Minecraft Wiki
Advertisement
Java Edition
{{Extension DPL}}<ul><li>[[Leuchtender Obsidian|Leuchtender Obsidian]]<br/>{{Block
|image       = Leuchtendes Obsidian.png
|invimage    = Leuchtender Obsidian
|type        = Bedrock exklusiv
|gravity     = Nein
|transparent = Nein
|light       = Ja, 12
|pushable = Nein
|flammable = Nein
|tool        = diamond pickaxe
|renewable   = Nein
|stackable   = Ja (64)
|nameid      = glowingobsidian
|drops       = {{BL|Obsidian}} (1)
}}
{{Bedrock Edition}}
{{Veraltet}}
{{Diese Seite|den leuchtenden Obsidian aus der Pocket Edition|den normalen Obsidian|Obsidian}}
'''Leuchtender Obsidian''' war ein Block, der nur entsteht, wenn ein [[Netherreaktor]] aktiviert war. In diesem Falle wandelte sich der normale Obsidian, der zum Bau des Reaktors benutzt wurde, in leuchtenden Obsidian um.

== Eigenschaften ==
Leuchtender Obsidian entstand bei der Aktivierung des [[Netherreaktor]]s aus dem benutzten [[Bruchstein]] und den [[Goldblock|Goldblöcken]]. Er gab ein ähnliches Licht ab wie [[Leuchtstein]], hatte aber die gleichen physischen Eigenschaften wie normaler [[Obsidian]], da er nur mit einer [[Diamantspitzhacke]] und in der gleichen Zeit abgebaut werden konnte. Beim Abbau erhielt man normalen Obsidian. Während der Reaktor in Betrieb war, war der leuchtende Obsidian von roten Partikeln umgeben, die den Partikeln von aktivierten [[Redstone-Leitung]]en glichen. War der Reaktor inaktiv, wandelte sich der leuchtende Obsidian wieder in normalen Obsidian um.
Außerdem schmolz er [[Schnee]] und [[Eis]] in seiner Nähe (wie die meisten leuchtenden Blöcke).

== Galerie ==
<gallery>
Leuchtendes Obsidian Vergleich.png|Direktvergleich von normalem und leuchtendem Obsidian
</gallery>

== Geschichte ==
{{Geschichtlich
|title=PE
|group1= {{ver|be-alpha|0.5.0}}
|list1= *Leuchtender Obsidian hinzugefügt
*Entsteht beim Aktivieren eines Netherreaktors
|group2= {{ver|be-alpha|0.7.1}}
|list2= *Holz- und Steinspitzhacke machen keinen normalen Obsidian mehr, wenn man leuchtenden Obsidian abbaut
|group3= {{ver|be-alpha|0.7.3}}
|list3= *Leuchtender Obsidian kann im Gegensatz zum normalen Obsidian der Pocket Edition nur noch durch eine Diamantspitzhacke abgebaut werden
|group4= {{ver|be-alpha|0.12.1|1}}
|list4= *Leuchtender Obsidian nur noch über Cheats erhältlich
}}
{{Anker|Navbox}}
{{Navbox-Bedrock Edition}}

[[en:Glowing Obsidian]]
[[es:Obsidiana luminosa]]
[[fr:Obsidienne lumineuse]]
[[ja:輝く黒曜石]]
[[pt:Obsidiana brilhante]]
[[ru:Пылающий обсидиан]]
[[zh:发光的黑曜石]]</li><li>[[Smaragderz|Smaragderz]]<br/>{{Block
| image        = Smaragderz.png
| image2       = Tiefenschiefer-Smaragderz.png
| invimage     = Smaragderz
| invimage2    = Tiefenschiefer-Smaragderz
| type         = Naturblöcke
| gravity      = Nein
| transparent  = Nein
| light        = Nein
| flammable    = Nein
| pushable     = Ja
| tool         = iron pickaxe
| renewable    = Nein
| stackable    = Ja(64)
| experience   = '''Abbauen:''' 3–7 {{ObjektSprite|XP}}<br>'''Schmelzen:''' 1,0 {{ObjektSprite|XP}}
| drops        = {{GL|Smaragd}} (1)
| behutsamkeit = Ja
| nameid       = emerald_ore
}}
'''Smaragderz''' ist eines von zehn verschiedenen [[Erz]]en. Es ist ein seltener Mineralblock, der nur in [[Berge]]n und [[Zerzauste Hügel|Zerzausten Hügeln]] generiert wird. Anders als die anderen Erze aber kommen sie nie in Adern vor, sondern immer separat.

== Gewinnung ==
=== Abbau ===
Smaragderz kann mit einer [[Eisenspitzhacke]] oder besser abgebaut werden, andernfalls droppt es nichts. Wird es ohne [[Behutsamkeit]] abgebaut, droppt 1 [[Smaragd]] aus dem Block (oder bis zu 4 mit [[Glück]]).
{{Abbauen|Smaragderz;Tiefenschiefer-Smaragderz|link=;none|Spitzhacke;Spitzhacke|Eisen;Eisen|horizontal=1|drop=behutsam;behutsam|note=<ref group="note"><span style="color:#8A7600">gelber</span> Hintergrund bedeutet, nur mit [[Behutsamkeit]] erhältlich</ref>}}

=== Vorkommen ===
Smaragderz kann in der [[Oberwelt]] in Form von einzelnen Blöcken generiert werden. Smaragderz versucht, 50 Mal pro Chunk in adern von 1 zu generieren, von Level -16 bis 320, wobei es auf Level 256 am häufigsten vorkommt und zu beiden Enden des Bereichs hin seltener wird. Smaragderz kann der Luft ausgesetzt werden. In der [[Bedrock Edition]] versucht Smaragderz, 100 Mal pro Chunk in allen Arten von [[Zerzauste Hügel|Zerzausten Hügeln]] oder [[Berge]]n in Adern von 0-3 Erzen zu generieren, von Level -16 bis 320, wobei es auf Level 256 am häufigsten vorkommt und zu beiden Enden des Bereichs hin seltener wird. Smaragderz kann nur [[Stein]], [[Andesit]], [[Granit]], [[Diorit]] und [[Tiefenschiefer]] ersetzen. Smaragderz, das [[Tiefenschiefer]] ersetzt, wird zu Tiefenschiefer-Smaragderz.

== Verwendung ==
Die aus diesem Erz gewonnenen Smaragde werden für den [[Handel]] mit [[Dorfbewohner]]n benötigt.

Außerdem können aus Smaragden [[Smaragdblock|Smaragdblöcke]] hergestellt werden. Baut man das Erz mit einer Spitzhacke ab, die mit der [[Verzauberung]] ''Behutsamkeit'' belegt ist, erhält man das Erz als solches. Anschließend kann man es im [[Ofen]] einschmelzen, wobei man allerdings weniger Erfahrung erhält.

=== Schmelzen ===
{{Ofenrezept|showname= 1
  |ingredients= [[Smaragderz]] oder<br> [[Tiefenschiefer-Smaragderz]] +<br> Alle [[Brennstoffe]]
  |Smaragderz;Tiefenschiefer-Smaragderz
  |Smaragd
  |1
  |fuel= Alle Brennstoffe
}}

== Trivia ==
* Smaragderz war der frühere Name des [[Diamanterz]].
* Smaragd ist über alle Biome gesehen vierzig mal seltener als Diamanterz. Schaut man aber nur im ''Berge''-Biom, ist Smaragd durchschnittlich 5 mal häufiger als Diamanterz. Dazu gibt es folgende Berechnung mit der ersten Minecraft-Welt, in der es Smaragd gab ({{ver|1.3|12w21a}}): In 2382 [[Chunk]]s wurde 174 mal Smaragderz gefunden. Damit sind 0,00011146% der Blöcke in einem Chunk Smaragdblöcke. Das ist rund ein Block Smaragderz auf 1 Million Blöcke. In denselben Chunks wurde 6637 mal Diamanterz gefunden. Das sind 0,00425157% der Blöcke oder rund 42 Blöcke Erz auf 1 Million Blöcke. Da es Smaragde nur im Biom ''Berge'' gibt, müsste ein korrekter Vergleich die genaue Wahrscheinlichkeit für die Häufigkeit von Berge-Biomen mit einbeziehen. Da aber niemand Smaragde außerhalb der Berge sucht, ist die interessantere Zahl die Häufigkeit in den Bergen. Diese wird im Artikel "[[Erz]]" dargestellt: 3 bis 8 (oder durchschnittlich 5,5) Smaragderzadern pro Chunk, während es (in jedem Biom) nur 1 Diamanterzader pro Chunk gibt.
* Smaragd sollte ursprünglich Rubin sein. Mehr Info dazu siehe [[Nicht eingeführte Spielelemente#Rubin]].
* Die Ankündigung von Jeb, dass ab {{ver|1.3|12w21b}} Smaragderz nur noch im [[Kreativmodus]] verfügbar sein werde, da sich zu viele bei ihm beschwert hätten, dass es so selten sei<ref>{{tweet|jeb|207119318612320256}}</ref>, wurde zwei Tage später von ihm revidiert<ref>{{Tweet|jeb|207731363246374912}}</ref>.

== Galerie ==
<gallery>
Smaragderz Höhle.png|Ein Smaragderz auf dem Boden einer Höhle
Smaragderz neue Textur.png|Die Textur des Smaragderzes von Nahem
Smaragderz 12w21a.png|Smaragderz mit der alten Rubinerztextur in {{ver|1.3|12w21a}}
</gallery>

== Einzelnachweise ==
{{Verweisliste}}

== Geschichte ==
{{Geschichtlich
|group1= {{ver|1.3.1}}
|list1= 
{{Geschichtlich
|untergruppe=1
|group1= {{ver|version|12w21a}}
|list1= *[[Datei:Rubinerz 12w21a.png|32px]] Smaragderz hinzugefügt, die Textur verwendet rote Elemente, da Smaragde ursprünglich als Rubine geplant waren (siehe [[Nicht eingeführte Spielelemente#Rubin|hier]]).
|group2= {{ver|version|12w21b}}
|list2= *[[Datei:Smaragderz 12w21b.png|32px]] Die Textur wird passend zur grünen Farbe der Smaragde angepasst.
*Smaragderz wird nur noch in den [[Berge]]n mit der gleichen Spawnrate wie [[Eisenerz]] generiert, allerdings nur einzeln.
|group3= {{ver|version|12w22a}}
|list3= *Smaragderz droppt [[Erfahrungskugel]]n beim Abbauen.
|group4= {{ver|version|12w23a}}
|list4= *Man bekommt weniger Erfahrungspunkte für das Abbauen von Erzen.
|group5= {{ver|version|12w27a}}
|list5= *Die Menge an Erfahrungspunkten, die man durch das Abbauen von Erzen erhält, richtet sich nach der Seltenheit des jeweiligen Erzes.
}}
|group2= {{ver|1.14|18w43a}}
|list2= *Textur in [[Datei:Smaragderz 18w43a.png|32px]] geändert.
|group3= {{ver|1.17}}
|list3=
{{Geschichtlich
|untergruppe=1
|group1= {{ver|version|21w07a}}
|list1= *Das Smaragderz generiert in einer Spanne zwischen Y=32 und Y=320 und erreicht einen Spitzenwert von Y=256.
|group2= {{ver|version|21w08a}}
|list2= *Textur in [[Datei:Smaragderz.png|32px]] geändert.
|group3= {{ver|version|21w10a}}
|list3= *[[Datei:Tiefenschiefer-Smaragderz.png|32px]] Tiefenschiefer-Smaragderz hinzugefügt.
*Die Menge an Smaragderz, die generiert wird, wird erhöht.
|group4= {{ver|version|21w15a}}
|list4= *Die Generierung der meisten Erze wird auf die Generation vor 21w07a zurückgesetzt und erfordert das Caves & Cliffs Prototype Data Pack, um gesehen zu werden. Allerdings wird die Generierung von Smaragderz aufgrund eines Fehlers nicht richtig rückgängig gemacht.
|group5= {{ver|version|21w16a}}
|list5= *Smaragderz generiert auf den korrekten Y-Stufen, aber es generiert immer noch häufiger als in 1.16.
*Die Tiefenschiefer-Variante von Smaragderz generiert auf natürliche Weise.
|group6= {{ver|version|21w17a}}
|list6= *Smaragderz kann nun beim Generieren [[Granit]], [[Andesit]], [[Diorit]], [[Tuffstein]] und [[Tiefenschiefer]] ersetzen.
}}
|group4= {{ver|1.17.1|1.17.1-pre2}}
|list4= *Die Häufigkeit, mit der Smaragderz generiert wird, wird auf das Niveau von vor Version 1.17 zurückgesetzt.
|group5= {{ver|1.18}}
|list5=
{{Geschichtlich
|untergruppe=1
|group1= {{ver|version|1.18-es1}}
|list1= *Das Smaragderz generiert wieder wie in den 1.17er Snapshots ohne die Verwendung eines Datenpakets.
*Das Tiefenschiefer-Smaragderz generiert nicht mehr auf natürliche Weise.
|group2= {{ver|version|1.18-es2}}
|list2= *Smaragderz generiert jetzt auf [[Alm]]en, [[Berghain]]en, [[Verschneite Hänge|Verschneiten Hängen]], [[Zerklüftete Gipfel|Zerklüfteten Gipfeln]] und [[Vereiste Gipfel|Vereisten Gipfeln]].
|group3= {{ver|version|21w40a}}
|list3= *Smaragderz generiert häufiger und kann bis zu Y=-16 generieren.
*Das Tiefenschiefer-Smaragderz generiert wieder auf natürliche Weise.
}}
}}

{{Geschichtlich
|title=be
|group1= {{ver|be-alpha|0.9.0|1}}
|list1= *Smaragderz hinzugefügt, es kann bereits mit einer [[Steinspitzhacke]] abgebaut werden.
|group2= {{ver|be-alpha|0.12.1|1}}
|list2= *Der Abbau von Smaragderz lässt Erfahrungskugeln fallen.
*Smaragderz kann mit [[Behutsamkeit]] eingesammelt werden, wobei der Block selbst gedroppt wird.
*Smaragderz lässt zusätzliche Smaragde mit der Verzauberung "Glück" fallen.
|group3= {{ver|be|1.2.0|1.2.0.2}}
|list3= *Smaragderz benötigt mindestens eine [[Eisenspitzhacke]] zum Abbauen.
|group4= {{ver|bev|1.10.0|3}}
|list4= *[[Datei:Smaragderz 18w43a.png|32px]] Die Textur von Smaragderz geändert.
|group5= {{ver|bev|1.16.220|50}}
|list5= *[[Datei:Smaragderz.png|32px]] Die Textur von Smaragderz geändert.
*Smaragderz kann freiliegend und in Adern der Größe 0-10 auf der Oberfläche der neuen Bergbiome gefunden werden.
|group6= {{ver|be|1.17.0}}
|list6=
{{Geschichtlich
|untergruppe=1
|group1= {{ver|be-beta|1.16.230.52}}
|list1= *[[Datei:Tiefenschiefer-Smaragderz.png|32px]] Tiefschiefer-Variante des Smaragderzes hinzugefügt.
|group2= {{ver|be-beta|1.16.230.56}}
|list2= *Die Erzgenerierung wird geändert, Smaragd generiert nun in höheren Lagen in zerzausten Hügeln statt in niedrigeren Lagen, außerdem wird die Größe der Adern erhöht, sodass sie mehr als nur ein Erz enthalten.
}}
}}

{{Geschichtlich
|title=konsole
|group1= {{ver|kon|xbox=TU14|xbone=CU1|ps3=1.04|wiiu=Patch 1}}
|list1= *Smaragderz hinzugefügt.
}}

{{Navbox-Naturblöcke}}

[[cs:Smaragdové ložisko]]
[[en:Emerald Ore]]
[[es:Mena de esmeralda]]
[[fr:Minerai d'émeraude]]
[[hu:Smaragdérc]]
[[it:Minerale di smeraldo]]
[[ja:エメラルド鉱石]]
[[lzh:祖母綠礦]]
[[nl:Smaragderts]]
[[pl:Ruda szmaragdu]]
[[pt:Minério de esmeralda]]
[[ru:Изумрудная руда]]
[[uk:Смарагдова руда]]
[[zh:绿宝石矿石]]</li><li>[[Phantommembrane|Phantommembrane]]<br/>{{Gegenstand
| image     = Phantommembrane.png
| invimage  = Phantommembrane
| type      = Werkstoffe
| renewable = Ja
| stackable = Ja (64)
| nameid    = phantom_membrane
}}

Die '''Phantommembrane''' wird beim Tod von [[Phantom]]en fallen gelassen.

== Gewinnung ==
=== Beute ===
Ein [[Phantom]] droppt 0 bis 1  Phantommembrane, wenn es von einem Spieler oder einem [[Hund]] getötet wird.

[[Plünderung]] erhöht die Chance pro Stufe um 1, dass eine Phantommembrane droppt. Das Maximum sind 4 Häute mit Plünderung III.

=== Katzengeschenk ===
Eine gezähmte [[Katze]] bringt ihrem Besitzer eine Phantommembrane als Geschenk mit einer Chance von 3,22 %.

== Verwendung ==
=== Brauen ===
{{HA|Brauen}}
{| class="wikitable"
! Trank
! Zutaten
! Brauaufbau
! Effekt
! Dauer <br /> (in Minuten)
|- style="text-align: center;"
! {{Slot|Trank des sanften Falls}} <br> [[Trank|Trank des sanften Falls]] 
| [[Phantommembrane]] <br> + <br> [[Trank|Seltsamer Trank]] 
| {{Grid/Braustand
  | Input= Phantommembrane
  | Output1=  
  | Output2= Seltsamer Trank
  | Output3= 
}}
| Lässt den Spieler langsam zu Boden sinken ohne dass dieser Fallschaden erhält.
| {{EffektLink|Sanfter Fall|Statuseffekt#Sanfter Fall|Sanfter Fall}} (1:30)
|}

=== Schmieden ===
Mit vier Phantomhäuten kann man [[Elytren]] in einem Amboss [[Schmieden#Reparatur mit Material|reparieren]].
{{Ambossrezept
|head=1
|foot=1
|name=Reparierte Elytren
|title=Elytren
|ingredients=[[Elytren]] und<br>Phantommembrane
|Input1=Zerfledderte Elytren
|Input2=Phantommembrane,4
|Output=Elytren
|level=4
|showname=1
}}

== Geschichte ==
{{Geschichtlich
|group1= {{ver|1.13|18w14a}}
|list1= *[[Datei:Phantomhaut 18w14a.png|32px]] Phantommembrane hinzugefügt.
|group2= {{ver|1.14}}
|list2= 
{{Geschichtlich
|untergruppe=1
|group1= {{ver|version|18w44a}}
|list1= *Gezähmte Katzen haben die Möglichkeit, dem Spieler Phantommembrane als Geschenk zu geben.
|group2= {{ver|version|19w08a}}
|list2= *[[Datei:Phantommembrane.png|32px]] Die Textur von der Phantommembrane wird geändert.
}}
}}

{{Geschichtlich
|title=be
|group1= {{ver|bev|1.6.0|5}}
|list1= *[[Datei:Phantomhaut 18w14a.png|32px]] Phantommembrane hinzugefügt.
|group2= {{ver|bev|1.8.0|8}}
|list2= *Gezähmte Katzen haben die Möglichkeit, dem Spieler Phantommembrane als Geschenk zu geben.
|group3= {{ver|bev|1.10.0|3}}
|list3= *[[Datei:Phantommembrane.png|32px]] Die Textur von der Phantommembrane wird geändert.
}}

{{Navbox-Werkstoffe}}

[[en:Phantom Membrane]]
[[fr:Membrane de Phantom]]
[[ja:ファントムの皮膜]]
[[ko:팬텀 막]]
[[pl:Błona fantoma]]
[[pt:Membrana de phantom]]
[[ru:Мембрана фантома]]
[[uk:Перетинка фантома]]
[[zh:幻翼膜]]</li></ul>
Entwickler

Datei:Mojang gehehhlogo.svg Mojang Studios

Plattform

Windows
macOS
Linux

Geschrieben in

Java

Aktuelle Version

2.0

Veröffentlicht
Einstufung
Größe
Lizenz

Allg. Geschäftsbedingungen

Code verfügbar

Nein, nur über Dritte

Links

Website

Versionen
Java Edition
Launcher
Bedrock Edition
Konsolenedition

Die Java Edition von Minecraft ist die ursprüngliche Version des Spiels und wird von Mojang Studios für Windows, Mac OS und Linux in der Programmiersprache Java entwickelt. Markus Persson (Notch) begann mit der Entwicklung des Spiels am 10. Mai 2009 und veröffentlichte die erste Version am 17. Mai 2009. Am 18. November 2011 wurde die vollständige Version des Spiels letztendlich auf der MineCon 2011 veröffentlicht.

Kauf und Verfügbarkeit[]

Minecraft Menü 1.12

Hauptmenü von Minecraft mit zufälligen Splash-Texten.[5]

Die Java Edition von Minecraft kann kostenlos in seiner aktuellen und auf Wunsch auch in älteren Versionen im Demo-Modus gespielt werden. In diesem Modus dauert das Spiel 100 Minuten (was 5 Spieltagen entspricht), es kann aber beliebig oft neu gestartet werden. Für die einmalige Zahlung von 23,95 € kann man den Vollmodus freischalten. Damit kann man ohne weitere Kosten beliebig lange sowohl im Einzelspielermodus, als auf Minecraft-Servern mit anderen Spielern gemeinsam in einer Welt spielen.

Bezahlt wird per Kreditkarte, PayPal oder Paysafe-Card. Man kann sich die Lizenz aber auch schenken lassen, denn es ist möglich, einen Minecraft-Geschenkgutschein (gift code) zu erwerben, der einen Code zur Freischaltung enthält.

Eine Übersicht der Verkaufszahlen für alle Minecraft-Editionen ist hier zu finden.

Systemvoraussetzung[]

Mojang gibt folgende Systemvoraussetzungen vor: Liste der Systemvoraussetzungen

Um Probleme auszuschließen, sollte man vor dem Kauf die kostenlose Demo-Version ausprobieren.

Entwicklung[]

Alpha-Phase
Mai 2009 bis Dezember 2010
Beta-Phase
Dezember 2010 bis November 2011

ab November 2011
Pre-Classic Pfeil34 Classic Pfeil34 Survival Test Pfeil34 Indev Pfeil34 Infdev Pfeil34 Alpha Pfeil34
Beta Pfeil34
Vollversion

Erschaffung[]

CaveGame

Cave Game

Notch erhielt die Idee zu Minecraft nachdem er 2009 mit anderen Nutzern des "TIG Source"-Forums Infiniminer spielte.[6] Unter anderem beeinflussten ihn außerdem Dwarf Fortress, Dungeon Keeper,[7] und Notchs eigenes früheres Projekt RubyDung[8].

Notchface Flag of the United Kingdom I realized that a game that simple yet that dynamic had a lot of potential to turn into a really great game, and kept coming up with things I wanted to change and stuff I wanted to add.
Flag of Germany Ich realisierte, dass ein so einfaches und doch dynamisches Spiel viel Potenzial hatte ein gutes Spiel zu werden, und ich bekam immer mehr Ideen, was ich ändern und implementieren könnte.
~ Notch[9]

Als er anfing Minecraft zu entwickeln, sollte es nur ein kleines Projekt werden. Beispielsweise wusste er, als er das erste YouTube-Video von Minecraft veröffentlichte, noch keinen Namen für das Spiel und nannte es einfach nur "cave game"[10][11] (Höhlenspiel). Vier Tage später erfand er den Namen "Minecraft: Order of the Stone"[12]. Der Name war eine Referenz zu dem Webcomic "The Order of the Stick", den Notch sehr mochte und der auf dem Fantasy-Rollenspiel "Dungeons and Dragons" basierte. In dem Comic erlebte eine Gruppe von Rollenspielern, die sich "Der Orden vom Stock" nannte, Fantasy-Abenteuer. Der Minecraft-Name "Der Orden vom Stein" sollte demzufolge andeuten, dass es bei Minecraft um Abenteuer in Höhlen und mit Steinblöcken gehen sollte. Wenig später kürzte Notch den Namen jedoch zu "'Minecraft'", da dieser Name einfacher zu merken war und die Spieler es nicht mit dem Webcomic verwechseln sollten. Minecraft bedeutet Minengewerbe oder Minenhandwerk und versetzt den Spieler in die Rolle eines professionellen Minen-Meisters.

Ca. eine Woche nach seinen ersten Experimenten veröffentlichte Notch am 16. Mai 2009 eine "frühe private Einzelspieler-Version"[13].

Classic[]

Minecraft Classic

Minecraft Classic

Minecraft 0.0.11a wurde einen Tag nach der privaten Veröffentlichung am 17. Mai 2009 öffentlich zugänglich gemacht,[14] am Tag darauf wurde es auf IndieGame.com erwähnt.[15] Diese Entwicklungsphase wurde später Minecraft Classic genannt.[16] Im Juli wurde Minecraft neu geschrieben und nutzte nun die Lightweight Java Gaming Library (LWJGL).[17] Classic war lange Zeit die einzige Version, in der es einen Kreativmodus gab, in dem der Spieler alle Blöcke unendlich oft besaß und sie sofort abbauen konnte. Erst mit Minecraft Beta wurde der Kreativmodus ins aktuelle Spiel integriert.

Survival Test[]

Survival Test wurde am 1. September 2009 veröffentlicht und war eine zweite Variante des Spiels, in der der Überlebensmodus (engl. Survival Mode) getestet wurde. In diesem Modus muss der Spieler Blöcke abbauen, Monster bekämpfen und besitzt eine Lebensanzeige. Wenn der Spieler stirbt, kann er, sofern die Welt nicht vorher gesichert wurde, nicht weiter auf ihr spielen und muss eine neue starten.

Indev[]

Indev

Minecraft Indev

Indev (Abkürzung für "in development") wurde am 23. Dezember 2009 veröffentlicht und war die dritte Variante des Spiels. Es handelte sich um Entwicklungsversionen für den Überlebensmodus, die noch fehlerbehaftet sein konnten. Aber Notch hatte von der Community den Wunsch erhalten, die neu implementierten Spielelemente ausprobieren zu können. Während Classic und Survival Test kostenlos gespielt werden konnten, hatten nur Nutzer mit einem bezahlten Account Zugriff auf die Indev-Versionen.

Wenn ein neues Spiel gestartet wurde, spawnte der Spieler in einem bereits erbauten Holzhaus. Updates führten ein komplexeres und realistischeres Lichtsystem als in Survival Test ein. Indev erhielt weitere Updates, die nach und nach einige grundlegende Spielelemente zu Minecraft hinzufügten. Einige Updates sollten nur neue Dinge testen, wie beispielsweise Fackeln oder Feuer. Einzigartig in Indev waren Kartentypen wie "Fliegende Inseln" und Kartenthemen wie "Hölle" und "Paradies". Genauso wie in Survival Test war die Welt verloren, wenn der Spieler starb.

Infdev[]

Infdev (Abkürzung für Infinite Development) wurde am 27. Februar 2010 veröffentlicht und war die vierte Variante von Minecraft. Sie setzte auf dem letzten Stand von Indev auf enthielt das wichtige Spielelement der grenzenlosen Welten, sowie einige neue Handwerks-Rezepte, 3D-Wolken, einen neuen Weltgenerator, realistischere Flüssigkeiten, kompliziertere Höhlensysteme, Loren und die Möglichkeit wiederbelebt zu werden und nach dem Tod keine neue Welt anfangen zu müssen. Einige Spielelemente aus Indev wie die Kartentypen und Kartenthemen wurden jedoch entfernt.

Alpha[]

Am 28. Juni 2010 veröffentlichte Notch einen Launcher, mit dem das Spiel erstmals auch ohne Webbrowser gespielt werden konnte. Die entsprechende Infdev-Version wurde kurz darauf Alpha Versionen/Alpha#1.0 genannt. Nach Veröffentlichung von Alpha 1.0 wurden die Zwischenschritte des Überlebensmodus nicht mehr benötigt und von der Webseite entfernt (Survival Test, Indev und Infdev). Der Kreativmodus wurde jedoch behalten und "Classic" genannt. Damit gab es nur noch zwei Varianten des Spiels: Classic und Alpha.

Die wichtigste Erweiterung von Alpha war der lang erwartete Mehrspielermodus für den Überlebensmodus. Nach dessen Veröffentlichung stiegen die Verkäufe und Spielerzahlen so dramatisch an, dass Notch die Firma Mojang AB gründete und Leute zu seiner Unterstützung einstellte, damit er sich wieder um die Programmierung kümmern konnte. Neue Spielelemente wie Redstone-Schaltkreise, Boote, neue Musik, neue Kreaturen und eine Einstellung für den Schwierigkeitsgrad wurden oft ohne Ankündigung in sogenannten "Seecret Friday Updates" implementiert.

Das Halloween Update am 31. Oktober 2010 war ein großes Update, welches Biome, den Nether, neue Kreaturen, Blöcke, Gegenstände und andere Dinge ins Spiel einfügte.

Beta[]

In der Alpha-Phase wurden verschiedene Spielvarianten ausprobiert, bis alle Grundfunktionen vorhanden waren. Am 20. Dezember 2010 begann dann die Beta-Phase, in der das Spiel verschönert und mit Inhalten gefüllt werden sollte, bis es fertig war. Als Fertigstellungstermin wurde bereits im April 2011 der November 2011 festgelegt.

Es kamen Spielelemente hinzu wie ein neues Logo und ein neuer Launcher, Statistiken, Wetter, bessere Beleuchtung, Farbstoffe, mehr Pflanzen, Wölfe und Tintenfische, Betten und andere Blöcke und Gegenstände.

Das Adventure Update am 15. September 2011 war ein großes mehrteiliges Update mit der Fokussierung auf der Verbesserung des Spielerlebnis beim Erkunden und Kämpfen. Neue Spielelemente waren ein neuer Weltgenerator, neue Kreaturen, Blöcke, Biome und Gegenstände. Außerdem wurden mehrere neue generierte Bauwerke wie Dörfer, Festungen und Minen hinzugefügt. Änderung am allgemeinen Gameplay waren unter anderen ein verbessertes Kampfsystem mit kritischen Treffern und Erfahrung, einem Hardcore-Modus und einem optionalem Spielziel: In das Ende zu reisen und den Enderdrachen zu besiegen. Schließlich wurde auch der Kreativmodus in das Spiel integriert, womit die immer noch kostenlose Classic-Variante langsam ihre Daseinsberechtigung verlor. Sie wurde allerdings erst im Oktober 2015 endgültig nicht mehr von Mojang angeboten.

Ursprünglich war geplant gewesen, als letzte Beta-Version die Beta 1.9 zu veröffentlichen. Aber es wurden nur sechs Pre-Releases mit der Versionsnummer Beta 1.9 veröffentlicht, damit die Nutzer Bugs melden konnten. Am 18. Oktober 2011 gab es einen "Feature-Freeze" und die Entwicklung konzentrierte sich nur darauf, so viele Bugs wie möglich zu beheben, um das Spiel auf eine offizielle Veröffentlichung vorzubereiten.[18] Am 13. November 2011 wurde ein Release-Candidate von Vollversion Vollversion 1.0 veröffentlicht.[19]

Vollversion[]

Enderkristall heilt Enderdrache

Der Enderdrache im Ende

Die offizielle Veröffentlichung von Minecraft war die Version Vollversion Vollversion 1.0 am 18. November 2011 während der MineCon. Sie war der zweite Teil des Adventure Updates, nachdem der erste Teil bereits in Beta Versionen/Beta#1.8 erschienen war, und enthielt alle Spielelemente, die in den Entwicklungsversionen für Beta 1.9 bereits vorveröffentlicht worden waren. Die wichtigste Änderung gegenüber Beta 1.8 war ein Spielziel, welches man durch das Besiegen des Enderdrachen im Ende erreichen kann.

In den darauffolgenden Jahren wurde Minecraft ständig weiterentwickelt. Diese Weiterentwicklung dauert immer noch an. Ein Überblick über die großen Updates:

Für eine vollständige Versionsgeschichte von Vollversion Vollversion 1.0 siehe hier.

Tabelle der Spielelemente[]

Die Tabelle fasst die Meilensteine jedes Entwicklungszyklus zusammen.

Spielelement Creative
(Classic)
Survival Test Indev Infdev Alpha Beta Vollversion
Bezahlter Account Nicht benötigt Nicht benötigt Benötigt Benötigt Benötigt Benötigt Benötigt für unbegrenzte Version und Mehrspieler
Höhlen Ja Ja Ja Ja Ja Ja Ja
Kreaturen Ja Ja Ja Ja Ja Ja Ja
Leben Nein Ja Ja Ja Ja Ja Ja
Dauerhafter Tod Nein Ja Ja Nein Nein Hardcore-Modus Hardcore-Modus
Wetter Nein Ja Ja Ja Ja Ja Ja
Inventar Ja Nein Ja Ja Ja Ja Ja
Handwerk Nein Nein Ja Ja Ja Ja Ja
Tag-Nacht-Rhythmus Nein Nein Ja Ja Ja Ja Ja
Grenzenlose Welt Nein Nein Nein Ja Ja Ja Bis Vollversion Vollversion 1.7
Redstone-Techniken Nein Nein Nein Nein Ja Ja Ja
Biome Nein Nein Nein Nein Ab Alpha Versionen/Alpha#1.2 Ja Ja
Nether Nein Nein Nein Nein Ab Alpha Versionen/Alpha#1.2 Ja Ja
Setzbarer Spawnpunkt Ja Nein Nein Nein Nein Ja Ja
Mehrspieler Ja Nein Nein Nein Teilweise Ja Ja
Gefärbte Wolle Ja Teilweise Teilweise Nein Nein Ja Ja
Erfolge/Fortschritte und Statistiken Nein Nein Nein Nein Nein Ab Beta Versionen/Beta#1.5 Ja
Viehzucht Nein Nein Nein Nein Nein Nein[Anm. 1] Ja
Tränke Nein Nein Nein Nein Nein Nein[Anm. 1] Ja
Verzauberung Nein Nein Nein Nein Nein Nein[Anm. 1] Ja
Das Ende Nein Nein Nein Nein Nein Nein[Anm. 1] Ja
  1. a b c d Während der Entwicklung der Beta 1.9 wurde entschieden, diese als Vollversion 1.0 zu veröffentlichen, sodass die in Beta 1.9 entwickelten Spielelemente zur Vollversion und nicht zur Beta-Phase gehören.

[]

Oldmclogo Das erste Minecraft-Logo vom 17. Mai 2009[20]
Alphalogo In der Alpha-Phase besteht das Minecraft-Logo nicht mehr aus Bruchstein, sondern aus Stein. Im Titelbildschirm wird es animiert zusammengesetzt[21]
MC Logo Das Minecraft-Logo ab Beta Versionen/Beta#1.4. Zu diesem Zeitpunkt (Anfang 2011) hat Notch Name und Logo als Markenzeichen eintragen lassen[22]
MC Logo Beta 1.8 In der Beta Versionen/Beta#1.8 wurde der Grauton des Logos geändert.
MC Java Logo 1.12 Ab Vollversion Vollversion 1.12.2 (1.12.2-pre1) erhält das Minecraft-Logo den Zusatz "Java Edition"
MC Java Logo Mit Vollversion Vollversion 1.16 (20w21a) wurde der Grauton des Minecraft-Logos geändert

Modifikationen und Drittprogramme[]

Inoffizielle Modifikationen[]

Minecraft kann durch die Änderung der Java Klassen-Dateien in der minecraft.jar verändert werden. Die Methode der Spielmodifizierung wird nicht von Mojang unterstützt, da diese das Spiel durch veraltete, defekte, und mit anderen Modifikationen nicht kompatible Modifikationen unspielbar machen kann. Trotzdem ist das Modifizieren des Spiels offiziell erlaubt, solange man kein Geld dafür verlangt (siehe Lizenz). Die von Nutzern erstellten Modifikationen beeindruckten die Entwickler von Minecraft immer wieder, und manchmal fragen sie um Erlaubnis, Teile davon offiziell ins Spiel zu integrieren, wie z.B. die Pferde. Im Minecraft-Abspann (nach dem Epilog) werden diese Modder unter Additional programming aufgeführt, z.B. Paul Spooner für sein Soundsystem, Hippoplatimus für den Kolben, DrZhark für die Pferde etc.

Plugin API[]

Mojang möchte das Modifizieren von Minecraft offiziell unterstützen, allerdings ohne dass das Programm minecraft.jar verändert wird. Stattdessen sollen Dateien hinzugefügt werden können (= engl. plugin), die das Spiel einlesen und beachten soll. Diese Dateien sollen Funktionen von Minecraft aufrufen können (= Programmierschnittstelle, engl. API, Application Programming Interface). Die Plugin API ist seit der Alpha-Phase (2010) geplant. Doch erst nach Veröffentlichung der ersten Vollversion Ende 2011 wird Minecraft Schritt für Schritt in diese Richtung umgebaut. Es wurden sogar mehrere neue Entwickler (u.a. Dinnerbone und Grum) eingestellt, um dieses Thema voranzutreiben. Viele Änderungen sind dazu notwendig, auch interne Umprogrammierungen, die von außen besehen keine Auswirkung zu haben scheinen. Daher ist der Fortschritt nicht immer ersichtlich. Ein wesentlicher Teil der Plugin API sind die Ressourcenpakete und Datenpakete (siehe unten): sie können als Datei hinzugefügt werden (= plugin) und das Spiel verändern.

Ressourcenpakete[]

Das Spiel unterstützt die Änderung der Standard-Ressourcen wie Texturen, Töne, Texte, Shader und Konstruktionsmodelle durch Ressourcenpakete. Diese enthalten die jeweiligen geänderten Inhalte in bestimmten Dateien und Ordnern, gepackt in einem .zip-Archiv. Ressourcenpakete können dem Spiel über das Menü/Optionen/Ressourcenpakete hinzugefügt werden.

Datenpakete[]

Für jede Welt können die Beute von Kreaturen und Truhen, die Rezepte, die Fortschritte und weitere Daten mit einem Datenpaket geändert werden. Ein Datenpaket enthält wie ein Ressourcenpaket die geänderten Inhalte in bestimmten Dateien und Ordnern und wird mit dem Befehl /datapack hinzugefügt.

Drittprogramme[]

Es gibt viele Drittprogramme für Minecraft. Das sind Programme, die das Spiel nicht verändern, sondern die gespeicherten Daten. Dazu gehören Kartenprogramme, 3D-Welt-Editoren und -Viewer, Daten-Editoren, Informationsprogramme (beispielsweise für Handwerks-Rezepte), Serverwrapper und andere spezialisierte Programme. Ähnlich wie bei Modifikationen werden diese Programme nicht von Mojang unterstützt.

Geschichte[]

Information icon
Diese Seite stammt ursprünglich aus de.minecraft.wiki und wurde von der Quelle abweichend verändert.
Versionsgeschichte der Java Edition
Vollversion Vollversion 1.6.1 (13w16a)
  • Die Java Edition steigt von Java 1.5 auf Java 1.6 um.
Vollversion Vollversion 1.12 (17w14a)
  • Die Java Edition steigt von Java 1.6 auf Java 1.8 um.
Vollversion Vollversion 1.17 (21w19a)
  • Die Java Edition steigt von Java 1.8 auf Java 1.16 um.
Vollversion Vollversion 1.18 (1.18-pre2)
  • Die Java Edition steigt von Java 1.16 auf Java 1.17 um.

Einzelnachweise[]

↑ Zum Seitenanfang ↑

Advertisement