Minecraft Wiki
Advertisement
Minecraft Wiki

Man kann mit einer Angel im Wasser fischen. Das bedeutet, dass man die Angel auswirft, etwas fängt und den Fang dann aufnimmt. Wie das genau funktioniert, siehe Angel.

Funktionsweise[]

Der Spieler zieht beim Angeln Leder aus dem Wasser

Bei Regen verkürzt sich die durchschnittliche Zeit, bis man etwas fängt. Die Verzauberung Köder verkürzt diese Zeit ebenfalls.

Welche Gegenstände mit einer Angel geangelt werden können, ist in Beutetabellen hinterlegt. Die Gegenstände, die beim Fischen geangelt werden können, werden in die Kategorien Fische, Schätze und Trödel eingeteilt.

Schätze können nur geangelt werden, wenn man in einem offenen Gewässer fischt. Dazu wird ein 5x4x5 Blöcke großer Bereich benötigt (2 Blöcke in jede Richtung vom Angelhaken), in dem jede horizontale Schicht entweder aus Wasser oder aus Luft besteht. Luftschichten dürfen dabei nur Luft und Seerosenblätter enthalten, Wasserschichten nur Wasserblöcke und Blasensäulen.

Jede Stufe der Verzauberung Glück des Meeres verringert die Wahrscheinlichkeit für Trödel um 2,5 Prozentpunkte und erhöht die Wahrscheinlichkeit für Schätze um 1 Prozentpunkt. Der Statuseffekt Glück erhöht ebenfalls die Wahrscheinlichkeit, Schätze zu fangen und verringert die Wahrscheinlichkeiten für Trödel und Fische.

Veränderte Fangchancen mit Glück des Meeres
ohne Glück des Meeres Glück des Meeres I Glück des Meeres II Glück des Meeres III
85% Fische

10% Trödel

5% Schätze

86,5% Fische

7,5% Trödel

6% Schätze

88% Fische

5% Trödel

7% Schätze

89,5% Fische

2,5% Trödel

8% Schätze

Die beste Angel um Schätze zu fangen ist daher eine mit der Verzauberung Glück des Meeres III, die beste Angel für Trödel ist dagegen eine ohne die Verzauberung Glück des Meeres.

Fangguttabelle[]

Fischerei-Fanggut
Weitere Details zu den Beutetabellen
Kategorie Gegenstand Wahrscheinlichkeit bei
unverzauberter Angel
Anzahl
Fisch Roher Kabeljau 51 % 1
Roher Lachs 21,2 % 1
Kugelfisch 11 % 1
Tropenfisch 1,7 % 1
Trödel Seerosenblatt 1,5 % 1
Bambus [Anm. 1] 0,9 % 1
Leder 0,9 % 1
Knochen 0,9 % 1
Wasserflasche 0,9 % 1
Schüssel 0,9 % 1
Haken 0,9 % 1
Verrottetes Fleisch 0,9 % 1
Stiefel 0,9 % 1
Stock 0,4 % 1
Faden 0,4 % 1
Tintenbeutel 0,1 % 10
Beschädigte Angel 0,1 % 1
Schatz Namensschild 0,8 % 1
Nautilusschale 0,8 % 1
Sattel 0,8 % 1
Verzauberter beschädigter Bogen 0,8 % 1
Verzauberte beschädigte Angel 0,8 % 1
Verzaubertes Buch 0,8 % 1
Tabellen-Stand : Java Vollversion 1.16.3 , Berechnungs Formeln : [1]
  1. Bambus kann nur in Dschungel-Biomen geangelt werden. Dabei ist nicht die Position des Spielers entscheidend, sondern der Block, in dem sich der Schwimmer der Angel befindet. Da Flüsse ein eigenes technisches Biom bilden, zählen Flüsse im Dschungel und an dessen Rand hierfür nicht.

Unabhängig vom gefangenen Gegenstand erhält der Spieler 1 bis 3 Erfahrungspunkte.

Taktiken[]

  • Je nach dem, wie hoch der Blick ist, wenn man die Angel einholt, fliegt der Fang höher oder niedriger auf einen zu. Man sollte seinen Blick immer etwas nach unten richten, damit der Fang nicht über dem Kopf hinweg fliegt und man ihn suchen muss. Die Gefahr, dass dies passiert, ist höher, wenn man vom Boot aus angelt, da hier die Höhe des Spielers verringert ist.
  • Man kann mit einer großen Wand hinter sich vom Land aus angeln, damit man weggeflogene Fänge leichter finden kann.
  • Eine weitere Methode ist, zu springen, wenn man die Angel einzieht, da man dann den Fisch meistens in der Luft fängt.
  • Der Spieler kann auch unter Wasser angeln, dabei fliegt der Fisch an die Wasseroberfläche, wodurch man ihn leichter fangen kann.

Technik[]

Geschichte[]

Versionsgeschichte der Java Edition
Alpha 1.2
  • Die Fischerei wird hinzugefügt, man kann rohen Kabeljau fangen.
Vollversion 1.7 (13w36a)
  • Die erhaltbaren Gegenstände in der Fischerei sind in drei Gruppen aufgeteilt: Schatz, Trödel und Fische.
Vollversion 1.11 (16w38a)
  • Anstatt eines Stapels mit zehn Tintenbeutel erhält man nun zehn Stapel mit je einem Tintenbeutel.
Vollversion 1.13 (18w15a)
Vollversion 1.16
20w12a
  • Schätze können nur noch durch Fischen in offenen Gewässern gefangen werden.
  • In einem offenen Gewässer dürfen in einem Bereich von 5x4x5 Blöcken um den Schwimmer (2 Blöcke in jede Richtung) nur Luft, Wasser-Quellblöcke und mit Wasser geflutete Blöcke ohne Kollsionsbox befinden.
20w13a
  • Definition für offene Gewässer geändert: Die Überprüfung erfolgt in Schichten, dabei muss jede Schicht aus Luft oder aus Wasser bestehen.
20w21a
  • Seerosenblätter zählen nun als Trödel, nicht mehr als Schatz.
Versionsgeschichte der Konsolenedition
TU1 CU1 1.00 Patch 1
  • Die Fischerei wird hinzugefügt.
TU31 CU19 1.22 Patch 3
  • Die Fischerei wird überarbeitet.