Minecraft Wiki
Advertisement
Information icon
Diese Seite stammt ursprünglich aus de.minecraft.wiki und wurde von der Quelle abweichend verändert.
v1.18.42
none
{{Extension DPL}}<ul><li>[[Ackerland|Ackerland]]<br/>{{Block
| title       = Ackerland
| image       = Ackerland.png
| image2      = Ackerland (Bewässert).png
| invimage    = Ackerland
| type        = Naturblöcke
| gravity     = Nein
| transparent = Ja
| light       = Nein
| flammable   = Nein
| pushable    = Ja
| renewable   = Ja
| stackable   = Ja (64)
| drops       = {{BL|Erde}} (1)
| tool        = shovel
| nameid      = farmland
| blockstate  = Ackerland
}}

'''Ackerland''' ist ein Block, auf dem verschiedene [[Samen (Begriffsklärung)|Samen]], sowie [[Kartoffel]]n und [[Karotte]]n angepflanzt werden und wachsen können.

== Eigenschaften ==
Ackerland wandeln sich in [[Erde]] um, wenn man einen Block darauf setzt oder darauf gesprungen wird (von einem Spieler oder einer Kreatur). Ausnahme ist hierbei, wenn von einem tieferliegenden Block auf den höheren Ackerland-Block gesprungen wird (z. B. aus einem Bewässerungsgraben heraus). Bei der Umwandlung droppt eine darauf gepflanzte Pflanze, daher ist es zu empfehlen, einen [[Zaun]] um seine Felder zu bauen.

Ackerland ist nur {{Bruch|15|16}} Blöcke hoch. Aus diesem Grund ist er transparent, da man durch die kleine Lücke oberhalb des Blockes hindurch sehen kann. Licht kann die Lücke jedoch nicht passieren. Aber weil er nicht den gesamten Blockraum ausfüllt, behindert er keine darunter liegenden Truhen beim Öffnen.

== Bewässerung ==
<div style="float:right">
[[Datei:Ackerboden Bewässerung.png|250px|thumb|Der Effekt durch Bewässerung]]
</div>
Sobald sich im Umkreis von vier Blöcken eines Ackerlandblocks auf gleicher Ebene [[Wasser]] befindet, verfärbt sich der Ackerland dunkel und wird somit bewässert. Das Wasser kann stehend oder fließend sein, es kann hinter einer Wand liegen, es können beliebige andere Blöcke zwischen dem Wasser und dem Ackerland sein, aber das Wasser ''muss'' sich auf gleicher Ebene mit dem Ackerland befinden; es darf also nicht ein Feld darunter oder darüber sein. Die Entfernungsmessung wird in Blöcken berechnet, sodass um eine [[Wasser]]quelle ein 9×9 großer Bereich entsteht, in welchem jeder vorhandene Ackerland bewässert wird.

Ackerland wird ebenfalls bewässert, wenn es auf ihn [[Regen|regnet]]. Da diese Bewässerung allerdings nur temporär ist und es nicht regelmäßig regnet, ist eine Wasserversorgung zu empfehlen. 

Die Bewässerung des Ackerlands beschleunigt das Wachstum von Ackerpflanzen stark, ist für deren Wachstum allerdings nicht notwendig. Unbewässerter Ackerland, auf dem keine Ackerpflanzen angebaut sind, wird nach kurzer Zeit zu Erde.

== Gewinnung ==
Ackerland kann nicht abgebaut werden, selbst nicht mit einem Werkzeug, das mit [[Behutsamkeit]] verzaubert ist. Beim Abbau wird immer [[Erde]] gedroppt. Als Block ist es nur durch [[Befehl]]e, und im [[Kreativmodus]] im Inventar und durch die Taste zur Blockauswahl (Voreinstellung: Mittlere Maustaste) erhältlich.

=== Natürliche Generierung ===
Ackerland kann natürlich in [[Dorf|Dörfern]] und in [[Waldanwesen]] generiert werden.

=== Herstellung ===
Ackerland kann vom Spieler hergestellt werden, indem er eine [[Hacke]] auf [[Erde]] ''benutzt'' (Voreinstellung: Rechte Maustaste).

== Verwendung ==
Die momentanen Verwendungsmöglichkeiten für Ackerland sind: Anbau von [[Weizenpflanzen]], [[Melonenpflanze]]n, [[Kürbispflanze]]n, [[Karotten]], [[Kartoffeln]] und [[Rote-Bete-Samen|roter Bete]]. Das jeweilige Saatgut wird auf den Ackerland gepflanzt und entwickelt sich nach mehreren Wachstumsstufen zur erntereifen Pflanze. Bei Melonen und Kürbissen wachsen Ranken auf dem Ackerland, welche im ausgewachsenen Zustand direkt neben sich an zufälliger Position eine Melone bzw. einen Kürbis erzeugen. Nur die Ranke muss auf Ackerland gepflanzt werden, Kürbis oder Melone können auf normaler Erde bzw. Grasblock entstehen.

=== Technik ===
*Siehe {{tw|Feldfruchtfarm (Redstone)}}
*Siehe {{tw|Feldfruchtfarm (Redstone, erweitert)}}
*Siehe {{tw|Kürbis- und Melonenfarm (Redstone)}}

== Blockzustand ==
{{Minecraftdaten|Blockzustand}}

== Galerie ==
<gallery>
Ackerboden Vorschau.png|[[Notch]] zeigt den neuen Ackerland.<ref>https://notch.tumblr.com/post/374446728/polls-and-farming</ref>
</gallery>

== Geschichte ==
{{Geschichtlich
|group1= {{ver|Indev|6. Februar 2010}}
|list1= *Ackerland hinzugefügt, hat sieben nasse und ein trockenes Stadium.
*[[Weizenkörner]] als Saatgut hinzugefügt.
|group2= {{ver|Beta|1.5}}
|list2= *Der Regen bewässert den Ackerland und somit die Pflanzen.
|group3= {{ver|Beta|1.8}}
|list3= 
{{Geschichtlich
|untergruppe=1
|group1= {{ver|version|Beta 1.8-pre1}}
|list1= *[[Melonenkerne]] als Saatgut hinzugefügt.
*[[Kürbiskerne]] als Saatgut hinzugefügt.
*Ackerland kommt nun natürlich in [[Dorf|Dörfern]] vor.
|group2= {{ver|version|Beta 1.8-pre2}}
|list2= *Ackerland lässt Kürbisse und Melonen wachsen.
}}
|group4= {{ver|1.1|11w48a}}
|list4= *Das Laufen über Ackerland verwandelt diesen nicht mehr in normale [[Erde]], Springen jedoch immer noch.
|group5= {{ver|1.4|12w34a}}
|list5= *[[Karotte]]n als Saatgut hinzugefügt.
*[[Kartoffel]]n als Saatgut hinzugefügt.
|group6= {{ver|1.9|15w31a}}
|list6= *[[Rote-Bete-Samen]] als Saatgut hinzugefügt.
|group7= {{ver|1.13|17w47a}}
|list7= *Der Ackerland ist im Kreativmenü enthalten.
|group8= {{ver|1.15}}
|list8=
{{Geschichtlich
|untergruppe=1
|group1= {{ver|version|1.15-pre2}}
|list1= *Kreaturen ersticken, wenn sie sich in Ackerland befinden.
|group2= {{ver|version|1.15-pre3}}
|list2= *Kreaturen ersticken nicht, wenn sie sich im Ackerland befinden.
}}
}}

{{Geschichtlich
|title=be
|group1= {{ver|be-alpha|0.4.0}}
|list1= *Ackerland hinzugefügt
|group2= {{ver|be-alpha|0.5.0}}
|list2= *Ackerland wird zu Erde wenn man drauf springt
|group3= {{ver|be-alpha|0.9.0|1}}
|list3= *Ackerland kommt nun natürlich in [[Dorf|Dörfern]] vor
|group4= {{ver|be|1.2.0|1.2.0.2}}
|list4= *Die Spielregel "Felderertrag" kann nun in den Welteinstellungen umgeschaltet werden
|group5= {{ver|be|1.2.9}}
|list5= *Die Spielregel "Felderertrag" kann nun in den Welteinstellungen umgeschaltet werden, ohne Cheats zu aktivieren
}}
{{Geschichtlich|title=konsole
|group1= {{ver|kon|xbox=TU1|xbone=CU1|ps3=1.00 |wiiu=Patch 1}}
|list1= *Ackerland hinzugefügt
}}
{{Navbox-Naturblöcke}}

== Einzelnachweise ==
{{Verweisliste}}

[[en:Farmland]]
[[es:Tierra de cultivo]]
[[fr:Terre labourée]]
[[hu:Termőföld]]
[[it:Terra zappata]]
[[ja:耕地]]
[[ko:경작지]]
[[nl:Akkerland]]
[[pl:Pole uprawne]]
[[pt:Terra arada]]
[[ru:Грядка]]
[[uk:Рілля]]
[[zh:耕地]]</li><li>[[Sculk-Sensor|Sculk-Sensor]]<br/>{{Block
| image        = Sculk-Sensor.gif
| invimage     = Sculk-Sensor
| type         = Redstone, Naturblöcke
| gravity      = Nein
| transparent  = Ja
| light        = Ja (1) wenn aktiv
| flammable    = Nein
| pushable     = Nein
| tool         = hoe
| renewable    = Ja
| stackable    = Ja (64)
| drops        = 5 {{ObjektSprite|XP}}
| behutsamkeit = Ja
| nameid       = sculk_sensor
}}
{{Diese Seite|den Sculk-Sensor|andere Bedeutungen|Sculk (Begriffsklärung)}}

Der '''Sculk-Sensor''' ist ein Block, welcher Schwingungen spürt und dadurch ein Redstone-Signal ausgibt.

== Gewinnung ==
Sculk-Sensoren können in [[Truhe]]n von [[Antike Stätte|antiken Stätten]] gefunden werden.

=== Vorkommen ===
Sculk-Sensoren generieren in dem [[Tiefes Dunkel|Tiefen Dunkel]] Biom und [[Antike Stätte|antiken Stätten]].

=== Generieren ===
Ein [[Sculk-Katalysator]] hat eine 9%ige Chance, einen Sculk-Sensor auf [[Sculk]] zu generieren.

=== Abbau ===
Sculk-Sensoren können mit jedem Werkzeug abgebaut werden, aber mit [[Hacke]]n geht es am schnellsten. Man erhält sie, wenn man sie mit einer Hacke abbaut, die mit [[Behutsamkeit]] verzaubert ist, ansonsten lassen sie nur 5 [[Erfahrung]] fallen.
{{Abbauen|Sculk-Sensor|Hacke|drop=behutsam|horizontal=1}}

== Verwendung ==
[[Datei:Sculk-Sensor Partikel.gif|right|thumb|Die Partikel, welche eine Schwingung in der Nähe eines Sculk-Sensors auslösen.]]

=== Verarbeitung ===
{| class="wikitable"
! Name
! Zutaten
! Eingabe » Ausgabe
|-
{{Rezept|Kalibrierter Sculk-Sensor}}
|}

=== Schwingungen spüren ===
Sculk-Sensoren können Schwingungen bzw. Vibrationen in einem Radius von 8 Blöcken spüren. Mit Schwingung sind viele bestimmte, physische Bewegungen gemeint. Schleicht der [[Spieler]], kann der Sculk-Sensor Bewegungen wie Laufen, Fallen oder das Abfeuern von Geschossen nicht spüren.

[[Wolle]] besitzt in Verbindung mit dem Sensor spezielle Eigenschaften. Wenn ein Wollblock den Weg der Schwingung zum Sculk-Sensor blockiert, kann der Sensor diese nicht spüren.

Da der Sculk-Sensor nicht den gesamten Block ausfüllt, ähnlich wie eine [[Stufe]], kann er mit Wasser aufgefüllt werden. Dadurch behält er seine Funktionalität, wird jedoch stumm geschaltet und gibt bei der Aktivierung kein Geräusch mehr von sich. Um dennoch weiterhin direkt um den Sensor herum Redstone und andere Blöcke, die von Wasser weggespült werden Platzieren zu können, gibt es einen Trick. Wenn sich an einer Seite des Sensors ein Wasserblock befindet, wird das vom Sensor herunter fließende Wasser von diesem Block angezogen und verhindert so das Verbreiten des Wassers in alle Richtungen.

Sobald eine Schwingung erkannt wurde, wird ein Signal vom Auslöser zum Sensor in einer Geschwindigkeit von einem Tick gesendet. Währenddessen können andere Schwingungen nicht vom Sensor gespürt werden. Sobald das Signal den Sensor erreicht hat, bleibt dieser für 40 Ticks (2 Sekunden) aktiv. Auch während dieser Zeit kann er keine anderen Schwingungen spüren.

Sculk-Sensoren werden nicht durch andere Sculk-Sensoren ausgelöst.

=== Redstone-Signal ===
Sobald ein Sculk-Sensor aktiv ist, gibt er ein [[Redstone-Signal]] ab. Die Stärke des Signals basiert auf der länge, die das Signal zum Sensor gebraucht hat, d. h. je näher die Schwingung war, desto stärker ist das Signal.

=== Schwingungsfrequenz ===
Wenn ein [[Redstone-Komparator]] hinter einen '''Sculk-Sensor''' geschaltet wird, gibt dieser verschiedene Signalstärken bei verschiedenen Schwingungen aus.

{| class="sortable wikitable"
|-
! Signalstärke !! Schwingungsart !! Spielereignis !! Beschreibung
|-
| rowspan="3" | 1 || Laufen || <code>minecraft:step</code> || Ein [[Objekt]] bewegt sich<ref group="note" name="step-carefully">Wird beim Schleichen ignoriert.</ref>
|-
| Schwimmen || <code>minecraft:swim</code> || Entität schwimmt<ref group="note" name="step-carefully"/>
|-
| Schwingen || <code>minecraft:flap</code> || Eine fliegende Kreatur (z.B. eine [[Fledermaus]]) schlägt mit den Flügeln
|-
| rowspan="3" | 2 || Projektil landen || <code>minecraft:projectile_land</code> || Ein Geschoss trifft etwas
|-
| Boden treffen || <code>minecraft:hit_ground</code> || Ein Objekt fällt aus großer Höhe<ref group="note" name="step-carefully"/>
|-
| Splash || <code>minecraft:splash</code> || Eine Entität spritzt im Wasser, ein Boot befindet sich über einer Luftblasensäule, oder ein Boot paddelt<ref group="note">Obwohl es zu Spritzern kommt, erkennen Sculk-Sensoren die Geräusche von [[Angel#Schwimmer|Angelhaken]], die einen Fisch einhaken, nicht. Dies wurde von Mojang als beabsichtigt bestätigt.<sup>{{Fehler|MC-207334|MC-207334|Works As Intended}}<sup></ref>
|-
| rowspan="3" | 3 || Gegenstand Interaktion fertig || <code>minecraft:item_interact_finish</code> || Ein Spieler holt eine Angelrute ein, hört auf, mit einem Schild zu blocken, beendet das Zurückziehen eines Bogens oder einer Armbrust, wirft einen Dreizack oder zieht ein Fernrohr ein<ref group="note" name="step-carefully"/>
|-
| Projektil schießen || <code>minecraft:projectile_shoot</code> || Ein Geschoss wird abgefeuert<ref group="note" name="step-carefully"/>
|-
| Instrument spielen || <code>minecraft:instrument_play</code> || Ein [[Bockshorn]] wird gespielt
|-
| rowspan="3" | 4 || Entität brüllt || <code>minecraft:entity_roar</code> || Ein Verwüster brüllt
|-
| Entität schüttelt sich || <code>minecraft:entity_shake</code> || Ein [[Wolf]] schüttelt Wasser ab, nachdem er nass geworden ist
|-
| Elytren gleiten || <code>minecraft:elytra_glide</code> || Gleiten mit [[Elytren]]
|-
| rowspan="2" | 5 || Entität absteigen || <code>minecraft:entity_dismount</code> || Spieler steigt von einer Entität ab, z.B. ein Pferd.
|-
| Ausrüsten || <code>minecraft:equip</code> || Ein Gegenstand wird auf einen Rüstungsständer gelegt, oder eine Rüstung wird ausgerüstet (entweder über die Schaltfläche "Benutzen" oder aus dem Inventar).
|-
| rowspan="3" | 6 || Entität reiten || <code>minecraft:entity_mount</code> || Spieler reitet eine Entität, z.B. ein Pferd.
|-
| Interagieren mit Entität || <code>minecraft:entity_interact</code> || Einem Zombie-Dorfbewohner mit Schwäche wird ein goldener Apfel gegeben, ein gezähmter Wolf wird geheilt, ein Eisengolem wird geheilt, ein Panda erhält einen Futtergegenstand, und in den meisten Fällen wird ein Tier erfolgreich gefüttert.
|-
| Scheren || <code>minecraft:shear</code> || Benutze eine Schere, um einen Stolperdraht zu entschärfen, einen Kürbis zu schnitzen, Honigwaben zu ernten,<ref group="note" name="dispenser" /> den Kürbis eines Schneegolems zu entfernen,<ref group="note" name="dispenser" /> Wolle von einem Schaf zu entfernen<ref group="note" name="dispenser" /> oder eine Mooshroom in eine Kuh zu verwandeln<ref group="note" name="dispenser" />
|-
| 7 || Entität erhält schaden || <code>minecraft:entity_damage</code> || Eine Entität bekommt Schaden oder eine beliebige Entität außer einem Rüstungsständer wird getötet
|-
| rowspan="2" | 8 || Trinken || <code>minecraft:drink</code> || Ein Trank ist fertig getrunken.<ref group="note">Milch löst keine Vibration aus, und Honig und Suppen lösen das Ereignis "Essen" aus. Siehe {{Fehler|MC-213937}}</ref>
|-
| Essen || <code>minecraft:eat</code> || Ein Stück Kuchen wird gegessen, ein Pferd frisst,<ref>{{Fehler|MC-213950}}</ref> ein Panda frisst, ein Tier frisst Gras, oder ein Spieler isst Nahrung.<ref group="note">Honigflaschen und Suppen zählen in diesem Fall als Nahrung.</ref>
|-
| rowspan="4" | 9 || Behälter schließt || <code>minecraft:container_close</code> || Eine Truhe, eine Redstone-Truhe, eine Endertruhe, ein Fass, eine Shulker-Box oder ein Shulker schließt sich<ref group="note">Das Schließen einer Lore mit einer Truhe oder mit einem Trichter löst dieses Ereignis nicht aus. Siehe {{Fehler|MC-210707}}.</ref>
|-
| Block schließen || <code>minecraft:block_close</code> || Eine [[Tür]], [[Falltür]] oder ein [[Zauntor]] schließt sich
|-
| Block deaktivieren || <code>minecraft:block_deactivate</code> || Ein Hebel wird ausgeschaltet, oder ein Knopf, ein Stolperdraht oder eine Druckplatte kehrt in den nicht gedrückten Zustand zurück
|-
| Block ablösen || <code>minecraft:block_detach</code> || Ein Stolperdraht wird abgebaut
|-
| rowspan="6"| 10 || Behälter öffnen || <code>minecraft:container_open</code> || Eine Truhe, eine Redstone-Truhe, eine Endertruhe, ein Fass, eine Shulker-Box oder ein Shulker öffnetsich<ref group="note">Das Öffnen einer Lore mit einer Truhe oder mit einem Trichter löst dieses Ereignis nicht aus. Siehe {{Fehler|MC-210707}}.</ref>
|-
| Block öffnen || <code>minecraft:block_open</code> || Eine [[Tür]], [[Falltür]] oder ein [[Zauntor]] öffnet sich
|-
| Block aktivieren || <code>minecraft:block_activate</code> || Ein Hebel wird betätigt, oder ein Knopf, ein Stolperdraht oder eine Druckplatte wird aktiviert
|-
| Block anbringen || <code>minecraft:block_attach</code> || Ein Stolperdraht wird gesetzt
|-
| Gezündete Lunte || <code>minecraft:prime_fuse</code> || TNT oder ein Creeper beginnt zu explodieren
|-
| Notenblock spielt || <code>minecraft:note_block_play</code> || Ein [[Notenblock]] gibt einen Ton aus
|-
| 11 || Blockwechsel || <code>minecraft:block_change</code> || Ein Buch wird auf ein Lesepult gelegt, eine Schallplatte wird in einen Plattenspieler gelegt oder aus ihm entnommen, ein Gegenstand wird in einen Blumentopf gelegt oder aus ihm entnommen, ein Lagerfeuer wird gelöscht oder mit Essen gefüllt,<ref group="note" name="dispenser">Funktioniert auch mit Spendern.</ref> eine Kerze wird auf einen Kuchen gestellt, ein großes Tropfblatt wird gekippt, eine Kerze wird gelöscht, eine Glocke wird geläutet, ein Tageslichtsensor schaltet um, eine Biene betritt oder verlässt einen Bienenstock, Wachs wird auf einen Kupferblock hinzugefügt oder entfernt, ein Baumstamm wird entrindet, Gras wird auf Ackerland oder einen Weg gepflanzt, ein Beerenstrauch wird geerntet, in ein gearbeitetes Bücherregal wird ein Buch gestellt oder entnommen
|-
| rowspan="2" | 12 || Block abbauen || <code>minecraft:block_destroy</code> || Ein Block wird zerstört,<ref group="note" name="dispenser" /> ein Endermen hebt einen Block auf,<ref group="note">Dazu gehören weder Blöcke, die durch fließendes Wasser zerstört werden ({{Fehler|MC-207410}}), noch Redstone, Redstone-Verstärker, Redstone-Komparatoren oder Schienen jeglicher Art, die zerstört werden, weil der sie tragende Block entfernt wird ({{Fehler|MC-207411}}), noch das letzte Stück Kuchen, das gegessen wird ({{Fehler|MC-213968}}).</ref> eines von mehreren Schildkröteneiern auf einem Block zerbricht
|-
| Flüssigkeit aufheben || <code>minecraft:fluid_pickup</code> || Honig wird mit einer Flasche geerntet, eine Flüssigkeit wird in einem Eimer aufgefangen,<ref group="note" name="dispenser" /> Pulverschnee wird in einem Eimer aufgefangen,<ref group="note" name="dispenser" /> eine Glasflasche wird mit Wasser oder Drachenatem gefüllt,<ref group="note" name="dispenser" /> oder eine Flüssigkeit wird aus einem Kessel entnommen<ref group="note" name="dispenser" />
|-
| rowspan="2" | 13 || Block platzieren || <code>minecraft:block_place</code> || Ein Block wird platziert; Feuerzeug oder eine Feuerkugel werden verwendet, um eine Kerze, einen Kuchen oder ein Lagerfeuer anzuzünden; oder es wird Pulverschnee auf den Boden platziert<ref group="note">Dazu gehört das Legen von Feuer mit einem Feuerzeug oder einer Feuerkugel sowie das Platzieren von Blöcken durch einen Spender oder Endermen</ref>
|-
| Flüssigkeit platzieren || <code>minecraft:fluid_place</code> || Erhöhung des Flüssigkeitsspiegels in einem Kessel, auch durch Wetter und Stalaktiten;<ref group="note" name="dispenser" /> Einfüllen einer Flüssigkeit mit Hilfe eines Eimers, ausgenommen Pulverschnee<ref>{{Fehler|MC-213962|MC-213962|Works As Intended}}</ref><ref group="note" name="dispenser" /><ref group="note">Die Verwendung von Fischeimern für die Zucht von Axolotl verursacht diese Vibrationen nicht. Diese Unstimmigkeit ist beabsichtigt.<sup>{{Fehler|MC-208799|MC-208799|Works As Intended}}</sup> Das Ersetzen einer vorhandenen Flüssigkeit in und aus einem Kessel löst das Ereignis nicht aus. Siehe {{Fehler|MC-213965}}.</ref>
|-
| rowspan="3" | 14 || Entität platzieren ||<code>minecraft:entity_place</code>|| Eine Entität wird mit einem Gegenstand gespawnt, zum Beispiel einem Gemälde oder einem Spawn-Ei<ref group="note" name="dispenser" />
|-
| Blitzeinschlag || <code>minecraft:lightning_strike</code> || [[Blitz]] schlägt ein
|-
| Teleportieren || <code>minecraft:teleport</code> || Eine Entität (z.B. ein Endermen) wird teleportiert
|-
| rowspan="5" | 15 || Entität stirbt || <code>minecraft:entity_die</code> || Ein Rüstungsständer wird getötet<ref>{{Fehler|MC-213947}}</ref>
|-
| Explosion || <code>minecraft:explode</code> || TNT, ein Creeper oder eine Feuerwerksrakete explodiert
|}
{{Verweisliste|group="note"}}

== Blockzustand ==
{{Minecraftdaten|Blockzustand|Sculk-Sensor|\{{!}}Sculk-Sensor}}

== NBT-Daten ==
{{Minecraftdaten|Blockobjektdaten}}

== Fortschritte ==
{{Fortschritte|load|Schleichen 100}}

== Erfolge ==
{{Erfolge|load|Schleichen 100}}

== Einzelnachweise ==
{{Verweisliste}}

== Geschichte ==
{{Geschichtlich
|group1= {{ver|1.17}}
|list1=
{{Geschichtlich
|untergruppe=1
|group1= {{ver|version|20w49a}}
|list1= *[[Datei:Sculk-Sensor.gif|32px]] Sculk-Sensor hinzugefügt.
|group2= {{ver|version|21w19a}}
|list2= *Der Sculk-Sensor wird aus dem Inventar des Kreativmodus entfernt.
}}
|group2= {{ver|1.18}}
|list2=
{{Geschichtlich
|untergruppe=1
|group1= {{ver|version|1.18-es1}}
|list1= *Der Sculk-Sensor wird wieder in das Inventar des Kreativmodus hinzugefügt.
|group2= {{ver|version|21w37a}}
|list2= *Der Sculk-Sensor wird erneut aus dem Inventar des Kreativmodus entfernt.
}}
|group3= {{ver|1.19}}
|list3=
{{Geschichtlich
|untergruppe=1
|group1= {{ver|version|22w11a}}
|list1= *Der Sculk-Sensor wird erneut in das Inventar des Kreativmodus hinzugefügt.
*Er kann nur noch mit [[Behutsamkeit]] erlangt werden, da er beim [[Abbauen]] [[Erfahrung]] droppt.
|group2= {{ver|version|1.19-pre1}}
|list2= *Gegenstandsinteraktionsvibrationen werden ausgesendet, wenn der Spieler einen Gegenstand mit einem Start- und Endzustand "benutzt" (z. B. [[Bogen]], [[Armbrust]], [[Bockshorn]], [[Schild (Kampf)|Schild]], [[Nahrung]]).
}}
|group4= {{ver|1.19.3|22w42a}}
|list4= *Wenn ein [[Buch]], [[Buch und Feder]] oder ein Beschriebenes Buch in das [[Gearbeitetes Bücherregal|gearbeitete Bücherregal]] gestellt wird oder entnommen wird, reagiert der Sculk-Sensor darauf.
|group5= {{ver|1.19.4}}
|list5= 
{{Geschichtlich
|untergruppe=1
|group1= {{ver|version|23w06a}}
|list1= *Sculk-Sensoren sind in der Lage, mehr Aktionen zu erkennen, die in mehreren bestehenden und neuen Spielereignissen enthalten sind, wie z.B. die folgenden:
*<code>block_change</code>, <code>block_place</code>, <code>container_close</code>, <code>entity_dismount</code>, <code>entity_interact</code> und <code>entity_mount</code>.
|group2= {{ver|version|1.19.4-pre1}}
|list2= *<code>minecraft:item_interact_finish</code> hat eine Frequenz von 2 statt 14.
}}
}}

{{Geschichtlich
|title=be
|group1= {{ver|bev|1.16.210|56}}
|list1= *[[Datei:Sculk-Sensor 1.16.210.56 BE.gif|32px]] Sculk-Sensor hinter dem Schalter für experimentelle Spielweise "<code>Caves & Cliffs</code>" hinzugefügt.
*<code>sculk_sensor_redstone_signal</code>-Partikel unterscheiden sich von denen der Java Edition.
|group2= {{ver|bev|1.17.0|50}}
|list2= *Sculk-Sensoren können Gehschwingungen unter y=0 erkennen.
|group3= {{ver|bev|1.17.10|20}}
|list3= *[[Datei:Sculk-Sensor.gif|32px]] Die Textur des Sculk-Sensors wird geändert.
|group4= {{ver|be|1.18.0}}
|list4= 
{{Geschichtlich
|untergruppe=1
|group1= {{ver|be-beta|1.18.0.20}}
|list1= *Sculk-Sensoren sind auch außerhalb der experimentellen Spielweise verfügbar.
|group2= {{ver|be-beta|1.18.0.22}}
|list2= *Sculk-Sensoren werden hinter den Schalter für experimentelle Spielweise "<code>Vanille-Experimente</code>" verschoben.
*Sculk-Sensoren werden schneller mit einer Hacke zerstört.
}}
|group5= {{ver|bev|1.18.10|21}}
|list5= *Sculk-Sensoren werden hinter den Schalter für experimentelle Spielweise "<code>Wild-Update</code>" verschoben.
|group6= {{ver|be|1.18.30}}
|list6= 
{{Geschichtlich
|untergruppe=1
|group1= {{ver|be-beta|1.18.30.22}}
|list1= *Sculk-Sensoren wurde Woll-Verdeckung hinzugefügt.
*Sculk-Sensoren geben keine Klickgeräusche mehr von sich, wenn sie mit Wasser vollgesogen sind.
|group2= {{ver|be-beta|1.18.30.28}}
|list2= *Sculk-Sensoren generieren im Biom "Tiefes Dunkel".
}}
|group7= {{ver|be|1.19.0}}
|list7= 
{{Geschichtlich
|untergruppe=1
|group1= {{ver|be-beta|1.19.0.20}}
|list1= *Weitere Spielereignisse passend zur Java Edition hinzugefügt.
*Aktiviert sich immer, wenn man darauf tritt, auch beim Schleichen.
*Sculk-Sensoren sind wieder verfügbar, ohne dass experimentelle Spielweise aktiviert werden muss.
|group2= {{ver|be-beta|1.19.0.24}}
|list2= *Sculk-Sensoren geben Erfahrung ab, wenn sie ohne Behutsamkeit abgebaut werden.
}}
}}

{{Navbox-Redstone}}
{{Navbox-Naturblöcke}}

[[en:Sculk Sensor]]
[[es:Sensor de sculk]]
[[fr:Capteur Sculk]]
[[it:Sensore di sculk]]
[[ja:スカルクセンサー]]
[[pl:Skulkowy czujnik]]
[[pt:Sensor de sculk]]
[[ru:Акустический датчик]]
[[zh:Sculk Sensor]]</li><li>[[Leine|Leine]]<br/>{{Gegenstand
| image      = Leine.png
| invimage   = Leine
| type       = Werkzeuge & Hilfsmittel
| renewable  = Ja
| stackable  = Ja (64)
| nameid     = lead
}}
Die '''Leine''' ist ein [[Gegenstand]], mit dem man einige [[Kreatur]]en anleinen und an [[Zaun|Zäune]] binden kann.

== Gewinnung ==
=== Vorkommen ===
Leinen können in [[Truhe]]n von [[Waldanwesen#Truheninhalt|Waldanwesen]], [[Antike Stätte#Truheninhalt|antiken Stätten]] und ({{Versionshinweis|BE}}) in [[Vergrabener Schatz#Truheninhalt|vergrabenen Schätzen]] gefunden werden. [[Fahrender Händler|Fahrende Händler]], die natürlich spawnen, haben [[Lama]]s angeleint, die beim Töten ebenfalls ihre Leinen droppen.

=== Herstellung ===
{|class="wikitable"
! Name
! Zutaten
! Eingabe » Ausgabe
|-
{{Rezept|Leine}}
|}

== Verwendung ==
* Angeleint werden können:
<div style="column-count:4>
*{{OL|Axolotl}}
*{{OL|Biene}}n
*{{OL|Delfin}}e
*{{OL|Dromedar}}
*{{OL|Eisbär}}en
*{{OL|Eisengolem}}s
*{{OL|Esel}}
*{{OL|Frosch|Frosch|Frösche}}
*{{OL|Fuchs|Füchse}}
*{{OL|Hilfsgeist}}er
*{{OL|Huhn|Hühner}}
*{{OL|Hund}}e
*{{OL|Kaninchen}}
*{{OL|Katze}}n
*{{OL|Kuh|Kühe}}
*{{OL|Lama}}s
*{{OL|Leuchttintenfisch}}
*{{OL|Maultier}}e
*{{OL|Pilzkuh}}
*{{OL|Ozelot}}s
*{{OL|Papagei}}en
*{{OL|Pferd}}e
*{{OL|Schaf}}e
*{{OL|Schneegolem}}s
*{{OL|Schnüffler}}
*{{OL|Schreiter}}
*{{OL|Schwein}}e
*{{OL|Skelettpferd}}e
*{{OL|Tintenfisch}}
*{{OL|Hoglin}}s
*{{OL|Zoglin}}s
*{{OL|Zombiepferd}}e
*{{OL|Ziege}}n
*{{aus|BE}} {{OL|Boot}}e
</div>
* Nicht angeleint werden können: 
*{{OL|Dorfbewohner}}

* Per Rechtsklick auf die gewünschte Kreatur kann diese angeleint werden. 
* Die Kreatur kann sich dann nur noch in einem Radius von fünf Blöcken um den Spieler bewegen.
* Wenn der Spieler sich bewegt, folgt ihm auch die Kreatur innerhalb der Leinenlänge. Diese kann bis zu zehn Blöcke betragen. Wenn die Kreatur dabei aus irgendeinem Grund vom Besitzer wegläuft wird sie hinter dem Besitzer hergezogen. 
* Sollte sich der Spieler allerdings weiter als zehn Blöcke wegbewegen ohne dass die Kreatur ihm folgen kann, wird die Leine neben der Kreatur gedroppt. 
* Möchte der Spieler die Kreatur wieder frei laufen lassen, muss der Spieler wieder auf diese rechtsklicken. Auch hier wird die Leine gedroppt. 
* Klickt man nach dem Anleinen der Kreatur auf einen Zaun, so wird die Leine dort befestigt und die Kreatur kann nicht weglaufen. 
* Am [[Zaun]] angeleinte Hunde und Katzen können auch nicht mehr zum Spieler teleportieren, was man aber auch verhindern kann, wenn man sie mit Rechtsklick hinsetzt. 
* Man kann mehrere Kreaturen gleichzeitig (mit mehreren Leinen) anleinen und hinter sich herziehen bzw. alle zusammen an einen Zaun binden. Maximal kann man so viele Kreaturen an die Leine nehmen, wie man Leinen in der [[Schnellzugriffsleiste]] hat.
* Mit einem Klick auf den Leinenknoten am Zaun oder einem Schuss mit einem [[Bogen]] auf die Leine, wird diese gedroppt. Hat man mehrere Kreaturen am selben Leinenknoten befestigt, dann sind alle Tiere wieder frei.
* Außerdem ist es möglich, Kreaturen an höher gelegenen Zäunen aufzuhängen. Dabei ist zu beachten, dass sie beim Herunterfallen Fallschaden erleiden. 
* Weiterhin im Blick behalten sollte man, dass angeleinte Tiere nicht ihr Verhalten ändern. 
* Der Spieler kann die Leine halten, auch wenn sie nicht in der [[Schnellzugriffsleiste]] ausgewählt ist. So kann er auch währenddessen ganz normal mit der Welt interagieren, wie etwa Blöcke abbauen. Um die Leine an einem Zaun zu befestigen, muss sie allerdings ausgewählt sein. 
* Kreaturen, die unter normalen Umständen nach einer Zeit verschwinden, tun dies auch wenn sie angeleint sind. Dies ist zum Beispiel bei den [[Tintenfisch]]en der Fall. Die einzige Möglichkeit, dies zu verhindern, ist das Umbenennen der Kreatur mit einem [[Namensschild]].
* [[Eisengolem]]s können der Leine nur über eine Treppe oder Stufen nach oben folgen. Beim Versuch, sie einen ganzen Block höher zu ziehen, reißt die Leine.

=== Verarbeitung ===
{{Exklusiv|Bedrock|Education|section=1}}
{| class="wikitable"
! Name
! Zutaten
! Eingabe » Ausgabe
|-
{{Rezept|Ballon}}
|}

{{Objekt
| title     = Leinenknoten
| image     = Leinenknoten.png
| imagesize = 100px
| size      = Breite: 0,5 Blöcke<br>Höhe: 0,5 Blöcke
| drops     = {{GS|Leine}} Leine (1)
| nameid    = leash_knot
| nbtlink   = Leinenknoten
}}

== Leinenknoten == <!--diese Überschrift nicht löschen oder ändern, solange sie von Vorlage:Navbox-Objekte referenziert wird -->
Der Leinenknoten ist im Inventar als Einzelteil nicht vorhanden. Sobald aber eine Leine an einen Zaun geknüpft wird, entsteht ein Leinenknoten, der ein [[Objekt]] ist. So kann er an seiner Position gespeichert werden. Das Datenformat des Zaunes (ein Block) kann die Zusatzinformation des an ihm befestigten Knotens nicht speichern, denn an einem Knoten können mehrere Leinen hängen.

== Trivia ==
* Die angebundene Leine ist kein eigener [[Block]], [[Gegenstand]] oder [[Objekt]], sondern ein Teil der Kreatur, an die die Leine gebunden ist.
* Die Leine gab es vor ihrer offiziellen Einführung bereits in einer [[Modifikation]] namens [[Modifikation/Mo' Creatures|Mo' Creatures]]. Dort konnten allerdings nicht alle Tiere angeleint werden.
* [[Notch]] plante bereits in der [[Alpha]]-Phase Leinen zum Herumziehen von Tieren einzufügen.<ref>https://www.minecraftforum.net/forums/minecraft-java-edition/discussion/115233-minecraftcon-2010-gamestick-stream-transcription</ref>

== Galerie ==
<gallery>
Leine mit Pferd.png|Zwei [[Pferd]]e, am selben [[Zaun]]pfahl festgemacht.
Leine Esel.png|Der Spieler hält einen [[Esel]] mit einer Leine fest.
Leine Gruppe.png|Mehrere Esel werden an Leinen vom Spieler hinterhergezogen.
Leine fliegen.png|Ein angeleinter Esel saust hinter dem fliegenden Spieler hinterher.
</gallery>

== Einzelnachweise ==
{{Verweisliste}}

== Geschichte ==
{{Geschichtlich
|group1={{ver|1.6}}
|list1=
{{Geschichtlich
|untergruppe=1
|group1= {{ver|version|13w16a}}
|list1= *Leine hinzugefügt, allerdings noch ohne Schnellinfo.
|group2= {{ver|version|13w16b}}
|list2= *Leinen besitzen eine Schnellinfo.
|group3= {{ver|version|13w18a}}
|list3= *Leinen besitzen ein Handwerks-Rezept.
}}
|group2= {{ver|1.9|15w50a}}
|list2= *Geräusch <code>entity.leashknot.place</code> für Leinen hinzugefügt.
|group3= {{ver|1.11}}
|list3=
{{Geschichtlich
|untergruppe=1
|group1= {{ver|version|16w32a}}
|list1= *Die Objekt-ID des Leinenknotens wird von "LeashKnot" zu "leash_knot" geändert.
|group2= {{ver|version|16w39a}}
|list2= *Leinen können in [[Waldanwesen]] gefunden werden.
}}
|group4= {{ver|1.14|19w05a}}
|list4= *Fahrende Händler hinzugefügt, die mit Leinen ausgestattet sind um die Händlerlamas mit sich zu führen.
|group5= {{ver|1.16|20w09a}}
|list5= *Skelett- und Zombiepferde können mit einer Leine angeleint werden.
|group6= {{ver|1.19|22w13a}}
|list6= *In den Truhen von [[Antike Stätte|antiken Stätten]] können Leinen gefunden werden.
|group7= {{ver|1.19.3|22w42a}}
|list7= *Dromedare können angeleint werden.
|group8= {{ver|1.19.4|23w07a}}
|list8= *Schnüffler können angeleint werden.
}}

{{Geschichtlich
|title=be
|group1= {{ver|be-alpha|0.15.0|1}}
|list1= *[[Datei:Leine.png|32px]] Leine hinzugefügt.
|group2= {{ver|be|1.4.0|1.2.14.2}}
|list2= *Leinen können in [[Vergrabener Schatz|vergrabenen Schätzen]] gefunden werden.
*Leinen können [[Boot]]e anleinen.
}}

{{Geschichtlich
|title=konsole
|group1= {{ver|kon|xbox=TU19|xbone=CU7|ps3=1.12|wiiu=Patch 1}}
|list1= *Leine hinzugefügt.
|group2= {{ver|kon|xbox=TU43|xbone=CU33|ps3=1.36|wiiu=Patch 13}}
|list2= *Geräusche für Leinen hinzugefügt.
}}

{{Navbox-Werkzeuge & Hilfsmittel}}
{{Navbox-Objekte}}

[[en:Lead]]
[[es:Rienda]]
[[fr:Laisse]]
[[hu:Lasszó]]
[[it:Guinzaglio]]
[[ja:リード]]
[[ko:끈]]
[[nl:Leidtouw]]
[[pl:Smycz]]
[[pt:Laço]]
[[ru:Поводок]]
[[th:เชือกจูง]]
[[zh:拴绳]]</li></ul>
Edition

Education Edition

Interne
Versionsnummer

ChromeOS, Android: 1.18.42.0
Windows: 1.18.4200.0

Erscheinungsdatum

25. Oktober 2022

Protokollversion

503

1.18.42 ist ein kleines Update für die Education Edition, das am 25. Oktober 2022 veröffentlicht wurde und Fehler behebt.[1]

Änderungen[]

Allgemein[]

Multiplayer
  • Verbesserte Proxy-Unterstützung für Multiplayer-Dienste.
  • Größere Verbindungssicherheit in Multiplayer-Sitzungen.
Bibliothek
  • Die Suche nach Inhalten in der gesamten Bibliothek des Spiels ist mit der neuen Bibliothekssuchleiste einfacher denn je.
Codierung
  • Das Codierungsfenster wird auf mobilen Geräten jetzt standardmäßig im Vollbildmodus angezeigt.

Fehlerkorrekturen[]

  • Verschiedene Fehlerkorrekturen sowie Leistungs- und Stabilitätsverbesserungen.

Einzelnachweise[]

Advertisement