Minecraft Wiki
Advertisement
Information icon
Diese Seite stammt ursprünglich aus de.minecraft.wiki und wurde von der Quelle abweichend verändert.
Minecraft (Java Edition)
MC Java Logo
{{Extension DPL}}<ul><li>[[Seerosenblatt|Seerosenblatt]]<br/>{{Block
| image       = Seerosenblatt.png
| invimage    = Seerosenblatt
| type        = Naturblöcke
| gravity     = Nein
| transparent = Ja
| light       = Nein
| flammable   = Nein
| pushable    = Droppt
| stackable   = Ja (64)
| tool        = any
| renewable   = Ja
| nameid      = lily_pad
}}
Ein '''Seerosenblatt''' ist eine Pflanze, die in [[Sumpf|Sümpfen]] auf dem [[Wasser]] zu finden ist. Sie ist ein eigener Block, der ''auf'' dem Wasser liegt.

== Eigenschaften ==
* Auf Seerosenblättern kann man stehen. Sie eignen sich daher z.B. als Brücke über ein Gewässer.
* Abgesehen davon, dass man Seerosenblätter ganz normal ohne Werkzeug abbauen kann, droppen sie auch unter folgenden Bedingungen:
** Wenn das Wasser darunter gefriert.
** Wenn man mit einem [[Boot]] oder [[Truhenboot]] über sie hinwegfährt.
** Wenn Wasser darauf fließt.
* Seerosen lassen sich mit nur einem Schlag abbauen, auch von unter Wasser aus.
* Man kann Seerosenblätter nur auf stehendem Wasser platzieren. 
* Die Richtung, in die ein Seerosenblatt zeigt, hängt von ihren X-, Y- und Z-Koordinaten ab. Das heißt, die Richtung ist an einer bestimmten Position immer gleich und kann dort nicht geändert werden.
* Seerosenblätter sind die einzigen Blöcke, die man ohne einen benachbarten soliden Block auf dem Wasser platzieren kann.
* Auf Seerosenblättern (wie auch auf anderen flachen Blöcken, zum Beispiel [[Stufe]]n) können keine Monster spawnen.
* Wenn man in einem See taucht, der mit Seerosenblättern überdeckt ist, ist das Auftauchen ohne Abbauen des Seerosenblattes nicht möglich, denn ein Seerosenblatt ist ein solider Block.
*Seerosenblätter sind nicht biomabhängig gefärbt, sie besitzen immer die Farbe {{Farben|#208030}}.
**Im Inventar haben sie allerdings die Farbe {{Farben|#71C35C}}.

== Gewinnung ==
Seerosenblätter kommen in [[Sumpf|Sümpfen]] natürlich vor. Sie lassen sich allerdings nicht vermehren.

Man kann Seerosenblätter auch durch [[Angeln]] erhalten. Sie sind als ''Trödel'' deklariert.

=== Handel ===
Seerosenblätter können bei einem [[Fahrender Händler|fahrenden Händler]] gekauft werden, nämlich 2 Seerosenblätter für einen [[Smaragd]].

== Nutzung ==
Der Nutzen von Seerosenblättern ist, Wege über das Wasser zu erstellen, ohne dass diese besonders auffallen. Zum Beispiel kann man in Farmen die Wasserquellen mit Seerosenblättern abdecken, damit sie einem nicht den Weg versperren.

Man kann mit ihnen auch Wassertürme bauen. Dazu drückt man die Leertaste (um immer nach oben zu schwimmen) und platziert unter sich abwechselnd Wasser und darauf ein Seerosenblatt. Man benötigt viele Eimer Wasser, aber nur ein Seerosenblatt, denn es wird gedroppt, sobald man das nächste Wasser darauf ausschüttet.

=== Komposter ===
Wird ein Seerosenblatt in einen [[Komposter]] gefüllt, erhöht sich der Füllstand des Komposters mit einer Wahrscheinlichkeit von 65% um genau eine Stufe.

== Trivia ==
*Seerosenblätter sind genau {{Bruch|3|32}} eines Blocks hoch. Der Höhenunterschied von einer [[Stufe]] auf ein Seerosenblatt ist somit der größte, den man ohne [[Springen]] überwinden kann.

== Galerie ==
<gallery>
Seerosenblatt mit Spieler.png|Seerosenblätter bieten einen festen Stand auf Wasser.
Seerosenblatt zur Abdeckung der Bewaesserung.png|Beispielhafte Nutzung der Seerosenblätter zur Abdeckung der Bewässerung einer {{tw|Zuckerrohrfarm}}.
</gallery>

== Geschichte ==
{{Geschichtlich
|group1= {{ver|1.0}}
|list1= 
{{Geschichtlich
|untergruppe=1
|group1= {{ver|version|Beta 1.9-pre1}}
|list1= *Seerosenblatt hinzugefügt.
|group2= {{ver|version|Beta 1.9-pre6}}
|list2= *Seerosen sind solide, man kann auf ihnen laufen.
*Man kann Seerosen auf Wasser setzen.
}}
|group2= {{ver|1.3|12w21a}}
|list2= *Seerosenblätter werden von [[Boot]]en zerstört, wenn diese sie berühren.
|group3= {{ver|1.5|1.5-pre}}
|list3= *Seerosenblätter werden in der Dritten-Person-Sicht nicht mehr grau angezeigt.
|group4= {{ver|1.6|1.6.1-pre}}
|list4= *[[Boot]]e werden zerstört, wenn man mit einer hohen Geschwindigkeit gegen mehrere Seerosen fährt.
|group5= {{ver|1.7|13w36a}}
|list5= *Kann mit einer [[Angel]] gefangen werden.
|group6= {{ver|1.8|14w10a}}
|list6= *Das [[Block-Modell]] des Seerosenblattes wird konvertiert.
|group7= {{ver|1.9|16w04a}}
|list7= *[[Boot]]e werden nicht mehr zerstört, wenn man mit einer hohen Geschwindigkeit gegen mehrere Seerosen fährt.
|group8= {{ver|1.13|17w47a}}
|list8= *[[Metadaten-Entfernung]]: Der ID-Name ändert sich von ''waterlily'' zu ''lily_pad''.
*Die [[Hitbox]] wird an die Kanten des Blockes angepasst.
|group9= {{ver|1.14|19w03a}}
|list9= *Seerosenblätter können in dem [[Komposter]] zu [[Knochenmehl]] verarbeitet werden.
|group10= {{ver|1.16|20w21a}}
|list10= *Seerosenblätter, die gefischt werden, gelten als Trödelbeute statt als Schatzbeute.
|group11= {{ver|1.19.3|22w44a}}
|list11= *Beim Gehen auf Seerosenblättern sind Laufgeräusche zu hören.
}}

{{Geschichtlich
|title=be
|group1= {{ver|be-alpha|0.9.0|1}}
|list1= *Seerosenblatt hinzugefügt.
}}

{{Geschichtlich
|group1= {{ver|kon|xbox=TU7|xbone=CU1|ps3=1.00|wiiu=Patch 1}}
|list1= *Seerosenblatt hinzugefügt.
}}

{{Navbox-Naturblöcke}}

[[en:Lily Pad]]
[[es:Nenúfar]]
[[fr:Nénuphar]]
[[it:Ninfea]]
[[ja:スイレンの葉]]
[[ko:수련잎]]
[[nl:Waterlelie]]
[[pl:Lilia wodna]]
[[pt:Vitória-régia]]
[[ru:Кувшинка]]
[[uk:Латаття]]
[[zh:睡莲]]</li><li>[[Kamera|Kamera]]<br/>{{Gegenstand
|image = Kamera-Gegenstand.png
|invimage = Kamera
|type = Education exklusiv
|stackable = Ja (64)
|renewable = Nein
|nameid = camera
}}
{{Bedrock Edition}}{{Education}}
{{Objekt
|title=Aufgestellte Kamera
|image=Kamera.png
|health= {{HP|2}}
|drops=none
|nameid=tripod_camera
}}
Die '''Kamera''' war ein [[Objekt]] in der [[Pocket Edition]] von [[Minecraft]]. Die Textur dieses Objekts konnte in den Spieldateien gefunden werden.

Aktuell gibt es eine Kamera in der [[Education Edition]].

== Nutzung ==
Um eine Kamera zu benutzen, muss man den Kamera-Gegenstand in die Hand nehmen und die Richtung schauen, in der das Foto aufgenommen werden soll. Dann muss man den Bildschirm lange drücken und eine Kamera erscheint an der Stelle, an der sich der Spieler befindet. Nun geht man einen Schritt zurück und drückt auf die Kamera, bis sie beginnt, [[Partikel|Rauchpartikel]] zu erzeugen. Der Rauch bedeutet, dass ein Foto gemacht wurde. Danach kann die Kamera plötzlich verschwinden.

Der Speicherort geschossener Bilder hängt vom Gerät ab, entweder Android oder iOS.
* Android: ''/sdcard/games/com.mojang/''
* iOS: ''/var/mobile/Applications/Minecraft PE/Library/Caches/Screenshots/''
*Windows: Microsoft.MinecraftUWP_8wekyb3d8bbwe/LocalState/screenshots/your worlds name/photos/some numbers

Kameras können unendlich oft benutzt werden. Auch wenn sich nur eine im Inventar befindet, kann jede beliebige Anzahl an Kameras damit platziert und benutzt werden.
Allerdings scheint die Kamera in der Version {{ver|be-alpha|0.5.0}} nicht mehr zu funktionieren

== Trivia ==
* Das Aussehen ist den Großformatkameras des 19. Jahrhunderts nachempfunden.<ref>http://www.kenrockwell.com/tech/4x5.htm</ref>
* Obwohl zunächst angenommen wurde, die Kamera wäre ein [[Block]], handelt es sich bei ihr in Wirklichkeit um ein [[Objekt]].
* Der Kamera-Gegenstand und der dreifüßige Ständer hatten zunächst korrekte Texturen, wurden aber mit {{ver|be-alpha|0.2.0}} entfernt.
* Wenn der Spieler die Kamera schlägt während sie hell aufleuchtet ertönt das Schadens-Geräusch und die Kamera fliegt acht Blöcke in die Richtung in die der Spieler sieht. (Das funktioniert nur einmal bei jeder Kamera; Die Kamera dupliziert sich beim Schlagen)
* Im Inventar der 0.8.1 hat sie eine [[Ei]]-Textur.

== Galerie ==
<gallery>
Datei:Kamera platziert.jpeg|Eine platzierte Kamera, in der Hand des Spielers der dazugehörige Gegenstand
Datei:Kamera Reihe.png|Eine Reihe von Kameras in {{ver|be-alpha|0.3.0}}
Datei:Kamera 0.8.1.png|Der Schatten einer Kamera in {{ver|be-alpha|0.8.1}}
Datei:Kamera Foto.png|Ein Beispielbild, geschossen von einer Kamera
Datei:Kamera Geplantes Aussehen.png|So sollte die Kamera anfangs eigentlich aussehen
</gallery>

== Geschichte ==
Die Textur der Kamera wurde zuerst in der Version {{ver|be-alpha|0.1.0}} der Pocket Edition gefunden.<ref name="found">[{{Reddit|jkkmr/found_image_file_for_camera_in_minecraft_portable}} Reddit - Found image file for Camera in Minecraft Portable Edition Demo APK file.]</ref>

Am 17. Mai 2012 wurde die Gegenstands-ID der Kamera entdeckt und das Objekt wurde zum ersten Mal von Spielern im Spiel gesehen.<ref>[http://www.minecraftforum.net/topic/1233138-i-found-the-camera-id/ Minecraft Forums - I FOUND THE CAMERA ID!]</ref>

{{Geschichtlich
|title=PE
|group1= {{ver|be-alpha|0.1.0}}
|list1= *[[Datei:Kamera Alpha 0.1.0.png|30px]] Kamera hinzugefügt, sie ist im Spiel nicht erhältlich
|group2= {{ver|be-alpha|0.3.0}}
|list2= *Kamera ist mittels einer [[Modifikation]] erhältlich
|group3= {{ver|be-alpha|0.5.0}}
|list3= *Kamera funktioniert nicht mehr
|group4= {{ver|be-alpha|0.8.1}}
|list4= *Kamera hat im Inventar eine Ei-Textur und erscheint als Schatten
|group5= {{ver|be-alpha|0.9.0}}
|list5= *Die Kamera wird wieder entfernt
|group6= {{ver|be-alpha|0.14.0}}
|list6= *Die Kamera wird wieder hinzugefügt, ist aber im normalen Spiel nicht erreichbar
*[[Datei:Kamera.png|20px]] Neue Textur
|group7= {{ver|be-alpha|0.16.0}}
|list7= *Die Kamera ist noch durch Drittprogramme Erhältlich, funktioniert aber nicht mehr.
}}

== Einzelnachweise ==
{{Verweisliste}}
{{Anker|Navbox}}
{{Navbox-Bedrock Edition}}
{{Navbox-Objekte}}

[[cs:Kamera]]
[[el:Camera]]
[[en:Camera]]
[[es:Cámara]]
[[fr:Appareil photo]]
[[hu:Kamera]]
[[ja:カメラ]]
[[ko:카메라]]
[[nl:Camera]]
[[pl:Kamera]]
[[pt:Câmera]]
[[ru:Камера]]
[[uk:Камера]]
[[zh:相机]]</li><li>[[Leine|Leine]]<br/>{{Gegenstand
| image      = Leine.png
| invimage   = Leine
| type       = Werkzeuge & Hilfsmittel
| renewable  = Ja
| stackable  = Ja (64)
| nameid     = lead
}}
Die '''Leine''' ist ein [[Gegenstand]], mit dem man einige [[Kreatur]]en anleinen und an [[Zaun|Zäune]] binden kann.

== Gewinnung ==
=== Vorkommen ===
Leinen können in [[Truhe]]n von [[Waldanwesen#Truheninhalt|Waldanwesen]], [[Antike Stätte#Truheninhalt|antiken Stätten]] und ({{Versionshinweis|BE}}) in [[Vergrabener Schatz#Truheninhalt|vergrabenen Schätzen]] gefunden werden. [[Fahrender Händler|Fahrende Händler]], die natürlich spawnen, haben [[Lama]]s angeleint, die beim Töten ebenfalls ihre Leinen droppen.

=== Herstellung ===
{|class="wikitable"
! Name
! Zutaten
! Eingabe » Ausgabe
|-
{{Rezept|Leine}}
|}

== Verwendung ==
* Angeleint werden können:
<div style="column-count:4>
*{{OL|Axolotl}}
*{{OL|Biene}}n
*{{OL|Delfin}}e
*{{OL|Dromedar}}
*{{OL|Eisbär}}en
*{{OL|Eisengolem}}s
*{{OL|Esel}}
*{{OL|Frosch|Frosch|Frösche}}
*{{OL|Fuchs|Füchse}}
*{{OL|Hilfsgeist}}er
*{{OL|Huhn|Hühner}}
*{{OL|Hund}}e
*{{OL|Kaninchen}}
*{{OL|Katze}}n
*{{OL|Kuh|Kühe}}
*{{OL|Lama}}s
*{{OL|Leuchttintenfisch}}
*{{OL|Maultier}}e
*{{OL|Pilzkuh}}
*{{OL|Ozelot}}s
*{{OL|Papagei}}en
*{{OL|Pferd}}e
*{{OL|Schaf}}e
*{{OL|Schneegolem}}s
*{{OL|Schnüffler}}
*{{OL|Schreiter}}
*{{OL|Schwein}}e
*{{OL|Skelettpferd}}e
*{{OL|Tintenfisch}}
*{{OL|Hoglin}}s
*{{OL|Zoglin}}s
*{{OL|Zombiepferd}}e
*{{OL|Ziege}}n
*{{aus|BE}} {{OL|Boot}}e
</div>
* Nicht angeleint werden können: 
*{{OL|Dorfbewohner}}

* Per Rechtsklick auf die gewünschte Kreatur kann diese angeleint werden. 
* Die Kreatur kann sich dann nur noch in einem Radius von fünf Blöcken um den Spieler bewegen.
* Wenn der Spieler sich bewegt, folgt ihm auch die Kreatur innerhalb der Leinenlänge. Diese kann bis zu zehn Blöcke betragen. Wenn die Kreatur dabei aus irgendeinem Grund vom Besitzer wegläuft wird sie hinter dem Besitzer hergezogen. 
* Sollte sich der Spieler allerdings weiter als zehn Blöcke wegbewegen ohne dass die Kreatur ihm folgen kann, wird die Leine neben der Kreatur gedroppt. 
* Möchte der Spieler die Kreatur wieder frei laufen lassen, muss der Spieler wieder auf diese rechtsklicken. Auch hier wird die Leine gedroppt. 
* Klickt man nach dem Anleinen der Kreatur auf einen Zaun, so wird die Leine dort befestigt und die Kreatur kann nicht weglaufen. 
* Am [[Zaun]] angeleinte Hunde und Katzen können auch nicht mehr zum Spieler teleportieren, was man aber auch verhindern kann, wenn man sie mit Rechtsklick hinsetzt. 
* Man kann mehrere Kreaturen gleichzeitig (mit mehreren Leinen) anleinen und hinter sich herziehen bzw. alle zusammen an einen Zaun binden. Maximal kann man so viele Kreaturen an die Leine nehmen, wie man Leinen in der [[Schnellzugriffsleiste]] hat.
* Mit einem Klick auf den Leinenknoten am Zaun oder einem Schuss mit einem [[Bogen]] auf die Leine, wird diese gedroppt. Hat man mehrere Kreaturen am selben Leinenknoten befestigt, dann sind alle Tiere wieder frei.
* Außerdem ist es möglich, Kreaturen an höher gelegenen Zäunen aufzuhängen. Dabei ist zu beachten, dass sie beim Herunterfallen Fallschaden erleiden. 
* Weiterhin im Blick behalten sollte man, dass angeleinte Tiere nicht ihr Verhalten ändern. 
* Der Spieler kann die Leine halten, auch wenn sie nicht in der [[Schnellzugriffsleiste]] ausgewählt ist. So kann er auch währenddessen ganz normal mit der Welt interagieren, wie etwa Blöcke abbauen. Um die Leine an einem Zaun zu befestigen, muss sie allerdings ausgewählt sein. 
* Kreaturen, die unter normalen Umständen nach einer Zeit verschwinden, tun dies auch wenn sie angeleint sind. Dies ist zum Beispiel bei den [[Tintenfisch]]en der Fall. Die einzige Möglichkeit, dies zu verhindern, ist das Umbenennen der Kreatur mit einem [[Namensschild]].
* [[Eisengolem]]s können der Leine nur über eine Treppe oder Stufen nach oben folgen. Beim Versuch, sie einen ganzen Block höher zu ziehen, reißt die Leine.

=== Verarbeitung ===
{{Exklusiv|Bedrock|Education|section=1}}
{| class="wikitable"
! Name
! Zutaten
! Eingabe » Ausgabe
|-
{{Rezept|Ballon}}
|}

{{Objekt
| title     = Leinenknoten
| image     = Leinenknoten.png
| imagesize = 100px
| size      = Breite: 0,5 Blöcke<br>Höhe: 0,5 Blöcke
| drops     = {{GS|Leine}} Leine (1)
| nameid    = leash_knot
| nbtlink   = Leinenknoten
}}

== Leinenknoten == <!--diese Überschrift nicht löschen oder ändern, solange sie von Vorlage:Navbox-Objekte referenziert wird -->
Der Leinenknoten ist im Inventar als Einzelteil nicht vorhanden. Sobald aber eine Leine an einen Zaun geknüpft wird, entsteht ein Leinenknoten, der ein [[Objekt]] ist. So kann er an seiner Position gespeichert werden. Das Datenformat des Zaunes (ein Block) kann die Zusatzinformation des an ihm befestigten Knotens nicht speichern, denn an einem Knoten können mehrere Leinen hängen.

== Trivia ==
* Die angebundene Leine ist kein eigener [[Block]], [[Gegenstand]] oder [[Objekt]], sondern ein Teil der Kreatur, an die die Leine gebunden ist.
* Die Leine gab es vor ihrer offiziellen Einführung bereits in einer [[Modifikation]] namens [[Modifikation/Mo' Creatures|Mo' Creatures]]. Dort konnten allerdings nicht alle Tiere angeleint werden.
* [[Notch]] plante bereits in der [[Alpha]]-Phase Leinen zum Herumziehen von Tieren einzufügen.<ref>https://www.minecraftforum.net/forums/minecraft-java-edition/discussion/115233-minecraftcon-2010-gamestick-stream-transcription</ref>

== Galerie ==
<gallery>
Leine mit Pferd.png|Zwei [[Pferd]]e, am selben [[Zaun]]pfahl festgemacht.
Leine Esel.png|Der Spieler hält einen [[Esel]] mit einer Leine fest.
Leine Gruppe.png|Mehrere Esel werden an Leinen vom Spieler hinterhergezogen.
Leine fliegen.png|Ein angeleinter Esel saust hinter dem fliegenden Spieler hinterher.
</gallery>

== Einzelnachweise ==
{{Verweisliste}}

== Geschichte ==
{{Geschichtlich
|group1={{ver|1.6}}
|list1=
{{Geschichtlich
|untergruppe=1
|group1= {{ver|version|13w16a}}
|list1= *Leine hinzugefügt, allerdings noch ohne Schnellinfo.
|group2= {{ver|version|13w16b}}
|list2= *Leinen besitzen eine Schnellinfo.
|group3= {{ver|version|13w18a}}
|list3= *Leinen besitzen ein Handwerks-Rezept.
}}
|group2= {{ver|1.9|15w50a}}
|list2= *Geräusch <code>entity.leashknot.place</code> für Leinen hinzugefügt.
|group3= {{ver|1.11}}
|list3=
{{Geschichtlich
|untergruppe=1
|group1= {{ver|version|16w32a}}
|list1= *Die Objekt-ID des Leinenknotens wird von "LeashKnot" zu "leash_knot" geändert.
|group2= {{ver|version|16w39a}}
|list2= *Leinen können in [[Waldanwesen]] gefunden werden.
}}
|group4= {{ver|1.14|19w05a}}
|list4= *Fahrende Händler hinzugefügt, die mit Leinen ausgestattet sind um die Händlerlamas mit sich zu führen.
|group5= {{ver|1.16|20w09a}}
|list5= *Skelett- und Zombiepferde können mit einer Leine angeleint werden.
|group6= {{ver|1.19|22w13a}}
|list6= *In den Truhen von [[Antike Stätte|antiken Stätten]] können Leinen gefunden werden.
|group7= {{ver|1.19.3|22w42a}}
|list7= *Dromedare können angeleint werden.
|group8= {{ver|1.19.4|23w07a}}
|list8= *Schnüffler können angeleint werden.
}}

{{Geschichtlich
|title=be
|group1= {{ver|be-alpha|0.15.0|1}}
|list1= *[[Datei:Leine.png|32px]] Leine hinzugefügt.
|group2= {{ver|be|1.4.0|1.2.14.2}}
|list2= *Leinen können in [[Vergrabener Schatz|vergrabenen Schätzen]] gefunden werden.
*Leinen können [[Boot]]e anleinen.
}}

{{Geschichtlich
|title=konsole
|group1= {{ver|kon|xbox=TU19|xbone=CU7|ps3=1.12|wiiu=Patch 1}}
|list1= *Leine hinzugefügt.
|group2= {{ver|kon|xbox=TU43|xbone=CU33|ps3=1.36|wiiu=Patch 13}}
|list2= *Geräusche für Leinen hinzugefügt.
}}

{{Navbox-Werkzeuge & Hilfsmittel}}
{{Navbox-Objekte}}

[[en:Lead]]
[[es:Rienda]]
[[fr:Laisse]]
[[hu:Lasszó]]
[[it:Guinzaglio]]
[[ja:リード]]
[[ko:끈]]
[[nl:Leidtouw]]
[[pl:Smycz]]
[[pt:Laço]]
[[ru:Поводок]]
[[th:เชือกจูง]]
[[zh:拴绳]]</li></ul>
Entwickler

Mojang logo Mojang Studios

Plattform

Windows
macOS
Linux

Geschrieben in

Java

Aktuelle Version

2.0

Veröffentlicht

17. Mai 2009

Code verfügbar

Ja

Links

Webseite

Minecraft (Bedrock Edition)
MC Bedrock Logo
{{Extension DPL}}<ul><li>[[Sandstein|Sandstein]]<br/>{{Block
| image       = Sandstein.png;Geschnittener Sandstein.png;Gemeißelter Sandstein.png;Glatter Sandstein.png
| invimage    = Sandstein
| invimage2   = Gemeißelter Sandstein
| invimage3   = Geschnittener Sandstein
| invimage4   = Glatter Sandstein
| type        = Baublöcke, Naturblöcke
| hardness    = '''Glatt''': {{Härte|Glatter Sandstein}}<br>'''Alle Anderen''': {{Härte|Sandstein}}
| tntres      = '''Glatt''': {{Explosionswiderstand|Glatter Sandstein}}<br>'''Alle Anderen''': {{Explosionswiderstand|Sandstein}}
| gravity     = Nein
| transparent = Nein
| light       = Nein
| flammable   = Nein
| pushable    = Ja
| tool        = wooden pickaxe
| renewable   = Ja
| stackable   = Ja (64)
| nameid      = 
;{{BS|Sandstein}} Sandstein
:sandstone
;{{BS|Glatter Sandstein}} Glatt
:smooth_sandstone
;{{BS|Geschnittener Sandstein}} Geschnitten
:cut_sandstone
;{{BS|Gemeißelter Sandstein}} Gemeißelt
:chiseled_sandstone
}}
{{Diese Seite|den Sandstein|den roten Sandstein|roter Sandstein}}
{{BS|Sandstein}} '''Sandstein''' ist ein solider Block, der in Wüsten natürlich vorkommt. Er kann auch aus vier Blöcken [[Sand]] hergestellt werden. Somit kann Sandstein auch ohne [[Werkbank]] schnell hergestellt werden. Platzierter Sandstein kann mit einer [[Spitzhacke]] abgebaut werden. Der Sandstein ist auch an [[Wüstenbrunnen]] zu finden und in Wüsten-[[Dörfer]]n und [[Wüstentempel]]n natürlich vorzufinden. Es gibt zwei Variationen von Sandstein.

{{BS|Glatter Sandstein}} '''Glatter Sandstein''' stellt man her indem man Sandstein in einem Ofen erhitzt.  Er ist in Wüstendörfern natürlich vorzufinden.

{{BS|Geschnittener Sandstein}} '''Geschnittener Sandstein''' wird aus vier normalen Sandsteinen hergestellt. Er ist in Wüstendörfern und Wüstentempeln natürlich vorzufinden.

{{BS|Gemeißelter Sandstein}} '''Gemeißelter Sandstein''' ist ein Block, der an Wüstentempeln natürlich zu finden ist. Er wird aus zwei [[Stufen|Sandsteinstufen]] hergestellt.

== Gewinnung ==
=== Abbauen ===
Sandstein kann mit jeder Spitzhacke abgebaut werden. Wird der Sandstein ohne Spitzhacke abgebaut, lässt er nichts fallen.
{{Abbauen|Sandstein, Geschnittener Sandstein, Gemeißelter Sandstein; Glatter Sandstein|Spitzhacke;Spitzhacke|Holz;Holz|link=none;none|horizontal=1}}

=== Vorkommen ===
Sandstein kommt in der Landschaft an Stränden und in Wüsten unter einer [[Sand]]schicht auf natürliche Weise vor. Außerdem kommt er in [[Wüstenbrunnen]] bestehend aus Sandsteinen und [[Stufen|Sandsteinstufen]] in Wüsten vor und in Kombination des geschnittenen und gemeißelten Sandsteins bei [[Bauwerk]]en wie den [[Wüstenbrunnen]], den [[Wüstentempel]]n und in [[Dorf|Wüstendörfern]] natürlich vor.

[[Ozeanruine]]n im warmen und lauwarmen Ozean bestehen vor allem aus geschnittenem Sandstein.

=== Herstellung ===
{| class="wikitable"
! Name
! Zutaten
! Eingabe » Ausgabe
|-
{{Rezept|Sandstein}}
|-
{{Rezept|Gemeißelter Sandstein}}
|-
{{Rezept|Geschnittener Sandstein}}
|}

=== Schneiden ===
{{Steinsägerezept
|showname=1
|Sandstein
|Geschnittener Sandstein;Gemeißelter Sandstein
}}

=== Schmelzen ===
{{Ofenrezept
|Sandstein
|Glatter Sandstein
|0.1
}}

== Verwendung ==
Sandstein ist ein [[Block]], der mit einer beliebigen [[Spitzhacke]] schnell abgebaut werden kann. Er kann aber auch aus [[Sand]] [[Crafting|hergestellt]] werden. Er wird oft zum Bauen von wüstenähnlichen Gebäuden verwendet (z. B. Wüstentempeln). Aus Sandstein können [[Stufe]]n und [[Treppe]]n gefertigt werden.

=== Verarbeitung ===
{| class="wikitable"
! Name
! Zutaten
! Eingabe » Ausgabe
|-
{{Rezept|Sandsteinstufe}}
|-
{{Rezept|Sandsteintreppe}}
|-
{{Rezept|Glatte Sandsteinstufe}}
|-
{{Rezept|Glatte Sandsteintreppe}}
|-
{{Rezept|Geschnittene Sandsteinstufe}}
|-
{{Rezept|Sandsteinmauer}}
|-
{{Rezept|Schmiedevorlage|Sandstein}}
|}

=== Schneiden ===
{{Steinsägerezept
|head=1
|Sandstein
|Sandsteinstufe,2;Sandsteintreppe;Sandsteinmauer;Geschnittener Sandstein;Geschnittene Sandsteinstufe,2;Gemeißelter Sandstein
}}
{{Steinsägerezept
|Geschnittener Sandstein
|Geschnittene Sandsteinstufe,2
}}
{{Steinsägerezept
|Glatter Sandstein
|Glatte Sandsteinstufe,2;Glatte Sandsteintreppe
|foot=1
}}

== Trivia ==
* Sandstein gab es schon vor {{ver|Beta|1.2}} als [[Modifikation]].<ref>http://www.minecraftforum.net/forums/mapping-and-modding/minecraft-mods/mods-discussion/1346716-mod-sandstone-and-more-from-a-newb</ref> In dieser hatte er allerdings eine andere Textur, die nicht [[Bruchstein]], sondern [[Ziegelsteine]]n ähnelte. Da [[Notch]] die Idee gefiel, wurde sie offiziell aufgenommen.
* Im Gegensatz zum Sandstein haben [[Doppelte Steinstufe|doppelte Sandsteinstufen]] einen [[Explosion#Explosionswiderstand|Explosionswiderstand]] von {{Explosionswiderstand|Steinstufe}}.
* Das Muster des gemeißelten Sandsteins zeigt einen stilisierten [[Creeper]], das des [[roter Sandstein|gemeißelten roten Sandsteins]] hingegen einen stilisierten [[Wither]].

== Galerie ==
<gallery>
Datei:Wüstendorf.png|Ein sandsteinernes [[Dorf|Wüstendorf]].
Datei:Sandstein Wüstenbrunnen.png|Natürlich vorkommender Sandstein als Teil eines [[Wüstenbrunnen]]s.
Datei:Wüstentempel Innen.png|Alle drei Varianten von Sandstein in einem [[Wüstentempel]].
Datei:Sandstein Gruppierung.png|Natürlicher Sandstein.
Datei:Natürlicher Sandstein.png|Naürlicher Sandstein, der sich auf dem Boden eines [[Sand]]stapels befindet.
Datei:Sandsteinformation.png|Natürlicher Sandstein verhindert, dass [[Sand]] in ein Höhlensystem gelangt.
Datei:Sandblöcke.png|Die verschiedenen Arten von Sandblöcken.
Datei:Rote Sandstein Höhle.png|Roter Sandstein, der am Eingang einer Ödlandhöhle entsteht.
Datei:Korallenriff in der Nacht.png|Sandstein, der als Teil einer [[Unterwasserruine]] vorkommt.
</gallery>

== Geschichte ==
{{Geschichtlich
|group1= {{ver|Beta|1.2}}
|list1= *[[Datei:Sandstein Beta 1.2.png|32px]] Sandstein hinzugefügt.
|group2= {{ver|Beta|1.3}}
|list2= *Sandstein ist jetzt unter [[Sand]]stränden zu finden.
*Das Abbauen von Sandstein geht schneller.
*[[Sandsteinstufe]]n hinzugefügt.
|group3= {{ver|Beta|1.8}}
|list3= *Sandstein kommt nicht mehr natürlich in der Welt vor.
|group4= {{ver|Beta|1.8.1}}
|list4= *Sandstein wird wieder in der Welt generiert.
|group5= {{ver|1.2.1}}
|list5= 
{{Geschichtlich
|untergruppe=1
|group1= {{ver|version|12w04a}}
|list1= *Aus Sandstein und [[Sandsteinstufe]]n bestehende [[Wüstenbrunnen]] werden in Wüsten generiert.
|group2= {{ver|version|1.2-pre}}
|list2= *[[Datei:Glatter Sandstein 1.2.png|32px]] [[Datei:Gemeißelter Sandstein 1.2.png|32px]] Zwei neue Texturen für "Hieroglyphen-Sandstein"<ref>{{tweet|jeb_|181993436365336576}}</ref> eingefügt, die aber bisher von keinem Block genutzt werden.
}}
|group6= {{ver|1.2.4}}
|list6= *[[Datei:Geschnittener Sandstein 1.2.4.png|32px]] [[Datei:Gemeißelter Sandstein 1.2.4.png|32px]] Zwei neue Varianten von Sandstein hinzugefügt, die überarbeitete Texturen des "Hieroglyphen-Sandstein" verwenden.
*[[Datei:Sandstein 1.2.4.png|32px]] Die Textur des normalen Sandsteins hat sich verändert.
|group7= {{ver|1.3.1}}
|list7= 
{{Geschichtlich
|untergruppe=1
|group1= {{ver|version|12w19a}}
|list1= *Umbenennung der beiden Sandsteinvarianten zu ''Gemeißelter Sandstein'' und ''Glatter Sandstein''.
|group2= {{ver|version|12w21a}}
|list2= *[[Treppe]]n können nun auch aus Sandstein hergestellt werden.
*Sandstein, gemeißelter Sandstein und glatter Sandstein sind zusammen in [[Wüstentempel]]n und [[Dorf|Wüstendörfern]] natürlich zu finden.
|group3= {{ver|version|12w21b}}
|list3= *Es wird ein Handwerksrezept für Sandsteintreppen hinzugefügt, das Sandstein verwendet.
}}
|group8= {{ver|1.5|13w04a}}
|list8= *Der Block, der später als glatter Sandstein bezeichnet wird, wird als nicht erhältliche Variante der Sandstein-Doppelstufe hinzugefügt.
|group9= {{ver|1.8}}
|list9=
{{Geschichtlich
|untergruppe=1
|group1= {{ver|version|14w20a}}
|list1= *Sandstein generiert an den Eingängen von Höhlen.
|group2= {{ver|version|14w29a}}
|list2= *Glatter Sandstein kann nun nicht mehr aus gemeißeltem Sandstein hergestellt werden.
|group3= {{ver|version|14w32a}}
|list3= *Weitere Art des Sandsteins hinzugefügt, der [[Roter Sandstein|rote Sandstein]].
}}
|group10= {{ver|1.10|16w20a}}
|list10= *Sandstein generiert nicht mehr an den Eingängen von Höhlen; der Sand wird an diesen Stellen jetzt nicht mehr gestützt.
*Roter Sandstein generiert nicht mehr auf natürliche Weise, da er nur an den Eingängen von Höhlen generiert wurde.
|group11= {{ver|1.13}}
|list11= 
{{Geschichtlich
|untergruppe=1
|group1= {{ver|version|17w47a}}
|list1= *[[Metadaten-Entfernung]]: Aufteilung des ID-Namens in drei ID-Namen.
*[[Datei:Glatter Sandstein.png|32px]] Die bisher ungenutzte glatte Doppelsandsteinstufe wird ins Kreativinventar als "Glatter Sandstein" eingefügt.
*Der bisherige "glatte Sandstein" wird in "geschnittener Sandstein" umbenannt.
|group2= {{ver|version|18w09a}}
|list2= *Sandstein kommt jetzt in Ozeanruinen vor.
}}
|group12= {{ver|1.14}}
|list12= 
{{Geschichtlich
|untergruppe=1
|group1= {{ver|version|18w43a}}
|list1= *Glatter Sandstein kann nun durch Schmelzen von Sandstein gewonnen werden.
*[[Datei:Sandstein 18w43a.png|32px]] [[Datei:Geschnittener Sandstein 18w43a.png|32px]] [[Datei:Gemeißelter Sandstein 18w43a.png|32px]] Alle Sandsteintexturen werden verändert.
|group2= {{ver|version|18w44a}}
|list2= *[[Datei:Sandstein 18w44a.png|32px]] [[Datei:Geschnittener Sandstein 18w44a.png|32px]] [[Datei:Gemeißelter Sandstein 18w44a.png|32px]] Alle Sandsteintexturen werden noch einmal abgeändert.
|group3= {{ver|version|18w47a}}
|list3= *[[Datei:Sandstein 18w47a.png|32px]] [[Datei:Geschnittener Sandstein 18w47a.png|32px]] [[Datei:Gemeißelter Sandstein 18w47a.png|32px]] Die oberen Texturen aller Sandsteinblöcke werden abgeändert.
|group4= {{ver|version|18w50a}}
|list4= *[[Datei:Sandstein.png|32px]] [[Datei:Geschnittener Sandstein.png|32px]] [[Datei:Gemeißelter Sandstein.png|32px]] Die oberen Texturen aller Sandsteinblöcke werden noch einmal abgeändert.
}}
|group13= {{ver|1.19.4|23w04a}}
|list13= *[[Schmiedevorlage]] hinzugefügt, welche unter anderem mit Sandsteinblöcken verdoppelt werden kann.
}}

{{Geschichtlich
|title=be
|group1= {{ver|pe|Pre-release}}
|list1= *[[Datei:Sandstein Beta 1.2.png|32px]] Sandstein hinzugefügt.
|group2= {{ver|be-alpha|0.6.0}}
|list2= *[[Datei:Geschnittener Sandstein 1.2.4.png|32px]] [[Datei:Gemeißelter Sandstein 1.2.4.png|32px]] Gemeißelter und glatter Sandstein hinzugefügt.
|group3= {{ver|be-alpha|0.7.3}}
|list3= *Sandsteintreppen können hergestellt werden.
|group4= {{ver|be-alpha|0.8.0|2}}
|list4= *[[Datei:Sandstein 1.2.4.png|32px]] Die Textur des normalen Sandsteins hat sich verändert.
|group5= {{ver|be-alpha|0.9.0|2}}
|list5= *Sandstein und geschnittener Sandstein generiert in Wüstendörfern.
|group6= {{ver|be-alpha|0.13.0|1}}
|list6= *Sandstein wird nicht mehr mit dem Steinmetz bearbeitet.
*Sandstein, geschnittener Sandstein und gemeißelter Sandstein generieren in Wüstentempeln.
|group7= {{ver|be|1.4.0|1.2.20.1}}
|list7= *Sandstein, geschnittener Sandstein und gemeißelter Sandstein kommt in warmen Ozeanruinen vor.
|group8= {{ver|bev|1.9.0|0}}
|list8= *"Glatter Sandstein" wirde zu "Geschnittener Sandstein" umbenannt.
*Sandstein kann benutzt werden, um Sandsteinmauern herzustellen.
*Geschnittener Sandstein kann benutzt werden, um geschnittene Sandsteinmauern herzustellen.
*Glatter Sandstein ist nun durch das Schmelzen von normalem Sandstein erhältlich, aus dem glatte Sandsteinstufen und -treppen hergestellt werden können.
|group9= {{ver|bev|1.10.0|3}}
|list9= *[[Datei:Sandstein.png|32px]] [[Datei:Geschnittener Sandstein.png|32px]] [[Datei:Gemeißelter Sandstein.png|32px]] Die Texturen aller Sandsteinblöcke werden geändert.
*In den neuen Wüstendörfern wird nun glatter Sandstein generiert.
}}

{{Geschichtlich
|title=konsole
|group1= {{ver|kon|xbox=TU1|xbone=CU1|ps3=1.00|wiiu=Patch 1}}
|list1= *Sandstein hinzugefügt.
*Gemeißelter und glatter Sandstein hinzugefügt. Beim Abbauen droppen sie normalen Sandstein.
|group2= {{ver|kon|xbox=TU14|xbone=CU1|ps3=1.04|wiiu=Patch 1}}
|list2= *Gemeißelter und glatter Sandstein können nun im Überlebensmodus hergestellt werden.
*Gemeißelter und glatter Sandstein droppen nun sich selbst.
|group3= {{ver|kon|xbox=TU31|xbone=CU19|ps3=1.22|wiiu=Patch 3}}
|list3= *Roter Sandstein hinzugefügt.
}}

== Einzelnachweise ==
{{Verweisliste}}

{{Navbox-Baublöcke}}
{{Navbox-Naturblöcke}}

[[cs:Pískovec]]
[[en:Sandstone]]
[[es:Arenisca]]
[[fr:Grès]]
[[hu:Homokkő]]
[[it:Arenaria]]
[[ja:砂岩]]
[[ko:사암]]
[[nl:Zandsteen]]
[[pl:Piaskowiec]]
[[pt:Arenito]]
[[ru:Песчаник]]
[[tr:Kum Taşı]]
[[uk:Пісковик]]
[[zh:砂岩]]</li><li>[[Stolperdrahthaken|Stolperdrahthaken]]<br/>{{Block
| title       = Stolperdrahthaken
| image       = Stolperdrahthaken.png
| image2      = Stolperdrahthaken verbunden.png;Stolperdrahthaken verbunden (Aktiv).png
| invimage    = Stolperdrahthaken
| type        = Redstone
| gravity     = Nein
| transparent = Ja
| light       = Nein
| flammable   = Nein
| pushable    = Droppt
| tool        = any
| renewable   = Ja
| stackable   = Ja (64)
| nameid      = tripwire_hook
| blockstate  = Stolperdrahthaken
}}

Der '''Stolperdrahthaken''' löst in Verbindung mit [[Stolperdraht]] ein Signal aus, wenn ein Spieler oder ein Drop den Stolperdraht berührt. In [[Dschungeltempel]]n kommen Stolperdrahthaken neben Stolperdraht natürlich vor.

== Herstellung ==

{| class="wikitable"
! Name
! Zutaten
! Eingabe » Ausgabe
|-
{{Rezept|Stolperdrahthaken}}
|}

== Verwendung ==
=== Falle ===
Der wichtigste Verwendungszweck von Stolperdrahthaken ist es, Fallen in Verbindung mit [[Stolperdraht]] zu bauen. Dazu setzt man zwei Stolperdrahthaken mit höchstens 40 Blöcken Abstand gegenüber, um sie durch das Platzieren von Fäden zu verbinden. Sobald ein Spieler oder eine Kreatur über den Faden läuft oder der Faden mit einem anderen Werkzeug als einer [[Schere]] abgebaut wird, lösen beide Stolperdrahthaken ein [[Redstone-Signal]] aus.

=== Verarbeitung ===
{|class="wikitable"
! Name
! Zutaten
! Eingabe » Ausgabe
|-
{{Rezept|Redstone-Truhe}}
|-
{{Rezept|Armbrust}}
|}

=== Technik ===
*Siehe {{tw|Signalleiter (Redstone,plus)}}
*Siehe {{tw|Filtergleis (Redstone)}}
*Siehe {{tw|Lorenspeicher (Redstone)}}
*Siehe {{tw|Lorenspeicher (Redstone,plus)}}

== Blockzustand ==
{{Minecraftdaten|Blockzustand}}

== Galerie ==
<gallery>
Haken Vorschau1.png|Das erste veröffentlichte Bild des Stolperdrahthakens<ref>{{tweet|dinnerbone|207141805265928192}}</ref>
Haken Vorschau2.png|[[Dinnerbone]] demonstriert einen Stolperdrahthaken als Türglocke<ref>{{tweet|dinnerbone|207151964025393155}}</ref>
Stolperdraht Vorschau1.png|Die Stolperdrahthaken zünden das [[TNT]], sobald der Stolperdraht zerstört oder überlaufen wird<ref>{{tweet|dinnerbone|207154292593917952}}</ref>
Stolperdraht und Haken.png|Natürlich vorkommender Stolperdrahthaken in einem [[Dschungeltempel]]
</gallery>

== Einzelnachweise ==
{{Verweisliste}}

== Geschichte ==
{{Geschichtlich
|group1= {{ver|1.3|12w22a}}
|list1= *Stolperdrahthaken hinzugefügt
|group2= {{ver|1.5|13w01a}}
|list2= *[[Redstone-Truhe]] hinzugefügt
|group3= {{ver|1.7|13w36a}}
|list3= *Kann nun mit einer [[Angel]] gefangen werden
|group4= {{ver|1.14|18w46a}}
|list4= *Stolperdrahthaken können für die Herstellung der [[Armbrust]] verwendet werden
}}

{{Geschichtlich
|titel=be
|group1= {{ver|be-alpha|0.13.0}}
|list1= *Stolperdrahthaken hinzugefügt
|group2= {{ver|be|1.4.0|1.2.14.2}}
|list2= *Stolperdrahthaken können unter Wasser platziert werden und werden mit Wasser geflutet
}}

{{Geschichtlich
|title=konsole
|group1= {{ver|kon|xbox=TU14|xbone=CU1|ps3=1.04|wiiu=Patch 1}}
|list1= *Stolperdrahthaken hinzugefügt
}}

{{Navbox-Redstone}}

[[en:Tripwire Hook]]
[[es:Gancho de cuerda]]
[[fr:Crochet]]
[[ja:トリップワイヤーフック]]
[[ko:철사 덫 갈고리]]
[[nl:Struikeldraadhaak]]
[[pl:Zaczep na linkę]]
[[pt:Gancho de Armadilha]]
[[ru:Натяжной датчик]]
[[uk:Гак для розтяжки]]
[[zh:绊线钩]]</li><li>[[Kompass|Kompass]]<br/>{{Gegenstand
| image      = Kompass.gif
| image2     = Leitstein-Kompass.gif
| invimage   = Kompass
| invimage2  = Leitstein-Kompass
| type       = Werkzeuge & Hilfsmittel
| durability = unendlich
| renewable  = Ja
| stackable  = Ja (64)
| nameid     = compass
}}

Der '''Kompass''' ist ein [[Gegenstand]], der der [[Anleitungen/Orientierung|Orientierung]] in der [[Oberwelt|Welt]] dient. Die Kompassnadel zeigt immer zum ''ursprünglichen'' [[Spawnpunkt]], auch wenn er später durch das Schlafen in einem [[Bett]] oder den {{b|/spawnpoint}} verändert worden ist. Die Anzeige funktioniert sowohl im [[Inventar]] als auch während man ihn in der Hand hält. Man muss ihn nicht einmal fertig bauen: Der Kompass funktioniert auch im Handwerksfeld schon korrekt. Das Kompass-Symbol im [[Rezeptbuch]] zeigt ebenfalls zum Spawnpunkt.

Im [[Nether]] und [[Das Ende|im Ende]] funktioniert der Kompass nicht, stattdessen zeigt die Nadel wirr in alle möglichen Richtungen. Der Grund hierfür liegt darin, dass Nether und Ende in einer von der normalen Welt getrennten „Plane of Existence“ (Ebene der Existenz) liegen. Neben [[Uhr]], [[Eimer]] und [[Karte]] ist der Kompass eines der wenigen stapelbaren [[Werkzeug]]e, die sich nicht abnutzen.

Der Leitstein-Kompass ist ein Kompass mit Verzauberungstextur, den man durch rechts-klicken auf einen [[Leitstein]] fixieren kann. Somit zeigt der Kompass immer in Richtung dieses Blockes.

== Eigenschaften ==
*Droppt man den Leitstein-Kompass auf den Boden, zeigt die Nadel immer nach oben.
*Fixiert man den Leitstein-Kompass auf einen Leitstein, dann wird die Position des Blockes als <code>LodestoneDimension</code> und <code>LodestonePos</code>-Eigenschaft gespeichert.
*Befindet sich der zum Kompass zugehörige Leitstein in einer anderen [[Dimension]], dreht er sich, wie ein normaler Kompass im Nether oder Ende, wirr in alle möglichen Richtungen. Auch die Verzauberungstextur flackert.

== Gewinnung ==
=== Leitstein ===
Indem man mit einem normalen Kompass auf einen [[Leitstein]] rechts-klickt, bekommt man einen Leitstein-Kompass. Dieser sieht aus wie ein normaler Kompass mit Verzauberungstextur. Der Leitstein-Kompass zeigt immer zu dem Leitstein, auf den er eingerastet wurde. Wird der Leitstein abgebaut, so dreht sich der Kompass im Kreis, ähnlich wie ein normaler Kompass im Nether. Auch wenn der Leitstein zurück an seiner alten Stelle platziert wird, dreht sich der Kompass weiter umher. Dies kann man jedoch beheben, indem man den Leitstein-Kompass auf den Leitstein rechts-klickt. Im Gegensatz zu einem normalen Kompass funktioniert die Leitstein-Orientierung auch im Nether, solange der Leitstein auch im Nether steht. Steht der Leitstein in einer anderen Dimension, dreht sich der Leitstein-Kompass auch im Kreis.

=== Vorkommen ===
Kompasse können in Truhen von [[Dorf#Truheninhalt|Dörfern]], [[Festung#Truheninhalt|Festung]]en und [[Schiffswrack#Truheninhalt|Schiffswrack]]s gefunden werden.

=== Herstellung ===
Man kann den Kompass auch herstellen.
{| class="wikitable"
! Name
! Zutaten
! Eingabe » Ausgabe
|-
{{Rezept|Kompass}}
|}

=== Handel ===
Ein [[Dorfbewohner]] vom Beruf "Bibliothekar" auf dem Level Experte [[Handel|verkauft]] einen Kompass für 4 [[Smaragd]]e.

== Verwendung ==
=== Verarbeitung ===
Ähnlich wie [[Uhr]]en und Karten, kann man den Kompass in einem [[Rahmen]] an die Wand hängen. 

{| class="wikitable"
! Name
! Zutaten
! Eingabe » Ausgabe
|-
{{Rezept|Karte leer}}
|-
{{Rezept|Bergungskompass}}
|}

=== Verzauberungen ===
'''[[Fluch des Verschwindens]]:''' Lässt den Kompass beim Tod nicht fallen, sondern verschwinden.

=== Leitstein ===
Mithilfe des [[Leitstein]]s kann man sich besser orientieren und zu einem bestimmten Punkt navigieren.

== NBT-Daten ==
{{Minecraftdaten|Gegenstandsdaten}}

== Fortschritte ==
{{Fortschritte|load|Weißt du}}

== Galerie ==
<gallery>
Datei:Lodestone-compass.png|Kompass und Leitstein vor der Verbindung.
Datei:Lodestone-compass-linked.png|Kompass und Leitstein verbunden.
</gallery>

== Geschichte ==
{{Geschichtlich
|group1= {{ver|Alpha|1.1.0}}
|list1= *Kompass hinzugefügt.
|group2= {{ver|Beta|1.6}}
|list2= *Der Kompass wird zum Herstellen von [[Karte]]n gebraucht.
|group3= {{ver|Beta|1.8|Beta 1.8-pre1}}
|list3= *In [[Festungen]] können in [[Truhe]]n Kompasse gefunden werden.
|group4= {{ver|1.3|12w21a}}
|list4= *Der Kompass kann durch [[Handel]] mit [[Dorfbewohner]]n erhalten werden.
|group5= {{ver|1.4|12w34a}}
|list5= *Der Kompass wird zum Herstellen von [[Leere Karte|leeren Karten]] anstatt von [[Karte]]n gebraucht.
|group6= {{ver|1.5|13w02a}}
|list6= *[[Datei:Kompass (13w02a).gif|32px]] Kompasse verwenden nun, anstatt zwei Texturen zu kombinieren, die neue Animationsfunktion, die in Texturpaketen enthalten ist. Infolgedessen sind sie wesentlich ungenauer und haben nur 29 visuell unterschiedliche Frames.
|group7= {{ver|1.9|15w43a}}
|list7= *In den Truhen von [[Festung]]en können Kompasse gefunden werden.
|group8= {{ver|1.11|16w39a}}
|list8= *Kartografen kaufen Kompasse.
|group9= {{ver|1.16|20w13a}}
|list9= *[[Datei:Leitstein-Kompass (20w13a).gif|32px]] Leitstein-Kompass hinzugefügt.
|group10= {{ver|1.17|20w48a}}
|list10= *[[Datei:Kompass.gif|32px]] [[Datei:Leitstein-Kompass.gif|32px]] Textur von Kompass und Leitstein-Kompass wird geändert.
|group11= {{ver|1.19|22w13a}}
|list11= *Kompasse können in [[Antike Stätte|antiken Stätten]] gefunden werden.
}}

{{Geschichtlich
|title=be
|group1= {{ver|be-alpha|0.8.0|2}}
|list1= *Kompass hinzugefügt.
|group2= {{ver|be|1.4.0|1.2.14.2}}
|list2= *Kompasse können in Truhen von [[Schiffswrack]]s gefunden werden.
}}

{{Geschichtlich
|title=konsole
|group1= {{ver|kon|xbox=TU1|xbone=CU1|ps3=1.00|wiiu=Patch 1}}
|list1= *Kompass hinzugefügt.
}}
{{Navbox-Werkzeuge & Hilfsmittel}}

[[cs:Kompas]]
[[en:Compass]]
[[es:Brújula]]
[[fr:Boussole]]
[[hu:Iránytű]]
[[it:Bussola]]
[[ja:コンパス]]
[[ko:나침반]]
[[nl:Kompas]]
[[pl:Kompas]]
[[pt:Bússola]]
[[ru:Компас]]
[[uk:Компас]]
[[zh:指南针]]</li></ul>
Entwickler

Mojang logo Mojang Studios
Xbox Game Studios Xbox Game Studios
OtherOceanLogo Other Ocean Interactive

Plattform
Aktuell
Windows 10
Android
iOS
iPadOS
Xbox One
PlayStation 4
Nintendo Switch
Fire OS
Fire TV
Eingestellt
Windows 10 Mobile
Gear VR
Raspberry Pi
Windows Phone 8.1
Apple TV
New Nintendo 3DS
Geschrieben in

C++[1]

Aktuelle Version

1.2.0

Veröffentlicht

16. August 2011

Code verfügbar

Nein

Links

Android
iOS
Apple TV
Windows 10
Windows 10 Mobile
Xbox One
Gear VR
Fire OS
New Nintendo 3DS
Windows Phone
Raspberry Pi

Minecraft (Konsolenedition)
Konsolenedition
{{Extension DPL}}<ul><li>[[Hitzeblock|Hitzeblock]]<br/>{{Block
|image       = Hitzeblock.gif
|invimage    = Hitzeblock
|type        = Education Edition
|gravity     = Nein
|pushable    = Ja
|transparent = teilweise
|flammable   = Nein
|light       = Nein, schmilzt aber Blöcke
|tool        = wooden pickaxe
|renewable   = Nein
|stackable   = Ja (64)
}}
{{exklusiv|bedrock|education}}
{{education}} 

'''Hitzeblöcke''' schmelzen Schnee und Eis wie eine [[Fackel]].

== Gewinnung ==

=== Beute ===

==== Drops ====
Hitzeblöcke können mit jeder Spitzhacke abgebaut werden. Wenn sie ohne Spitzhacke abgebaut werden, lassen sie nichts fallen.

=== Labortisch ===
{| class="wikitable"
! Benötigte Materialien
! Ergebnis
|-
|{{slot}}{{slot|Eisen|link=Element}}{{slot|Wasser (Chemische Verbindung)|link=Verbindung#Wasser}}{{slot|Holzkohle}}{{slot|Salz}}{{slot}}
!rowspan=2|{{slot|Hitzeblock.gif}}<br>Hitzeblock
|-
|<center>[[Eisen (Element)|Eisen]], Wasser, [[Holzkohle]], Salz</center>
|}

== Verwendung ==

=== Info ===
Hitzeblöcke schmelzen Schneeschichten und Eis innerhalb von 2 Blöcken ([[wikipedia:Taxicab geometry|taxicab distance]]). Es ist insofern einzigartig, als es der einzige Block ist, der Objekte schmilzt, ohne Licht abzugeben.

== Geschichte ==
{{Geschichtlich
|title=PE
|group1={{ver|be|1.4.0|1.2.20.1}}
|list1=[[File:Hitzeblock.gif|32px]] Hitzeblöcke hinzugefügt.
}}

{{Geschichtlich
|title=edu
|group1={{ver|edu|1.0.27}}
|list1=[[File:Hitzeblock.gif|32px]] Hitzeblöcke hinzugefügt.
}}

{{Navbox-Bedrock Edition}}

[[en:Heat Block]]
[[es:Bloque de calor]]
[[ja:熱ブロック]]
[[lzh:炘塊]]
[[pt:Bloco de calor]]
[[zh:加热块]]</li><li>[[Konstruktionsleere|Konstruktionsleere]]<br/>{{Block
|title       = Konstruktionsleere
|image       = Konstruktionsleere.png
|invimage    = Konstruktionsleere
|type        = Operatorhilfsmittel
|gravity     = Nein
|transparent = Ja
|light       = Nein
|flammable   = Nein
|pushable    = Verschwindet
|tool        = Any
|renewable   = Nein
|drops       = Keine
|stackable   = Ja (64)
|nameid      = structure_void
}}
Die '''Konstruktionsleere''' ist ein Block, der mit dem [[Konstruktionsblock]] zusammen verwendet werden kann. Dabei dient die Konstruktionsleere als Platzhalter für einen beliebigen Block.

== Eigenschaften ==
* Die Konstruktionsleere ist transparent wie [[Luft]] und die [[Barriere]].
* Im Gegensatz zur Barriere kann man durch die Konstruktionsleere hindurchlaufen, wie durch Luft.
* Im Gegensatz zur Luft kann man die Konstruktionsleere abbauen, wie eine Barriere.
* Die Konstruktionsleere hat eine kleine [[Hitbox]] im Zentrum, während die Hitbox der Barriere den gesamten Block umfasst und die Luft gar keine Hitbox hat.
* Innerhalb einer gespeicherten Konstruktion kann man die Konstruktionsleeren von weitem sichtbar machen (siehe "Anwendung"). 

== Anwendung ==
[[Datei:Konstruktionsleere Anwendung.png|500px]]

Mit dem Konstruktionsblock kann man Konstruktionen speichern und an anderer Stelle wieder laden. Enthält eine Konstruktion '''Luft''', wird die geladene Konstruktion an diesen Stellen ebenfalls Luft enthalten. Enthält eine Konstruktion '''Barrieren''', wird die geladene Konstruktion an diesen Stellen ebenfalls Barrieren enthalten. Enthält eine Konstruktion jedoch '''Konstruktionsleeren''', wird die geladene Konstruktion an diesen Stellen die vorher dort vorhandenen Blöcke beibehalten.

* Die Konstruktionsleere erhält man mit dem {{b|/give @p minecraft:structure_void}}.
* Nachdem man eine Konstruktion gebaut und mit einem Save-Konstruktionsblock gespeichert hat, enthält der Konstruktionsblock die [[Koordinaten]] der Konstruktion und umgibt die Konstruktion mit einem sichtbaren Rahmen.
* Schaltet man nun im Speichern-Konstruktionsblock "Unsichtbare Blöcke anzeigen" ein, erhalten alle '''Luftblöcke''' der Konstruktion einen '''blauen''' Gitterkern.
* '''Konstruktionsleeren''' erhalten dagegen einen kleineren, '''roten''' Gitterkern. So kann man sie farblich und auch von der Größe des Kerns her unterscheiden.

{{Animation|Konstruktionsleere Hitbox1.png;Konstruktionsleere Hitbox2.png|400px}}

Konstruktionsleere (Hitbox, roter Kern) und Luft (keine Hitbox, blauer Kern) in einer Konstruktion

== Beispiel ==
[[Datei:Konstruktionsleere Fossil.png|thumb|right|300px|Ein Fossil, bei dem die Konstruktionsleere-Blöcke sichtbar gemacht wurden]]
Die [[Fossil]]ien sind im Untergrund eingebettete Riesenschädel und -gerippe. Sie wurden mit Hilfe des Konstruktionsblocks als [[Konstruktionsvorlagen]] hinterlegt. Bei der Weltgenerierung platziert das Spiel sie im Untergrund, wobei sie vollständig vom vorher vorhandenen Gestein umschlossen sind. Das wird ermöglicht, weil die Vorlage Konstruktionsleeren statt Luft enthält.
{{-}}

== Galerie ==
<gallery>
Konstruktionsleere Luft.png|Ein 32×32 Blöcke großer Bereich, in dem die Luft durch einen [[Konstruktionsblock]] sichtbar gemacht wurde.
</gallery>

== Geschichte ==
{{Geschichtlich
|group1= {{ver|1.9|15w31a}}
|list1= *[[Konstruktionsblock]] hinzugefügt, er kann nur von den Spielentwicklern verwendet werden.
|group2= {{ver|1.10}}
|list2=
{{Geschichtlich
|untergruppe=1
|group1= {{ver|version|16w20a}}
|list1= *Der Konstruktionsblock kann auch von den Spielern verwendet werden.
*Konstruktionsleere hinzugefügt.
|group2= {{ver|version|1.10-pre1}}
|list2= *Die Konstruktionsleere ist nicht mehr unzerstörbar.
*Die Konstruktionsleere besitzt einen Explosionswiderstand von 0 statt 18.000.000.
}}
|group3= {{ver|1.17|21w20a}}
|list3= *Konstruktionsleeren, die von Konstruktionsblöcken angezeigt werden, erscheinen rosa statt rot.
*Die Farbe der Seltenheit von Konstruktionsleeren wird von "häufig" in "episch" geändert.
|group4= {{ver|1.19.3}}
|list4= {{Geschichtlich
|untergruppe= 1
|group1= {{ver|version|22w44a}}
|list1= *Die Konstruktionsleere ist im Kreativ-Inventar in der Kategorie Redstone verfügbar.
|group2= {{ver|version|22w45a}}
|list2= *Die Konstruktionsleere wird von der Kategorie Redstone in die Kategorie Operatorhilfsmittel verschoben.
}}
}}

{{Navbox-Redstone}}

[[en:Structure Void]]
[[fr:Vide de structure]]
[[ja:ストラクチャーヴォイド]]
[[pl:Blok struktur]]
[[pt:Vazio estrutural]]
[[ru:Структурный блок]]
[[zh:结构空位]]</li><li>[[Hornschild|Hornschild]]<br/>{{Gegenstand
| image     = Hornschild.png
| invimage  = Hornschild
| type      = Werkstoffe
| renewable = Ja
| stackable = Ja (64)
| nameid    = scute
}}
Ein '''Hornschild''' (in der [[Bedrock Edition]] '''Hornschuppe''') ist ein Teil eines [[Schildkrötenpanzer]]s. Es wird gedroppt, wenn eine [[Schildkröte]] erwachsen wird.

== Gewinnung ==
=== Schildkröte ===
Ein einzelner Hornschild wird von einer jungen [[Schildkröte]] '''nach oben''' gedroppt, in dem Moment, in dem sie zu einem erwachsenen Tier heranwächst. Üblicherweise fällt er danach zum ausgewachsenen Tier herunter, wenn aber weniger als 0,5 Block Raum über der Schildkröte ist, gleitet das Hornschild auch durch mehrere solide Blöcke bis zu einem freien Raum weiter nach oben. Dort kann er mit Hilfe von fließendem Wasser sicher zu einem Trichter weiter gespült werden.

== Verwendung ==
=== Handel ===
Ein [[Dorfbewohner]] vom Beruf "Geistlicher" auf dem Level Experte [[Handel|kauft]] 4 Hornschilder für einen [[Smaragd]].

=== Verarbeitung ===
[[Schildkrötenpanzer]] kann man nicht direkt von Schildkröten erhalten. Man muss ihn stattdessen aus Hornschilden herstellen.

{|class="wikitable"
!Name
!Zutaten
!Eingabe » Ausgabe
|-
{{Rezept|Schildkrötenpanzer}}
|}

=== Schmieden ===
{{Ambossrezept
|head=1
|foot=1
|ingredients=Schildkrötenpanzer<br>+ [[Hornschild]]
|title=Schildkrötenpanzer
|Input1=Beschädigter Schildkrötenpanzer
|Input2=Hornschild,4
|Output=Schildkrötenpanzer
|cost=4
|name=Reparierter<br>Schildkrötenpanzer
}}

== Technik ==
*Siehe {{tw|Schildkrötenfarm (Redstone)}}

== Galerie ==
<gallery>
Datei:Hornschild Drop.png|Eine soeben ausgewachsene Schildkröte hat einen Hornschild hinterlassen
</gallery>

== Trivia ==
* Das Spiel orientiert sich hier an der Realität: Bei bestimmten Schildkröten befindet sich über dem Knochenpanzer "die typische Schicht aus Hornschilden (Scuta), welche ihrerseits aus Keratin bestehen. Die Färbung der Hornschilde hängt vor allem von der Herkunft der Schildkröte ab, denn die meisten Arten sind farblich an ihren Lebensraum angepasst. Bei Zier-, Buchstaben-Schmuck-, Echten Schmuck- und Höckerschildkröten erneuern sich die Hornschilde regelmäßig, indem sich die älteren äußeren Hornschilde lösen und darunter die neugebildeten Hornschilde zum Vorschein kommen. Bei anderen Schildkröten entstehen Wachstumsringe und die äußeren Hornschilde nutzen nur durch Abrieb von außen etwas ab." ([[de.wikipedia:Schildkröten#Aufbau des Panzers (Pantex)|Wikipedia]])

== Geschichte ==
{{Geschichtlich
|group1= {{ver|1.13|18w07a}}
|list1= *[[Datei:Hornschild.png|32px]] Hornschild hinzugefügt.
|group2= {{ver|1.14|19w11a}}
|list2= *Kleriker- und Lederarbeiter-Dorfbewohner kaufen Hornschilde.
}}

{{Geschichtlich
|title=be
|group1= {{ver|bev|1.5.0|4}}
|list1= *[[Datei:Hornschild.png|32px]] Hornschild hinzugefügt.
|group2= {{ver|bev|1.11.0|4}}
|list2= *Kleriker- und Lederarbeiter-Dorfbewohner kaufen Hornschilde.
}}

{{Navbox-Werkstoffe}}

[[en:Scute]]
[[fr:Écaille de tortue]]
[[ja:カメのウロコ]]
[[ko:인갑]]
[[lzh:鱗]]
[[pl:Tarczka]]
[[pt:Escama de tartaruga]]
[[ru:Щиток]]
[[th:เกล็ดเต่า]]
[[uk:Черепок]]
[[zh:鳞甲]]</li></ul>
Entwickler

Mojang logo Mojang Studios
4J Studios 4J Studios

Plattform
Eingestellt
Xbox 360
Xbox One
PlayStation 3
PlayStation 4
PlayStation Vita
Wii U
Nintendo Switch
Geschrieben in

C++

Aktuelle Version

Versionen/Versionen (Konsole)#xbox-TU74 / Versionen/Versionen (Konsole)#xbone-CU57 / Versionen/Versionen (Konsole)#ps3-1.83 / Versionen/Versionen (Konsole)#ps4-1.95 / Versionen/Versionen (Konsole)#psv-1.83 / Versionen/Versionen (Konsole)#wiiu-Patch 43 / Versionen/Versionen (Konsole)#switch-Patch 16

Veröffentlicht

9. Mai 2012

Code verfügbar

Nein

Links

Xbox 360
Xbox One
Playstation 3
Playstation 4
Playstation Vita
Wii U
Nintendo Switch

Minecraft ist ein Open-World-Computerspiel, das ursprünglich vom Schweden Markus "Notch" Persson erschaffen wurde.

Die Entwicklung des Spiels begann am 10. Mai 2009 in der Programmiersprache Java und war von den Computerspielen Infiniminer, Dwarf Fortress, Dungeon Keeper, und Notchs vergangene Spiele Legend of the Chambered und RubyDung. inspiriert. Am 17. Mai 2009 wurde die erste Version des Spiels von Notch veröffentlicht, heute unter dem Namen Minecraft Classic bekannt. In den nächsten zwei Jahren baute der erfahrene Spieleentwickler Notch das Spiel weiter aus. Es durchlief die Entwicklungsphasen Alpha und Beta mit dem Ziel, eine Vollversion fertigzustellen. Am 18. November 2011 wurde schließlich die Vollversion veröffentlicht.

Anfänglich wurde Minecraft fast ausschließlich von Notch entwickelt. Als die Verkaufszahlen nach Veröffentlichung des Mehrspielermodus die 100.000-Marke und einige Wochen später die 500.000-Marke überschritten, gründete Notch im Oktober 2010 für die notwendig gewordene Verwaltung die Firma Mojang AB. Einer der ersten Mitarbeiter war Jens "Jeb" Bergensten. Kurz nachdem das Spiel die Vollversion 1.0 erreichte, wurde er der neue Chefentwickler. Notch widmete sich seitdem anderen Programmierprojekten. Als seine Firma aufgrund des enormen Erfolges immer größer wurde, verkaufte er das Spiel und seine Firma Ende 2014 an die Firma Microsoft.

Bereits im Oktober 2011 wurde eine weitere Minecraft-Version, die Pocket Edition veröffentlicht. Im Laufe der nächsten Jahre folgten zahlreiche weitere Minecraft-Editionen für unterschiedliche Plattformen.

In Minecraft kann der Spieler eine Welt erkunden und verändern, die aus ein Kubikmeter großen Blöcken besteht und dynamisch generiert wird. Die Welt besteht jedoch nicht nur aus Blöcken, sondern enthält auch andere Dinge wie Kreaturen und Gegenstände. Einige Möglichkeiten in dieser Welt sind das Erkunden von Höhlen und die Suche nach Erzen, das Kämpfen gegen Monster und das Herstellen von neuen Blöcken und Werkzeugen aus bereits erhaltenen Materialien. Da das Spiel kein festes Ziel besitzt, kann der Spieler nach Belieben im Einzelspielermodus oder Mehrspielermodus bauen. Man kann auch mithilfe von Schaltkreisen logische Schaltungen und Maschinen bauen, mit Loren auf Schienen fahren oder in eine Unterwelt-Dimension reisen, den Nether. Wer ein Spielziel haben möchte, kann sich von vorgegebenen Aufgaben leiten lassen, die einen in eine weitere Dimension, das Ende, führen, um dort den Enderdrachen zu besiegen.

Spiel[]

Information icon
Diese Seite stammt ursprünglich aus de.minecraft.wiki und wurde von der Quelle abweichend verändert.
Spielstart

Ein neues Spiel in Minecraft

Das Spiel kann in unterschiedlichen Varianten gespielt werden:

  • Man kann eine neue Welt generieren (hier), das Spiel in einer existierenden Welt fortsetzen (hier) oder eine vorgefertigte Welt verwenden (so geht's).
  • Beim Generieren einer neuen Welt legt man hier den Schwerpunkt des Spieles fest: Überleben, Kämpfen oder Bauen (siehe Spielmodus; der Abenteuermodus kann nicht ausgewählt werden, er wird vom Erschaffer einer Abenteuerwelt vorgegeben).
  • Beim Spielstart wählt man hier aus, ob man das Spiel alleine (Einzelspieler) oder zusammen mit anderen spielen möchte (Mehrspieler).
  • Jederzeit kann man im Einzelspielermodus hier den Schwierigkeitsgrad des Spiels ändern: friedlich (ohne Monster), einfach, normal oder schwer. Im Mehrspielermodus gibt die Welt den Schwierigkeitsgrad für alle Spieler vor.

Wenn man ein Produkt - in diesem Falle Minecraft - im Originalzustand verwendet, wird das als Vanilla bezeichnet. Zum großen Erfolg von Minecraft hat aber auch beigetragen, dass die Entwickler die Veränderung des Spieles unterstützen. Die Programmdateien und das Speicherkonzept der Spieldaten sind bekannt, sodass jeder das Spiel durch Modifikationen erweitern kann. Doch auch ohne Umprogrammierung sind umfangreiche Veränderungen möglich:

  • Ressourcenpakete ändern einige Eigenschaften des Spiels. Ein Ressourcenpaket kann während des Spiels ausgetauscht werden. Die Standard-Ressourcen werden als "Default" bezeichnet. Änderbare Ressourcen:
  • Datenpakete ändern die Werte einer einzelnen Welt. Auch ein Datenpaket kann während des Spiels ausgetauscht werden. Änderbare Weltdaten:
    • Fortschritte sind Meldungen und Belohnungen beim Erreichen eines Spielfortschrittes.
    • Beutetabellen bestimmen, was in Schatztruhen liegt und was Kreaturen fallen lassen.
    • Prädikaten legen Bedingungen fest, die man mit Befehlen überprüfen kann.
    • Rezepte legen fest, wie Blöcke und Gegenstände hergestellt werden.
    • Aliasse legen fest, welche Blöcke, Gegenstände, Funktionen oder Dimensionen in Gruppen gegliedert sind.
    • Konstruktionsvorlagen sind vorbereitete Bauwerke oder andere Blockstrukturen.
    • Funktionen sind mehrere Befehle, die nacheinander ablaufen.
    • Angepasste Dimensionen sind zusätzliche Dimensionen zu den vorhandenen.
    • Angepasste Weltgenerierung ermöglicht das Verändern der Weltgenerierung.
    • Gegenstandsmodifizierer werden benutzt um Gegenständen in Inventaren und Beutetabellen weitere NBT-Eigenschaften zu geben.

Spieler[]

Steve

Der Spieler namens "Steve"

Der Spieler ist die Person, die der Nutzer steuert. Dieser wird auch als "Steve" beziehungsweise "Alex" bezeichnet, da diese die Standardskins dieses Charakters sind.

Wenn er ein neues Spiel startet, erscheint er mit einem leeren Inventar in einer entweder per Zufall oder per speziellem Startwert generierte Welt. Der Spieler besitzt eine Lebensanzeige mit 20 (♥ × 10) Lebenspunkten, und kann durch Fallen, Ersticken, Ertrinken, Feuer, Lava, Gewitter, Kakteen, Fallen in die Leere, Tränke, andere Spieler und durch Monster Schaden erleiden. Schaden kann durch bestimmte Spielelemente, wie Rüstungen und Tränke verringert oder sogar verhindert werden.

Der Skin des Spielers kann direkt im Launcher oder im Profil auf minecraft.net geändert werden.

Blöcke[]

Blöcke sind die Spielelemente, die Minecraft ausmachen. Die Idee stammt von dem Spiel Infiniminer, welches als Inspiration für Minecraft diente. Es gibt verschiedene Arten von Blöcken. Die Landschaft besteht aus natürlichen Blöcken wie Grasblock, Stein und verschiedene Erze, welche zufällig in der Welt generiert werden. Blöcke können entweder per Hand oder mit Werkzeugen abgebaut werden, wobei manche Blöcke mit einem Werkzeug abgebaut werden müssen, da sonst kein Gegenstand fallen gelassen wird. Es gibt auch Blöcke, die der Spieler herstellen muss, wie zum Beispiel Werkbanken und Öfen.

Bestimmte Blöcke kann der Spieler auch garnicht im Überlebensmodus bekommen, wie zum Beispiel den Befehlsblock.

Bergbau[]

Erze bei Lava

Verschiedene Erze in der Nähe von Lava

Bergbau ist einer der Hauptaspekte von Minecraft. Bergbau kann dafür genutzt werden, Erze und andere Materialien unter der Oberfläche zu farmen. Beispiele für Erze sind Steinkohle, Kupfererz, Eisenerz, Golderz, Redstone-Erz, Diamanterz, Lapislazulierz und Smaragderz. Diese sind notwendig, um nützliche Gegenstände herzustellen.

Beim Bergbau kann man sich unter die Oberfläche graben oder eine natürlich generierte Höhle nutzen oder es können auch verlassene Minen gefunden und erkundet werden.

Herstellen und Erhitzen[]

Werkbank

Die Werkbank, einer der wichtigsten Blöcke in Minecraft

Mit Gegenständen aus dem Inventar kann man Werkzeuge, Blöcke und andere Gegenstände herstellen. Um etwas herzustellen, muss der Spieler das 2×2 Handwerksfeld im Inventar oder das 3×3 Handwerksfeld einer Werkbank nutzen.

Zum Erhitzen benötigt der Spieler einen Ofen, ein Brennmaterial wie Kohle oder Holz und einen Rohstoff, der durch das Erhitzen zu einem neuen Block oder Gegenstand wird. Hauptaufgabe des Ofens ist das Schmelzen, bspw. von Eisenerz zu Eisenbarren.

Brauen und Verzaubern[]

Zaubertisch bei Bücherregalen

Den Bücherregalen um einen Zaubertisch entspringen Glyphen, die von diesem angezogen werden

Beim Brauen kann man in einem Braustand mit verschiedenen Zutaten die man von getöteten Monstern kriegt und einer Wasserflasche einen Trank brauen. Tränke sind entweder trinkbar oder werfbar und können so Statuseffekte auf einen selbst oder andere Spielern und Kreaturen auslösen.

Mit dem Verzaubern kann man Rüstungen, Werkzeuge oder Waffen mit Hilfe eines Zaubertischs verbessern. Je mehr Erfahrung man in eine Verzauberung investiert, desto stärker kann diese werden.

Ackerbau und Viehzucht[]

In der Welt können zahlreiche Gewächse gefunden werden, die man auf eigens angelegten Feldern anbauen und vervielfältigen kann. Das bildet eine Hauptgrundlage für die Nahrung, die man zu sich nehmen muss, um nicht zu verhungern.

Eine andere Nahrungsgrundlage sind die Tiere, die man vermehren und schlachten kann.

Technik[]

Aus Redstone-Erz wird ein leitendes Pulver gewonnen, mit dem man eine Redstone-Leitung legen und durch Hinzufügung von Redstone-Elementen logische Schaltungen bauen kann. Diese können von einfachen Türöffnern bis hin zu gigantischen Computern reichen.

Ein sehr mächtiges Redstone-Element ist der Befehlsblock, der Befehle speichert, die direkt ins Spiel eingreifen. Diese Techniken erleichtern das Manipulieren der Welt, Objekte und der Zeit enorm. Um anderen Spielern Herausforderungen zu geben, werden auch häufig Abenteuerwelten oder Minispiele damit gebaut.

Kreaturen[]

Creeper Annäherung

Ein Creeper nähert sich dem Spieler bei Tageslicht.

Kreaturen sind Tiere, Monster und Dorfbewohner, die die Welten in Minecraft bewohnen. Die meisten Monster, wie Zombies, Skelette und Spinnen kommen in der Oberwelt bei Nacht vor. Es gibt aber auch Monster, die nur in der Unterwelt oder im Ende existieren. Besonders schwer zu besiegen sind die Bossmonster, zu denen der Enderdrache und Wither zählt.

Die Dorfbewohner sind in den generierten Dörfern zu finden. Mit ihnen kann man Handel treiben.

Die Welt wird auch von zahlreichen Tiere belebt, wie Schweine, Kühe, Hühner, Schafe und Fische. Einige Tiere können vermehrt und teilweise sogar gezähmt werden, wie Wölfe, Ozelots und Pferde.

Nether[]

Nether Bild

Der feurige Nether

Der Nether ist die Unterwelt in Minecraft, die der Spieler mit Hilfe eines Netherportals aus der Oberwelt betreten kann. Sie besteht größtenteils aus Netherrack und Lavaseen sowie den vorkommenden Erzen Quarz, Nethergold und Antiker Schrott. Dort natürlich vorkommende Monster sind z. B. Zombifizierte Piglins, Magmawürfel, Ghasts, Witherskelette, Lohen sowie Piglins und Hoglins.

Das Ende[]

Ende Bild

Die finstere Enddimension

Das Ende besteht aus Inseln, die in der dämmrigen Leere schweben. Es kann nur durch ein Endportal betreten werden und wird vom gefährlichen Enderdrachen bewacht. Hat man ihn besiegt, erhält man als Trophäe das Drachenei und kann im erweitertem Ende, die weiteren Inseln des Endes erforschen und auf Endsiedlungen voller Schätze stoßen, z.b. Elytren oder Shulker-Kisten, wenn man die Monster dieser Dimension überlebt. Mithilfe von Enderkristallen lässt sich der Enderdrache nochmals beliebig oft bekämpfen.

Mehrspieler[]

PvP

PvP auf einem Mehrspieler-Server

Der Mehrspielermodus stellt einen wichtigen Teil des Spiels dar. Die Betreiber von Minecraft-Mehrspielerservern (in der Java Edition kann das jeder Spieler sein) bieten anderen Spielern Zugang zu den von ihnen generierten und oft umfangreich ausgestatteten Welten. Professionelle Server gehen weit über die Standardfunktionen von Minecraft hinaus und bieten die unterschiedlichsten Spielerlebnisse, am häufigsten jedoch Minispiele. Das sind mit Minecraft-Elementen konstruierte Spielwelten, in denen man seine Geschicklichkeit beweisen oder Punkte sammeln kann.

Neben den kostenlosen Servern gibt es auch von Mojang selbst ein kostenpflichtiges Server-Angebot, das sogenannte Minecraft Realms.

Für das Betreiben eines eigenen Servers in der Java Edition werden meistens Server-Modifikationen wie beispielsweise Bukkit eingesetzt, die das Hinzufügen von Plugins erlauben, denn die Befehle des Originalspiels reichen für einen sinnvollen Serverbetrieb nicht aus. Durch plugin-basierende Server kann das Spielerlebnis erweitert werden, da dadurch Features wie Währungen, Schutzmechanismen und Elemente aus Rollenspielen ermöglicht werden.

Plattformen[]

Pocket

Notch mit der Pocket Edition von Minecraft

Xbox 360 Edition

Das Cover für "Minecraft: Xbox 360 Edition"

Java Edition[]

Die originale Plattform für Minecraft, die ab dem 17. Mai 2009 in der laufenden Entwicklung veröffentlicht wurde, war bis Mitte 2013 die populärste Version, bis sie von den Verkaufszahlen der Pocket Edition überholt wurde. Mitte 2014 überholten auch die Konsoleneditionen die Java Edition. Zwei Jahre später sanken erstmals die bisher geradlinig verlaufenden Verkäufe der Java Edition. Daraufhin gab Mojang Mitte 2017 bekannt, dass mit "Minecraft" zukünftig die Bedrock Edition bezeichnet werden soll, die aus der Pocket Edition hervorging. Im September 2017 verlor die Java Edition ihren bisherigen Namen "Minecraft" und heißt seit Vollversion Vollversion 1.12.2 "Minecraft: Java Edition".

Die Java Edition läuft unter Java auf Windows, Mac OS X, und Linux und wird mit Hilfe des separaten Minecraft Launchers gestartet.

Veraltete Versionen der Java Edition sind Minecraft 4k und die PC Gamer Minecraft Demo. 4k ist eine sehr simple Version von Minecraft im Stil von anderen "4k" Javaspielen, die Notch in Wettbewerben eingereicht hat und ist gerade einmal 2,5 Kilobyte groß. Die PC Gamer Demo war der Vorläufer des Demo-Modus und ist eine Version von Beta Versionen/Beta#1.3 mit hilfreichen Dialogen und einer begrenzten Spielzeit von 100 Minuten.

Bedrock Edition[]

Am 16. August 2011 wurde die Minecraft Pocket Edition für das Xperia Play, einem Android-Smartphone von Sony speziell für Spiele, veröffentlicht. Am 7. Oktober 2011 folgte die Version für alle Android- und am 17. Oktober für iOS-Geräte. Am 2. April 2014 wurde die Pocket Edition für den Amazon Fire TV, eine Mikrokonsole von Amazon, herausgebracht. Die Entwicklung für Windows Phone war eine Entscheidung von Mojang noch vor dem Kauf Mojangs durch Microsoft gewesen[2]. Am 9. Dezember 2014 wurde dann auch diese Version veröffentlicht.

Die Pocket Edition hat Mitte 2013 die Java Edition des Spiels in der Anzahl der Verkäufe überholt. Das trifft allerdings keine Aussage über die tatsächliche Anzahl der Spieler, denn die Java Edition wird von vielen Spielern in einer illegalen Version gespielt, die nicht gekauft wurde, was Mojang bewusst ist[3].

Am 11. Februar 2013 wurde die auf der Pocket Edition basierende Minecraft: Pi Edition für den Raspberry Pi veröffentlicht, einem Minicomputer auf einer kleinen Platine, der zum Erlernen von Computertechnologie und Programmierung gedacht ist. Diese Minecraft-Version ist kostenlos, wird allerdings nicht weiterentwickelt.

Am 29. Juli 2015 wurde zusammen mit der Veröffentlichung des Betriebssystems Windows 10 eine Variante der Pocket Edition veröffentlicht, die Windows 10 Edition hieß. Dieser Name war etwas verwirrend, weil man auch mit der Java Edition unter Windows 10 spielen kann. Als Besitzer eines Java-Version-Accounts kann man sich die Windows 10 Edition kostenlos dazuholen (so geht's).

Ebenfalls auf der Pocket Edition basiert die Gear VR Edition für Smartphones mit Spezialbrille für die Virtuelle Realität (VR), die am 27. April 2016 veröffentlicht wurde.

Am 19. Dezember 2016 wurde die Fire TV Edition als Abwandlung der Pocket Edition veröffentlicht. Das Spielgerät wird an einen Fernseher angeschlossen.

Am 20. September 2017 wurden alle genannten Editionen und die Xbox One Edition zusammengefasst und nur noch "Minecraft" genannt. Mit diesem Minecraft kann man auf mobilen Geräten, Windows-10-PCs und bestimmten Konsolen spielen. Intern wird diese Version Bedrock Edition genannt, das Wiki hat diese Bezeichnung übernommen.

Die Education Edition (1. November 2016), die Apple TV Edition (19. Dezember 2016) und die New Nintendo 3DS Edition (13. September 2017) basieren ebenfalls auf der Pocket bzw. Bedrock Edition, sind aber eigenständige Editionen.

Konsolenedition[]

Am 9. Mai 2012 wurde die Xbox 360 Edition für die Spielkonsole Xbox 360 herausgebracht. Diese Version brach nach kurzer Zeit alle vorherigen Verkaufsrekorde für Xbox-Spiele. Am 5. September 2014 folgte die Xbox One Edition für die Xbox One. Die Xbox One Edition wurde am 20. September 2017 allerdings in die Bedrock Edition (siehe oben) integriert und seither nicht mehr als Konsolenedition weiterentwickelt.

Am 18. Dezember 2013 wurde die PlayStation 3 Edition für die Spielkonsole PlayStation 3 veröffentlicht. Die Version war identisch mit der damaligen Xbox-Version, was auch für die weiteren Versionen beibehalten wurde. Nach nur einem einzigen Monat waren bereits 1 Million Exemplare verkauft. Am 4. September 2014 wurde die PlayStation 4 Edition für die Spielkonsole PlayStation 4 veröffentlicht. Sechs Wochen später folgte am 15. Oktober 2014 die PlayStation Vita Edition für die portable Spielkonsole PlayStation Vita.

Am 17. Dezember 2015 folgte die erste Edition für eine Nintendo-Konsole: Die Wii U Edition für Nintendos Spielekonsole Wii U. Am 12. Mai 2017 erschien die Nintendo Switch Edition.

Minecraft in Bildung und Museum[]

Das Spiel wird seit vielen Jahren erfolgreich in Schulen und anderen Bildungseinrichtungen benutzt, um Schülern im kreativen Umgang Lerninhalte zu vermitteln (Geschichtsunterricht, Theaterunterricht, Naturwissenschaften etc.). Einige Länder stellen ihre Geodaten als Minecraft-Welt zur Verfügung.

Minecraft wird auch als Beispiel für besonderes Spieldesign im New Yorker Museum of Modern Art (MoMA) ausgestellt.

[]

Am 10. Mai 2009 begann Notch mit der Programmierung eines neuen Spiels. Drei Tage später begann er sein Online-Tagebuch "The Word of Notch" und veröffentlichte in diesem Blog das erste Video über sein Spiel, das den Arbeitstitel Cave Game (Höhlenspiel) trug[4] (mehr dazu siehe Pre-Classic).

Tags darauf suchte er im #tigirc[5] nach einem Namen für sein Spiel. Dort wurde ihm der Vorschlag Minecraft gemacht[6] als eine Analogie zu dem populären Science-Fiction-Strategiespiel Starcraft von der Firma Blizzard, die zuvor einen großen Erfolg mit dem Fantasy-Strategiespiel Warcraft hatte. Notch gefiel dieser Vorschlag, und er erweiterte ihn um den Zusatz Minecraft: Order of the Stone in Anlehnung an den witzigen Online-Comic The Order of the Stick[7]. Dieser Zusatz entfiel später wieder und es blieb bei Minecraft. Das Wort bedeutet "Minenwesen" und hatte nichts mit den Handwerks-Rezepten zu tun, die erst acht Monate später ins Spiel kamen.

Unbenutztes logo Ein ungenutztes Minecraft-Logo aus dem Jahr 2009[8]
Oldmclogo Das erste Minecraft-Logo vom 17. Mai 2009[9]
Alphalogo In der Alpha-Phase besteht das Minecraft-Logo nicht mehr aus Bruchstein, sondern aus Stein. Im Titelbildschirm wird es animiert zusammengesetzt[10]
MC Logo Das Minecraft-Logo ab Beta Versionen/Beta#1.4. Zu diesem Zeitpunkt (Anfang 2011) hat Notch Name und Logo als Markenzeichen eintragen lassen.[11]
MC Logo Beta 1.8 Das Minecraft-Logo ab Beta Versionen/Beta#1.8. Es wurde bis zur Version 1.12.1 im Hauptmenü benutzt.
MC Java Logo 1.12 Das Minecraft-Logo ab Version 1.12.2
MC Java Logo Das Minecraft-Logo ab Version 1.16

Lizenzvermarktung[]

Der Verkauf von Lizenzen zur Benutzung der Marke "Minecraft" ist eine wichtige Einnahmequelle für Microsoft als Besitzer der Marke. Lizenzen werden für offizielle Fanartikel, Spielzeug, Bücher und Apps vergeben, aber auch für einen Minecraft-Kinofilm und für Computerspiele mit Minecraft-Figuren.

Popkulturelle Auswirkungen[]

Das Spiel wurde hauptsächlich über die Video-Plattform YouTube bekannt, wo es auch heute noch einen großen Bereich einnimmt. Einige Minecraft-YouTuber sind so populär geworden, dass sie sogar davon leben können. Es gibt unzählige Artikel in den Medien über Notch und das Spiel, das er entwickelt hat. Minecraft wird auch in anderen Computerspielen und in Zeichentrickfilmen zitiert.

Kritik[]

Minecraft wurde erstmals im Juni 2009 zum Verkauf freigegeben und hat seitdem über 11 Millionen Kopien verkauft. Minecraft erhielt viele gute Kritiken und hat sich zu einem der erfolgreichsten und einflussreichsten Indie-Spiele entwickelt. Das Spiel wurde für die kreative Freiheit, die dem Spieler gegeben wird, und das trotzdem vorhandene dynamische Gameplay gelobt. PC Gamer listete Minecraft als das viertbeste Spiel, welches man bei der Arbeit spielen könnte.[12]

Scott Munro von der Daily Record nannte die Alpha-Version "bereits etwas besonderes" und sprach eine dringende Kaufempfehlung aus.[13] Jim Rossignol von Rock, Paper, Shotgun empfahl ebenso die Alpha-Version des Spiel als "eine Art generatives 8-bit Lego S.T.A.L.K.E.R.: Shadow of Chernobyl."[14] Am 17. September 2010 begann das Gaming Webcomic Penny Arcade eine Serie von Comics und Neuigkeiten über die Suchtgefahr des Spiels.[15] Die Videospiele-Talkshow Good Game gab dem Spiel 7.5 und 9 von 10 Punkten und betonten dabei die Kreativität und die Anpassungsmögklichkeit, kritisierten jedoch ein fehlendes Tutorial.[16]

Am 5. Mai 2011 wurde Minecraft als eins der 80 Spiele ausgewählt, die am Smithsonian American Art Museum im Rahmen der vom 16. März 2012 - 30. September 2012 stattgefundenen Ausstellung "The Art of Video Games" gezeigt wurden.[17][18]

Mojang trophies

Mojang's Trophäen

Preise[]

Seit der Veröffentlichung hat Minecraft unzählige Preise gewonnen, unter anderem folgende:

  • "Game of the Year" von PC Gamer's[19]
  • Grand Prize und "Audience Award" von Independent Games Festival[20]
  • "Best Downloadable Game of 2010" von Good Game[21]
  • "Game of the Year" von Rock Paper Scissor[22]
  • "Indie of the Year" und "Most Innovative and Best Singleplayer Indie" von Indie DB[23]
  • "Best Debut Game", "Best Downloadable Game" und "Most Innovative Game Award" von Game Developers Choice Awards[24]

Referenzen auf Minecraft[]

Es gibt viele Andeutungen auf Minecraft, wie beispielsweise Memes oder Referenzen in Videospielen:

Videospiele[]

  • In Super Meat Boy ist Steve eine freischaltbare Figur. Sie ist in diesem Spiel auch als "Mr. Minecraft" bekannt[25].
  • In Battlefield Heroes konnte man zwischen dem 29. und 31. Juli 2011 ein Royal Minecraft T-Shirt oder ein National Minecraft T-Shirt erhalten.[26]
  • In Team Fortress 2 gibt es eine Kopfbedeckung mit dem Namen Kopf des Notch, welche Notchs Avatar ähnlich sieht[27].
  • In The Elder Scrolls V: Skyrim[28] und The Binding of Isaac[29] kann ein Gegenstand namens "Notched Pickaxe" gefunden und genutzt werden; eine Referenz auf Notch und die Spitzhacke (engl. pickaxe) aus Minecraft.
  • In ChopLifter HD gibt es in der Mission "Operation Charlie Takedown" eine geheime Insel mit Steve und Hühnern[30]. Wenn du ihn rettest, schaltest du eine Errungenschaft frei. Es sollte beachtet werden, dass Steve im Spiel "Blockhead" genannt wird.
  • In dem Spiel PixelJunk Shooter 2 für die PlayStation 3 existiert neben anderen Gegnern aus Shooter 2 ein versteckter Creeper im Titelbildschirm[31].
  • In Borderlands 2 gibt es einen versteckten Bereich im Spiel mit Stein- und Erzblöcken im Minecraftstil, welche zerstört werden können[32]. Im selben Areal gibt es auch feindliche Creeper.
  • In Torchlight 2 gibt ein Gebiet namens "Notch's Mine". In diesem sind Creeper, die für Drops getötet werden können. Es gibt auch versteckte Schwerter mit den selben Texturen wie in Minecraft[33].
  • In Patch 1.13 von Awesomenauts wurde ein neuer Skin für den Character Clunk mit dem Namen "Creeper Clunk" hinzugefügt. Dieser Skin kann durch das Töten eines Creeper Clunks freigeschaltet werden.[34]
  • Eine Fahrzeugkarte in Dusk of D.A.W.N. heißt "Mine Craft". Die Beschreibung dazu lautet "The Mine Craft is truly top-notch" ("Das Bergbaugerät ist wahrlich super")[35]. Außerdem ist Notchs Twitter-Bild auf der Karte versteckt.
  • Im Spiel The Stanley Parable führt eines der zahlreichen Enden in eine Minecraft-Welt[36].(Nur 2014 Version, entfernt in der Ultra Deluxe)
  • Im Spiel Plague Inc kann manchmal folgende Nachrichtenmeldung erscheinen: "Top notch diamond mine opens in Sweden, attracting Miners and Crafters" ("Erstklassige Diamantenmine in Schweden eröffnet, die Bergarbeiter und Handwerker begeistert")[37]. Das ist eine Anspielung auf Notch, Diamanten, den Firmensitz von Mojang und das Spiel selbst. Eine andere Nachrichtenmeldung erscheinen:"Creeper arrested for destruction of virtual property"("Creeper wegen Zerstörung von virtuellem Eigentum festgenommen"). Eine andere Nachrichtenmeldung erscheinen:"Microsoft saves sheepish miner, rides into sunset"("Microsoft rettet schüchternen Bergmann, reitet in den Sonnenuntergang").
  • Im Spiel Terraria gibt es ein benutzbares Creeper-Kostüm [38].
  • In Stealing The Diamond muss man "schleichen" und eine "Spitzhacke" benutzen. Dann kommt ein Creeper und explodiert[39].
  • In The Henry Stickmin Collection kann man "bauen" mit Erdblöcken. Anschließend fällt man hinunter, stirbt und 3 Gegenstände werden gedroppt (Stock, Steak und Lederschuhe)[40].
  • In Epic Battle Fantasy 4 gibt es in der Kristallhöhle einen Dialog, der auf Minecraft anspielt[41]. Ein Schneemann in Weißflockenheim besitzt die Form eines Creepers. In der Erweiterung und der Steam-Version trifft man auf den Diamantgolem. Aus diesem würde Matt gerne ein Diamantschwert herstellen[42].
  • In The Talos Principle gibt es einen versteckten Easter-Egg-Raum, in dem verschiedene bekannte Blöcke aus Spielen zu finden sind, unter anderem auch der Gras-Block aus Minecraft[43].
  • In Life is Strange 2 spielt einer der Charaktere Minecraft. Es gibt auch weitere Anspielungen auf Minecraft im Verlauf des Spiels.[44]

Fernsehen[]

  • In Staffel 25 Episode 17 der Simpsons spazieren die Simpsons in Minecraft zu ihrer Couch und Moe explodiert als Creeper[45].
  • In Southpark Staffel 17 Episode 2 bringt ein Kind einigen Erwachsenen Minecraft bei[46]. Außerdem gibt es ein schwarzes Brett auf dem u. a. ein Zettel mit der Aufschrift "Wanna tame a horse in Minecraft" und einem Bild von Steve hängt[47].
  • Im 'The Walking Dead Deceased Film-Trailer kann der Sound eines Zombies aus Minecraft gehört werden.[48]
  • In Staffel 3 Episode 10 von Rick und Morty sprechen die Hauptcharaktere gelegentlich von Minecraft oder spielen es sogar selbst.
  • In Ready Player One zeigt die Eröffnungssequenz von Oasis einen Minecraft-Planeten.

Einzelnachweise[]

  1. https://twitter.com/jeb_/status/122350670648066049
  2. https://twitter.com/jeb_/status/520986432899674112
  3. http://time.com/4568843/minecraft-exploration-update-jens-bergensten-interview/
  4. http://notch.tumblr.com/post/107315028/cave-game-tech-demo
  5. Abkürzung für The Independent Games Internet Relay Chat, ein Chat, in dem sich unabhängige Spieleentwickler austauschen, d.h. solche, die ihr Spiel nicht im Auftrag einer Firma entwickeln
  6. http://tig.wikia.com/wiki/Minecraft
  7. http://notch.tumblr.com/post/107676487/minecraft-order-of-the-stone
  8. https://notch.tumblr.com/post/295397619/the-minecraft-artist-is-dock
  9. https://notch.tumblr.com/post/109140423/yeah-thats-the-logo-amazing-stuff
  10. Datei:Minecraft Menü Alpha 1.0.4.png
  11. https://notch.tumblr.com/post/8519901309
  12. http://www.pcgamer.com/2010/07/05/50-games-to-play-at-work/5/
  13. http://web.archive.org/web/20101206150152/http://blogs.dailyrecord.co.uk/gaming/2010/07/minecraft-alpha-review.html (Archiviert vom Original)
  14. http://www.rockpapershotgun.com/2010/08/10/chockablock-minecraft-revisited
  15. http://www.penny-arcade.com/2010/9/17
  16. http://www.abc.net.au/tv/goodgame/stories/s3016636.htm
  17. http://kotaku.com/5799017
  18. http://americanart.si.edu/exhibitions/archive/2012/games
  19. http://www.pcgamer.com/2010/12/31/pc-gamer-uks-game-of-the-year
  20. http://www.indiegames.com/2011/01/2011_independent_games_festiva_10.html
  21. http://www.abc.net.au/tv/goodgame/stories/s3085956.htm
  22. http://www.rockpapershotgun.com/2010/12/24/the-games-of-christmas-%E2%80%9910-day-24
  23. http://www.indiedb.com/events/2010-indie-of-the-year-awards/winners
  24. http://www.gamechoiceawards.com/archive/gdca_11th.html
  25. http://supermeatboy.wikia.com/wiki/Steve_(Mr.Minecraft)
  26. https://mojang.com/2011/07/collaboration-with-our-neighbors-battlefield-heroes/
  27. https://notch.tumblr.com/post/13353738451
  28. http://elderscrolls.wikia.com/wiki/Notched_Pickaxe
  29. http://bindingofisaac.wikia.com/wiki/Notched_Axe
  30. https://www.youtube.com/watch?v=xF4bWOu0Hn0
  31. http://archive.beefjack.com/files/2011/03/creeper2.jpg
  32. https://www.youtube.com/watch?v=1xI4deYmDNQ
  33. https://www.youtube.com/watch?v=wlqBPeV8uuw
  34. http://imgur.com/a/WzQI3#bm2rLCQ
  35. http://imgur.com/sJqnANy
  36. https://www.youtube.com/watch?v=ULxvda_REuQ
  37. http://i.imgur.com/qKCIxPZ.jpg
  38. https://www.youtube.com/watch?v=7g2WcnvUtiY
  39. https://www.youtube.com/watch?v=MJddAuSQOYE#t=11m15s
  40. https://youtu.be/ixF-n0z2v2g?t=1218
  41. http://epicbattlefantasy.wikia.com/wiki/Crystal_Golem
  42. http://epicbattlefantasy.wikia.com/wiki/Diamond_Golem
  43. https://www.youtube.com/watch?v=YfrJ4T21cbg
  44. https://life-is-strange.fandom.com/wiki/References_(Season_2)
  45. https://www.youtube.com/watch?v=XheEGpNegbQ
  46. https://www.youtube.com/watch?v=6XXLvLbtPC8
  47. https://en.wikipedia.org/wiki/Informative_Murder_Porn
  48. https://www.youtube.com/watch?v=eEJzl3GX0P8#t=0m28s

↑ Zum Seitenanfang ↑

Advertisement