]

Spawn-Eier
  • Wärter wurde hinzugefügt. Spawn-Ei hinzugefügt.

Kreaturen[]

Wärter
  • Spawnt in dem Tiefen Dunkel, insbesondere wenn zu viele Sculk-Kreischer aktiviert werden.
  • Taucht aus dem Boden auf, wenn er von Sculk-Kreischer gespawnt wird.
    • Gräbt sich wieder in den Boden ein, wenn er nach 60 Sekunden keine Vibration spürt.
  • Die erste vollständig blinde Kreatur.
    • Hat einen Geruchssinn. Er kann den allgemeinen Standort eines Spielers oder der Kreatur durch eine "Riech"-Aktion aufspüren und den Weg dorthin finden.
      • Er riecht vorrangig den Spieler oder die Kreatur, der ihm am verdächtigsten erscheint, und nicht den, der ihm am nächsten ist.
    • Hat einen Sinn für Vibrationen. Wenn er Bewegungen wahrnimmt, sucht er den Weg zur Quelle der Bewegung.
      • Er folgt Spielern, Kreaturen und anderen Wesen, die Vibrationen erzeugen, und greift sie an.
      • Wenn er eine Vibration wahrnimmt, rasseln die Fühler an seinem Kopf und leuchten auf, ähnlich wie beim Sculk-Sensor.
        • Wenn ein Projektil (z. B. Ei, Schneeball, Pfeil) in seiner Nähe landet, untersucht der Wärter die Stelle, an der das Projektil gelandet ist, da das Projektil erhebliche Vibrationen erzeugt. Diese Funktion kann verwendet werden, um eine Ablenkung zu verursachen.
      • Entdeckt keine Spieler, die schleichen.
    • Kann Spieler oder Kreaturen erkennen, die den Effekt Unsichtbarkeit haben.
  • Wird einem Spieler oder einer Kreatur gegenüber misstrauischer, je mehr er seinen Standort durch Vibrationen und/oder Geruch wahrnimmt. Wenn er das Ziel ausreichend verdächtigt, identifiziert er dessen genauen Standort, was ihn verärgert und dazu veranlasst, den Weg zum Ziel zu finden, um es unabhängig von äußeren Ablenkungen anzugreifen.
  • Er ist die einzige Kreatur, der in dem Tiefen Dunkel spawnen kann.
    • Er verursacht 32 (♥ × 16) Schaden, der Spieler mit voller Netherit-Rüstung von voller Gesundheit auf 7 (♥♥♥♥) Lebenspunkte bringt.
  • Wärter deaktivieren Schilde, wenn sie die Spieler mit ihren Fäusten treffen.
    • Hat 500 (♥ × 250) Lebenspunkte.
    • Der Wärter wird nicht benötigt, um den Fortschritt "Monsterjäger zu erhalten.
  • Auf der Brust des Wärters befindet sich ein glühender Kern, der im Einklang mit dem Dunkelheitseffekt zu leuchten und zu schwinden scheint.
    • Der Kern erzeugt ein leises Pochen oder einen "Herzschlag", wenn er pulsiert. Das Geräusch und die Animation werden schneller, je verdächtiger der Wärter wird oder je näher er einem Angriff auf einen Spieler oder Kreatur kommt.
  • Er ist etwa 3,5 Blöcke groß, was ihn zu einem der größten Kreatur im Spiel macht und den Eisengolem und den Enderman in Höhe und Breite (gleich) übertrifft .

Weltgenerierung[]

Antike Stätte
  • Generiert innerhalb dem Tiefen Dunkel.
  • Beinhaltet alle Tiefen Dunkel Merkmale in ihr.
  • Hergestellt aus Tiefenschiefer und seinen Varianten, Basalt und seinen Varianten und Graue Wolle.
  • Enthält Seelensand, Seelenfeuer und Seelenlaternen.
  • Enthält Kerzen und Skelettschädel.
  • Enthält Truhen mit einzigartiger Beute, wie die Verzauberung Huschen.
  • Hat verschiedene Ebenen und offene Räume.
Tiefes Dunkel
  • Neues Biom in den "tiefsten Tiefen der Welt".
  • Neigt dazu, unter kontinentalen/gebirgigen Gebieten zu generieren.
  • Generiert ausschließlich innerhalb der Tiefenschiefer-Schicht zwischen Y=-1 und Y=-64.
  • Enthält antike Stätten.
  • Der Boden ist mit Sculk bedeckt.
  • Wärter können dort durch die Aktivierung von Sculk-Kreischern spawnen.
  • Enthält alle Sculk-bezogenen Blöcke.
  • Mit Ausnahme von Spawnern können dort keine anderen Kreaturen als Wärter spawnen, ähnlich wie im Pilzland.

Spielweise[]

Verzauberung
  • Die Verzauberung Huschen wurde hinzugefügt.
    • Diese Verzauberung kann ausschließlich in Truhen in antiken Stätten gefunden werden.
    • Kann nicht durch Angeln, Verzauberung oder andere Beutetruhen erhalten werden, ähnlich wie Seelenläufer.
    • Hat drei Stufen.
    • Kann nur auf Stiefel angewendet werden.
    • Erlaubt es dem Spieler, beim Schleichen schneller zu laufen.
    • Ist nicht kompatibel mit Seelenläufer, Eisläufer oder Wasserläufer.
Effekte
  • Dunkelheit
    • Ein Statuseffekt, der durch den Sculk-Kreischer ausgelöst wird und die Helligkeit der Kamera des Spielers dimmt, wodurch die Sicht der Spieler eingeschränkt wird.
    • Senkt den Gammawert auf ein Äquivalent von "Launisch", während dieser Effekt auftritt.

Allgemein[]

Optionen
  • Ein neuer Schieberegler für die Zugänglichkeit wurde im Optionsmenü mit dem Namen "Dunkelheitseffekt" hinzugefügt.
    • Er steuert, wie dunkel der Dunkelheitseffekt wird, wenn ein Wärter oder Sculk-Kreischer ihn dem Spieler gibt.

Änderungen[]

Blöcke[]

Sculk-Sensor
  • Wurde dem Kreativinventar wieder hinzugefügt.
  • Sculk-Sensoren können jetzt nur noch mit Behutsamkeit erhalten werden, ansonsten geben sie Erfahrung ab.
  • Sculk-Sensoren werden nun immer aktiviert, wenn man auf sie tritt, auch beim Schleichen.

Spielweise[]

Fortschritte
  • Das Biom "Tiefes Dunkel" muss nun besucht werden, um den Fortschritt "Abenteuerzeit" zu erhalten.

Einzelnachweise[]


Advertisement