Minecraft Wiki
Advertisement
Diese Seite ist unvollständig.
Du kannst helfen, indem Du sie ergänzt. Fehlende Inhalte: Nicht vollständig
Dies ist keine offizielle Versionsgeschichte. Siehe die Minecraft-Webseite für eine offizielle Liste.
Programmfehler des Spiels werden nicht hier, sondern im Bugtracker gesammelt. Bitte melde keine bereits gemeldeten Fehler. (Anleitung um Fehler zu melden: Einen Bug melden)
Versionen


Minecraft 1.19 The Wild Update
Offizielle Website zum Update

Die Vollversion 1.19, auch unter dem Namen The Wild Update bekannt, ist ein größeres Update der Java Edition, welches am 7. Juni 2022 veröffentlicht wurde.[1] In diesem Update wird das Deep Dark Biom hinzugefügt und der Sumpf wird überarbeitet.


1.19.1[]

1.19.1
ID=?
geplant 28. Juni 2022
Zur Einzelseite

Änderungen[]

Kreaturen[]

Hilfsgeister
  • Können jetzt tanzen, wenn ein Plattenspieler spielt.
  • Wenn ein Hilfsgeist beim Tanzen eine Amethystscherbe erhält, kann er sich "duplizieren" und einen weiteren Hilfsgeist erschaffen.
    • Die Abklingzeit zwischen den einzelnen Duplikaten beträgt 5 Minuten.

Allgemein[]

Befehlsformat[]

JSON-Text
  • Das run_command Klick-Ereignis für Textkomponenten unterstützt nicht mehr das direkte Senden von Chat-Nachrichten.
    • Es werden nur noch Befehle unterstützt, daher sollte stattdessen ein Befehl wie Befehl /say verwendet werden.
    • Das bedeutet, dass Werte jetzt immer mit einem '/'-Vorsatz versehen werden müssen.
Chat
  • Es ist nun möglich, einen Spieler zu melden, der im Chat auf dem Bildschirm für soziale Interaktionen beleidigende Nachrichten verschickt.
    • Es können mehrere Chatnachrichten zum Melden ausgewählt werden.
    • Die Kategorie des Chatberichts kann aus einer Liste von Chatberichtskategorien ausgewählt werden.
    • Zusätzliche Kommentare können eingegeben werden, um weitere Details und Informationen zum Bericht zu liefern.
  • Nachrichten, die nicht mit dem Secure-Chat-System signiert sind oder vom Server manipuliert wurden, werden nun markiert.
    • Nachrichten mit fehlenden oder ungültigen Signaturen werden als "Nicht sicher" markiert.
    • Nachrichten, die als modifiziert erkannt werden, werden als "Modifiziert" gekennzeichnet.
  • Der Vertrauensstatus von Nachrichten wird sowohl durch einen farbigen Indikator als auch durch ein Symbol angezeigt.
    • Der farbige Indikator ist immer sichtbar.
    • Das Symbol ist nur sichtbar, wenn der Chat-Bildschirm geöffnet ist.
  • Wenn Sie mit dem Mauszeiger über das Symbol fahren, erhalten Sie weitere Informationen über den Vertrauensstatus.
    • Bei geänderten Nachrichten wird der ursprüngliche sichere Text auch in der QuickInfo angezeigt.
  • Chat-Typen, die dem chat_types-Register hinzugefügt wurden, werden jetzt nur noch für Spieler-Chat und nicht mehr für Systemnachrichten verwendet.
    • Die Chattypen system und game_info wurden entfernt.
  • Chat-Typen wurden vereinfacht und werden jetzt nur noch benötigt, um chat und narration Dekorationen zu definieren.
    • Chat-Typen unterstützen keine Overlays mehr.
    • Eine Systemnachricht sollte stattdessen verwendet werden, um Overlays anzuzeigen.
Soziales Interaktionsfenster
  • Der Bildschirm für soziale Interaktionen ist jetzt über den Pausenbildschirm in einem Multiplayer-Spiel verfügbar.
  • Gemeldete Spieler können nun nach Prüfung durch einen Moderator vom Online-Spiel und von Realms ausgeschlossen werden.
  • Das Spiel zeigt beim Start einen Hinweisbildschirm an, wenn Sie aus dem Online-Spiel verbannt wurden.
    • Der Grund und die Dauer der Sperre werden in diesem Bildschirm angezeigt.
  • Die Menge des Chat-Kontextes, der mit jedem Chat-Bericht gesendet wird, wurde erhöht.
server.properties
  • enforce-secure-profile ist nun standardmäßig auf true für dedizierte Server eingestellt.

1.19[]

1.19Blog
ID=3105

Spielbar über
den Launcher.
Download:
jar-Client
json-Client
jar-Server
7. Juni 2022
Zur Einzelseite

1.19 key art Banner.png
The Wild Update.png

Das offizielle Mojang-Bild zur Vollversion

Neuerungen[]

Blöcke[]

Perlmutternes Froschlicht.pngJunggrünes Froschlicht.pngOckernes Froschlicht.png Froschlicht
  • Werden Magmawürfel von einem Frosch gefressen, droppen sie ein Froschlicht.
  • Abhängig von der Farbe des Frosches existieren drei verschiedene Lichter:
    • Ein Licht in der Farbe "pearlescent" wird gedroppt, wenn ein gelber Frosch einen Magmawürfel frisst.
    • Ein Licht in der Farbe "verdant" wird gedroppt, wenn ein grüner Frosch einen Magmawürfel frisst.
    • Ein Licht in der Farbe "ochre" wird gedroppt, wenn ein oranger Frosch einen Magmawürfel frisst.
Froschlaich.png Froschlaich
  • Nicht feste Blöcke, die auf der Oberfläche von Wasser platziert werden können.
    • Verschwindet, wenn das Wasser unter dem Froschlaich verschwunden ist.
  • Kann nicht im Überlebensmodus erhalten werden: fällt nicht beim Abbauen, auch nicht mit Behutsamkeit.
  • Wird von Fröschen nach der Paarung gelegt, wenn sie mit Schleimbällen gepaart sind.
  • Nach einiger Zeit schlüpfen Kaulquappen aus ihnen.
    • Die Kaulquappenvariante hängt von dem Biom ab, in dem sie zum Frosch heranwachsen.
Mangrovenlaub.png Mangrovenlaub
  • Generiert als Teil einer Mangrove.
  • Ein dekorativer Block.
  • Kann Mangroven-Keimlinge wachsen lassen, wenn sie mit Knochenmehl gedüngt werden.
Mangrovenstamm.png Mangrovenstamm
  • Generiert als Teil einer Mangrove welche im Sumpf beheimatet sind.
  • Kann zu Mangrovenbrettern verarbeitet werden.
  • Hat auch eine entrindete Variante.
Mangrovenholzbretter.png Mangrovenholzbretter
Mangroven-Keimling.png Mangroven-Keimling
  • Eine neue Art von Setzling, der zu einem Mangrovenbaum heranwächst, wenn er gepflanzt wird.
  • Wächst unter Mangrovenlaub.
    • Kann durch das Auftragen von Knochenmehl auf Mangrovenlaub gezüchtet werden, wächst aus der freiliegenden Unterseite davon.
    • Mangroven-Keimlinge können auch spontan aus Mangrovenlaub wachsen, aber nur, wenn sie natürlich generiert werden (kein vom Spieler platziertes Laub).
    • Haben 4 Stufen bis zum vollen Wachstum, können mit Knochenmehl beschleunigt werden.
  • Kann ein ausgewachsenes Exemplar abreißen und einpflanzen, um einen Mangrovenbaum wachsen zu lassen.
  • Kann sowohl an Land als auch unter Wasser gepflanzt werden.
  • Kann in Blumentopfe gesetzt werden.
  • Bienen können sie bestäuben.
  • Bienen folgen den Spielern, die sie halten, und können mit ihnen gezüchtet werden.
Mangrovenwurzeln.png Mangrovenwurzeln
  • Können den Blockzustand waterlogged annehmen.
    • Wasser breitet sich derzeit nicht wie bei anderen wassergesättigten Blöcken nach außen aus.
  • Schnellerer Abbau bei Verwendung von Äxten.
  • Im Gegensatz zu Laub bricht es nicht, wenn es mit einem Kolben bewegt wird.
    • Wenn die Wurzeln mit Wasser vollgesogen sind, verschwindet das Wasser.
  • Hat einzigartige Geräusche.
Mangrovenholz.png Mangrovenholz
  • Eine neue Art von Holz, sowie eine entrindete Variante.
  • Kann zur Herstellung von Mangrovenbrettern verwendet werden.
Schlamm.png Schlamm
  • Kommt in Mangrovensumpf-Biomen vor.
  • Kann mit einer Wasserflasche, direkt oder durch einen Spender, auf Erde, grober Erde und Wurzelerde hergestellt werden.
  • Kann in Ton umgewandelt werden, indem man Schlamm über einen Block legt, unter dem ein spitzer Tropfstein liegt. Der Tropfstein trocknet den Schlamm aus, wodurch ein Tonblock entsteht.
  • Wenn man auf Schlamm läuft, sinken die Wesen ein wenig ein.
  • Enderman kann den Block tragen.
Schlammziegel.png Schlammziegel
Schlammige Mangrovenwurzeln.png Schlammige Mangrovenwurzeln
  • Kommt in Mangrovensumpf-Biomen vor.
  • Kann aus 1 Schlamm und 1 Mangrovenwurzeln hergestellt werden.
  • Dies ist ein vollständiger Block, nicht wie Flechten.
  • Im Gegensatz zu normalen Wurzeln sind sie ein undurchsichtiger Block, der nicht mit Wasser vollgesogen werden kann.
  • Schnellerer Abbau, wenn man Schaufeln benutzt.
Fester Schlamm.png Fester Schlamm
  • Kann aus 1 Schlamm und 1 Weizen hergestellt werden.
  • Kann zur Herstellung von Schlammziegeln verwendet werden.
Verstärkter Tiefenschiefer.png Verstärkter Tiefenschiefer
  • Ein neuer Block, der nur in Antiken Städten zu finden ist und die Form eines großen Rahmens hat.
  • Er ist im Überlebensmodus nicht zu bekommen.
    • Lässt sich nicht herstellen.
    • Kann abbgebaut werden, lässt aber nichts fallen, auch nicht mit Behutsamkeit.
  • Ist völlig explosionsresistent, immun gegen Wither und Enderdrache und braucht unglaublich lange zum Abbau (82,5 Sekunden, das ist fast 9 Mal länger als Obsidian mit einer Diamant Spitzhacke).
  • Kann nicht mit Kolben bewegt werden.
Sculk.gif Sculk
  • Generiert im Tiefen Dunkel-Biom.
  • Hat eine animierte Textur.
  • Lässt nur Erfahrung fallen, wenn es ohne Behutsamkeit zerstört wird.
    • Lässt nichts oder Erfahrung fallen, wenn es mit TNT gesprengt wird.
  • Aktiviert Sculk-Sensoren und -Kreischer in der Nähe, auch wenn Wolle auf ihm platziert wird.
    • Wenn zu viele Sculk-Kreischer aktiviert werden, können Wärter aus den Sculk-Blöcken auftauchen.
  • Sculk-Blöcke wachsen, wenn eine Kreatur in der Nähe eines Sculk-Katalysators stirbt.
Sculk-Katalysator.png Sculk-Katalysator
  • Generiert im Tiefen Dunkel-Biom.
  • Stößt Seelen-Partikel aus, wenn eine Kreatur innerhalb von 8 Blöcken stirbt, und lässt Sculk-Blöcke wachsen.
    • Verteilt Sculk-Blöcke überall dort, wo eine Kreatur in der Nähe stirbt. Die Menge, die verteilt wird, hängt von der Menge an Erfahrung ab, die der Mob fallen lassen soll.
      • Auch wenn die Kreatur keine Erfahrung fallen lässt, weil er nicht von einem Spieler getötet wurde, werden die Blöcke entsprechend der Menge an Erfahrung, die er normalerweise fallen lässt, verteilt
      • Erfahrung wird in diesen Fällen nicht fallen gelassen
    • Die Ladung zerfällt mit der Zeit, und zwar umso schneller, je weiter sie sich vom Katalysator entfernt.
      • Wenn eine Ladung mehr als 4 Blöcke vom Katalysator entfernt zerfällt, besteht die Chance, dass sie entweder einen Sculk-Sensor (90%) oder einen Sculk-Kreischer (10%) erzeugt
      • Wenn eine Ladung mehr als 24 Blöcke vom Katalysator entfernt zerfällt, verschwindet sie einfach
  • Wirft nur Erfahrung ab, wenn sie ohne Behutsamkeit abgebaut wird
  • Emittiert ein Lichtlevel von 6
  • Sculk-Katalysator Blühen.gif Blüht auf, wenn er aktiviert wird.
  • Kann Sculk nur auf Blöcke mit dem sculk_replaceable Tag verteilen.
Sculk-Kreischer.gif Sculk-Kreischer
  • Generiert im Tiefen Dunkel-Biom.
  • Hat zwei seelenförmige Muster in der Mitte.
  • Kann "kreischen" und dabei ringförmige/schallförmige Partikel aussenden.
    • Wird durch einen Sculk-Sensor, ein Redstone-Signal oder das Betreten des Spielers aktiviert.
    • Verleiht den Spielern den Effekt Dunkelheit, wenn er aktiviert wird.
    • Bei dreimaliger Aktivierung wird ein Wärter aus dem Boden beschworen.
      • Der Spieler hat 4 Stufen von warning_level (0-3), bei jeder Aktivierung erhöht sich die Stufe um 1 und sinkt nie.
      • Wenn ein Spieler erfolgreich einen Wärter beschworen hat, ist nur ein Versuch erforderlich, um beim nächsten Mal einen Wärter zu beschwören.
  • Gibt nur Erfahrung ab, wenn er ohne Behutsamkeit abgebaut wird.
  • Hat einen can_summon-Blockstatus, der bestimmt, ob er einen Wärter beschwören kann oder nicht.
    • Standardmäßig auf true gesetzt für Sculk-Kreischer, die über Weltgenerierung platziert werden.
    • Standardmäßig auf false gesetzt für Sculk-Kreischer, die von einem Spieler platziert oder über Sculk Ausbreitung generiert wurden.
Sculk-Ader.gif Sculk-Ader
  • Generiert im Tiefen Dunkel-Biom.
  • Generiert in einer Schicht über den Blöcken, ähnlich wie Schnee.
  • Kann in alle Richtungen platziert werden, wie Leuchtflechte.
  • Hat eine animierte Textur.
  • Lässt nichts fallen, wenn es ohne Behutsamkeit zerbricht.
  • Einige haben Teile, die durchsichtig sind, so dass der Spieler den Block sehen kann, auf dem er steht.
  • Kann mit Wasser vollgesogen werden.

Gegenstände[]

Kaulquappeneimer.png Kaulquappeneimer
  • Kaulquappen können mit Hilfe eines Eimers gefangen werden.
Plattenbruchstück.png Plattenbruchstück
  • Ein Fragment der Schallplatte "5", das in die Schallplatte verwandelt werden kann.
  • Kann nur aus den Truhen in den Antike Städten erhalten werden. Sie sind extrem selten und schwer zu bekommen.
Echoscherbe.png Echoscherbe
Bockshorn.png Bockshorn
  • Fällt, wenn eine Ziege Kohleerz, Kupfererz, Smaragderz, Eisenerz, Baumstamm, Packeis oder Stein rammt.
  • Kann einen lauten Ton abspielen, der weithin zu hören ist, mit einer Abklingzeit von etwa 7 Sekunden zwischen jedem Einsatz.
  • Hat 8 Varianten, jede Variante hat ihren eigenen einzigartigen Klang.
    • Nachdenken, Singen, Suchen, Fühlen können mit einer Chance von 50% aus dem normalen Rammen der Ziegen oder aus der Truhe in Plünderer-Außenpostenn erhalten werden.
    • Bewundern, Rufen, Sehnsucht und Träumen können nur durch das Rammen der schreienden Ziegen erhalten werden.
    • Die Variante des Horns, das eine Ziege fallen lässt, ist völlig zufällig.
Mangrovenholzboot (Gegenstand).png Mangrovenholzboot
  • Ein neuer Bootstyp, der aus Mangrovenbrettern gefertigt wird.
Schallplatte 5.png Schallplatte 5
  • Eine neue Musikscheibe von Samuel Åberg, mit dem Titel "5".
  • Erhält man, indem man sie aus einem fragmentierten Zustand wiederherstellt: Man kann sie nur durch Herstellen erhalten, indem man 9 "Plattenbruchstück 5 "s benutzt.
  • Die Tonspur ist ähnlich wie bei 11.
Bergungskompass.gif Bergungskompass
  • Eine neue Art von Kompass, der den letzten Ort anzeigen kann, an dem der Spieler gestorben ist.
  • Dreht sich zufällig, wenn er nicht von einem Spieler gehalten wird, der Spieler nicht gestorben ist oder wenn der Spieler sich nicht in der gleichen Dimension wie der Todespunkt befindet.
  • Kann mit einem Kompass hergestellt werden, der von 8 Echoscherben umgeben ist.
Spawn-Ei
  • Wärter-Spawn-Ei.png Wärter-Spawn-Ei
  • Frosch-Spawn-Ei.png Frosch-Spawn-Ei.
  • Kaulquappen-Spawn-Ei.png Kaulquappen-Spawn-Ei
  • Hilfsgeist-Spawn-Ei.png Hilfsgeist-Spawn-Ei
Boot mit Truhe
  • Ähnliche Funktionsweise wie eine Güterlore.
  • Der Spieler kann zusätzlich in dem Boot fahren.
  • Es existiert in den verschiedenen Holzfarben.

Kreaturen[]

Wärter
  • Wird in den "Dunklen Tiefen" generieren.
  • Ist vollständig blind.
  • Reagiert auf Geräusche/Vibrationen, welche von Spielern oder anderen Kreaturen ausgelöst werden.
  • Kann auch unsichtbare Spieler erkennen.
  • Reagiert nicht auf schleichende Spieler.
  • Ungewöhnlich stark.
  • Hat einen Weg, die 3-Blöcke-Hochbauen-Taktik zu umgehen. (Wie es beim Eisengolem üblich ist.)
  • Ist rückstoßresistent.
  • Ist rund 3,5 Blöcke groß und damit eine der größten Kreaturen im Spiel.
  • Hat 500 Herzen
Kaulquappe
  • Ist die Kindheitsform des Frosches.
  • Werden Kaulquappen auf Land platziert versuchen sie in die nächste Wasserquelle zu springen.
  • Sie können mit einem Eimer gefangen werden.
  • Sie geraten ebenfalls in Panik, wenn ein Axolotl in der Nähe ist.
Frosch
  • Wächst aus einer Kaulquappe heran.
  • Er kommt, abhängig von dem Biom, in drei Farben vor:
    • In kalten Biomen ist er grün.
    • In warmen Biomen ist er weiß.
    • In gemäßigten Biomen ist er orange.
  • Springt auf Seerosenblätter und Große Tropfblätter.
  • Kann im Wasser schwimmen.
  • Er greift kleine Schleime an, wodurch Schleimbälle gedroppt werden.
  • Wenn er kleine Magmawürfel angreift, droppt ein Froschlicht.
  • Derzeit können Frösche mit Schleimbällen gezüchtet werden (kann sich bis zum endgültigen Release ändern). Einer der beiden Frösche begibt sich zur nächsten Wasserquelle, wo dann eine Kaulquappe entsteht.
Hilfsgeist
  • ist ein blauer Geist, der den Plagegeistern ähnelt.
  • klickt man mit einem Gegenstand auf ihn, hält er ihn in der Hand.
  • Er wird nun alle Drops dieses Gegenstandes sammeln und sie zu dem Spieler bringen, der ihm den Hand-Gegenstand gegeben hat.
  • er kann bis zu einem Stapel eines Gegenstandes speichern (plus einen in der Hand)
  • aktiviert der Spieler einen Notenblock in der Nähe des Hilfgeists, so wird dieser die gesammelten Gegenstände nun zum Notenblock bringen.
  • Spawnt in dem zweiten Käfig des Plünderer-Außenpostens und im Gefängnis des Waldanwesens.

Weltengenerierung[]

Antike Stadt
  • Wird als Teil des Deep Dark Bioms generiert und beinhaltet alle Funktionen des Deep Dark.
  • Es besteht aus Tiefenschiefer, Basalt, Holz und Wolle in ihren verschiedenen Varianten.
  • Hier generieren Seelensand, Seelenfeuer und Seelen Laternen.
  • Natürlich können Kerzen und Skelettköpfe gefunden werden.
  • Einzigartige Truhen mit speziellem Inhalt werden generiert.
  • Der Mysteriöse Rahmen wird ebenfalls generiert.
Tiefes Dunkel
  • Neues Biom in den "Tiefesten Tiefen der Welt"
  • Ist die Heimat des Wardens.
  • Beinhaltet diverse Sculkblöcke.
  • Generiert unter Y = 0 und ist somit komplett von Tiefenschiefer umgeben.
  • Es scheint keine natürlichen Wasser- oder Lavavorkommen hier zu geben.
  • Es wird das seltenste Biom sein.
Mangrovensumpf
  • Ein neues Biom, das zusätzlich zum Biom Sumpf generiert wird.
  • Es ist das einzige Biom, in welchem der Mangrovenbaum natürlich vorkommt.
  • Hier kommt der Schlammblock natürlich vor.
  • Als neuer Mob generieren hier Frösche und Kaulquappen.

Befehlsformat[]

Spielregel
  • Spielregel doWardenSpawning hinzugefügt, um zu kontrollieren, ob Wärter gespawnt werden können oder nicht, Standardwert ist true.
Befehl /locate
  • Befehl /locate poi hinzugefügt, kann einen POI (Point of Interest) lokalisieren, mit folgender Syntax:
    • Befehl /locate poi <poi>
      • poi: Die namengebende ID eines POI oder ein POI-Tag.
Befehl /place
  • Ein neuer Befehl, der Befehl /placefeature ersetzt und Features, Verbund, Strukturen und Vorlagen an einem bestimmten Ort platzieren kann, mit folgender Syntax:
    • Befehl /place feature <feature> [<pos>]
      • Funktioniert wie der entfernte Befehl /placefeature.
      • feature: Die namenstragende ID eines Features, das platziert werden soll.
      • pos: Die Position, die als Ursprung für die Generierung verwendet werden soll. (wenn weggelassen, wird ~ ~ ~ verwendet)
    • Befehl /place jigsaw <pool> <start> <depth> [<pos>]
      • Funktioniert wie das Drücken des "Generieren"-Buttons in der Benutzeroberfläche eines Verbundblocks: es generiert eine Verbund-Struktur, die in einem bestimmten Vorlagen-Pool an einem bestimmten Puzzle-Anker beginnt und von dort aus eine bestimmte Anzahl von Erweiterungsebenen durchläuft.
      • pool: Die namengebende ID eines Vorlagenpools, mit dessen Generierung begonnen werden soll.
      • start: Die namenstabile ID eines Verbunds, das als Startanker verwendet werden soll.
      • depth: Die maximale Anzahl von Verbund-Verbindungen, die während der Platzierung durchlaufen werden sollen.
    • Befehl /place structure <structure> [<pos>]
      • Arbeitet mit der Platzierung einer ganzen Struktur, genau wie bei der Welterzeugung.
      • structure: Die namengebende ID einer Struktur, die generiert werden soll.
    • Befehl /place template <template> [<pos>] [<rotation>] [<mirror>] [<integrity>] [<seed>]
      • Funktioniert wie die Verwendung der Schaltfläche "Laden" in der Benutzeroberfläche für einen Konstruktionsblock.
      • template: Die namengebende ID einer Vorlage ("Strukturblockdatei"), die geladen und platziert werden soll.
      • rotation: Die anzuwendende Rotation. (wenn weggelassen, wird none verwendet)
      • mirror: Die anzuwendende Spiegelung. (wenn weggelassen, wird none verwendet)
      • integrity: Der Wert der Strukturintegrität zwischen 0 und 1.
      • seed: Der Seed, der für die zufällige Degradierung verwendet wird, wenn die Integrität kleiner als 1 ist.

Spielweise[]

Fortschritte
  • Sieben neue Fortschritte wurden hinzugefügt:
    • "Geburtstagslied"
    • "Im Eimer"
    • "Es verbreitet sich"
    • "Schleichen 100"
    • "Wenn der Trupp in die Stadt hüpft"
    • "Mit vereinten Kräften!"
    • "Du hast‘n Freund in mir"
      • Lass dir von einem Hilfsgeist Gegenstände bringen
  • Der Auslöser für den Fortschritt wurde hinzugefügt: allay_drop_item_on_block.
    • Wird ausgelöst, wenn ein Hilfsgeist einen Gegenstand auf einen Block fallen lässt, mit den folgenden Bedingungen:
      • player: ein Spieler, für den dieser Trigger läuft
      • location: ein Prädikat für den Block, auf dem der Gegenstand abgelegt wurde
      • item: ein Prädikat für den Gegenstand, der fallen gelassen wurde
  • Der Fortschritt-Trigger avoid_vibration wurde hinzugefügt.
    • Wird ausgelöst, wenn ein Vibrationsereignis ignoriert wird, weil der Quellspieler die Schleichtaste hält, mit den folgenden Bedingungen:
      • player: ein Spieler, für den dieser Auslöser läuft
  • Der Fortschritt-Auslöser kill_mob_near_sculk_catalyst wurde hinzugefügt.
    • Wird ausgelöst, wenn ein Spieler eine Entität neben einem Sculk-Katalysator tötet, mit den folgenden Bedingungen:
      • player: ein Spieler, für den dieser Trigger läuft
      • entity: ein Prädikat für die Entität, die getötet wurde
      • killing_blow: ein Prädikat dafür, wie die Entität getötet wurde
  • Der Fortschritt-Trigger thrown_item_picked_up_by_player wurde hinzugefügt.
    • Wird ausgelöst, wenn ein Spieler einen Gegenstand aufhebt, der von einer Entität geworfen wurde, mit den folgenden Bedingungen:
      • player: ein Prädikat für den Spieler, der den Gegenstand aufhebt
      • entity: ein Prädikat für die Entität, die den Gegenstand geworfen hat
      • item: ein Prädikat für den Gegenstand
Todesnachrichten
  • Neue Todesnachrichten für den Fernkampfangriff von Wärtern hinzugefügt:
    • "<Spieler> wurde durch schallgeladenes Kreischen ausgelöscht".
    • Wenn der Wärter einen umbenannten Gegenstand in der Hand hielt, lautet die Meldung "<Spieler> wurde beim Versuch, <Gegner> zu entkommen, durch schallgeladenes Kreischen ausgelöscht".
Verzauberung
  • Die Verzauberung Huschen wurde hinzugefügt.
    • Diese Verzauberung kann ausschließlich in Truhen in antiken Städten gefunden werden.
    • Kann nicht durch Angeln, Verzauberung oder andere Beutetruhen erhalten werden, ähnlich wie Seelenläufer.
    • Hat insgesamt drei Stufen.
    • Nur für Beinschutz verfügbar.
    • Erlaubt es dem Spieler, beim Schleichen schneller zu laufen, bis zu 75% der normalen Geschwindigkeit auf Stufe III.
Statuseffekte
  • Dunkelheit.png Dunkelheit
    • Ein Statuseffekt, der durch den Sculk-Kreischer ausgelöst wird und die Helligkeit der Kamera des Spielers dimmt, wodurch die Sicht der Spieler eingeschränkt wird.
    • Senkt den Gammawert auf ein Äquivalent von "Launisch", während dieser Effekt auftritt.

Allgemein[]

Chat
  • Chat-Nachrichten zwischen Spielern sowie Chat über die Befehle Befehl /say, Befehl /msg, Befehl /teammsg und Befehl /me werden nun kryptografisch signiert.
  • Spieler erhalten beim Start ein von Mojang bereitgestelltes Schlüsselpaar.
  • Chat-Styling wird nun über Server-Ressourcenpakete mit dem Übersetzungsschlüssel chat.type.text gehandhabt.
  • Server können nun verschiedene Chat-Stil-Formate für Clients definieren, die nun vom Server über die chat_type-Registry (zu finden im worldgen-Ordner im Vanilla-Report) gesteuert werden können.
    • Diese werden mit den Clients synchronisiert, wenn sie dem Server beitreten.
    • Der Übersetzungsschlüssel oder das Übersetzungsformat kann definiert werden, wie chat.type.text oder %s says: "%s".
      • Chat kann ebenfalls optional mit einem benutzerdefinierten Übersetzungsschlüssel oder -format erzählt werden.
    • Auf die gesamte Nachricht kann eine Formatierung angewendet werden, z. B. Kursivschrift oder eine bestimmte Farbe (derzeit jedoch keine Klick- oder Hover-Ereignisse).
  • Server können nun eine Chat-Vorschau aktivieren, die eine vom Server gesteuerte Vorschau über dem Chat-Eingabefeld anzeigt, wie die Nachricht nach dem Versenden aussieht.
    • Kann von Servern verwendet werden, um eine Vorschau von Nachrichten mit angewandtem Styling, wie z.B. Emojis oder Chateinfärbung, anzuzeigen.
    • Die Chat-Vorschau sendet Chat-Nachrichten an den Server, während sie getippt werden, noch bevor sie gesendet werden.
      • Der Server sendet dann die gestaltete Vorschau in Echtzeit zurück.
      • Dies ermöglicht es Servern, dynamische Nachrichtenstylings anzuwenden, während der Chat weiterhin sicher signiert werden kann.
    • Die Chat-Vorschau wird auch für Chat-bezogene Befehle wie Befehl /say und Befehl /msg angezeigt.
    • Eine Toast-Warnung wird auf dem Client angezeigt, wenn man einem Server mit Chat-Vorschau beitritt, und sie kann in den Chat-Einstellungen global deaktiviert werden.
    • Das dynamische Chat-Styling kann auch vom Server gesteuert werden, obwohl dies nur bei aktivierter Chat-Vorschau signiert ist.
      • Clients können es vorziehen, immer die originale, signierte Nachricht zu zeigen, indem sie in den Chat-Einstellungen "Nur sicheren Chat zeigen" aktivieren.
Chunk-Format
  • blending_data.min_section und blending_data.max_section hinzugefügt, das festlegt, welche Abschnitte für Daten zum Blending verwendet werden.
Datenpaket und Ressourcenpaket
  • Der Abschnitt filter kann jetzt in pack.mcmeta enthalten sein.
    • Dieser Abschnitt hat das obligatorische Feld block, welches eine Liste von Mustern (reguläre Ausdrücke) für Namensräume und Pfade ist.
    • Wenn eine Datei in einem Paket, das vor einem mit dem Abschnitt filter hinzugefügt wurde, mit einem Muster in block übereinstimmt, wird sie herausgefiltert (d.h. so behandelt, als wäre sie gar nicht vorhanden).
    • Der Abschnitt filter gilt nicht für ein Paket, das ihn enthält, sondern nur für Pakete, die vor ihm geladen wurden.
    • Sowohl namespace als auch path können weggelassen werden: Wenn dies der Fall ist, funktioniert das Spiel so, als wären sie als ".*" angegeben worden. Ein fehlendes Feld passt zu jedem Wert. Wenn sie enthalten sind, enthalten diese Felder ein reguläres Ausdrucksmuster.
    • Wenn man zum Beispiel ein Pack mit diesem Abschnitt in pack.mcmeta nach dem Vanilla-Packet hinzufügt, werden alle Rezepte und Fortschritte, die durch das Vanille-Pack definiert wurden, ausgeblendet:
"filter": {
    "block": [
        {
            "namespace": "minecraft",
            "path": "recipes/.*"
        },
        {
            "namespace": "minecraft",
            "path": "advancements/.*"
        }
    ]
}
  • Weltvoreinstellungen/-typen und Flache Welt-Voreinstellungen im "Welt erstellen"-Bildschirm können nun über Datapacks gesteuert werden.
    • Neue Registry-Typen worldgen/world_preset und worldgen/flat_level_generator_preset wurden zu Data-Drive-Geschenken hinzugefügt (wie "Amplified" oder "Single Biome").
Debug-Bildschirm und Profilerstellung
  • Der geschätzte Prozentsatz der GPU-Auslastung wurde zu den Metriken der Leistungsprofilerstellung und dem F3-Debug-Bildschirm hinzugefügt.
    • Dies ist nur für Grafikgeräte verfügbar, die GPU-Timer-Abfragen unterstützen.
  • Zeile "Blending" oberhalb der Zeile "Noise Router" hinzugefügt.
  • Eine Heap-Speicherzuweisungs-Metrik wurde hinzugefügt.
Entität-Format
  • Boolesche Felder HasLeftHorn und HasRightHorn zum Entität-Format der Ziegen hinzugefügt.
    • Bestimmt die Sichtbarkeit und Absetzbarkeit der Hörner.
Schriftarten
  • Es wurde ein neuer Glyphen-Provider vom Typ space hinzugefügt, um die Erstellung von Space-ähnlichen Glyphen zu ermöglichen.
    • Der neue Anbieter hat ein einziges Argument namens advances, das eine Abbildung des Codepunkts auf den Fortschritt der Glyphe (Breite) ist.
    • Das Rendern der Leerzeichen-Glyphe ist nicht mehr hardcodiert (muss manuell im Font deklariert werden).
Item-Modifikator
  • Hinzufügen der Item-Funktion set_instrument, um Item-Tags, die für Instrument-Items benötigt werden, auf einen zufälligen Wert zu setzen, der aus einem Tag ausgewählt wird, mit folgendem Parameter:
    • options: eine Tag-Referenz, die die zufällig zu wählenden Instrumentenoptionen angibt.
Sprache
  • Malaiisch in arabischer Schrift (Jawi) hinzugefügt.
Musik
Optionen
  • Im Optionsmenü wurde ein neuer Schieberegler für die Zugänglichkeit hinzugefügt, der "Dunkelheit Pulsierend" heißt.
    • Er steuert, wie dunkel der Dunkelheitseffekt wird, wenn ein Wärter oder Sculk-Kreischer ihn an den Spieler weitergibt.
  • Directional Audio"-Soundoption für 3D Directional Audio-Simulation hinzugefügt.
    • Verwendet HRTF-basiertes direktionales Audio, um die Simulation von 3D-Sound zu verbessern, so dass es einfacher ist, zu unterscheiden, aus welcher Richtung ein Geräusch kommt (einschließlich ob es über oder unter dem Spieler ist).
    • Erfordert HRTF-kompatible Audio-Hardware.
    • Diese Option ist am besten mit Kopfhörern zu erleben.
    • Standardmäßig ausgeschaltet.
  • Chat-Option "Chat-Vorschau" hinzugefügt, um die Chat-Vorschau zu aktivieren.
    • Standardmäßig aktiviert.
  • Die Chat-Option "Nur sicheren Chat anzeigen" wurde hinzugefügt, für Kunden, die es vorziehen, immer die originale, signierte Nachricht anzuzeigen.
    • Standardmäßig ausgeschaltet.
options.txt
  • Hinzugefügt chatPreview und onlyShowSecureChat.

Partikel

  • Neue Partikel hinzugefügt:
    • sculk_soul
      • Sculk-Katalysator Blühen.gif Wird von Sculk-Katalysatoren ausgestrahlt, wenn sie von Sculk-Sensoren aktiviert werden.
    • shriek
      • Wird von Sculk-Katalysatoren ausgestrahlt, wenn sie von Sculk-Sensoren aktiviert werden.
    • sculk_charge_pops und sculk_charge
    • sonic_boom
Player.dat-Format
  • Es wurde ein neues Feld LastDeathLocation hinzugefügt, das eine Zeichenkette dimension und eine Liste von drei Ganzzahlen enthält, die die Blockposition des letzten Todes des Spielers, pos genannt, darstellen.
Protokoll
  • Server senden nun auch ein zusätzliches Icon und MOTD-Paket, nachdem sich ein Spieler verbunden hat.
    • Dies erlaubt es Servern mit enable-status=false, ein Icon und MOTD für Spieler zu setzen, die sich erfolgreich verbinden.
  • Benutzerdefinierte Server können nun die Chat-Vorschau für bestimmte Clients aktivieren oder deaktivieren, indem sie ein neues Netzwerkpaket senden.
server.properties
  • Server-Eigenschaft enforce-secure-profile hinzugefügt, um Servern zu erlauben, von Spielern einen von Mojang signierten öffentlichen Schlüssel zu verlangen.
    • Standardmäßig ist false eingestellt.
    • Das Erzwingen von sicheren Profilen verhindert, dass sich Spieler ohne einen von Mojang signierten öffentlichen Schlüssel verbinden können.
  • Server-Eigenschaft max-chained-neighbor-updates hinzugefügt, um die Anzahl der aufeinanderfolgenden Nachbar-Updates zu begrenzen, bevor weitere übersprungen werden. Negative Werte heben die Begrenzung auf.
  • Server-Eigenschaft previews-chat hinzugefügt, um die Chat-Vorschau zu aktivieren.
    • Standardmäßig ist false eingestellt.
Splash-Texte
  • Der folgende Splash-Text wurde hinzugefügt:
    • "Shriek like a Sculk Shrieker!"
    • "Who let the frogs out?"
    • "RIBBIT!"
    • "Croak team!"
    • "Nooooooooooooo!"
    • "Flower forest TM perfume"
    • "Hat Fridays!"
Tags
  • Die folgenden Block-Tags wurden hinzugefügt:
    • #ancient_city_replaceable: #ancient_city_replaceable enthält deepslate, deepslate_bricks, deepslate_tiles, deepslate_brick_slab, deepslate_tile_slab, deepslate_brick_stairs, deepslate_tile_wall, deepslate_brick_wall, cobbled_deepslate, cracked_deepslate_bricks, cracked_deepslate_tiles und gray_wool.
    • #completes_find_tree_tutorial: enthält #logs, #leaves und #wart_blocks.
    • #convertable_to_mud: enthält dirt, coarse_dirt und rooted_dirt.
    • #dampens_vibrations: enthält #wool und #wool_carpets.
    • #dead_bush_may_place_on: enthält #sand, #terracotta und #dirt.
    • #dragon_transparent: enthält light und #fire.
      • Dieses Tag kontrolliert Blöcke, die der Enddrache nicht zerstören kann, aber er kann direkt hindurchfliegen.
    • #frog_prefer_jump_to: enthält lily_pad und big_dripleaf.
    • #frogs_spawnable_on: enthält grass_block, mud, mangrove_roots und muddy_mangrove_roots.
    • #mangrove_logs: enthält mangrove_log, mangrove_wood, stripped_mangrove_wood und stripped_mangrove_wood.
    • #mangrove_logs_can_grow_through: enthält muddy_mangrove_roots, mangrove_roots, mangrove_leaves, mangrove_log, mangrove_propagule, moss_carpet und vine.
    • #mangrove_roots_can_grow_through: enthält mud, mangrove_roots, mangrove_propagule, moss_carpet, vine und snow.
    • #nether_carver_replaceables: enthält #base_stone_overworld, #base_stone_nether, #dirt, #nylium, #wart_blocks, soul_sand und soul_soil.
    • #overworld_carver_replaceables: enthält #base_stone_overworld, #dirt, #sand, #terracotta, #iron_ores, #copper_ores, water, gravel, sandstone, red_sandstone, calcite, snow, packed_ice, raw_iron_block und raw_copper_block.
    • #overworld_natural_logs: enthält acacia_log, birch_log, oak_log, jungle_log, spruce_log dark_oak_log und mangrove_log.
    • #sculk_replaceable: enthält #base_stone_overworld, #dirt, #terracotta, #nylium #base_stone_nether, #sand, gravel, soul_sand, soul_soil, calcite, smooth_basalt, clay, dripstone_block, end_stone, red_sandstone und sandstone.
    • #sculk_replaceable_world_gen: enthält #sculk_replaceable, deepslate_bricks deepslate_tiles, cobbled_deepslate, cracked_deepslate_bricks, cracked_deepslate_tiles und polished_deepslate.
    • #snaps_goat_horn: enthält #overworld_natural_logs, stone, packed_ice, iron_ore, coal_ore, copper_ore und emerald_ore.
    • #snow_layer_can_survive_on: enthält honig_block, seelensand und schlamm.
    • #snow_layer_cannot_survive_on: enthält ice, packed_ice und barrier.
  • Folgende Item-Tags wurden hinzugefügt:
    • chest_boats: enthält alle Arten von Truhenbooten.
    • #compasses: enthält compass und recovery_compass.
    • #completes_find_tree_tutorial: enthält #logs, #leaves und #wart_blocks.
    • #mangrove_logs: enthält mangrove_log, mangrove_wood, stripped_mangrove_wood und stripped_mangrove_wood.
    • #overworld_natural_logs: enthält acacia_log, birch_log, oak_log|, jungle_log, spruce_log, dark_oak_log und mangrove_log.
    • #wart_blocks: enthält nether_wart_block und warped_wart_block.
  • Folgenden Entität-Tag hinzugefügt:
    • #frog_food: enthält slime und magma_cube.
  • Folgende Spiel-Ereignis-Tags wurden hinzugefügt:
    • #allay_can_listen: enthält note_block_play.
    • #shrieker_can_listen: enthält sculk_sensor_tendrils_clicking.
    • #warden_can_listen: enthält den Inhalt der #vibrations und #shrieker_can_listen Ereignis-Tags, und shriek.
  • Die folgenden Biom-Tags wurden hinzugefügt:
    • #allows_surface_slime_spawns: enthält sumpf und mangrove_sumpf.
    • #allows_tropical_fish_spawns_at_any_height: enthält lush_caves.
    • #hats_closer_water_fog: enthält sumpf und mangrove_sumpf.
      • Dieses Tag steuert, welche Biome eine kürzere Sichtweite haben.
    • #has_structure/ancient_city: enthält deep_dark.
    • #is_end: enthält alle Endbiome.
    • #is_overworld: enthält alle Oberwelt-Biome.
    • #is_savanna: enthält savanna, savanna_plateau und windswept_savanna.
    • #mineshaft_blocking: enthält deep_dark.
    • #more_frequent_drowned_spawns: enthält #is_river.
    • #only_allows_snow_and_gold_rabbits: enthält desert.
    • #plays_underwater_music: enthält #is_ocean und #is_river.
      • Dieser Tag steuert, in welchen Biomen der Spieler die spezielle Unterwassermusik hört, wenn er unter Wasser ist.
    • #polar_bears_spawn_on_alternate_blocks: enthält frozen_ocean und deep_frozen_ocean.
    • #produces_corals_from_bonemeal: enthält warm_ocean.
      • Dieses Tag steuert, in welchen Biomen Korallen mit Hilfe von Knochenmehl gezüchtet werden können.
    • #reduce_water_ambient_spawns: enthält #is_river.
    • #required_ocean_monument_surrounding: enthält #is_ocean und #is_river.
      • Dieses Tag definiert, welche Biome um einen Standort vorhanden sein müssen, damit ein Monument generiert werden kann.
    • #spawns_cold_variant_frogs: enthält snowy_taiga, snowy_plains, ice_spikes, grove frozen_peaks, jagged_peaks, snowy_slopes, frozen_ocean, deep_frozen_ocean, frozen_river snowy_beach, deep_dark und #is_end.
    • #spawns_warm_variant_frogs: enthält warm_ocean, desert, mangrove_swamp, #is_jungle, #is_savanna, #is_badlands und #is_nether.
    • #stronghold_biased_to: , enthält badlands, bamboo_jungle, birch_forest, dark_forest, desert, dripstone_caves, eroded_badlands, flower_forest, forest, frozen_peaks, grove, ice_spikes, jagged_peaks, jungle, lush_caves, meadow, mushroom_fields, old_growth_birch_forest, old_growth_pine_taiga, old_growth_spruce_taiga, plains, savanna_plateau, savanna, snowy_plains, snowy_slopes, snowy_taiga, sparse_jungle, stony_peaks, sunflower_plains, taiga, windswept_forest, windswept_gravelly_hills, windswept_hills, windswept_savanna und wooded_badlands.
      • Diese Inhalte sind genau die gleichen wie beim vorherigen #has_structure/stronghold biome tag.
    • #water_on_map_outlines: enthält #is_ocean, #is_river, swamp und mangrove_swamp.
      • Dieses Tag steuert, welche Biome als Wasser auf Kartenumrissen erscheinen.
    • #without_patrol_spawns: enthält mushroom_fields.
    • #without_wandering_trader_spawns: enthält the_void.
    • #without_zombie_sieges: enthält mushroom_fields.
  • Folgende Struktur-Tags wurden hinzugefügt:
    • #cats_spawn_as_black: enthält sumpf_hut.
    • #cats_spawn_in: enthält swamp_hut.
  • Das folgende Tag für die Voreinstellung des Generators für flache Ebenen wurde hinzugefügt, um die Reihenfolge der Elemente zu steuern, die im Bildschirm "Flache Welt konfigurieren" angezeigt werden:
    • #visible: enthält classic_flat, tunnelers_dream, water_world, overworld, snowy_kingdom, bottomless_pit, desert, redstone_ready und the_void.
      • Dieses Tag steuert alle sichtbaren Voreinstellungen in der Benutzeroberfläche und ihre Reihenfolge.
  • Die folgenden Weltvorgaben-Tags wurden hinzugefügt, um die Werte zu kontrollieren, die auf der Schaltfläche "Welttyp" im Bildschirm "Welt erstellen" angezeigt werden:
    • #normal: enthält normal, flat, large_biomes, amplified, single_biome_surface.
    • #extended: enthält #normal und debug_all_block_states.
      • Dieses Tag steuert, welche Weltvorgaben nur erscheinen, wenn man die Alt Taste gedrückt hält.
  • Folgende Katzen-Varianten-Tags wurden hinzugefügt (neuer Typ):
    • #default_spawns: enthält tabby, black, red, siamese, british_shorthair, calico, persian, ragdoll, white und jellie.
    • #full_moon_spawns: enthält #default_spawns und all_black.
  • Das folgende Malerei-Varianten-Tag wurde hinzugefügt (neuer Typ):
    • #placeable: enthält kebab, aztec, alban, aztec2, bomb, plant, wasteland, pool, courbet, sea, sunset, creebet, wanderer, graham, match, bust, stage, void, skull_and_roses, wither, fighters, pointer, pigscene, burning_skull, skeleton und donkey_kong.
      • Diese Bilder sind im Überlebensmodus platzierbar.
  • Folgende Banner-Muster-Tags wurden hinzugefügt (neuer Typ):
    • #no_item_required: enthält square_bottom_left, square_bottom_right, square_top_left, square_top_right, stripe_bottom, stripe_top, stripe_left, stripe_right, stripe_center, stripe_middle, stripe_downright, stripe_downleft, small_stripes, cross, straight_cross, triangle_bottom, triangle_top, triangles_bottom, triangles_top, diagonal_left, diagonal_up_right, diagonal_up_left, diagonal_right, circle, rhombus, half_vertical, half_horizontal, half_vertical_right, half_horizontal_bottom, border, curly_border, gradient, gradient_up und bricks.
      • Definiert Bannermuster, die auf einem Webstuhl hergestellt werden können und keinen Musterartikel benötigen.
    • #pattern_item/creeper: enthält creeper.
    • #pattern_item/flower: enthält flower.
    • #pattern_item/globe: enthält globe.
    • #pattern_item/mojang: enthält mojang.
    • #pattern_item/piglin: enthält piglin.
    • #pattern_item/skull: enthält skull}.
  • Folgende Instrument-Tags wurden hinzugefügt (neuer Typ):
    • #goat_horns: enthält #regular_goat_horns und #screaming_goat_horns.
    • #regular_goat_horns: enthält ponder_goat_horn, sing_goat_horn, seek_goat_horn und feel_goat_horn.
    • #screaming_goat_horns: enthält admire_goat_horn, call_goat_horn, yearn_goat_horn und dream_goat_horn.
  • Folgende point_of_interest_type Tags wurden hinzugefügt (neuer Typ):
    • #acquirable_job_site: enthält armorer, butcher, cartographer, cleric, farmer, fisherman, fletcher, leatherworker, librarian, mason, shepherd, toolsmith und weaponsmith.
      • Dieser Tag definiert Arbeitsplätze, die von Dorfbewohnern mit none Beruf gesucht werden.
    • #bee_home: enthält beehive und bee_nest.
      • Dieses Tag definiert POIs, die von Bienenn angeflogen werden.
    • #village: enthält #acquirable_job_site, home und meeting.
      • Dieses Tag definiert POIs, die zu Dorfen gehören.

Änderungen[]

Blöcke[]

Braustand
  • Die Textur wurde leicht verändert, um die Arme mit der Basis zu verbinden.
  • Die Basis-UVs und die Textur wurden aktualisiert, um einer grafischen Korrektur in der Bedrock Edition zu entsprechen, die keine Auswirkung auf die Optik hat.
Kakaobohnen
  • Die Textur von stage2 wurde leicht geändert, um die Breite mit den Texturen der anderen Stufen in Einklang zu bringen.
Türen
  • Die Oberseite der Türen kippt nicht mehr auf unnatürliche Weise, wenn sie in bestimmte Richtungen geöffnet werden.
Endportalrahmen
  • Die Textur wurde leicht verändert, um einen besseren Übergang zur Textur des Endsteins zu schaffen.
Endstab
  • Ungenutzte Pixel in der Textur wurden entfernt.
Leuchtflechte
  • Kann jetzt auf der Oberseite und den Seiten von Seelensand und maximalem Schnee platziert werden.
Laub
  • Laub lässt sich jetzt unterwassersetzten.
Myzel
  • Die Seitentextur wurde leicht verändert, um sie an andere erdbasierte Blöcke anzupassen.
Kolben und Klebriger Kolben
  • Die Texturen wurden geändert, um der Farbe der Eichenholzbretter auf dem Kolbenkopf zu entsprechen.
Sculk-Sensor
  • Wurde dem Kreativinventar wieder hinzugefügt.
  • Generiert im Tiefen Dunkel-Biom.
  • Kann nur mit Behutsamkeit erhalten werden, ansonsten gibt es Erfahrungspunkte.
  • Erkennt Vibrationen in einer Entfernung von 9 Blöcken oder weniger.
    • Kann keine Vibrationen auf Wollblöcken oder Wollteppichen erkennen.
    • Kann Spieler nicht erkennen, wenn sie schleichen.
      • Wird immer aktiviert, wenn auf ihn getreten wird, auch wenn er schleicht.
    • Wenn er mehrere Vibrationen gleichzeitig entdeckt, reagiert er auf die nächstgelegene Vibration statt auf die erste Vibration im Tick.
  • Kann Sculk-Kreischer aktivieren, wenn er aktiviert wird (überträgt die Vibrationen auf den nächstgelegenen Kreischer).
    • Kann mit Wärtern kommunizieren, indem er Sculk-Kreischer aktiviert.
Räucherofen
  • Die Pixel in der unteren linken Ecke der Texturen wurden gedreht, um eine korrekte Richtung zu erhalten.
TNT
  • Erze und Spawner, die von TNT, das von einem Spieler gezündet wurde, gesprengt wurden, lassen nun Erfahrung fallen.
Ranken
  • Können jetzt an den Seiten von Seelensand und maximalem Schnee platziert werden.

Gegenstände[]

Boote
  • Die Gegenstandstexturen aller bisher existierenden Boote wurden geändert.
    • Die Paddel stellen ihre jeweilige Holzfarbe dar und die Innenränder der Boote sind dunkler, damit sie zu der Bedrock Edition passen.
Zaun
  • Das Modell wurde geändert, wenn es sich in einem Gegenstandsrahmen befindet, um die beiden horizontalen Stäbe dicker zu machen, entsprechend der Dicke in der Blockform.
Lederkappe
  • Die Textur wurde geändert, um die mittlere Stange auf der Rückseite nach unten zu verlängern.
Gerüst
  • Wenn sie als Brennstoff für Öfen verwendet werden, brennen sie jetzt genauso lange wie ein Bambus.
Schild
  • Sie drehen sich jetzt richtig um ihre eigene Mittelachse und werden in Gegenstandsrahmen an der richtigen Stelle angezeigt.

Kreaturen[]

Endermen, Skelette und Witherskelette
  • Spawnen jetzt von Lichtlevel 0 bis 11 im Nether, was einen größeren Bereich als zuvor darstellt.
Magier, Illusionist und Hexe
  • Ihre Modelle wurden geändert, jetzt können die letzten beiden Pixelreihen auf ihren Gewändern gerendert werden.
Ziege
  • Kann jetzt jeweils 2 Hörner fallen lassen.
    • Die Anzahl der Hörner, die noch fallen gelassen werden können, wird auf dem Modell angezeigt.
Lama
  • Die Brusttextur aller Varianten wurde geändert, um die Brusttextur seit dem Textur-Update zu verwenden.
Papageien
Plünderer
  • Sein Modell wurde geändert, sein Umhang wurde leicht gekürzt, damit es mit seiner aktuellen Textur übereinstimmt.
Spinnen und Höhlenspinnen
  • Texturmapping beider Spinnentypen korrigiert.
Dorfbewohner
  • Ihre Modelle wurden geändert, jetzt können ihre letzten beiden Pixelreihen auf ihren Gewändern gerendert werden.
  • Ihre Texturen wurden in allen Biomen geändert.
    • Die Farbe der Ober- und Unterseite ihrer Beine passt nun korrekt zu den Seiten.
    • Der identische Teil in der Textur der Savannen-Dorfbewohner mit der Basistextur der Dorfbewohner wurde entfernt.
    • Die Textur der Schuhe der Dschungel-Dorfbewohner wurde leicht verändert.
Diener
  • Sein Modell wurde geändert, sein Mantel wurde leicht gekürzt, damit er mit seiner aktuellen Textur übereinstimmt.
  • Die Textur des gekreuzten Arms wurde geändert.
    • Die "Lücke" zwischen den beiden Armen ist nun korrekt verbunden.
    • Die Farbe der Nahtfläche zwischen den Ober- und Unterarmen, die in der Standardeinstellung nicht sichtbar ist, wurde geändert.
Fahrender Händler
Zombie-Dorfbewohner
  • Ihre Modelle wurden geändert, jetzt können die letzten beiden Pixelreihen auf ihren Gewändern gerendert werden.
  • Die Textur ihrer Kleidung wurde in allen Biomen (außer Wüste und Sumpf) geändert.
    • Die Farbe der Ober- und Unterseite ihrer Beine passt nun korrekt zu den Seiten.
    • Der "Hemd"-Teil in der Kleidung der Savannen-Zombie-Dorfbewohner wurde hinzugefügt, um mit anderen Zombie-Dorfbewohnern übereinzustimmen.
    • Die Textur der Schuhe der Dschungel-Zombie-Dorfbewohner wurde leicht verändert.
    • Zusätzliche Texturen auf den Armoberseiten der Zombie-Dorfbewohner in der Waffenschmiede entfernt.

Nicht-Mob-Entitäten[]

Gegenstandsrahmen
  • Passt jetzt seine Hitbox an, um die größere Größe einer gerahmten Karte zu berücksichtigen.
Güterlore, Antriebslore, TNT-Lore und Trichterlore
  • Handwerkliche Rezepte sind jetzt formlos.
  • Lassen sich nun selbst fallen, wenn sie zerstört werden.

Welterzeugung[]

Benutzerdefinierte Welterzeugung
  • Der Bemaßungsordner ist nicht mehr im Referenzpaket für die Welterzeugung vorhanden, aber die Bemaßungsdateien funktionieren immer noch wie früher in einem benutzerdefinierten Datenpaket.
  • Es gibt einen neuen Dateityp, den der Datenberichtgenerator im Ordner biome_parameters ausgeben kann, der alle Biomparameter für die Standard-Vanilla-Dimensionen enthält.
  • Benutzerdefinierte Dimensionen benötigen kein separates Seed-Feld mehr und können auch kein benutzerdefiniertes Seed mehr haben - das World-Seed wird jetzt immer für alle Dimensionen verwendet.
  • Dimensionstypen haben nun zwei neue Felder zur Steuerung von Monsterspawns.
    • monster_spawn_block_light_limit ist ein Integerwert, der das Blocklicht steuert, das benötigt wird, um Monsterspawns zu verhindern.
    • monster_spawn_light_level ist ein int-Anbieter, der ausgewertet wird, um einen Wert zu finden, mit dem die aktuelle Gesamthelligkeit verglichen wird, um zu bestimmen, ob ein Monster spawnen darf.
Sumpf
  • Gemäßigte Frosche können nun in Sümpfen spawnen.

Befehlsformat[]

Befehl /bossbar
  • Das Rendering von Bossbars wurde korrigiert, sie sehen jetzt auch dann korrekt aus, wenn mehrere Bossbars mit dem gekerbten Stil gleichzeitig sichtbar sind.
Befehl /locate und Befehl /locatebiome

Befehl /placefeature

Spielweise[]

Fortschritte
  • Die Biome Tiefes Dunkel und Mangrovensumpf müssen nun besucht werden, um den Fortschritt Abenteurerzeit zu erhalten.
  • Das Züchten von Fröschen ist nun Voraussetzung für den Fortschritt "Die Hühnchen und die Blümchen".
  • Der Dunkelheit-Effekt ist jetzt für den Fortschritt "Wie haben wir das geschafft?" erforderlich.
  • Das Feld location wurde aus den Auslösern location, slept_in_bed, hero_of_the_village und voluntary_exile entfernt. Es wurde genau so gehandhabt wie player.location.

Allgemein[]

Bonustruhe
Chunk-Format
  • blending_data.old_noise wurde entfernt, jetzt bestimmt das Vorhandensein von blending_data in den Chunk-Daten, ob ein Chunk als alt gilt.
Datenpaket und Ressourcenpaket
  • Das Format des Datenpakets ist jetzt 10, das Format des Ressourcenpakets ist jetzt 9.
  • Das eingebaute Vanilla Packet, der vom Spiel generierte Report und das Vanilla World Generation Reference Pack speichern ihre Objektschlüssel nun alphabetisch sortiert (mit Ausnahme von Typfeldern und Elternfeldern, die zuerst aufgelistet werden).
    • Das macht das Vergleichen der Dateien nach Änderungen einfacher und vermeidet falsch positive Änderungen, wenn Felder verschoben werden.
Debug-Tasten
  • Der Debug-Hotkey für den Renderabstand (F3+F) wurde entfernt.
Debug-Bildschirm
  • Das H für "Feuchtigkeit" wurde durch ein V für "Vegetation" ersetzt.
Entity-Format
  • Das Feld CatType im Entity-Format von Katzen wurde durch variant ersetzt.
    • Der akzeptierte Wertetyp wurde von numerischen Werten auf String-IDs geändert. (z.B. 5 -> minecraft:calico)
Spiel-Ereignisse
  • Einige Spielereignisse wurden umbenannt, um sie grammatikalisch konsistenter zu machen:
    • drinking_finish -> drink
    • entity_killed -> entity_die
    • entity_damaged -> entity_damage
    • elytra_free_fall -> elytra_glide
    • mob_interact -> entity_interact
    • ravager_roar -> entity_roar
    • wolf_shaking -> entity_shake
  • Die folgenden Ereignisse wurden zu block_activate und block_deactivate zusammengefasst:
    • block_press
    • block_unpress
    • block_switch
    • block_unswitch
  • ring_bell wurde entfernt und durch block_change ersetzt.
  • Sowohl shulker_open und shulker_close wurden zugunsten der Verwendung von container_open und container_close entfernt.
  • fishing_rod_cast und fishing_rod_reel_in wurden umbenannt in item_interact_start und item_interact_finish.
  • entity_interact sollte bei der Interaktion mit verschiedenen Mobs häufiger ausgelöst werden.
HUD
  • Die Textur des "halben" Rüstungsbalkens wurde geändert, der hervorgehobene Pixel wurde von rechts nach links verschoben.
Beutetabellen
  • Die größenabhängigen Beuteabwürfe von Schleimen und Magmawürfeln sind jetzt datengesteuert und Teil ihrer Beutetabellen, wobei die neuen Sub-Prädikatstypen verwendet werden.
LWJGL
  • Die LWJGL-Bibliothek wurde auf 3.3.1 aktualisiert.
Musik
  • Die Orte, an denen die folgenden vorhandenen Musikstücke abgespielt werden können, wurden geändert:
    • "Stand Tall", "Wending" und "Infinite Amethyst" können nicht mehr im Hauptmenü gespielt werden.
    • "Left to Bloom" und "One More Day" können nicht mehr im Hauptmenü gespielt werden, können aber in allen Arten von Wäldern, Dschungeln und Kiefern-Urtaigas gespielt werden.
    • Floating Dream und Comforting Memories können in allen Arten von Wäldern, Dschungeln und Taigas mit altem Wachstum gespielt werden.
Optionen
  • Die Beschreibung der FOV-Effekt-Einstellung erwähnt nun korrekt alle Gameplay-Effekte und nicht nur die Geschwindigkeitseffekte.
Panorama
Partikel
  • Die Parameter des vibration-Partikels haben sich geändert: Statt die Startposition als zusätzlichen Parameter anzugeben, wird nun die reguläre Quelle des Partikels verwendet.
Point of Interest-Typen
  • Entfernte unemployed und nitwit point_of_interest_type.
Prädikate
  • Umbenennung des Feldes feature in Ortsprädikaten in structure.
  • Die Felder player, fishing_hook, lightning_bolt und catType wurden durch type_specific ersetzt.
  • type_specific hat das Feld type (eines von player, fishing_hook, lightning_bolt oder cat) und dieselben Felder wie die entfernten Felder.
  • Beispiel:
  • Vorher:
 "lightning_bolt": {
   "blocks_set_on_fire": 0
 }
  • Nach:
  "type_specific": {
    "type": "lightning",
    "blocks_set_on_fire": 0
  }
  • catType wurde an das neue Format angepasst und verwendet nun die neuen Namen der Katzenvarianten anstelle der Texturnamen.
  • Vorher:
"catType": "minecraft:textures/entity/cat/british_shorthair.png"
  • Nach:
 "type_specific": {
    "type": "cat",
    "variant": "minecraft:british_shorthair"
 }
  • Neue type_specific Optionen:
    • frog hat das Feld variant für die passende Froschvariante (minecraft:warm, minecraft:temperate oder minecraft:cold).
    • slime gilt für Schleime und Magmawürfel, hat size Feld passend zur Schleimgröße (kleinste ist 1).
Vorhersagbarkeit von zufälligen Ereignissen
  • Die folgenden Zufallsereignisse sind nun besser vorhersehbar und haben nicht mehr die Möglichkeit, sich extrem zu verhalten:
    • Platzierung und Geschwindigkeit von Gegenständen, die von Werfern oder Spendern fallen gelassen werden.
    • Platzierung und Geschwindigkeit von Gegenständen, die aus Containern gespawnt werden, wenn sie zerstört werden.
    • Zufälliges follow_range Komponentenattribut für Mobs.
    • Geschwindigkeit von Pferden, die aus Skelettfallen spawnen.
    • Feuer zufällige Position und zufällige Geschwindigkeit von Feuergeschossen.
    • Zufälliger Anteil an Schaden und Geschwindigkeit von Pfeilen.
    • Zufälliges Flugmuster von Feuerwerksraketen.
    • Bobbing-Muster und Zeit bis zu einem Fisch für Angelruten.
Realms
  • Die subtile Markierung der ausgewählten Welt in den Realms wurde durch ein klares grünes Häkchen ersetzt.
  • Die Meldung beim Öffnen des Realms-Menüs in einer Snapshot-Version wurde geändert von "Ihr Client ist veraltet und nicht mit Realms kompatibel. Bitte aktualisiere auf die neueste Version von Minecraft." zu "Dein Client ist nicht mit Realms kompatibel. Bitte verwenden Sie die aktuellste Version von Minecraft. Realms ist nicht mit Snapshot-Versionen kompatibel.".
server.properties
  • level-type unterstützt nun stattdessen Weltvoreinstellungen.
Shaders
  • Es gibt jetzt Shader-Dateien für das Rendern von durchsichtigen Entitäten.
Sound
  • Beim Ausrüsten von Rüstungen über das Inventar wird nun ein Sound abgespielt.
Splashes
  • "Привет Россия!" wurde entfernt.
Tags
  • Die folgenden Tags wurden aufgrund der oben erwähnten neuen Funktionen geändert:
    • Mangrovenholzboot und das Item-Tag #chest_boats sind nun Teil des Item-Tags #boats.
    • Mangrovenholzknopf ist nun Teil des #woody_buttons Blocks und des Item Tags.
    • Mangrovenholztür ist jetzt Teil des #wooden_doors Blocks und Item Tags.
    • Mangrovenholzzauntor ist jetzt Teil des #fence_gates Block-Tags.
    • Mangrovenholzzaun ist jetzt Teil des #wooden_fences Block- und Item-Tags.
    • Mangrovenlaub sind nun Teil des #leaves Block- und Item-Tags und des #mineable/hoe Block-Tags.
    • Mangrovenholzbretter sind nun Teil des #planks Blocks und des Item Tags.
    • Mangrovenholzdruckplatte ist nun Teil des #wood_pressure_plates Block- und Item-Tags.
    • Mangroven-Keimling sind jetzt Teil des #flowers und #saplings Blocks und des Item Tags.
    • Mangrovenwurzeln sind jetzt Teil des #mineable/axe Block-Tags.
    • Mangrovenholzdchild ist nun Teil des #standing_signs Block- und des #signs Item-Tags.
    • Mangrovenholzstufe ist jetzt Teil des #wood_slabs Block- und Item-Tags.
    • Mangrovenholztreppe ist jetzt Teil des #wooden_stairs Blocks und des Item Tags.
    • Mangrovensumpf ist jetzt Teil des #has_structure/mineshaft, #has_structure/ruined_portal_swamp und #is_overworld Biome-Tags.
    • Mangrovenholzfalltür ist jetzt Teil des #wooden_trapdoors Block- und Item-Tags.
    • Mangrovenholzwandschild ist jetzt Teil des #wall_signs Block-Tags.
    • Schlammziegelstufe ist jetzt Teil des #slabs Blocks und des Item Tags.
    • Schlammziegeltreppe ist jetzt Teil des #stairs Blocks und des Item Tags.
    • Schalmmziegelmauer ist jetzt Teil des #walls Blocks und des Item Tags.
    • Schalmmziegel, Schalmmziegeltreppe, Schalmmziegelstufe und Fester Schlamm sind nun Teil des #mineable/pickaxe Block-Tags.
    • Schlammige Mangrovenwurzeln und Schlamm sind nun Teil des #mineable/shovel Block-Tags und des #dirt Block- und Item-Tags.
    • Eingetopftes Mangroven-Keimling ist jetzt Teil des #flower_pots Block-Tags.
    • Verstärkter Tiefenschiefer ist nun Teil des #dragon_immune, #features_cannot_replace und #wither_immune Block-Tags.
    • Sculk-Ader ist jetzt Teil des #inside_step_sound_blocks block tag.
    • Sculk, Sculk-Katalysator, Sculk-Ader und Sculk-Kreischer sind nun Teil des #mineable/hoe Block-Tags.
    • Kaulquappe ist jetzt Teil des #axolotl_hunt_targets Entitäts-Tags.
    • Block- und Item-Tag #mangrove_logs ist nun Teil des logs_that_burn Block- bzw. Item-Tags.
    • Das neue music_disc_5 ist nun Teil des #music_discs Gegenstandstags.
  • Geänderte Spielereignisse im #vibrations Spielereignis-Tag:
    • Enthält alle oben erwähnten Änderungen der Spielereignisse.
    • Hinzufügen von note_block_play und instrument_play.
    • Entfernt minecart_moving, flap und item_interact_start.
  • Hinzufügen von light zum #wither_immune Block-Tag.
  • Hinzufügen von item_interact_start und item_interact_finish Spielereignissen zum #ignore_vibrations_sneaking Spielereignis-Tag.
  • Umbenanntes #polar_bears_spawnable_on_in_frozen_ocean Block-Tag in #polar_bears_spawnable_on_alternate.
  • Umbenennung von #carpets Block und Item Tag in #wool_carpets.
  • Umbenennung des Item-Tags #occludes_vibration_signals in #dampens_vibrations, und Hinzufügen von #wool_carpets zu diesem.
  • Der Biome-Tag #has_structure/stronghold referenziert jetzt nur noch den Biome-Tag #is_overworld.
  • Konfigurierte Strukturmerkmal-Tags werden nun Struktur-Tags genannt.
Welterstellung
  • Ein kurzer Bildschirm mit der Meldung "Vorbereitung zur Welterstellung" erscheint, bevor der Bildschirm "Neue Welt erstellen" erscheint.
Andere
  • Die Fehlermeldung "out of memory" kann nun übersetzt werden.
  • Die mitgelieferte Java-Laufzeitumgebung wurde auf 17.0.3 aktualisiert.

Einzelnachweise[]

Advertisement