Minecraft Wiki
Advertisement
Information icon
Diese Seite stammt ursprünglich aus de.minecraft.wiki und wurde von der Quelle abweichend verändert.
v0.2.0 alpha
Pocket Edition 0.2.0 gp
Pocket Edition 0.2.0
{{Extension DPL}}<ul><li>[[Schiene|Schiene]]<br/>{{Block
| image       = Schiene (NS).png; Schiene (EW).png; Schiene (NE).png; Schiene (ES).png; Schiene (SW).png; Schiene (NW).png
| invimage    = Schiene
| type        = Redstone, Werkzeuge & Hilfsmittel
| gravity     = Nein
| transparent = Ja
| light       = Nein
| pushable    = Ja
| flammable   = Nein
| tool        = pickaxe
| renewable   = Ja
| stackable   = Ja (64)
| nameid      = rail
| blockstate  = Schiene
}}
{{Diese Seite|die normale Schiene|eine Übersicht aller Schienen|Schiene (Begriffsklärung)}}
'''Schienen''' (auch Gleis) stellen die Verkehrswege der [[Lore]]n dar. Der Schienenblock hat, wie andere nicht solide Blöcke, nur eine Erscheinungsform und wird in der Spielerhand als 2D-Bild dargestellt. Schienen, die nebeneinander platziert werden, verbinden sich automatisch miteinander. Schienen können natürlich generiert in [[Mine]]n gefunden sowie ohne [[Werkzeug]] abgebaut werden, aber mit einer [[Spitzhacke]] geht es am schnellsten.

== Gewinnung ==
=== Vorkommen ===
Schienen kann man in [[Mine]]n finden. 

=== Herstellung ===
{| class="wikitable"
! Name
! Zutaten
! Eingabe » Ausgabe
|-
{{Rezept|Schiene}}
|}

== Eigenschaften ==
=== Allgemein ===
[[Redstone-Element]]e wie [[Knöpfe]], [[Hebel]], [[Redstone-Fackel]]n, [[Druckplatte]]n oder [[Sensorschiene]]n verändern ausschließlich Schienenkurven, nicht aber Rampen oder gerade Segmente. Damit können einfache {{tw|Weiche (Redstone)|T-Weichen}} gebaut werden. Die funktionieren allerdings nur, wenn eindeutig klar ist, in welche Richtung umzuschalten ist. Wenn sich eine Kreuzung bildet, so kann die Weiche nicht mehr geschaltet werden. Wenn noch weitere Schienen angrenzen, selbst wenn diese einen Block höher oder tiefer liegen funktioniert ein Umschalten ebenfalls nicht. Kolben können Schienen horizontal verschieben ohne dass diese zerstört werden.

Wenn [[Wasser]] über Schienen fließt, werden diese nicht zerstört. Anders als bei [[Fackel]]n und anderen unsoliden Blöcken. Wenn der Block unter der Schiene zerstört oder von einem [[Kolben]] verschoben wird, wird die Schiene zerstört. [[Lava]] zerstört Schienen, wenn diese Flüssigkeit mit den Schienen in Berührung kommt. Dabei können die Schienen-Drops auch in die Lava fallen, welche diese zerstört. Werden Schienen abgebaut, dann richten sich die verbleibenden Schienen nicht neu zu Kurven oder Geraden aus. 

Alle Kreaturen außer Spieler können nicht selbstständig über Schienen laufen, außer sie werden geschoben oder gezogen ([[Angel]]).

=== Verlegemöglichkeit ===
[[Datei:Schiene Verlegemöglichkeit.png|400px]]

Die Schiene kann auf verschiedene Weise verlegt werden. Zum einen kann man auf ebenem Gelände Geraden, Kurven und Diagonalen mit Schienen erstellen. Wobei diagonale Schienen nicht möglich sind, da die Kurven sich nicht automatisch in "diagonale Schienen" umwandeln. Wenn jedoch eine Lore eine Diagonale nimmt, fährt sie diese gerade entlang ohne bei jeder Kurve zu rotieren.

Wenn zwei rechtwinklig aufeinander treffende Schienen verbunden werden, wird die Schiene, die sie verbindet, zu einer Schienenkurve. Schienen bevorzugen es, Kurven zu bilden. Wann immer eine Schiene neben einer anderen platziert wird, ergibt sich eine Kurve. Selbst wenn die nächste Schiene nach einer Kurve einen Block höher, und damit unerreichbar für Loren liegt, werden sich die Schienen zu einer Kurve verbinden. 

Liegt ein zickzackförmiges Gleis aus lauter Kurven, dann fahren Loren dort im 45°-Winkel geradeaus, bis die Strecke wieder gerade wird oder scharf abbiegt. Sie werden auf dem Zickzack-Abschnitt aber so langsam, als ob sie lauter Kurven durchfahren müssten.

Wenn eine Lore auf einer Schiene fährt, die in eine Kurve mündet, an die sie nicht angeschlossen ist, wird die Lore einfach darüber hinweg fahren und sich geradeaus weiterbewegen.
Kurioserweise kann sie dabei sogar ihre Höchstgeschwindigkeit von acht m/s überschreiten: Liegt alle zwei Meter so ein Kurvenanschluss, dann können bis zu zehn m/s bei Geradeausfahrt erreicht werden, allerdings ist die Fahrt sehr ruckelig.

[[Datei:Schiene Verlegemöglichkeit Höhenunterschied.png|400px]]

Höhenunterschiede von einem Block werden von den Schienen durch eine schräge Schiene überbrückt. Dazu braucht der Spieler nur eine Schiene zu platzieren und die nächste auf den angrenzenden Block mit einem Höhenunterschied in Richtung der Strecke. Es entstehen keine höhen überbrückenden Schienen, wenn dafür eine Kurve entstehen müsste.

Wird eine Schiene an einem Gefälle verlegt, so verbindet sich die Schiene, sofern die Steigung nur bei einem Block liegt. Steiler, aber auch flacher ist nicht möglich. Flacher vor allem deswegen nicht, da man Schienen nicht auf Stufen setzen kann die auf der unteren Seite sind. Auf einer Kopfüber-Stufe ist es natürlich möglich eine Schiene zu platzieren. Man kann durch das Verlegen von Gefällen eine komplett durchgängige schiefe Ebene erzielen. Durch diese können auch Loren, die den Abhang hinunter fahren, Schwung gewinnen.

=== Süd-Ost-Regel (Schiene) ===
{{Anker|Süd-Ost-Regel}}

[[Datei:Schiene Kreuzungsvarianten.png|400px]]

Diese Regel betrifft Kreuzungen, an denen sich senkrecht treffende Schienen (T- und X-Kreuzungen) nicht mehr zu Kurven verbinden können. Das ist immer dann der Fall, wenn sich das zuerst verlegte Schienenstück schon zu beiden Seiten über den Kreuzungspunkt hinaus erstreckt. In diesem Fall werden die neu verlegten Schienen nicht mehr mit den schon bestehenden verbunden (siehe Bild rechts). Wenn eine [[Lore]] über ein nicht verbundenes Schienenstück eine solche Kreuzung erreicht (grüne Pfeile), wird sie ihre Fahrt auf der durchgehend verbundenen Strecke fortsetzen, und zwar immer nach Süden bzw. nach Osten (schwarze Pfeile) - je nachdem, ob die durchgehende Strecke in Nord-Süd- oder Ost-West-Richtung verläuft. Auf diese Weise kann man auch die Himmelsrichtung bestimmen.

[[Datei:Schiene abschüssige Kreuzung.png|400px]]

Ist das durchgängige Gleis an so einer Kreuzung abschüssig, dann fährt die Lore in abschüssiger Richtung weiter, ungeachtet der Süd-Ost-Regel. So kann man Loren gezielt in die Richtung schicken in die man sie haben möchte. 

[[Datei:Schiene T-Kreuzungsvarianten Süd-Ost-Regel.png|400px]]

Die T-Weiche wird oft genutzt. Man kann einen {{tw|Weiche (Redstone)|Schaltkreis bauen}}, um die Weiche zu stellen. Stellt man sie nicht, reagiert sie wie auf dem Bild rechts beschrieben ist. Die T-Weiche ist das wichtigste Glied der {{tw|Schienenverkehrsanlagen}}, ohne diese könnte man sie nur sehr umständlich bauen. So werden sie für die einfachsten Anlagen benötigt und sind Grundvoraussetzung für größere Anlagen wie für den {{tw|Kopfbahnhof}}, welcher Weichen benutzt. Auch bei den T-Weichen greift die Süd-Ost-Regel ein. So werden alle Weichen bei keinem Redstone-Signal immer entweder nach Süden oder nach Osten zeigen. Dabei ist ist der Streckenverlauf bei der Kurve immer bündig und nur das Gleis, welches in den entgegensetzten Richtung ist, wird in dem Moment nicht verbunden. Diese Regel lässt sich nicht umgehen, deshalb empfiehlt es sich bei spiegelverkehrten Bauten immer die Weichen zu kontrollieren.

=== Schienenkurve ===
{{Animation|Schiene Kurve Animation 1.png;Schiene Kurve Animation 2.png|400px}}

Um die Schienenkurve anzuschließen, kann man alle [[Redstone-Element]]e nutzen. Allerdings muss man die Schienenkurve von bestimmten Bereichen anschließen, damit sie eine Weiche wird. So kann sie auf gleicher Ebene, eine Ebene unter oder über sich mit beispielsweise einer Redstone-Leitung verbunden werden. Was aber auch geht, aber nur für unbemannten Schienenverkehr sinnvoll ist, ist die Möglichkeit, auch einen Block über die Schienenkurve einen Block zu platzieren, der dann auf sich eine Redstone-Leitung hat. Diese Leitung wird auch die Weiche steuern können. Am elegantesten aber auch eventuell am aufwendigsten ist es, unter der Schienenkurve eine Redstone-Fackel zu platzieren, die dann den Block auf dem sich die Schienenkurve befindet, ansteuert. Dabei muss man dann immer darauf achten, dass man das Signal invertiert. Erst die Ansteuerung mit Redstone macht die Schienenkurve zu einer Weiche.

=== Süd-Ost-Regel (Schienenkurve) ===
{{Animation|Schiene Kurve Süd-Ost-Regel Animation 1.png;Schiene Kurve Süd-Ost-Regel Animation 2.png|400px}}

Auch bei der Schienenkurve gibt es die Süd-Ost-Regel, welche vorgibt wie sich eine Weiche verhalten soll. Wenn beispielsweise eine Gleisstrecke in drei Richtungen verläuft (Westen, Norden oder Osten), dann wird sie immer nach Süden ausgerichtet sein, wenn man sie nicht ansteuert. Gleiches gilt wenn es wieder die drei Himmelsrichtungen sind, nur dass Norden durch Süden ausgetauscht ist. Dann zeigt die Weiche auch immer nach Süden. Das bedeutet, es ist immer ausschlaggebend, welche beiden anderen Himmelsrichtungen mit Schienen verlegt wurden. Legt man aber nun die Gleisstrecke so, dass die Schienen in andere Himmelsrichtungen zeigen (Osten, Süden und Westen), so wird die Weiche immer nach Osten im ausgeschalteten Zustand zeigen.

== Verwendung ==

=== in Anwendung ===
Der Zweck einer Schiene ist, einer Lore eine Oberfläche bzw. Fahrspur für die schnelle Fortbewegung zu geben. Dabei gibt es einige Dinge zu beachten. So braucht man normale Schienen für {{tw|Weiche}}n, weil andere Schienenarten diese nicht bilden können. Häufig werden Schienen als {{tw|Gleisstrecke}}n ausgebaut, damit man mit Loren große Distanzen schnell überwinden kann. 

=== Technik ===
*Siehe {{tw|Weiche (Redstone)}}
*Siehe {{tw|Gleiskreuzung (Redstone)}}
*Siehe {{tw|Schnellgleis (Redstone)}}
*Siehe {{tw|Abstandshaltegleis (Redstone)}}
*Siehe {{tw|Filtergleis (Redstone)}}
*Siehe {{tw|Lorenspeicher (Redstone)}}
*Siehe {{tw|Kopfbahnhof (Redstone)}}
*Siehe {{tw|Durchgangsbahnhof (Redstone)}}
*Siehe {{tw|Güterbahnhof (Redstone)}}

== Blockzustand ==
{{Minecraftdaten|Blockzustand|Schiene|north_east}}

== Erfolge ==
{{Erfolge|load|Bahn frei!|id=1}}

== Geschichte ==
{{Geschichtlich
|group1= {{ver|Infdev|18. Juni 2010}}
|list1= *[[Datei:Schiene Infdev 18. Juni 2010.png|32px]] Schiene und Schienenkurve hinzugefügt, man kann Loren auf sie stellen.
|group2= {{ver|Alpha|1.0.1}}
|list2= *Schienenkurven können von einer Redstone-Leitung angesteuert werden, wodurch Weichen möglich sind.
|group3= {{ver|Alpha|1.2.0}}
|list3= *Textur der Schiene in [[Datei:Schiene Alpha 1.2.0.png|32px]] geändert.
|group4= {{ver|Beta|1.5}}
|list4= *Zwei weitere Arten von Schienen werden hinzugefügt: [[Antriebsschiene]] und [[Sensorschiene]].
|group5= {{ver|Beta|1.6}}
|list5= *Booster-Glitch entfernt, somit ist es nicht mehr möglich, klassische Booster zu bauen.
|group6= {{ver|Beta|1.8|Beta 1.8-pre1}}
|list6= *Schienen können in [[Mine]]n gefunden werden.
|group7= {{ver|1.0}}
|list7=
{{Geschichtlich
|untergruppe=1
|group1= {{ver|version|Beta 1.9-pre4}}
|list1= *"Nord-West-Regel" der Schiene, sowie der Schienenkurve in die "Süd-Ost-Regel" umgeändert.
|group2= {{ver|version|Beta 1.9-pre6}}
|list2= *Schienen können nun mit einer Spitzhacke schneller abgebaut werden.
}}
|group8= {{ver|1.3|12w25a}}
|list8= *Schienen können auf Kopfüber-Stufen platziert werden.
|group9= {{ver|1.5}}
|list9= 
{{Geschichtlich
|untergruppe=1
|group1= {{ver|version|13w02a}}
|list1= *[[Aktivierungsschiene]] hinzugefügt.
|group2= {{ver|version|13w03a}}
|list2= *Schienen werden nun nicht mehr von [[TNT-Lore]]n zerstört.
|group3= {{ver|version|13w04a}}
|list3= *[[Kreaturen]] bleiben von Schienen fern.
}}
|group10= {{ver|1.9|15w44a}}
|list10= *Die Schiene kann nun in den [[Güterlore]]n der [[Mine]]n gefunden werden.
|group11= {{ver|1.10|16w21a}}
|list11= *Hitboxen von ansteigenden Schienen sind jetzt einen Block hoch (vorher nur {{Bruch|5|32}}).
|group12= {{ver|1.11}}
|list12=
{{Geschichtlich
|untergruppe=1
|group1= {{ver|version|16w32b}}
|list1= *Die Hitboxen der ansteigenden Schienen sind wieder einen halben Block hoch.
|group2= {{ver|version|16w39a}}
|list2= *Schienen kommen in [[Waldanwesen]] natürlich vor.
}}
|group13= {{ver|1.14}}
|list13=
{{Geschichtlich
|untergruppe=1
|group1= {{ver|version|18w43a}}
|list1= *[[Datei:Schiene.png|32px]] Textur wird geändert.
|group2= {{ver|version|19w12b}}
|list2= *Schienen lassen sich auf Glas, Eis, Leuchtstein und Seelaternen platzieren.
}}
|group14= {{ver|1.17|20w45a}}
|list14= *Schienen können unter [[Wasser]] platziert und befahren werden.
}}

{{Geschichtlich
|title=be
|group1= {{ver|be-alpha|0.8.0|2}}
|list1= *[[Datei:Schiene Alpha 1.2.0.png|32px]] Schiene hinzugefügt; Kurvenrichtung kann nicht geändert werden.
|group2= {{ver|be-alpha|0.13.0|1}}
|list2= *[[Aktivierungsschiene]] und [[Sensorschiene]] hinzugefügt.
*Kurven können durch ein Redstone-Signal geändert werden.
|group3= {{ver|be|1.4.0|1.2.14.2}}
|list3= *Schienen können unter Wasser platziert werden und werden mit Wasser geflutet.
}}

{{Geschichtlich
|title=konsole
|group1= {{ver|kon|xbox=TU1|xbone=CU1|ps3=1.00|wiiu=Patch 1}}
|list1= *[[Datei:Schiene Alpha 1.2.0.png|32px]] Schiene hinzugefügt.
}}

{{Navbox-Redstone}}
{{Navbox-Werkzeuge & Hilfsmittel}}

[[cs:Kolej]]
[[en:Rail]]
[[es:Raíl]]
[[fr:Rails]]
[[hu:Sín]]
[[it:Binario]]
[[ja:レール]]
[[ko:레일]]
[[nl:Spoor]]
[[pl:Tory]]
[[pt:Trilho]]
[[ru:Рельсы]]
[[uk:Колії]]
[[zh:铁轨]]</li><li>[[Modifikation/RedPower2/Machine|Modifikation/RedPower2/Machine]]<br/>{{UngeprüfterInhalt}}
'''RedPower Machine''' fügt Gegenstandtransport, -sortier- und -verarbeitungsblöcke und -Gegenstände hinzu.

RedPower Machine setzt [[Mod/RedPower2/Wiring|RedPower Wiring]] und [[Mod/RedPower2/World|RedPower World]] voraus.

== Gegenstandtransportsysteme ==
'''Tubes''' (dt.: Röhren) sind ein zentrales Element aus RedPower Machine. Sie sind vergleichbar mit den "Transport Pipes" von BuildCraft und können Gegenstände zwischen Inventaren hin- und hertransportieren. Ein Inventar ist ein Block, welcher in der Lage ist, Gegenstände aufzunehmen, abzugeben oder weiterzuleiten. Einige Beispiele sind [[Truhe]]n, [[Ofen|Öfen]] und [[Werfer]].

Bei dem Bau von Röhrensystemen muss man einige Dinge beachten:

*Gegenstände suchen sich immer den kürzesten Weg in ein Inventar.
*Ist kein Inventar vorhanden, wird es nicht in die Röhre geschickt oder, falls es bereits in der Röhre ist, zurückgeschickt.
*Gegenstände lassen sich von manchen Maschinen färben. Sie können dann nicht durch Röhren geschickt werden, die nicht ihrer Farbe entsprechen. Dazu mehr unter [[Mod/RedPower2/Machine#Röhren_Färben|Röhren färben]]
*Hat eine Maschine ein kleines Loch (vgl. [[Werfer]]), kann sie dort Gegenstände aussenden. Hat eine Maschine ein großes Loch, kann sie dort Gegenstände aufnehmen bzw. aufsaugen.

Möchte man Gegenstände in einen [[Ofen]] befördern, zieht man von den Seiten das Endprodukt raus, von oben wird das, was gebrannt/geschmolzen werden soll, eingeführt, und von unten gelangt der Brennstoff, z. B. [[Kohle]] in den Ofen.

=== Pneumatic Tube ===
Die '''Pneumatic Tube''' (dt.: Luftdruckröhre) ist die einfachste aller Röhren.

Sie transportiert anders als die [[Mod/RedPower2/Machine#Magtube_.2F_Accererator|Magtube]] Gegenstände mithilfe von Luftdruck. Sie verbindet sich automatisch mit Inventaren und anderen Röhren. Dies kann man verhindern, indem man ein [[Mod/RedPower2/Wiring#Micro Blocks|Cover]] neben die Röhre setzt.

{| class="wikitable"
|-
! Name
! Herstellung
! Beschreibung
|-
| Pneumatic Tube
| {{Grid/Werkbank
|A1=  |B1=  |C1= 
|A2= RedPower2:Brass Ingot |B2= Glas |C2= RedPower2:Brass Ingot
|A3=  |B3=  |C3= 
|Output= RedPower2:Pneumatic Tube 
}}
| Kann Items zu einem Inventar transportieren
|}

=== Redstone Tube ===
Die '''Redstone Tube''' (dt.: Redstoneröhre) ist eine Pneumatic Tube, welche neben Gegenstände auch Redstone-Signale weitergeben kann.

Sie verbindet sich wie die Pneumatic Tube mit Inventaren und zusätzlich mit [[Mod/RedPower2/Wiring#Jacketed Wire|Jacketed Wire]]. Dies ist auch die eleganteste Methode, um mit ihr Redstone-Signale zu Übertragen. Man kann aber auch [[Redstone (Staub)|Redstone-Staub]] verlegen.

{| class="wikitable"
|-
! Name
! Herstellung
! Beschreibung
|-
| Redstone Tube
| {{Grid/Werkbank
|A1= RedPower2:Pneumatic Tube |B1= Redstone |C1= 
|A2=  |B2=  |C2= 
|A3=  |B3=  |C3= 
|Output= RedPower2:Redstone Tube 
}}
| Kann neben Items auch Redstone-Signale weiterleiten
|}

=== Restriction Tube ===
Die '''Restriction Tube''' (dt.: Begrenzungsröhre) ist ebenfalls ähnlich wie eine Pneumatic Tube.

Sie ist hilfreich, um die Gegenstände auf einen längeren Weg zu bringen als sie normalerweise nehmen würden. Sie tut so, als wäre der Weg, der an ihr vorbeiführt, viel länger wäre als er eigentlich ist.

Man kann so ganz leicht alternative Wege im Falle einer Überfüllung erstellen.

{| class="wikitable"
|-
! Name
! Herstellung
! Beschreibung
|-
| Restriction Tube
| {{Grid/Werkbank
|A1= RedPower2:Pneumatic Tube |B1= Eisenbarren |C1= 
|A2=  |B2=  |C2= 
|A3=  |B3=  |C3= 
|Output= RedPower2:Restriction Tube 
}}
| Legt Röhre als Alternativroute fest
|}

=== <span id="Magtube"></span><span id="Accelerator"></span>Magtube / Accelerator ===
Die '''Magtube''' (dt.: Induktionsröhre) ist eine Röhre, die anders als die Pneumatic Tube Gegenstände mithilfe von Magnetismus sehr viel schneller bewegt.

Magtubes verbinden sich nur mit anderen Magtubes und '''Accelerators''' (dt.: Beschleunigern). Diese werden als Adapter zwischen Pneumatic Tubes und Magtubes verwendet und beschleugigen die Items in die magnetfeldbetriebenen Röhren.

{| class="wikitable"
|-
! Name
! Herstellung
! Beschreibung
|-
| Magtube
| {{Grid/Werkbank
|A1= RedPower2:Fine Copper Wire |B1= RedPower2:Fine Copper Wire |C1= RedPower2:Fine Copper Wire
|A2= Obsidian |B2= Glas |C2= Obsidian
|A3= RedPower2:Fine Copper Wire |B3= RedPower2:Fine Copper Wire |C3= RedPower2:Fine Copper Wire
|Output= RedPower2:Magtube 
}}
| Transportiert Gegenstände sehr schnell zwischen zwei Orten hin oder her.
|-
| Accelerator
| {{Grid/Werkbank
|A1= RedPower2:Blue Alloy Ingot |B1= Obsidian |C1= RedPower2:Blue Alloy Ingot
|A2= Obsidian |B2=  |C2= Obsidian
|A3= RedPower2:Blue Alloy Ingot |B3= Obsidian |C3= RedPower2:Blue Alloy Ingot
|Output= RedPower2:Accelerator 
}}
| Beschleunigt Gegenstände in die Magtube bzw. bremst sie ab. Muss mit Blutricity versorgt werden, um zu funktionieren.
|}

=== Buffer ===
Der '''Buffer''' (dt.: Puffer) ist eine Truhe, welche sich nicht mit einer bestimmten Gegenstandsorte überfüllen lässt.

Er hat fünf Spalten mit je vier Slots. Jede Spalte wird mit einem bestimmten Gegenstand befüllt, die anderen nicht. Ist eine Spalte voll, wird das jeweilige Gegenstand nicht mehr angenommen. So lässt sich zum Beispiel ein Item-Overflow (dt.: Gegenstand-Überschuss) vermeiden.

{| class="wikitable"
|-
! Name
! Herstellung
! Beschreibung
|-
| Buffer
| {{Grid/Werkbank
|A1= Eisengitter |B1= Eichenholzbretter |C1= Eisengitter
|A2= Eichenholzbretter |B2=  |C2= Eichenholzbretter
|A3= Eisengitter |B3= Eichenholzbretter |C3= Eisengitter
|Output= RedPower2:Buffer 
}}
| Eine Truhe, die sich nicht mit einer Gegenstandsorte überfüllen lässt.
|}

=== Transposer ===
Der '''Transposer''' (dt.: Überträger) ist die einfachste Methode, einen Gegenstand in eine Röhre zu befördern.

Wird in das große Loch ein Gegenstand geworfen, wirft er es auf der anderen Seite aus dem großen Loch wieder heraus. Ist dort eine Röhre (die an einem Inventar angeschlossen ist), befördert er den Gegenstand in die Röhre.

Erhält ein Transposer ein Redstone-Signal, saugt er alle Gegenstände aus einem Radius von einem Block auf und wirft sie aus dem kleinen Loch. Steht er dabei mit dem großen Loch an einem Inventar, saugt er den erste Gegenstand aus der Truhe.

{| class="wikitable"
|-
! Name
! Herstellung
! Beschreibung
|-
| Transposer
| {{Grid/Werkbank
|A1= Bruchstein |B1= Bruchstein |C1= Bruchstein
|A2= Eichenholzbretter |B2= Kolben |C2= Eichenholzbretter
|A3= Bruchstein |B3= Redstone |C3= Bruchstein
|Output= RedPower2:Transposer 
}}
| Wird verwendet, um Gegenstände in Röhren oder Inventare rein- oder aus Röhren bzw. Inventaren  herauszubekommen.
|}

Der Transposer war ursprünglich als BuildCraft-kompatible Version des Allocator gedacht.

=== Filter ===
Der '''Filter''' verhält sich ähnlich wie der Transposer, jedoch bietet der Filter mehr Einstellungsmöglichkeiten.

In den Filter lassen sich alle Gegenstände in einer beliebigen Anzahl hineinlegen. Erhält er ein Redstone-Signal, zieht er genau die Anzahl dieser Gegenstände aus dem Inventar (sofern vorhanden). Ist er leer, saugt er einen Stack an Gegenstände aus dem Inventar. Er kann auch Gegenstände aufsaugen, er beschränkt sich natürlich nur auf die Gegenstände, die auch in ihm drinliegen.

Der Filter wirft anders als der Transposer keine Gegenstände aus dem kleinen Loch, wenn keine Röhre angeschlossen ist.

Wie beim Transposer lassen sich in das große Loch Gegenstände reinwerfen, jedoch werden nur die Gegenstände, die auch im Filter liegen, akzeptiert.

Der Filter kann die Gegenstände, die er auswirft, mit einer Farbe versehen.

En Filter kann auch dazu benutzt werden, um nur bestimmte Gegenstände auf einer Strecke vorbeizulassen.

{| class="wikitable"
|-
! Name
! Herstellung
! Beschreibung
|-
| Filter
| {{Grid/Werkbank
|A1= Bruchstein |B1= Bruchstein |C1= Bruchstein
|A2= Goldbarren |B2= Kolben |C2= Goldbarren
|A3= Bruchstein |B3= RedPower2:Red-Doped Wafer |C3= Bruchstein
|Output= RedPower2:Filter 
}}
| Kann bestimmte Gegenstände aus Inventaren saugen.
|}

=== Retriever ===
Der '''Retriever''' (dt.: Anfrager) ist sozusagen ein ferngesteuerter Filter.

Er kann anders als der Filter bzw. Transposer keine herumliegenden Gegenstände aufsaugen; stattdessen kann er Gegenstände aus einem Röhrensystem anfordern und weiterleiten. Dies funktioniert auf jede Distanz (ausgenommen nicht geladenen Chunks) und bei einer beliebigen Anzahl an Truhen. Er zieht den Gegenstand (bzw. die Gegenstände) aus der nächsten Truhe, in welcher die angeforderten Gegenstände liegen. Sind zu wenig Gegenstände vorhanden, werden keine Gegenstände aus dem Inventar gesaugt.

Der Retriever hat zwei Modi:

{| class="wikitable"
|-
! Bild
! Modus
! Beschreibung
|-
| [[Datei:RP_Anystack_Sequential.png|Anystack Sequential]]
| Sequential
| Der Retriever fragt nur das hervorgehobene Item ab. Mit jeden nachgefragten Item wird das nächste Item hervorgehoben.
|-
| [[Datei:RP_Any_Item.png|Any Item]]
| Any Item
| Der Retriever fragt den erste verfügbare Gegenstand ab.
|}

Er muss mit Blutricity versorgt werden, damit er richtig funktioniert.

{| class="wikitable"
|-
! Name
! Herstellung
! Beschreibung
|-
| Retriever
| {{Grid/Werkbank
|A1= RedPower2:Brass Ingot |B1= Leder |C1= RedPower2:Brass Ingot
|A2= Enderperle |B2= RedPower2:Filter |C2= Enderperle
|A3= Eisenbarren |B3= RedPower2:Blue Alloy Ingot |C3= Eisenbarren
|Output= RedPower2:Retriever 
}}
| Kann aus großer Distanz Gegenstände aus Inventaren anfordern.
|}

=== Sorting Machine ===
Die '''Sorting Machine''' (dt.: Sortiermaschine) ist eine weitere verbesserte Version des Filters.

Sie kann nicht, wie der Retriever, Gegenstände aus entfernten Inventaren anfordern aber dafür gezielt Gegenstände aus einem Inventar ziehen und mit einer Farbe versehen.

Eine Sorting Machine hat acht Spalten mit jeweils fünf Slots, in welchen sich Gegenstände platzieren lassen. Auch hier hat man mehrere Modi zur Auswahl, die bestimmen, auf welche Art und Weise die Sorting Machine die Gegenstände aus den Inventaren zieht und behandelt.

{| class="wikitable"
|-
! Bild
! Modus
! Beschreibung
|-
| [[Datei:RP_Anystack_Sequential.png]]
| Anystack Sequential
| Die Sorting Machine geht Spalte für Spalte vor und zieht mit jeden Redstone-Signal ''einen'' Stack der angegebenen Größe aus der hervorgehobenen Spalte aus dem Inventar. Ist der Stack nicht oder unvollständig vorhanden, wartet die Maschine, bis genug Gegenstände vorhanden sind, d. h. die Spalte wird nicht übersprungen.
|-
| [[Datei:RP_Allstack_Sequential.png]]
| Allstack Sequential
| Die Sorting Machine geht Spalte für Spalte vor und zieht mit jeden Redstone-Signal ''jeden'' Stack der angegebenen Größe aus der hervorgehobenen Spalte aus dem Inventar. Ist einer der Stacks nicht oder unvollständig vorhanden, wartet die Maschine, bis genug Gegenstände vorhanden sind, d. h. die Spalte wird auch hier nicht übersprungen.
|-
| [[Datei:RP_Random_Allstack.png]]
| Random Allstack
| Die Sorting Machine zieht mit jedem Redstone-Signal eine vollständige verfügbare Spalte aus dem Inventar. Eine Reihenfolge wird nicht beachtet.
|-
| [[Datei:RP_Any_Item.png]]
| Any Item
| Die Sorting Machine zieht irgendein verfügbares angegebenen Gegenstand aus dem Inventar.
|-
| [[Datei:RP_Any_Item_With_Default_Route.png]]
| Any Item With Default Route
| Die Sorting Machine zieht irgendein verfügbaren Gegenstand aus dem Inventar. Gegenstände, die sich nicht zuordnen lassen, bekommen eine extra Farbe.
|}

Die Sorting Machine benötigt Blutricity, um richtig zu funktionieren.

{| class="wikitable"
|-
! Name
! Herstellung
! Beschreibung
|-
| Sorting Machine
| {{Grid/Werkbank
|A1= Eisenbarren |B1= Eisenbarren |C1= Eisenbarren
|A2= RedPower2:Red-Doped Wafer |B2= RedPower2:Filter |C2= RedPower2:Red-Doped Wafer
|A3= Eisenbarren |B3= RedPower2:Blue Alloy Ingot |C3= Eisenbarren
|Output= RedPower2:Sorting Machine 
}}
| Wird verwendet, um leicht viele verschiedene Gegenstände mit Farben zu versehen.
|}

=== Item Detector ===
Der '''Item Detector''' (dt.: Gegenstandsensor) kann melden, wenn ein z. B. ein Gegenstand eine Röhre passiert.

Auch in den Gegenstandsensor lassen sich Gegenstände reinlegen, die Anzahl spielt hier jedoch keine Rolle. Er wird zwischen zwei Röhren platziert und kann keine Redstone-Signale Empfangen.

Auch er hat verschiedene Modi, nach denen er Redstone-Signale ausgeben kann.

{| class="wikitable"
|-
! Bild
! Modus
! Beschreibung
|-
| [[Datei:RP_Item_Mode.png]]
| Item Mode
| Für jeden Gegenstand, dass ihn passiert, (und in ihm drin liegt) gibt er ein kurzes Redstone-Signal aus. Ist er leer, meldet er jeden Gegenstand, dass ihn passiert.
|-
| [[Datei:RP_Stack_Mode.png]]
| Stack Mode
| Für jeden Stack beliebiger Größe (vom Typ eines drinliegenden Gegenstände) gibt er ein kurzes Redstone-Signal aus. Ist er leer, meldet er jeden passierenden Stack.
|-
| [[Datei:RP_Stuffed_Mode.png]]
| Stuffed Mode
| Wenn kein Inventar zur Verfügung steht, um das Item irgendwo unterzubringen, sendet er ein dauerhaftes Signal aus, bis ein gültiges Ziel (Inventar) zur Verfügung steht.
|}

Der Gegenstand-Sensor entfernt ''nicht'' die Color-Tags von Gegenstände, wenn sie gefärbt sind.

{| class="wikitable"
|-
! Name
! Herstellung
! Beschreibung
|-
| Gegenstand-Sensor
| {{Grid/Werkbank
|A1= RedPower2:Brass Ingot |B1= RedPower2:Pneumatic Tube |C1= RedPower2:Brass Ingot
|A2= RedPower2:Red-Doped Wafer |B2= Eichenholzdruckplatte |C2= RedPower2:Red-Doped Wafer
|A3= Eichenholzbretter |B3= RedPower2:Pneumatic Tube |C3= Eichenholzbretter
|Output= RedPower2:Item Detector 
}}
| Sendet Redstone-Signale aus, wenn ein Gegenstand die Röhre passiert bzw. kein valides Ziel hat.
|}

=== Regulator ===
Der '''Regulator''' kann den Itemfluss einer Röhre regulieren und verhält sich relativ ähnlich zum Gegenstand-Sensor.

Er ist ein wenig komplizierter als andere Maschinen. Er hat drei unterschiedliche 3x3-Felder, in welchen sich Gegenstände platzieren lassen. Der Regulator reagiert wie der Gegenstand-Sensor auf keine Redstone-Signale.

Das linke Feld ist das Eingabe-Feld. Werden hier Items reingelegt, nimmt er nur diese Gegenstände in der angegebenen Anzahl an.

Das mittlere Feld ist das Inventar, wo Gegenstände zwischengelagert werden. Sind mindetsens genauso viele Gegenstände im Inventar-Feld wie im Eingabe-Feld, werden die Gegenstände aus dem Inventar aus dem Regulator ausgeworfen. Dabei wird ein Redstone-Signal ausgegeben.

Das rechte Feld ist das Ausgabe-Feld. Werden hier Gegenstände reingelegt, werden nur Gegenstände rausgeworfen, wenn im angeschlossenen Inventar ''weniger'' Items der angegebenen Art als angegeben sind. Sind mehrere Gegenstände vorhanden, wird ein dauerhaftes Redstone-Signal ausgegeben.

Der Regulator hat zwei vershiedene Modi.

{| class="wikitable"
|-
! Bild
! Modus
! Beschreibung
|-
| [[Datei:RP_Syncronous_Output.png]]
| Syncronous Output
| Die Items werden ausgeworfen, wenn ''alle'' Gegenstände aus dem Inventar und deren Anzahl mit denen aus dem Eingabefeld identisch ist.
|-
| [[Datei:RP_Asyncronous_Output.png]]
| Asyncronous Output
| Die Items werden ausgeworfen, wenn mindetens ein Gegenstand aus dem Inventar und dessen Anzahl mit dem aus dem Eingabefeld identisch ist.
|}

Ein Regulator kann auch Gegenstände färben.

{| class="wikitable"
|-
! Name
! Herstellung
! Beschreibung
|-
| Regulator
| {{Grid/Werkbank
|A1= RedPower2:Brass Ingot |B1= RedPower2:Buffer |C1= RedPower2:Brass Ingot
|A2= RedPower2:Red-Doped Wafer |B2= RedPower2:Item Detector |C2= RedPower2:Red-Doped Wafer
|A3= Eichenholzbretter |B3= RedPower2:Buffer |C3= Eichenholzbretter
|Output= RedPower2:Regulator 
}}
| Wird zu Regulieren des Gegenstandflusses in einer Röhre verwendet.
|}

=== Relay ===
Das '''Relay''' (dt.: Übertrager) schickt alle Gegenstände, die in ihm platziert werden, sofort in eine angeschlossene Röhre (sofern ein Ziel, also ein Inventar vorhanden ist).

Dies macht ihn vor allem in Verbindung mit anderen Mods, (z. B. [[Mod/BuildCraft|BuildCraft]]) als Adapter zwischen unterschiedlichen Röhrensystemen nützlich.

{| class="wikitable"
|-
! Name
! Herstellung
! Beschreibung
|-
| Relay
| {{Grid/Werkbank
|A1= Eichenholzbretter |B1= RedPower2:Buffer |C1= Eichenholzbretter
|A2= Eichenholzbretter |B2= RedPower2:Transposer |C2= Eichenholzbretter
|A3= Bruchstein |B3= RedPower2:Red-Doped Wafer |C3= Bruchstein
|Output= RedPower2:Relay 
}}
| Wirft alle Gegenstände aus dem Inventar automatisch in eine Röhre 
|}

=== Ejector ===
Der '''Ejector''' (dt.: Überträger) arbeitet wie ein Relay mit dem Unterschied, dass er die Items erst einzeln in die Röhre schickt, wenn er ein Redstone-Signal erhält.

Er ist im Prinzip eine kleine Truhe mit Transposer.

{| class="wikitable"
|-
! Name
! Herstellung
! Beschreibung
|-
| Ejector
| {{Grid/Werkbank
|A1= Eichenholzbretter |B1= RedPower2:Buffer |C1= Eichenholzbretter
|A2= Eichenholzbretter |B2= RedPower2:Transposer |C2= Eichenholzbretter
|A3= Bruchstein |B3= Redstone |C3= Bruchstein
|Output= RedPower2:Ejector 
}}
| Wirft alle Items bei einem Redstonesignal aus bzw. in eine Röhre
|}

=== Röhren färben ===
Röhren (auch Magtubes) und Gegenstände lassen sich auch färben. Gegenstände können nicht durch Röhren durchgehen, die nicht ihre Farbe haben, d. h. durch nicht gefärbte Röhren können alle Items durch. Gegenstände können von Filtern, Retrievern, Sorting Machines und Regulatoren gefärbt werden.

{| class="wikitable"
|-
! Name
! Herstellung
! Beschreibung
|-
| Tinplate
|{{Grid/Ofen (RP2)
|Fuel=Kohle; Holzkohle
|A1=Eisenbarren,2 |B1=RedPower2:Tin Ingot |C1=
|A2= |B2= |C2=
|A3= |B3= |C3=
|Output=RedPower2:Tinplate,4
}}
| Wird zur Herstellung von Farbtöpfen verwendet
|-
| Paint Can
| {{Grid/Werkbank
|A1= RedPower2:Tinplate |B1=  |C1= RedPower2:Tinplate
|A2= RedPower2:Tinplate |B2=  |C2= RedPower2:Tinplate
|A3= RedPower2:Tinplate |B3= RedPower2:Tinplate |C3= RedPower2:Tinplate
|Output= RedPower2:Paint Can 
}}
| Ein Paint Can (dt.: Farbtopf) ist nicht ganz so groß wie ein Eimer und daher für Farbe besser geeignet.
|-
| Paint Brush
| {{Grid/Werkbank
|A1= Weiße Wolle; Hellgraue Wolle; Graue Wolle; Schwarze Wolle; Rote Wolle; Orange Wolle; Gelbe Wolle; Hellgrüne Wolle; Grüne Wolle; Türkise Wolle; Hellblaue Wolle; Blaue Wolle; Violette Wolle; Magenta Wolle; Rosa Wolle;Braune Wolle
|B1= 
|C1= 
|A2= 
|B2= Stock
|C2= 
|A3= 
|B3= 
|C3= 
|Output= RedPower2:Paint Brush 
}}
| Wird verwendet, um Farbe auf Röhren aufzutragen
|-
| White Paint<br/>Light Gray Paint<br/>Gray Paint<br/>Black Paint<br/>Red Paint<br/>Orange Paint<br/>Yellow Paint<br/>Lime Paint<br/>Green Paint<br/>Cyan Paint<br/>Light Blue Paint<br/>Blue Paint<br/>Purple Paint<br/>Magenta Paint<br/>Pink Paint<br/>Brown Paint
| {{Grid/Werkbank
|A1= RedPower2:Paint Can
|B1= Knochenmehl; Hellgrauer Farbstoff; Grauer Farbstoff; Tintenbeutel; Roter Farbstoff; Oranger Farbstoff; Gelber Farbstoff; Hellgrüner Farbstoff; Grüner Farbstoff; Türkiser Farbstoff; Hellblauer Farbstoff; Lapislazuli; RedPower2:Indigo Dye; Violetter Farbstoff; Magenta Farbstoff; Rosa Farbstoff; Kakaobohnen
|C1= 
|A2= RedPower2:Flax Seeds
|B2= RedPower2:Flax Seeds
|C2= 
|A3= 
|B3= 
|C3= 
|Output= RedPower2:White Paint; RedPower2:Light Gray Paint; RedPower2:Gray Paint; RedPower2:Black Paint; RedPower2:Red Paint; RedPower2:Orange Paint; RedPower2:Yellow Paint; RedPower2:Lime Paint; RedPower2:Green Paint; RedPower2:Cyan Paint; RedPower2:Light Blue Paint; RedPower2:Blue Paint; RedPower2:Blue Paint; RedPower2:Purple Paint; RedPower2:Magenta Paint; RedPower2:Pink Paint; RedPower2:Brown Paint 
}}
| Wird zum Lagern von Farbe verwendet. Man kann 16 mal einen Pinsel eintunken bevor neue Farbe eingefüllt werden muss.
|-
| White Paint Brush<br/>Light Gray Paint Brush<br/>Gray Paint Brush<br/>Black Paint Brush<br/>Red Paint Brush<br/>Orange Paint Brush<br/>Yellow Paint Brush<br/>Lime Paint Brush<br/>Green Paint Brush<br/>Cyan Paint Brush<br/>Light Blue Paint Brush<br/>Blue Paint Brush<br/>Purple Paint Brush<br/>Magenta Paint Brush<br/>Pink Paint Brush<br/>Brown Paint Brush
| {{Grid/Werkbank
|A1= RedPower2:White Paint; RedPower2:Light Gray Paint; RedPower2:Gray Paint; RedPower2:Black Paint; RedPower2:Red Paint; RedPower2:Orange Paint; RedPower2:Yellow Paint; RedPower2:Lime Paint; RedPower2:Green Paint; RedPower2:Cyan Paint; RedPower2:Light Blue Paint; RedPower2:Blue Paint; RedPower2:Blue Paint; RedPower2:Purple Paint; RedPower2:Magenta Paint; RedPower2:Pink Paint; RedPower2:Brown Paint
|B1= RedPower2:Paint Brush
|C1= 
|A2= 
|B2= 
|C2= 
|A3= 
|B3= 
|C3= 
|Output= RedPower2:White Paint Brush; RedPower2:Light Gray Paint Brush; RedPower2:Gray Paint Brush; RedPower2:Black Paint Brush; RedPower2:Red Paint Brush; RedPower2:Orange Paint Brush; RedPower2:Yellow Paint Brush; RedPower2:Lime Paint Brush; RedPower2:Green Paint Brush; RedPower2:Cyan Paint Brush; RedPower2:Light Blue Paint Brush; RedPower2:Blue Paint Brush; RedPower2:Purple Paint Brush; RedPower2:Magenta Paint Brush; RedPower2:Pink Paint Brush; RedPower2:Brown Paint Brush 
 }}
| Wird verwendet, um Röhren zu färben. Nach 16 Anstrichen verliert der Pinsel seine Farbe.
|}

== Flüssigkeitstransportsysteme ==
Seit PR5 hat man mit RedPower die Möglichkeit, Flüssigkeiten (z. B. [[Wasser]] und [[Lava]]) mit Rohren zu transportieren.

Anders als bei [[Mod/BuildCraft|BuildCraft]] lassen sich Flüssigkeiten nicht platzsparend in relativ kleinen Tanks lagern, sondern 1:1 von einem Ort zu einem anderen transportieren.

=== Fluid Pipe ===
Mit '''Fluid Pipes''' (dt.: Flüssigkeitsrohre) lassen sich Flüssigkeiten hin- oder hertransportieren. Sie lassen sich wie Pneumatic Tubes frei im Raum platzieren.

{| class="wikitable"
|-
! Name
! Herstellung
! Beschreibung
|-
| Fluid Pipe
| {{Grid/Werkbank
|A1= RedPower2:Brass Ingot |B1=  |C1= RedPower2:Brass Ingot
|A2= RedPower2:Brass Ingot |B2= Glas |C2= RedPower2:Brass Ingot
|A3= RedPower2:Brass Ingot |B3=  |C3= RedPower2:Brass Ingot
|Output= RedPower2:Fluid Pipe,6
}}
| Wird zum Transport von Flüssigkeiten verwendet.
|}

=== Pump ===
Eine '''Pump''' (dt.: Pumpe) ist für den Transport von Flüssigkeiten zwingend notwendig.

Sie wird zwischen zwei Rohre platziert und mit Blutricity versorgt. Erhält sie dann ein dauerhaftes Redstone-Signal, beginnt sie, Flüssigkeiten in Pfeilrichtung (gelb auf jeder Seite zu sehen) zu pumpen.

{| class="wikitable"
|-
! Name
! Herstellung
! Beschreibung
|-
| Pump
| {{Grid/Werkbank
|A1= Eisenbarren |B1= Eisenbarren |C1= Eisenbarren
|A2= RedPower2:Fluid Pipe |B2= RedPower2:Blulectric Motor |C2= RedPower2:Fluid Pipe
|A3= Eisenbarren |B3= RedPower2:Blue Alloy Ingot |C3= Eisenbarren
|Output= RedPower2:Pump 
}}
| Kann Flüssigkeiten aus einer Röhre in eine andere Röhre pumpen
|}

=== Grate ===
Ein '''Grate''' (dt.: Gitter) wird benötigt, um Wasser in der Welt zu platzieren bzw. abzusaugen.

{| class="wikitable"
|-
! Name
! Herstellung
! Beschreibung
|-
| Grate
| {{Grid/Werkbank
|A1= Eisengitter |B1= Eisengitter |C1= Eisengitter
|A2= Eisengitter |B2=  |C2= Eisengitter
|A3= Eisengitter |B3= RedPower2:Fluid Pipe |C3= Eisengitter
|Output= RedPower2:Grate 
}}
| Kann neben Wasser platziert werden, um Items in eine Röhre rein- oder rauszupumpen
|}

Um Wasser aus einem See zu bekommen, wird es am Ufer in das Wasser gestellt und an ein Rohrsystem (mit Pumpe und Ausgang, dazu später) angeschlossen. Läuft die Pumpe, beginnt es, alle Wasserquellen aus dem See zu entfernen und in die Rohre zu schicken. Selbst unendliche Wasserquellen hindern es nicht daran, diese leerzupumpen.

Um Wasser aus Rohren zu entfernen, wird ein Grate an die andere Seite der Pumpe angeschlossen. Dies wird nun alles Wasser, was es durch die Rohre zugeschickt bekommt, u sich herum platzieren. Man kann z. B. Tanks aus Blöcken bauen und auf dessen Bodenhöhe ein Grate platzieren, jedoch sollte man beachten, dass dieser ein Dach hat, da sonst Wasser auch außerhalb dieses Tanks platziert wird.

== Blutricity ==
'''Blutricity''' (dt.: Blautrizität oder blaue Elektrizität) ist eine weitere wichtige Komponente aus RedPower Machine.

Blutricity ist eine eine Art der Energie, die manche Maschinen benötigen, um richtig zu funktionieren. Maschinen, die mit Blutricity arbeiten, erkennt man daran, dass Blue Alloy Ingots verwendet werden, um sie herzustellen. Bei '''Blulectric''' (d.: blaulektrischen) Maschinen sind im Interface an der linken Seite zwei Balken.

Der linke Balken zeigt die Energie (Batterie) an, die die Maschine gerade hat. Ist der Balken im grünen Bereich, verfügt die Maschine über genug Energie.

Der rechte Balken zeigt die Effizienz (Blitz) der Maschine an. Je höher der Balken ist, desto schneller arbeitet die Maschine. Ist weniger Energie vorhanden, sinkt die Effizienz.

=== Blue Alloy Wire ===
Mit '''Blue Alloy Wire''' (dt.: Blaues Legierungskabel) lässt sich Blutricity am einfachsten transportieren. Es ist im Prinzip ein Stromkabel und verbindet sich automatisch mit Maschinen, die Blutricity produzieren oder verbrauchen.

Weitere Informationen zu Kabeln allgemein und speziell unter [[Mod/RedPower2/Wiring#Blue_Alloy_Wire|RedPower Wiring]].

{| class="wikitable"
|-
! Name
! Herstellung
! Beschreibung
|-
| Blue Alloy Wire
| {{Grid/Werkbank
|A1= Weiße Wolle; Hellgraue Wolle; Graue Wolle; Schwarze Wolle; Rote Wolle; Orange Wolle; Gelbe Wolle; Hellgrüne Wolle; Grüne Wolle; Türkise Wolle; Hellblaue Wolle; Blaue Wolle; Violette Wolle; Magenta Wolle; Rosa Wolle;Braune Wolle
|B1= RedPower2:Blue Alloy Ingot
|C1= Weiße Wolle; Hellgraue Wolle; Graue Wolle; Schwarze Wolle; Rote Wolle; Orange Wolle; Gelbe Wolle; Hellgrüne Wolle; Grüne Wolle; Türkise Wolle; Hellblaue Wolle; Blaue Wolle; Violette Wolle; Magenta Wolle; Rosa Wolle;Braune Wolle
|A2= Weiße Wolle; Hellgraue Wolle; Graue Wolle; Schwarze Wolle; Rote Wolle; Orange Wolle; Gelbe Wolle; Hellgrüne Wolle; Grüne Wolle; Türkise Wolle; Hellblaue Wolle; Blaue Wolle; Violette Wolle; Magenta Wolle; Rosa Wolle;Braune Wolle
|B2= RedPower2:Blue Alloy Ingot
|C2= Weiße Wolle; Hellgraue Wolle; Graue Wolle; Schwarze Wolle; Rote Wolle; Orange Wolle; Gelbe Wolle; Hellgrüne Wolle; Grüne Wolle; Türkise Wolle; Hellblaue Wolle; Blaue Wolle; Violette Wolle; Magenta Wolle; Rosa Wolle;Braune Wolle
|A3= Weiße Wolle; Hellgraue Wolle; Graue Wolle; Schwarze Wolle; Rote Wolle; Orange Wolle; Gelbe Wolle; Hellgrüne Wolle; Grüne Wolle; Türkise Wolle; Hellblaue Wolle; Blaue Wolle; Violette Wolle; Magenta Wolle; Rosa Wolle;Braune Wolle
|B3= RedPower2:Blue Alloy Ingot
|C3= Weiße Wolle; Hellgraue Wolle; Graue Wolle; Schwarze Wolle; Rote Wolle; Orange Wolle; Gelbe Wolle; Hellgrüne Wolle; Grüne Wolle; Türkise Wolle; Hellblaue Wolle; Blaue Wolle; Violette Wolle; Magenta Wolle; Rosa Wolle;Braune Wolle
|Output= RedPower2:Blue Alloy Wire,2
}}
| Wird zur einfachen Übertragung von Blutricity verwendet. es verhält sich wie [[Mod/RedPower2/Wiring#Red_Alloy_Wire|Red Alloy Wire]].
|}

=== Voltmeter ===
Mit dem '''Voltmeter''' (dt.: Spannungsmessgerät) lässt sich mithilfe eines Rechtsklicks die Energie eines Blocks, welcher Energie beinhalten kann (z. B. Blue Alloy Wire),  messen.

Die Spannung in V (=Volt) gibt die Energie an, die in diesem Block vorhanden ist. Je höher die Zahl ist, desto mehr Energie ist in diesem Block vorhanden.

Die Stromstärke in A (=Ampere) gibt den Stromfluss an, der in diesem Block vorhanden ist. Je höher die Zahl ist, desto mehr Energie geht in diesen Block hinein oder hinaus.

{| class="wikitable"
|-
! Name
! Herstellung
! Beschreibung
|-
| Voltmeter
| {{Grid/Werkbank
|A1= Eichenholzbretter |B1= Eichenholzbretter |C1= Eichenholzbretter
|A2= Eichenholzbretter |B2= RedPower2:Nikolite |C2= Eichenholzbretter
|A3= RedPower2:Copper Ingot |B3= RedPower2:Copper Ingot |C3= RedPower2:Copper Ingot
|Output= RedPower2:Voltmeter 
}}
| Wird zum Messen von Energie von Blue Alloy Wire verwendet.
|}

=== Solar Panel ===
Mit einem '''Solar Panel''' (dt.: Solarzelle) lässt sich Sonnenlicht in Blutricity umwandeln.

Es lässt sich nur auf Blöcken platzieren. Solar Panels leiten auch Blutricity, d. h. Man kann ein riesiges Feld aus Solarzellen anlegen und nur eine mit Blue Alloy Wire verbinden, um die Energie von allen Zellen zu erhalten.

{| class="wikitable"
|-
! Name
! Herstellung
! Beschreibung
|-
| Solar Panel
| {{Grid/Werkbank
|A1= RedPower2:Blue-Doped Wafer |B1= RedPower2:Blue-Doped Wafer |C1= RedPower2:Blue-Doped Wafer
|A2= RedPower2:Blue-Doped Wafer |B2= RedPower2:Blue Alloy Ingot |C2= RedPower2:Blue-Doped Wafer
|A3= RedPower2:Blue-Doped Wafer |B3= RedPower2:Blue-Doped Wafer |C3= RedPower2:Blue-Doped Wafer
|Output= RedPower2:Solar Panel 
}}
| Wird zur Erzeugung von Blutricity tagsüber an der Oberfläche verwendet.
|}

=== Thermopile ===
Mit einer '''Thermopile''' (dt.: Thermosäule) lässt sich ebenfalls Blutricity erzeugen.

Anders als bei der Solar Panel entsteht hier die Energie nicht durch Tageslicht, sondern durch Wärme. Die Thermopile muss neben bzw. über Blöcken platziert werden, die einen hohen Wärmekontrast bieten, z. B. [[Lava]] und [[Wasser]]/[[Eis]].

Eine Thermopile erzeugt zwar nicht ganz so viel Energie wie eine Solar Panel, aber dafür nicht nur Tagsüber und auch unter der Oberfläche, da sie nicht auf die Sonne angewiesen ist.

(Bild folgt)

{| class="wikitable"
|-
! Name
! Herstellung
! Beschreibung
|-
| Thermopile
| {{Grid/Werkbank
|A1= RedPower2:Copper Ingot |B1= Eisenbarren |C1= RedPower2:Copper Ingot
|A2= RedPower2:Blue-Doped Wafer |B2= RedPower2:Blue Alloy Ingot |C2= RedPower2:Blue-Doped Wafer
|A3= RedPower2:Copper Ingot |B3= Eisenbarren |C3= RedPower2:Copper Ingot
|Output= RedPower2:Thermopile 
}}
| Wird zur Erzeugung von Blutricity verwendet.
|}

=== BT Battery ===
Die '''BT Battery''' (dt.: BT Batterie) (BT = Blutricity) ist eine Möglichkeit, Blutricity als Gegenstand zu transportieren.

Dies kommt für den [[Nether]] sehr gelegen, da es für den Nether kaum Möglichkeiten zur Erzeugung von Energie gibt.

{| class="wikitable"
|-
! Name
! Herstellung
! Beschreibung
|-
| BT Battery
| {{Grid/Werkbank
|A1= RedPower2:Nikolite |B1= RedPower2:Copper Ingot |C1= RedPower2:Nikolite
|A2= RedPower2:Nikolite |B2= RedPower2:Tin Ingot |C2= RedPower2:Nikolite
|A3= RedPower2:Nikolite |B3= RedPower2:Copper Ingot |C3= RedPower2:Nikolite
|Output= RedPower2:BT Battery 
}}
| Wird zum Transport und zur Speicherung von Blutricity verwendet.
|}

=== Battery Box ===
Die '''Battery Box''' (dt.: Batteriekasten) ist ein Block, welcher überschüssige Blutricity-Energie speichern kann und sie bei Bedarf ausgeben kann.

Im Interface sind zwei Balken und zwei Slots. Der Linke Balken ist, wie bei anderen Maschinen, die Energie, die im Stromnetz vorhanden ist. Der Rechte etwas dickere Balken ist die Energie, die in der Box gespeichert ist. Die Pfeile dazwischen zeigen an, in welche Richtung die Energie übertragen wird.

Legt man eine leere BT Battery in den oberen Slot, füllt sie sich mit Energie. Um eine Box aufzuladen, legt man eine volle Battery in den Unteren Slot. Eine Box kann so viel Energie wie vier BT Batterys speichern.

Möchte man die Batterie mit Röhren befüllen, schließt man für den oberen Batterieslot die Rohre an der Oberseite oder an den Seiten an. Um Batterien in den unteren Slot zu legen, schließt man das Rohrsystem an die untere Seite an.

{| class="wikitable"
|-
! Name
! Herstellung
! Beschreibung
|-
| Battery Box
| {{Grid/Werkbank
|A1= RedPower2:BT Battery |B1= Eichenholzbretter |C1= RedPower2:BT Battery
|A2= RedPower2:BT Battery |B2= Eisenbarren |C2= RedPower2:BT Battery
|A3= Eisenbarren |B3= RedPower2:Blue Alloy Ingot |C3= Eisenbarren
|Output= RedPower2:Battery Box 
}}
| Wird zur Speicherung von Blutricity und zum (Ent-)Laden von BT Batterys verwendet.
|}

=== Blulectric Furnace ===
Der '''Blulectric Furnace''' (dt.: Blaulektrischer Ofen) ist ein elektrischer [[Ofen]].

Anders als der klassiche Ofen benötigt er jedoch keine Kohle, um Items zu brennen/schmelzen, sondern Blutricity. Von links werden die Gegenstände eingeführt und rechts kann man die Produkte rausziehen. Er kann bis zu doppelt so schnell wie ein herkömmlicher Ofen sein.

{| class="wikitable"
|-
! Name
! Herstellung
! Beschreibung
|-
| Blulectric Furnace
| {{Grid/Werkbank
|A1= Ton |B1= Ton |C1= Ton
|A2= Ton |B2=  |C2= Ton
|A3= Eisenbarren |B3= RedPower2:Blue Alloy Ingot |C3= Eisenbarren
|Output= RedPower2:Blulectric Furnace 
}}
| Wird zum Brennen von Gegenstände mit Blutricity verwendet.
|}

=== Blulectric Alloy Furnace ===

Der '''Blulectric Alloy Furnace''' (dt.: Blaulektrischer Legierungsofen) ist ein [[Mod/RedPower2/Core#Alloy_Furnace|Alloy Furnace]], welcher ohne Kohle, aber dafür mit Blutricity funktioniert.

Auch hier werden die Ausgangsstoffe von links reingeschoben (Ordnung spielt keine Rolle) und die Produkte werden rechts rausgezogen.

Der Blulectric Alloy Furnace kann je nach verfügbarer Energie bis zu doppelt so schnell wie ein kohlebetriebener Ofen arbeiten.

{| class="wikitable"
|-
! Name
! Herstellung
! Beschreibung
|-
| Blulectric Alloy Furnace
| {{Grid/Werkbank
|A1= Ziegelsteine |B1= Ziegelsteine |C1= Ziegelsteine
|A2= Ziegelsteine |B2=  |C2= Ziegelsteine
|A3= Eisenbarren |B3= RedPower2:Blue Alloy Ingot |C3= Eisenbarren
|Output= RedPower2:Blulectric Alloy Furnace 
}}
| Wird zum zusammenbrennen/-schmelzen von Items mit Blutricity verwendet.
|}

== Frames ==
'''Frames''' (dt.: Rahmen) ist ein sehr komplexe Funktionen, welches mit PR5 eingeführt wurde. Damit lassen sich ganze Konstruktionen mit Blutricity hin- und herbewegen.

=== Support Frame ===
'''Support Frames''' (dt.: Tragrahmen) können sich von Frame Motors bewegen lassen und dabei Blöcke mitnehmen.

Um Blöcke mit Frames zu transportieren, wird er einfach an die Seite eines Support Frames gesetzt (Ecken funktionieren nicht). Ein Frame kann an jeder Seite nicht mehr als einen Block transportieren. Ist ein weiterer Block im Weg, lässt sich die gesamte Kontruktion nicht bewegen. In solch einem Fall kann man entweder diesen Block entfernen oder ihn mit weiteren Frames an die Konstruktion anschließen.

Um einen Frame daran zu hindern, benachbarte Blöcke mitzunehmen, kann man ihn an jeder beliebigen Seite mit [[Mod/RedPower2/Wiring#Bl.C3.B6cke_l.C3.A4ngs_teilen|Covers]] versehen.

Um mit einem Frame Blöcke zu transportieren, die an anderen Blöcken haften, etwa Kabeln, muss man an dieser Seite [[Mod/RedPower2/Wiring#Bl.C3.B6cke_l.C3.A4ngs_teilen|Panels]] platzieren, andernfalls werden alle derartige Blöcke zu Items.

{| class="wikitable"
|-
! Name
! Herstellung
! Beschreibung
|-
| Support Frame
| {{Grid/Werkbank
|A1= Stock |B1= Stock |C1= Stock
|A2= Stock |B2= RedPower2:Brass Ingot |C2= Stock
|A3= Stock |B3= Stock |C3= Stock
|Output= RedPower2:Support Frame 
}}
| Teil einer Frame-Konstruktion zum Bewegen von Blöcken
|}

=== Frame Motor ===
Ein '''Frame Motor''' (dt.: Rahmenmotor) kann Support Frames bewegen. Er benötigt Blutricity und bewegt Frames auf der Seite mit dem Pfeil in die Richtung, in die der Pfeil zeigt. Er bewegt die Frames mit einem Signal um genau einen Block. Frames benötigen für einen Block 800 ms, also 16 Ticks.

{| class="wikitable"
|-
! Name
! Herstellung
! Beschreibung
|-
| Frame Motor
| {{Grid/Werkbank
|A1= Eisenbarren |B1= Eisenbarren |C1= Eisenbarren
|A2= RedPower2:Brass Ingot |B2= RedPower2:Blulectric Motor |C2= RedPower2:Brass Ingot
|A3= Eisenbarren |B3= RedPower2:Blue Alloy Ingot |C3= Eisenbarren
|Output= RedPower2:Frame Motor 
}}
| Kann Support Frames bewegen
|}

== Weitere Maschinen ==

=== Block Breaker ===
Der '''Block Breaker''' (dt.: Blockbrecher) ist ein Block, welcher den Block, auf den er zeigt, abbaut und den Gegenstand hinten (in eine Röhre) auswirft.

{| class="wikitable"
|-
! Name
! Herstellung
! Beschreibung
|-
| Block Breaker
| {{Grid/Werkbank
|A1= Bruchstein |B1= Eisenspitzhacke |C1= Bruchstein
|A2= Bruchstein |B2= Kolben |C2= Bruchstein
|A3= Bruchstein |B3= Redstone |C3= Bruchstein
|Output= RedPower2:Block Breaker 
}}
| Baut Blöcke ab
|}

=== Deployer ===
Der '''Deployer''' (dt.: Platzierer) kann Blöcke platzieren und Gegenstände benutzen.

Er hat wie ein [[Werfer]] ein Inventar mit neun Slots, in welchem man Blöcke, Werkzeuge oder Fahrzeuge platzieren kann. Bei einem Redstone-Impuls "rechtsklickt" er den ersten Gegenstand, d. h. Blöcke, Boote und Loren werden platziert, Eimer befüllt/geleert, Schafe geschoren, etc. Manchmal funktioniert ein Deployer nicht sofort, dann muss man ihn anders hinsetzen, z. B. einen Block tiefer/höher setzen, dabei um 90° drehen, etc.

Er kann jedoch keine Blöcke abbauen. Für diesen Zweck verwendet man einen Block Breaker.

{| class="wikitable"
|-
! Name
! Herstellung
! Beschreibung
|-
| Deployer
| {{Grid/Werkbank
|A1= Bruchstein |B1= Truhe |C1= Bruchstein
|A2= Bruchstein |B2= Kolben |C2= Bruchstein
|A3= Bruchstein |B3= Redstone |C3= Bruchstein
|Output= RedPower2:Deployer 
}}
| "Rechtsklickt" ein Item
|}

=== Assembler ===
Der '''Assembler''' (dt.: Monteur) ist ein erweiterter Deployer mit verschiedenen Modi.

Er benutzt die Items nicht wie der Deployer in der Reihenfolge wie sie in ihm liegen sondern entweder in einer Reihenfolge oder abhängig von der Farbe. Er benötigt entweder ein Redstone-Signal, um das Item zu benutzen, oder ein Signal aus einem [[Mod/RedPower2/Wiring#Bundled_Cable|Kabelbaum]].

Im Gegensatz zum Deployer ist sein Inventar separat von den Slots zum Einstellen des Assemblers.

{| class="wikitable"
|-
! Bild
! Modus
! Beschreibung
|-
| 
| Sequential
| Der Reihe nach wird das umrahmte Item aus dem Inventar benutzt. Ist ein Slot leer, wird er nicht übersprungen. Hat er einen Pfeil, schon.
|-
| 
| Color
| Wenn ein Signal aus einem Kabelbaum einer bestimmten Farbe eintrifft, wird der Gegenstand mit der gleichen Farbe aus dem Inventar verwendet.
|}

{| class="wikitable"
|-
! Name
! Herstellung
! Beschreibung
|-
| Assembler
| {{Grid/Werkbank
|A1= RedPower2:Brass Ingot |B1= Eisenbarren |C1= RedPower2:Brass Ingot
|A2= RedPower2:Bundled Cable |B2= RedPower2:Deployer |C2= RedPower2:Bundled Cable
|A3= Eisenbarren |B3= RedPower2:Red-Doped Wafer |C3= Eisenbarren
|Output= RedPower2:Assembler 
}}
| Kann Gegenstände in eine gezielt "rechtsklicken"
|}

=== Igniter ===
Der '''Igniter''' (dt.: Anzünder) ist ein Block, der per Redstone-Signal ein Feuer entfachen bzw. dasselbe löschen kann.

Er funktioniert wie ein Igniter mit einem Feuerzeug, nur dass er dieses auch wieder ausschalten kann.

{| class="wikitable"
|-
! Name
! Herstellung
! Beschreibung
|-
| Igniter
| {{Grid/Werkbank
|A1= Netherrack |B1= Feuerzeug |C1= Netherrack
|A2= Bruchstein |B2= RedPower2:Deployer |C2= Bruchstein
|A3= Bruchstein |B3= Redstone |C3= Bruchstein
|Output= RedPower2:Igniter 
}}
| Kann Feuer setzen und dasselbe löschen
|}

{{Navbox-Mods}}</li><li>[[Tintenbeutel|Tintenbeutel]]<br/>{{Gegenstand
| image     = Tintenbeutel.png
| invimage  = Tintenbeutel
| type      = Werkstoffe
| stackable = Ja (64)
| renewable = Ja
| nameid    = ink_sac
}}

Der '''Tintenbeutel''' ist ein Gegenstand, den [[Tintenfische]] beim Tod fallen lassen, man kann ihn aber auch bei der [[Fischerei]] bekommen. Man kann ihn für Buch und Feder und für den [[Schwarzer Farbstoff|schwarzen Farbstoff]] weiterverarbeiten.

== Gewinnung ==
=== Tintenfisch ===
[[Tintenfisch]]e lassen beim Tod 1-3 Tintenbeutel fallen.

=== Handel ===
Tintenbeutel können bei einem [[Fahrender Händler|fahrenden Händler]] gekauft werden, nämlich 3 Tintenbeutel für einen [[Smaragd]].

=== Fischerei ===
Ein Tintenbeutel kann mit einer Wahrscheinlichkeit von 0,12% mit einer unverzauberten [[Angel]] gefangen werden.

=== Vorkommen ===
In Lagerraum [[Truhen]] von [[Festung]]en können mit einer Wahrscheinlichkeit von 40% 1-3 Tintenbeutel sein.

=== Bedrock / Education Edition ===
{|class="wikitable"
! Name
! Zutaten
! Eingabe » Ausgabe
|-
! Tintenbeutel
| [[Eisen]] +<br>[[Schwefel]] +<br>[[Sauerstoff]]
|
{{Grid/Verbindungserzeuger
|Input4=Eisen
|Input5=Schwefel
|Input6=Sauerstoff,4
|Output=Tintenbeutel
}}
|}

== Verwendung ==
=== Verarbeitung ===
{|class="wikitable"
! Name
! Zutaten
! Eingabe » Ausgabe
|-
{{Rezept|Buch und Feder}}
|-
{{Rezept|Schwarzer Farbstoff aus Tintenbeutel}}
|}

=== Bedrock / Education Edition ===
{|class="wikitable"
! Name
! Zutaten
! Eingabe » Ausgabe
|-
{{Rezept|Ballon2|Schwarzer}}
|}

=== Handel ===
Ein [[Dorfbewohner]] vom Beruf "Bibliothekar" auf dem Level Geselle [[Handel|kauft]] 5 Tintenbeutel für einen [[Smaragd]].

=== Schilder ===
Tintenbeutel können auf [[Schild (Schrift)|Schilder]] aufgebracht werden, um leuchtenden Text wieder auf den Standardwert zurückzusetzen.

== Geschichte ==
{{Geschichtlich
|group1= {{ver|Beta|1.2}}
|list1= *[[Datei:Tintenbeutel Beta 1.2.png|32px]] Tintenbeutel hinzugefügt, er wird von den ebenfalls hinzugefügten [[Tintenfisch]]en gedroppt.
*Kann zum Färben von [[Wolle]] und [[Schafe]]n benutzt werden.
|group2= {{ver|1.3.1|12w17a}}
|list2= *[[Buch und Feder]] hinzugefügt, die mit Tintenbeuteln hergestellt werden.
|group3= {{ver|1.4.2|12w34a}}
|list3= *Kann zum Färben von [[Hund]]ehalsbändern und [[Rüstung|Lederrüstung]]en verwendet werden.
|group4= {{ver|1.4.6|12w49a}}
|list4= *Kann zum Färben von [[Feuerwerksstern]]en verwendet werden.
|group5= {{ver|1.6.1|13w19a}}
|list5= *[[Schwarze Keramik]] hinzugefügt.
|group6= {{ver|1.7.2}}
|list6=
{{Geschichtlich
|untergruppe=1
|group1= {{ver|version|13w36a}}
|list1= *Kann mit einer [[Angel]] gefangen werden.
|group2= {{ver|version|13w41a}}
|list2= *[[Schwarzes Glas]] hinzugefügt.
}}
|group7= {{ver|1.8}}
|list7=
{{Geschichtlich
|untergruppe=1
|group1= {{ver|version|14w25a}}
|list1= *Der Tintenbeutel kann mit [[Prismarinscherbe]]n zu [[Dunkler Prismarin|dunklem Prismarine]] weiterverarbeitet werden.
|group2= {{ver|version|14w30a}}
|list2= *[[Schwarzes Banner]] hinzugefügt.
}}
|group8= {{ver|1.11|16w39a}}
|list8= *[[Schwarze Shulkerkiste]] hinzugefügt.
|group9= {{ver|1.12}}
|list9=
{{Geschichtlich
|untergruppe=1
|group1= {{ver|version|17w06a}}
|list1= *[[Schwarzer Trockenbeton]] hinzugefügt.
|group2= {{ver|version|17w15a}}
|list2= *[[Schwarzes Bett]] hinzugefügt.
}}
|group10= {{ver|1.13|17w47a}}
|list10= *[[Metadaten-Entfernung]]: Der ID-Name ändert sich von ''dye'' zu ''ink_sac''.
|group11= {{ver|1.14}}
|list11= 
{{Geschichtlich
|untergruppe=1
|group1= {{ver|version|18w43a}}
|list1= *Alle färbbaren Blöcke und Gegenstände werden mit schwarzen Farbstoff anstatt mit dem Tintenbeutel hergestellt.
*[[Datei:Tintenbeutel.png|32px]] Die Textur von Tintenbeuteln wird geändert.
|group2= {{ver|version|19w11a}}
|list2= *Bibliothekare kaufen Tintenbeutel.
}}
|group12= {{ver|1.15|1.15-pre1}}
|list12= *Tintenbeutel werden nicht mehr zur Herstellung von [[Dunkler Prismarin|dunklem Prismarin]] benötigt.
|group13= {{ver|1.17|21w03a}}
|list13= *[[Leuchttintenbeutel]] hinzugefügt.
*Tintenbeutel können nun verwendet werden, um den Leuchteffekt des Textes eines Schildes zu entfernen.
}}

{{Geschichtlich
|title=be
|group1= {{ver|be-alpha|0.3.0}}
|list1= *[[Datei:Tintenbeutel Beta 1.2.png|32px]] Tintenbeutel hinzugefügt.
|group2= {{ver|be-alpha|0.8.0}}
|list2= 
{{Geschichtlich
|untergruppe=1
|group1= {{ver|be-alpha-build|0.8.0|2}}
|list1= *Tintenbeutel können jetzt zur Herstellung von Kakaobohnen verwendet werden.
|group2= {{ver|be-alpha-build|0.8.0|3}}
|list2= *Tintenbeutel sind jetzt im Kreativmodus erhältlich.
}}
|group3= {{ver|be-alpha|0.9.0|1}}
|list3= *Tintenbeutel generieren nun in Truhen von Dörfern und Festungen.
|group4= {{ver|be-alpha|0.11.0|1}}
|list4= *Tintenbeutel können von Tintenfischen gewonnen werden.
*Tintenbeutel können beim Fischen als Trödelgegenstand erhalten werden.
|group5= {{ver|be-alpha|0.14.0|1}}
|list5= *Tintenbeutel können zum Färben von Wasser in Kesseln verwendet werden.
|group6= {{ver|be-alpha|0.16.0|1}}
|list6= *Tintenbeutel werden nicht mehr zur Herstellung von Kakaobohnen verwendet.
*Tintenbeutel können zur Herstellung von dunklem Prismarin verwendet werden.
|group7= {{ver|pe|1.0.0|0.17.0.1}}
|list7= *Tintenbeutel können jetzt zum Färben von Shulkern verwendet werden.
|group8= {{ver|pe|1.1.0|1.1.0.0}}
|list8= *Tintenbeutel werden zum Umfärben von Betten verwendet.
*Tintenbeutel können zum Färben von Shulker-Kisten verwendet werden.
|group9= {{ver|bev|1.2.0|2}}
|list9= *Tintenbeutel können nun zur Herstellung von Buch und Feder verwendet werden.
*Es wurden Banner hinzugefügt, die mit Tintenbeuteln gefärbt werden können.
*Tintenbeutel können mit Schwarzpulver hergestellt werden, um Feuerwerkssterne zu erzeugen.
*Tintenbeutel können verwendet werden, um schwarzen Trockenbeton herzustellen.
*Gefärbtes Glas kann nun hergestellt werden.
|group10= {{ver|be|1.4.0|1.2.20.1}}
|list10= *Tintenbeutel können aus Eisen, Schwefel und 4 Sauerstoff im Verbindungserzeuger hergestellt werden.
*Tintenbeutel können zum Herstellen von Ballons und Knicklichtern verwendet werden.
|group11= {{ver|bev|1.8.0|10}}
|list11= *Tintenbeutel können zur Herstellung von schwarzem Farbstoff verwendet werden.
|group12= {{ver|bev|1.10.0|3}}
|list12= *Tintenbeutel können bei fahrenden Händlern gekauft werden.
*[[Datei:Tintenbeutel.png|32px]] Die Textur von Tintenbeuteln wird geändert.
|group13= {{ver|bev|1.11.0|4}}
|list13= *Tintenbeutel können an Bibliothekare verkauft werden.
|group14= {{ver|bev|1.16.100|56}}
|list14= *Die ID von Tintenbeuteln wurde von <code>dye/0</code> in <code>ink_sac</code> geändert.
|group15= {{ver|bev|1.16.210|59}}
|list15= *Tintenbeutel können verwendet werden, um leuchtenden Text auf Schildern wieder normal zu machen.
}}

{{Geschichtlich
|title=konsole
|group1= {{ver|kon|xbox=TU1|xbone=CU1|ps3=1.00|wiiu=Patch 1}}
|list1= *[[Datei:Tintenbeutel Beta 1.2.png|32px]] Tintenbeutel hinzugefügt.
}}

{{Navbox-Werkstoffe}}

[[cs:Váček inkoustu]]
[[en:Ink Sac]]
[[es:Saco de tinta]]
[[fr:Poche d'encre]]
[[hu:Tintazsák]]
[[ja:イカスミ]]
[[ko:먹물 주머니]]
[[nl:Inktzak]]
[[pl:Torbiel z atramentem]]
[[pt:Bolsa de tinta]]
[[ru:Чернильный мешок]]
[[uk:Чорнильний мішок]]
[[zh:墨囊]]</li></ul>
Edition

Pocket Edition

Erscheinungsdatum

Android – 10. Februar 2012
iOS – 17. Februar 2012

Protokollversion

2

v0.2.0 Alpha war ein großes Update für die Minecraft: Pocket Edition und fügte den Überlebensmodus hinzu. Dies ist die erste Version in der die Android- und iOS-Version die selben Funktionen haben.

Neuerungen[]

Spielweise[]

Kreativmodus
  • Alle Welten, die vor dieser erstellt wurden sind nur im Kreativmodus verfügbar.
  • Fliegen
    • Beim zweifachen Drücken des Sprung-Knopfes wird der Flugmodus aktiviert. Bei erneutem zweifachen Drücken ist man wieder im Laufmodus. Mit den Hoch- und Runtertasten kann man nach oben bzw. nach unten fliegen.
Überlebensmodus
  • Handwerk ist noch nicht verfügbar, wodurch die folgenden Gegenstände und Blöcke im Überlebensmodus nicht verfügbar sind:
  • Zwar ist man im Überlebensmodus, jedoch sieht das Inventar immer noch wie das Kreativinventar aus. Die jeweiligen können aber nur dann verwendet werden Materialien nur wenn man dieses einsammelt.
    • Dies funktioniert wie das Inventar, jedoch fehlt das 2x2 Handwerksfeld aus dem normalen Überlebensinventar.
  • Manche Materialien (, wie Werkzeueg und alles andere was nicht natürlich erhältlich ist) befinden sich in Unedlichkeits-Stacks, welche mit ∞ (Unendlichkeitssymbol) markiert sind .
  • Wenn ein nicht eingesammelter Gegenstand ausgewählt wird, dann wird nur die Faust des Spielers gezeigt.
  • Lebensleiste hinzugefügt (regeneriert sich langsam, wie im Schwierigkeitsgrad Friedlich in der Minecraft: Java Edition.
  • Sauerstoffleiste beim Tauchen hinzugefügt. Wenn diese leer ist ertrinkt und stirbt man langsam.
  • Sterben hinzugefügt mit einer Option zum Wiederbeleben und einer um zurück zum Hauptmenü zu gelangen.
  • Beim Abbauen von Blöcken ist es egal welches Werkzeug benutzt wird.
Tag-Nacht-Rhythmus

Kreaturen[]

Blöcke und Gegenstände[]

Änderungen[]

Ziegelstein
  • Textur geändert.
Bruchstein
  • Textur geändert.
Eichenholzplanken
  • Textur geändert.

Reupload[]

v0.2.0 wurde am 11. Februar 2012 auf Android gereuploadet um einen Fehler, der beim Laden von Welten manche Handys abstürzen ließ zu entfernen.

Demoversion[]

Eine kostenlose "lite"-Demoversion von v0.1.3 Alpha wurde zu einem unbekannten Zeitpunkt im Google Play Store veröffentlicht. Diese wurde Mitte 2014 aus dem Play und App Store entfernt

j-Demoversion[]

Eine kostenlose j-Version der "lite"-Demoversion von v0.2.0 Alpha wurde zu einem unbekannten Zeitpunkt im Google Play Store veröffentlicht. Diese wurde Mitte 2014 aus dem Play und App Store entfernt

Advertisement