Minecraft Wiki
Advertisement
Information icon
Diese Seite stammt ursprünglich aus de.minecraft.wiki und wurde von der Quelle abweichend verändert.
Dies ist keine offizielle Versionsgeschichte. Siehe die Minecraft-Webseite für eine offizielle Liste.
Programmfehler des Spiels werden nicht hier, sondern im Bugtracker gesammelt. Bitte melde keine bereits gemeldeten Fehler. (Anleitung um Fehler zu melden: Einen Bug melden)
Versionen
Java Edition
Launcher
Bedrock Edition
Konsolenedition
Minecraft 1.15 Buzzy Bees
Offizielle Website zum Update

Die Vollversion 1.15 ist ein größeres Update der Java Edition, dessen offizieller Name Buzzy Bees (Übersetzt in etwa Lebhafte Bienen) lautet. Dieses Update fügt unter anderem Bienen und damit in Verbindung gebrachte Gegenstände, wie Bienenstöcke, Honigflaschen und Honigwaben hinzu. Neben dem Hinzufügen von Bienen, fokussiert sich das Update auf Fehlerbehebungen und Leistungsverbesserungen.

1.15.2[]

1.15.2Blog
ID=2230

{| class="hinweis-plain" style=" padding: 0px 6px 0px 1px; margin: 0 0 1em; "
Spielbar über
den Launcher.
Download:
jar-Client
json-Client
jar-Server
21. Januar 2020
Zur Einzelseite

|}

1.15.2

Neuerungen[]

Befehlsformat[]

Spielregeln
  • doPatrolSpawning hinzugefügt.
    • Kontrolliert das Spawnen von Plünderer-Patrouillen.
    • Standardmäßig true.
  • doTraderSpawning hinzugefügt.

Allgemeines[]

Mehrspieler
  • Haftungsausschluss beim Klicken auf die Mehrspieler-Schaltfläche im Hauptmenü hinzugefügt: Ein neuer Informationsbildschirm informiert den Spieler darüber, dass „Online-Spiel nicht bewertet wird“.

Änderungen[]

Blöcke[]

Setzlinge
  • Eichen- und Birkensetzlinge, die mit einer Blume 2 Blöcke entfernt innerhalb eines 5×3×5-Volumens gewachsen sind, das auf dem Setzling zentriert ist, haben eine 5%ige Chance, ein Bienennest an der Seite des Baumes zu erzeugen.

Kreaturen[]

Bienen
  • Bekommen keine Wut mehr, wenn ein nahegelegenes Nest/Bienenstock mit einem Behutsamkeits-Werkzeug zerstört wird.
Pferde
  • Die Textur des Rossharnisch-Slots in der Pferde-GUI wurde geändert, um die aktuellen Pferderüstungstexturen widerzuspiegeln.

Weltgenerierung[]

Bienennester

Gameplay[]

Statuseffekte
  • Effekte werden nun gespeichert, wenn sie durch einen Effekt mit höherem Verstärker überschrieben werden.
    • Ein Leuchtfeuer-Effekt überschreibt einen Trank mit niedrigerem Verstärker nur vorübergehend, bis der Leuchtfeuer-Effekt abläuft.

Allgemein[]

Blockmodelle
  • Die Option gui_light wurde zu den Modellen hinzugefügt, um die Steuerung des Lichts zu ermöglichen, wenn das Modell als Gegenstand in einer GUI dargestellt wird.
    • Wenn auf side gesetzt, wird das Modell wie ein Block gerendert.
    • Wenn auf front gesetzt, wird das Modell wie ein flacher Gegenstand schattiert.
Spielfenster
  • Zeigt jetzt den Sitzungstyp im Fenstertitel an, z. B. Einzelspieler oder Mehrspieler.
    • Falls zutreffend, gibt der Fenstertitel auch den Typ des Mehrspieler-Servers an, auf dem sich der Spieler befindet, z. B. auf einem LAN oder einem Server eines Drittanbieters.
    • Wenn ein * hinter Minecraft steht, ist es modifiziert. Beispiel: "Minecraft* 1.15.2 - Einzelspieler"
    • Beispiel: "Minecraft 1.15.2 - Mehrspieler (LAN)".
    • Verfügbare Typen: "Einzelspieler", "Mehrspieler (LAN)", "Mehrspieler (Realms)" und "Mehrspieler (3rd-party)". (Jeder dieser Typen kann mit dem oben erwähnten * kombiniert werden)
Hauptmenü
  • Wenn das Spiel modifiziert ist, erscheint "(Modded)" zusammen mit der Spielversion unten links im Hauptmenü.
    • Beispiel: "Minecraft 1.15.2 (Modded)".
Profiler-Bericht
  • Erfasst nun mehr Informationen über Leistungs-Probleme.[1]
Texturen
  • Ein verirrter Pixel unten rechts in der Partikeltextur für kritische Treffer wurde entfernt.[2]

1.15.1[]

1.15.1Blog
ID=2227

{| class="hinweis-plain" style=" padding: 0px 6px 0px 1px; margin: 0 0 1em; "
Spielbar über
den Launcher.
Download:
jar-Client
json-Client
jar-Server
16. Dezember 2019
Zur Einzelseite

|}

1.15.1

Änderungen[]

Leistung
  • Optimierte Chunk-Rendering-Leistung, insbesondere für Chunks mit vielen verschiedenen Blockzuständen.
Netzwerk-Handling
  • Verbesserte Netzwerkbehandlung von ungültigen Biom-IDs.

1.15[]

1.15Blog
Buzzy Bees
ID=2225

{| class="hinweis-plain" style=" padding: 0px 6px 0px 1px; margin: 0 0 1em; "
Spielbar über
den Launcher.
Download:
jar-Client
json-Client
jar-Server
10. Dezember 2019
Zur Einzelseite

|}

1.15

Neuerungen[]

Blöcke[]

Bienennester
  • Generieren natürlich in Blumenwäldern, Ebenen und Sonnenblumenebenen.
  • Können Bienen beherbergen.
  • Füllen sich mit Honig auf.
    • Die Honigmenge im Bienennest nimmt zu, wenn die Bienen Nektar sammeln und zu ihrem Nest zurückkehren.
    • Der Spieler kann Honigwaben und Honigflaschen aus dem Nest mit einer Schere bzw. Glasflasche ernten.
    • Wenn der Spieler Honig aus dem Nest erntet, werden die Bienen den Spieler angreifen.
      • Bienen, welche sich im Nest befinden, werden sich im Gegensatz zu Bienen außerhalb des Nestes nicht feindlich verhalten, wenn das Nest mit Behutsamkeit abgebaut wird
      • Bienen werden nicht feindselig, wenn sich unterhalb des Nestes ein Lagerfeuer befindet
      • Ein Werfer kann verwendet werden um Honig automatisch zu ernten
  • Ist eine Blockobjekt und kann nicht von Kolben verschoben werden
Bienenstöcke
Honigblöcke
  • Kann mit 4 Honigflaschen hergestellt werden.
    • Die Flaschen werden nicht verbraucht und verbleiben im Handwerksquadrat.
  • Klebriger als Schleimblöcke:
    • Die Sprung-Höhe von Spielern wird auf Honigblöcken drastisch reduziert.
    • Spieler gehen sehr langsam und können nicht auf ihnen sprinten.
    • Der Effekt funktioniert auch durch nicht volle Blöcke wie Teppiche und Stufen.
  • Wenn ein Honigblock von einem Kolben geschoben oder gezogen wird, versucht er, alle benachbarten Blöcke in die gleiche Richtung zu bewegen.
    • Funktioniert genauso wie ein Schleimblock.
    • Honigblöcke haften nicht an Schleimblöcken.
  • Befindet sich eine Kreatur auf einem Honigblock, der von einem Kolben gedrückt wird, wird die Kreatur mit dem Honigblock bewegt.
  • Kreaturen, die die Seite eines Honigblocks berühren, gleiten langsam nach unten.
  • Die Landung auf einem Honigblock verringert den Fallschaden.
    • Fallschaden wird auf etwa 15 des Normalwerts reduziert: gleich ceiling((fall distance - 3) / 5), oder mit anderen Worten, 15 von 1 (♥) für jeden Block, der nach den ersten 3 gefallen ist, aufgerundet.
  • Kreaturen vermeiden es normalerweise, auf sie zu treten.
  • Leitet keine Redstone-Signale.
  • Bienen werden gelegentlich von ihnen 'fressen', wenn sie in der Nähe von Bienenstöcken oder -nestern platziert werden.
Honigwabenblöcke
  • Werden aus 4 Honigwaben hergestellt.
  • Sind rein dekorativ.

Gegenstände[]

Honigflaschen
  • Stellen 6 (🍗🍗🍗) und 9,6 Sättigungspunkte wieder her.
  • Entfernt Gift-Effekte beim Verzehr.
  • Kann benutzt werden, um 3 Zucker herzustellen
  • Kann durch Anwendung einer Glasflasche auf mit Honig gefüllten Bienenstöcken/Nestern erhalten werden.
  • Kann zu einen Honigblock verarbeitet werden.
  • Bis zu 16 stapelbar.
Honigwaben
  • Erhalten durch Benutzen einer Schere auf Bienenstöcken/Nestern mit einem honey_level von 5.
  • Wird zur Herstellung eines Bienenstocks verwendet
Spawn-Eier

Kreaturen[]

Bienen
  • Haben 10 (♥♥♥♥♥) Lebenspunkte.
  • Leben in Gruppen in der Nähe von Bienenstöcken und -nestern.
    • Wenn eine Biene kein Heimatnest hat, wird sie wandern, bis sie ein neues gefunden hat.
    • Maximal 3 Bienen können sich in einem Bienenstock verstecken.
  • Wenn eine Biene angegriffen wird, versuchen alle Bienen, die sich im selben Nest befinden, den Angreifer zu attackieren.
    • Das Selbe passiert auch, wenn ihr Nest angegriffen wird
      • Wenn man ein Lagerfeuer unter dem Nest platziert, werden die Bienen passiv.
    • Haben ein "Anger"-Daten-Eigenschaft, die standardmäßig auf Null gesetzt ist.
      • Wenn die Biene attackiert wurde, wird die Daten-Eigenschaft auf 700 Ticks gesetzt.
    • Wenn Bienen angreifen, erhält das Ziel für 10 Sekunden den Effekt Gift, die angreifende Biene stirbt nach ca. 50-60 Sekunden.
    • Wenn Bienen den Spieler angreifen, verändert sich ihre Augenfarbe zu Rot.
  • Können mit jeder Art von Blumen gezüchtet werden, auch mit Wither-Rosen.
    • Sie folgen jedem Spieler, der eine kleine Blume hält.
      • Wenn der Spieler stehen bleibt, landen die Bienen um ihn herum.
  • Schweben um Blüten und gehen nach einiger Zeit in einen "bestäubten" Zustand über. Bei der Bestäubung werden blass weiße Partikel freigesetzt. Die Textur der Biene verändert sich und zeigt pollenartige Punkte
    • Bienen werden versuchen, Wither-Rosen zu bestäuben, obwohl sie durch den Wither-Effekt der Blume geschädigt werden.
    • Wenn sie Blumen bestäuben, ist ein "Plopp"-Geräusch hörbar
    • Nachdem sie eine Blume bestäubt haben, kehren sie zu ihrem Heimatnest zurück
    • Eine bestäubte Biene kann das Wachstum von Pflanzen und süßen Beerensträuchern an denen sie vorbei fliegt beschleunigen
    • Wenn genug bestäubte Bienen ein Bienennest betreten haben, wird das Bienennest mit Honig gefüllt.
  • Versuchen, Wasser zu vermeiden.
  • Wenn man durch Bienenstiche stirbt, erscheint eine neue Todesmeldung: "<Spieler> wurde zu Tode gestochen".

Befehlsformat[]

Befehl /data
  • Kann jetzt storage als Quelle oder Ziel verwenden, was ein universeller Datenspeicher ist.
    • Jeder Speicher wird durch einen eindeutigen Ressourcenstandort identifiziert.
    • Der Datenspeicher wird von allen Dimensionen in einer Welt geteilt.
    • Daten im Speicher bleiben bis zum Weltschluss bestehen.
Befehl /execute
Befehl /schedule
  • Neue optionale Syntax Befehl /schedule ... [append|replace] hinzugefügt.
    • Standardmäßig replace.
  • Neue Syntax Befehl /schedule clear <id> hinzugefügt, um bestehende Zeitpläne zu entfernen.
    • Gibt die Anzahl der entfernten Zeitpläne zurück.
  • Befehl /schedule erweitert, um die mehrfache Planung derselben Funktion zu ermöglichen.
Befehl /spectate
  • Syntax ist Befehl /spectate [<Ziel>] [<Spieler>].
    • Ziel – die zu beobachtende Zielkreatur.
      • Wenn weggelassen, hört der Spieler auf zuzuschauen.
    • Spieler – der Spieler, der das Ziel beobachten soll.
      • Muss im Zuschauermodus sein.
      • Wenn weggelassen, wird @s (der ausführende Spieler) verwendet.
JSON-Text
  • Aktion copy_to_clipboard hinzugefügt.
Objekt-Selektoren
  • Der neue Auswahlparameter predicate ermöglicht die Anwendung benutzerdefinierter Prädikate, die im predicates-Verzeichnis eines Datenpakets definiert sind.
Spielregeln
  • doInsomnia
  • doImmediateRespawn
    • Spieler respawnen sofort, ohne dass der Todesbildschirm angezeigt wird.
  • drowningDamage
    • Ob der Spieler Schaden beim Ertrinken erleiden soll.
  • fallDamage
    • Ob der Spieler Fallschaden erleiden soll.
  • fireDamage
    • Ob der Spieler Feuerschaden erleiden soll.
Beutetabellen
  • Beutetabellen-Prädikate können jetzt in separaten Dateien definiert und für Objekt-Selektoren und im Befehl „execute if“ verwendet werden.
  • Neue Parameter zur Bedingung location_check hinzugefügt.
    • offsetX, offsetY, offsetZ – optionale Offsets zur Position.
  • Referenz hinzugefügt.
    • Beinhaltet die im Prädikatenverzeichnis des Datenpakets definierte Bedingung, ausgewählt mit dem Namensparameter.
  • Bedingung time_check hinzugefügt.
    • Überprüft die Tageszeit.
      • value – Bereich akzeptierter Werte.
      • period – falls vorhanden, wird die Zeit modulo-dividiert durch diesen Wert (zum Beispiel, wenn auf 24000 gesetzt, wird der Wert auf einen Zeitraum von Tagen angewendet ).
  • Neue Funktion:
    • copy_state – Kopiert Zustandseigenschaften vom Block nach BlockStateTag in gedroppten Gegenstand.
      • Parameter:
        • block – Quelle der Eigenschaften (Block-ID).
        • Eigenschaften – Liste der Eigenschaftsnamen. Alle müssen im Block vorhanden sein.

Spielablauf[]

Fortschritte
  • "Hängende Situation" hinzugefügt, um in einen Honigblock zu springen und den Sturz eines Spielers abzufangen.
    • Fortschrittsauslöser: slide_down_block
    • Platziert im Abenteuer-Tab.
  • "Sssei unser Gast" zum sicheren Sammeln von Honig aus einem Bienenstock mit einem Lagerfeuer hinzugefügt.
    • Fortschrittsauslöser: safely_harvest_honey
    • Auf der Registerkarte „Haltung“ platziert.
  • "Total Beelocation" hinzugefügt, um ein Bienennest mit 3 Bienen darin mit Behutsamkeit zu bewegen.
    • Fortschrittsauslöser: bee_nest_destroyed
    • Auf der Registerkarte „Haltung“ platziert.
Steuerung
  • Schleich- und Sprint-Eingaben können jetzt in den Zugänglichkeitsoptionen zwischen Hold- und Toggle-Modus umgeschaltet werden.
    • Erlaubt Spielern, unerkannt zu bleiben, während sie verschiedene GUIs öffnen.
    • Betrifft auch das Abwärtsfliegen im Kreativmodus. Beim Umschalten geht der Player weiter nach unten, bis er erneut umgeschaltet wird.

Allgemeines[]

Objekt-Prädikat
  • Akzeptiert jetzt das Feld player, das Spielereigenschaften überprüft.
    • Schlägt fehl, wenn die Kreatur kein Spieler ist.
    • Felder:
      • level – Bereich der erlaubten Spielerlevel.
      • gamemode – gleiche Werte wie der Befehl /gamemode.
      • stats – Liste der abzugleichenden Statistiken. Eingabefelder: type (wie minecraft:custom), stat (wie minecraft:sneak_time) und value (ein ganzzahliger Bereich).
        • Beispiel: {"stats":[{"type":"minecraft:used","stat":"minecraft:fishing_rod","value":{"min":2,"max ":10}}]} ist erfolgreich, wenn der Spieler Angelruten insgesamt 2 bis 10 Mal benutzt hat; wird mehr oder weniger scheitern.
      • Rezepte – Zuordnung von Rezept-IDs. Der boolesche Wert gibt an, ob er dem Spieler bekannt sein sollte oder nicht.
      • Fortschritte – Karte der Fortschritts-IDs. Wenn der Wert ein boolescher Wert ist, wird überprüft, ob eine Erhöhung erfolgt ist. Wenn der Wert ein Objekt ist, wird die Erfüllung der Kriterien überprüft.
  • Objekt-Prädikat akzeptiert jetzt das Feld team, das mit dem Teamnamen übereinstimmt.
Sprachen
Texturen
  • Texturen für einen Wachsblock und kristallisierten Honig hinzugefügt.
    • Diese sind aktuell im Spiel nicht erreichbar.
    • Mit einem späteren Update wurden diese wieder entfernt.
Ortsprädikat
  • Prädikat akzeptiert jetzt block und fluid Unterprädikat.
    • Felder:
      • block – exakte Block-ID zum Abgleichen.
      • Flüssigkeit – exakte Flüssigkeit-ID zum Abgleichen.
      • tag – abzugleichende Block-/Flüssigkeits-ID.
      • nbt – Matcher für Blockobjekt-NBT (nur für Blöcke).
      • state – Zuordnung von Name/Wert-Eigenschaften. Der Wert kann eine ganze Zahl, ein boolescher Wert oder eine Zeichenfolge oder ein Objekt mit optionalen Min- und Max-Eigenschaften sein.
  • Das Prädikat akzeptiert jetzt das Unterprädikat light.
    • Das Objekt hat einen ganzzahligen Bereich – light – der mit sichtbarem Licht übereinstimmt (Maximalwert von Himmelsverdunklung und Blocklicht).
Prädikate
  • Benutzerdefinierte Prädikate hinzugefügt.
    • Der Bedingungsteil von Beutetabellen kann jetzt als separate Datenpaketressource im predicates-Verzeichnis definiert werden.
Partikel
  • Neue Partikel: dripping_honey, falling_honey, falling_nectar, landing_honey.
Splash-Texte
  • 3 neue Begrüßungstexte hinzugefügt:
    • "In case it isn't obvious, foxes aren't players."
    • "Buzzy Bees!"
    • "Minecraft Java Edition presents: Disgusting Bugs"
Statistiken
Aliasdaten
  • Die Aliasdaten minecraft:bee_growables, minecraft:beehives, minecraft:flowers und minecraft:tall_flowers hinzugefügt
  • minecraft:arrows, minecraft:beehive_inhabitors Objekt-Aliasse hinzugefügt.
  • Die Gegenstandsdaten minecraft:flowers und minecraft:tall_flowers hinzugefügt.
  • Neues Block-Alias portals hinzugefügt.

Änderungen[]

Blöcke[]

Glocke
Lagerfeuer
  • Kann jetzt mit einer Schaufel gelöscht werden.
Komposter
  • Jetzt mit Bretterstufen (wie in der Bedrock Edition) anstelle von Zäunen und Holzbrettern hergestellt.
Werkbank
  • Wenn die GUI geöffnet ist, ⇧ Umschalttaste + Klicken auf einen Gegenstand oder einen Stapel im Inventar überträgt ihn jetzt direkt in das Handwerksquadrat.
Dunkler Prismarin
  • Wird jetzt aus schwarzen Farbstoff anstatt aus Tintenbeuteln hergestellt.
Werfer
Endsteinziegel
Ackerboden
  • Blöcke, die manuell auf Ackerboden platziert werden können, ohne es in Erde zu verwandeln, können jetzt auch mit einem Kolben dorthin (den Raum darüber) geschoben werden, ohne das sich der Ackerboden unter dem Block zu Erde umwandelt.
Eisentür
Großer Farn
Melonenstiel und Kürbisstiel
  • Ausgewachsene Stängel lassen jetzt ihre Samen wieder fallen, wenn sie abgebaut werden.
Schienen
  • Die Schienen sind jetzt dem Spieler zugewandt und nicht mehr immer von Norden nach Süden ausgerichtet.
Redstone-Komparatoren
  • Kann jetzt feststellen, wie viel Honig sich in Bienenstöcken und Bienennestern befindet.
    • Die Ausgangsstärke entspricht der Honigmenge im Bienenstock.
Gerüst
  • Die Brenndauer von Gerüsten wurde erhöht, wenn es als Brennstoff in einem Ofen verwendet wird, um 2 Gegenstände schmelzen zu können, anstatt 0,25.
Entrindetes Holz
  • Kann jetzt aus entrindeten Stämmen hergestellt werden.
Nasser Schwamm
  • Sie trocknen aus, wenn man sie im Nether platziert.

Gegenstände[]

Boot
Spawn-Eier

Kreaturen[]

Allgemein
  • Die Kreaturen können nun besser vermeiden, durch Lava zu laufen.
Enderdrache
  • Ein schwarzer Punkt auf den transparenten Teilen der Flügeltextur wurde entfernt.
  • Die Textur für einen Teil der Flügelunterseite des explodierenden Enderdrachens wurde entfernt.
Fuchs
  • Füchse spawnen jetzt in allen Taiga-Varianten.
Eisengolem
  • Verwenden jetzt das generic.attackDamage Attribut.
  • Fängt jetzt an zu knacken, wenn er Gesundheit verliert.
    • Ein Geräusch ertönt bei jeder Stufe des Knackens.
    • Es gibt 4 Stufen, von unzerbrochen bis vollständig zerbrochen, bevor der Golem stirbt.
  • Kann mit Eisenbarren geheilt werden.
    • Jedes Mal, wenn der Golem repariert wird, ertönt ein Geräusch.
  • Ein Eisenbarren stellt 25 (♥ × 12.5) wieder her.
    • Es werden 4 Eisenbarren benötigt, um einen Eisengolem von 1 HP auf volle Gesundheit zu reparieren.
Magmawürfel, Ozelots und Schleime
  • Nutzen nun das generic.attackDamage Attribut.
Papageie
Spawning
Dorfbewohner
  • Arbeitslose Dorfbewohner (Nichtsnutze) haben keine Brosche mehr an ihrem Gürtel.
  • Dorfbewohner füllen Gegenstände nur noch 2 mal pro Spieltag auf.

Objekte[]

Drachenkugel
  • Die Textur wurde geändert und ähnelt nun der Textur der Feuerladung nach dem Textur-Update.
Erfahrungskugeln
  • Erfahrungskugeln erscheinen nun an der gleichen räumlichen und zeitlichen Position wie Beute, wenn eine Kreatur getötet wird.
  • Sie werden jetzt wieder als durchsichtig dargestellt.

Weltgenerierung[]

Baum
  • Birken werden wieder im dichter Wald-Biom generiert.
Süßbeerensträucher
Obfuscation Map
  • Massives Upgrade des Erstellungssystems von Generierungsfunktionen.
    • Zum Beispiel erleichtert es Moddern, benutzerdefinierte Funktionen zu implementieren.

Befehlsformat[]

Befehl /effect
  • Der Befehl /effect clear benutzt standardmäßig @s, wenn kein Ziel-Argument angegeben wird.
Befehl /kill
  • Der erste Parameter ist jetzt standardmäßig @s, wenn kein Ziel-Argument angegeben wird.
NBT-Komponenten
  • NBT-Textkomponentenvariante für Datenspeicher hinzugefügt: {"nbt": <Pfad>, "storage":"<Datenspeicher>"}.

Spielverhalten[]

Fortschritte
  • Das Prädikat Gegenstand in Fortschritten unterscheidet jetzt zwischen tatsächlichen Verzauberungen und gespeicherten Verzauberungen, wie denen, die in verzauberten Büchern gespeichert sind.
    • stored_enchantments wird verwendet, um gespeicherte Verzauberungen abzugleichen.
  • Bienen können jetzt gezüchtet werden, um den Fortschritt "Die Papageien und die Fledermäuse" freizuschalten.
  • Für den Fortschritt "Zwei mal Zwei" werden jetzt Bienen benötigt.
  • Honigflaschen sind jetzt für den Fortschritt „Eine ausgewogene Ernährung“ erforderlich.
  • Spektralpfeile können jetzt verwendet werden, um den Fortschritt "Zielen" freizuschalten.
Steuerung
  • Elytren können jetzt direkt nach dem Sprung (während des Steigens) mit dem Gleiten beginnen, nicht nur während des Abstiegs des Sprungs.
Nahrung
  • Alle Lebensmittel sind jetzt im Kreativmodus essbar, einschließlich Kuchen.
Hardcore-Modus
  • In Hardcore-Welten wird nun auf dem Todesbildschirm aufgefordert, zum Menü zurückzukehren.
Schlaf
  • Wenn ein Spieler versucht, in einem Bett zu schlafen, das von einem Dorfbewohner besetzt ist, wird der Dorfbewohner aus dem Bett herausgeworfen.
Partikel
  • Neue Partikel: dripping_honey, falling_honey, falling_nectar und landing_honey
Rezeptbuch
  • Das Komposter-Rezept wird jetzt mit Holzstufen statt Holzzäunen freigeschaltet.
  • Viele Rezepte wurden geändert, sodass zum Freischalten nur noch ein Material anstelle von neun erforderlich ist.
Schlafen
  • Das Setzen des Wiedereinstiegspunktes mit einem Bett zeigt jetzt die Meldung „Wiedereinstiegspunkt gesetzt“ im Chat an.
  • Wenn ein Spieler versucht, in einem Bett zu schlafen, das von einem Dorfbewohner belegt ist, wird der Dorfbewohner jetzt aus dem Bett geworfen.
  • Der Versuch, während der Tageszeit zu schlafen, wird den Spawn-Ort des Spielers nun auf dieses Bett setzen.
Statuseffekt
Handel

Allgemeines[]

Blockmodelle
  • Inventar-Modelle sind jetzt heller als zuvor.
Chunkdaten
  • Biom-Informationen werden jetzt in vierundsechzig 4×4-Arrays gespeichert, wodurch Biome basierend auf der Höhe geändert werden können; zuvor entsprachen Biomwerte nur den X- und Z-Koordinaten.
    • Das Biomes-Array in der Level-Eigenschaft für jeden Chunk enthält jetzt 1024 Ganzzahlen statt 256. Jede Zahl im Array ist das Biom für ein 4x4x4-Volumen der Chunk. Diese 4×4×4-Volumes sind nach Z, dann X, dann Y angeordnet. Das heißt, die ersten 4×4-Werte im Array sind für den 16×16-Block, auf den Y-Ebenen 0–3, die nächsten 4×4 ist für die Y-Stufen 4–7 usw.
Datenpaket
  • Aktualisierte Datenpaketversion auf 5.
Debug-Bildschirm
  • Der "Chunk-Updates"-Zähler in der zweiten Zeile erscheint nicht mehr.
Gleitkomma und Präzision
  • Die Fließkommagenauigkeit, die für die Stelle verwendet wird, an der bestimmte Partikel und Objekte erscheinen, wurde von 32 Bit.
    • Dies behebt viele Probleme in Bezug auf bestimmte Arten von Partikeln und Kreaturen, die nicht an den richtigen Stellen erscheinen, wenn sie weit vom Mittelpunkt der Welt entfernt sind, insbesondere jenseits von 16.777.216 Blöcken. Die folgende Liste enthält Instanzen, die bekannt sind und deren Behebung bestätigt wurde:
      • Partikel
        • Fischen Partikel
        • Tintenfisch Tintenpartikel
        • Transitportal beenden Partikel
        • Leitung-Partikel
        • Aufprallpartikel, wenn die Kreatur aus der Höhe auf einen Block gefallen ist
        • Fegende Angriffspartikel
        • Herzpartikel schädigen
        • Partikel, die bei Verwendung des Befehl /particle erscheinen
        • Myzel-Partikel
        • Unterwasserpartikel
        • Netherportal Partikel
        • Portal beenden Partikel
        • Braustand Partikel
        • Spawner-Partikel
        • Barriere-Partikel
        • Rüstungsständer zerbrechende Partikel
        • Partikel für schwebende Blöcke, die von der Schwerkraft beeinflusst werden, wie Sand und Kies.
      • Kreaturen
        • Gezündetes TNT
      • Blockobjekte
        • Das schwebende Buch über platzierten Zaubertischen wird jetzt korrekt in die Richtung gedreht, in der sich ein Spieler in der Nähe bei hohen Koordinaten befindet.
Schriftdaten
  • Die Schriftdatei nonlatin_european wurde geändert, um die Textur der Zeichen ß (Eszett) und β (Beta) zu ändern.
Aktualisierungen der Spielbibliothek
  • Minecraft erfordert jetzt OpenGL 2.0.
Beutetabellen
  • Kreaturen sind nun in einigen Fällen für Block Beutetabellen gesetzt, in denen sie vorher nicht vorhanden waren.
Menü
  • Das Panorama des Titelbildschirms wurde in ein Bild geändert, das neue 1.15-Funktionen wie Bienens und Bienennests enthält.
    • Das Menüpanorama verwendet Seed -4404205509303106230 bei den Koordinaten X = 339.691, Y = 65.546, Z = -1072.041
  • Beschreibungen unter Schaltflächen auf dem Bildschirm "Welt erstellen" werden jetzt kommentiert.
Erzähler
  • Befehls-Vorschläge werden jetzt erzählt, wenn der Erzähler auf „System“ oder „Alle“ eingestellt ist.
Netherportal
  • Netherportale in der Oberwelt werden nun korrekt mit Portalen in der oberen Hälfte (128–255) der Nether-Dimension verknüpft.
Obfuscation Map
  • Werden jetzt mit allen zukünftigen Versionen des Spiels veröffentlicht, einschließlich dieser.
    • Ändert nicht die bestehenden Beschränkungen, was mit Spielcode oder Assets gemacht werden darf oder nicht.
    • Links zu den Verschleierungszuordnungen sind als Teil der .json-Datei enthalten.
Optionen
  • Die Mischungseinstellung Biom wurde verschoben und hat jetzt Beschreibungen pro Einstellungswert.
  • Die Biom-Mischungseinstellung wird jetzt im Debug-Overlay angezeigt.
Leistung
  • Optimierte Chunk-Ladeberechnungen.
  • Verbessertes Chunk-Rendering.
  • Optimierte Explosionen.
  • Sich vertikal bewegende Partikel funktionieren jetzt besser, wenn sie mit Blöcken kollidieren.
  • Weitere Leistungsverbesserungen.
Spieler-Animation
  • Die Handbenutzungsanimation für Spieler in der Ego- und Dritte-Person-Perspektive wurde hinzugefügt, wenn die folgenden Aktionen ausgeführt werden:
    • Gezähmte Wölfe, Katzen oder Papageien sitzen oder stehen lassen
    • Zucht von Tieren
    • Scheren von Tiere
    • Aktivierung von Redstone-Erz
    • Tiere einfärben
    • Füllen und Entleeren von Eimern
    • Platzierung von Booten
    • Projektile werfen
    • Löschen von Gegenständen aus der Schnellleiste
    • Verwendung von Spawn-Eiern auf erwachsenen Kreaturen, um Baby-Kreatur-Varianten zu spawnen
    • Spawn-Eier auf Wasser verwenden
    • Platzierung vom Seerosenblatt
    • Heilung von Zombiedorfbewohnern
    • Füttern von Pandas
  • Redundante Handbenutzungsanimationen wurden aus den folgenden Aktionen entfernt:
    • Versuch, Gemäldes an ungültigen Positionen zu platzieren
    • Versuch, aktive Knöpfe zu verwenden
    • Der Versuch, Glocken aus Winkeln zu läuten, die nicht verwendet werden können
    • Der Versuch, Kuchen zu essen, wenn der Hunger-Balken voll ist
    • Rechtsklick auf Zäune; Dies verhinderte auch, dass Blöcke aus der Hand auf Zäune gelegt wurden
    • Rechtsklick auf einen Blumentopf mit inkompatiblen Gegenstände
Ressourcenpaket
  • Das Paketformat wird auf 5 gesetzt.
Aliasdaten
  • dirt_like-Block-Alias entfernt.
Text
  • Optimierter Kontrast für Textfarben.
Textur
  • Geänderte Texturabbildung für alle Truhen.
  • Bannervorlagen verwenden jetzt den Alphakanal statt Schwarz.
  • Texturen mit Schild-Mustern verwenden jetzt das Alpha-Level, um zu bestimmen, was die Farbe erhält, anstatt die Helligkeit.
  • Der Enderdrache hat keine separate Textur mehr für die Unterseite seiner Flügel.
  • Die Glitzertextur für verzauberte Gegenstände erscheint jetzt wie im Spiel.
  • Texturen für den 1.13-Panoramamenühintergrund 1×1 Pixel erstellt.
  • Texturen für angepasste voreingestellte Symbole für Welttypen entfernt, mit Ausnahme von Inseln.
  • Die Tönung von Gras und Blattwerk variieren nicht mehr innerhalb eines Bioms, mit Ausnahme von Sümpfen.
Benutzeroberfläche
  • Geändertes Erscheinungsbild hervorgehobener Schaltflächen, die in Menü und ähnlichen Benutzeroberflächen verwendet werden.
    • Hervorgehobene Schaltflächen haben jetzt eine weiße Umrandung.
    • Hervorgehobene Schaltflächen haben keinen blauen Farbton mehr. Stattdessen sind sie jetzt nur noch geringfügig heller als nicht hervorgehobene Schaltflächen.
    • Hervorgehobene Schaltflächen haben jetzt weißen statt gelben Text.

Einzelnachweise[]

Advertisement