Minecraft Wiki

Das Minecraft-Wiki wird von Microsoft nicht mehr als offiziell angesehen, weshalb einige Änderungen vorgenommen werden müssen, unter anderem am Logo des Wikis. Bitte lese diese Ankündigung für mehr Informationen.

MEHR ERFAHREN

Minecraft Wiki
Advertisement
Minecraft Wiki
Creeper
Creeper.png
Geladener Creeper Animation.gif
Lebensenergie

20 (♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥)

Angriffsschaden

Abhängig von Entfernung und Schwierigkeitsgrad, maximal:
einfach: 22.5 (♥ × 11.25)
normal: 43 (♥ × 21.5)
schwer: 64.5 (♥ × 32.25)
Geladener Creeper:
einfach: 43.5 (♥ × 21.75)
normal: 85 (♥ × 42.5)
schwer: 127.5 (♥ × 63.75)

Größe

Breite: 0,6 Blöcke
Höhe: 1,7 Blöcke

Spawn

Lichtlevel von maximal 7
Überall außer auf transparenten Blöcken

Verwendbare
Gegenstände

Feuerzeug

Einführung

Siehe Geschichte

Drops

Beim Tod:
Schwarzpulver (0-2)
Beim Tod durch Skelett:
Schallplatten (1)
Beim Tod durch geladenen Creeper:
Creeperkopf (1)

Erfahrung

5

ID-Name

creeper

NBT-Daten

Siehe Kreaturdaten

Geräusch

 

Creeper (von englisch to creep: schleichen, sich anschleichen) sind aggressive Monster, die nur in der Oberwelt spawnen. Beim Angriff zerstören sie sich selbst in einer Explosion und richten dabei in ihrer Umgebung großen Schaden an.

Eigenschaften[]

  • Creeper nehmen bei Sonnenlicht keinen Schaden, so dass sie auch tagsüber eine Gefahr darstellen.
  • Die Explosion eines Creepers hat die Stärke 3 (geladener Creeper: 6). Die Zerstörungskraft der Explosion hängt von der konkreten Umgebung und vom Schwierigkeitsgrad ab.
  • Detoniert ein Creeper oberhalb des Bodens, so ist der resultierende Explosionskrater breiter und flacher.
  • Die Explosion schleudert Objekte fort und kann bei einer Kreatur zusätzlichen Fallschaden verursachen.
  • Im Schwierigkeitsgrad normal bildet sich in Erde oder Sand beispielsweise ein Krater von ca. 5 Blöcken Durchmesser, und ein ein Spieler kann bis zu 43 Schadenspunkte erhalten.
  • Die Explosion eines Creepers beschädigt nicht Obsidian, weinenden Obsidian, Grundgestein, antiken Schrott, Netheritblöcke, Zaubertische, Befehlsblöcke, Konstruktionsblöcke und Ambosse.
  • Steht ein Creeper kurz vor der Explosion, fliehen andere Kreaturen in seiner Nähe.
  • Der Spieler kann den Explosionsschaden eines Creepers mit einem Schild vollständig abblocken. Werden Blöcke unter ihm weggesprengt, kann er jedoch indirekt Fallschaden erleiden.
  • Explodieren Creeper im Wasser oder in einem Spinnennetz, werden die umliegenden Blöcke nicht beschädigt, die umliegende Objekte nehmen jedoch normalen Schaden.
  • Durch Anzünden mit dem Feuerzeug kann ein Creeper zur Explosion gebracht werden; in Brand gesteckt wird er dadurch nicht.
  • Mit dem Befehl /gamerule mobGriefing false kann man das Zerstören von Blöcken durch Creeper ausschalten. Sie explodieren und schädigen Objekte weiterhin, zerstören aber keine Blöcke mehr.
  • Creeper werden von Hunden, Eisengolems und Zoglins nicht angegriffen. Sie werden jedoch von Withern, Schneegolems, Ziegen und Diener, die Johnny heißen, angegriffen.
  • Im Zuschauermodus sieht man mit den Augen eines Creepers alles durch einen Grünfilter.
  • Creeper können keine Rüstung oder andere Ausrüstung tragen.
  • Ein Creeper, der mit einem Wurftrank oder einem Verweiltrank beworfen wurde und anschließend explodiert, hinterlässt eine entsprechende Partikelwolke.

Verhalten[]

  • Der Creeper läuft relativ langsam und ziellos durch die Gegend. Dabei bewegt er sich völlig lautlos, als würde er schleichen (daher sein Name). Ab und zu bleibt er stehen und scheint sich umzusehen. Sobald er den Spieler in einer Entfernung von 16 Blöcken oder weniger sieht, beginnt er sich schnell zu nähern. Wenn der Creeper keinen Sichtkontakt zum Spieler hat, wendet er sich wieder dem ziellosen Herumziehen zu.
  • Wenn der Abstand zwischen Creeper und Spieler drei Blöcke oder weniger beträgt, bleibt der Creeper stehen und beginnt den "Countdown": er gibt ein zischendes Geräusch von sich, das einer angezündeten Lunte gleicht. Entfernt der Spieler sich aus dem Explosionsradius (vom Schwierigkeitsgrad abhängig), stoppt der Countdown und der Creeper nähert sich wieder. Bleibt der Spieler 1,5 Sekunden innerhalb des Explosionsradius, bläht der Creeper sich auf, blinkt und explodiert schließlich.
  • Wenn der Spieler einen Creeper-Kopf trägt, reduziert sich die Wahrnehmung des Creepers auf die Hälfte, also 8 Blöcke.
  • Ein Creeper explodiert nur, wenn er während des gesamten 1,5-Sekunden-Countdowns einen ununterbrochenen Sichtkontakt zum Spieler hat. Daraus folgt, dass er ohne Sichtkontakt keinen Countdown beginnt, selbst wenn sich der Spieler in unmittelbarer Nähe befindet, ja selbst dann nicht, wenn der Spieler ihn angreift. Der Countdown wird auch abgebrochen, wenn der Sichtkontakt zwischendurch abreißt; das Zischgeräusch wird aber in jedem Fall zuende abgespielt.
  • Ein Creeper springt zu einem Spieler hinunter, wenn er den Sturz überleben kann. Der Explosions-Countdown beginnt schon während des Falls.
  • Ein Spieler ohne Rüstung und mit dem Statuseffekt Unsichtbarkeit wird von einem Creeper nicht wahrgenommen, es sei denn, der Spieler greift den Creeper an oder berührt ihn.
  • Creeper explodieren nicht, wenn sie während des Countdowns von einem Blitz getroffen und zu einem geladenen Creeper werden.
  • Creeper können Leitern, Ranken und ähnlich Blöcke benutzen, allerdings nur unabsichtlich.
  • Creeper flüchten vor Ozelots und Katzen innerhalb eines 6 Block Radius, aber nicht, wenn er sich in einem Explosionscountdown befindet. Beide Tiere greifen den Creeper aber nicht an.
  • Nach einem Angriff (außer durch Skelette) wehren sie sich gegen den Angreifer, es sei denn, sie jagen gerade einen Spieler. Bei Angriffen von Ziegen, oder nach einer Vergiftung durch einen Kugelfisch, wehren Creeper sich nicht.

Geladener Creeper[]

Ein geladener Creeper

Ein Creeper kurz vor der Explosion

  • Wenn ein Blitz in einem Radius von bis zu 4 Blöcken um einen Creeper einschlägt, wird er zu einem geladener Creeper. Ein geladener Creeper hat eine doppelt so starke Explosionswirkung und ist an einer elektrischen Aura erkennbar. Der Creeper nimmt durch den Blitzeinschlag Schaden.
  • Man kann einen geladenen Creeper durch den Befehl /summon creeper ~ ~ ~ {powered:1} spawnen.
  • Wenn ein geladener Creeper einen anderen Creeper (geladen oder ungeladen), ein Witherskelett, ein Skelett oder einen Zombie tötet, so droppen diese immer ihren Kopf. Werden mehrere dieser Monster auf einmal getötet, droppt nur eines zufällig seinen Kopf.
  • Bewirft man einen geladenen Creeper mit einem Unsichtbarkeitstrank, bleibt die Aura sichtbar.

Vorkommen[]

Creeper spawnen in der gesamten Oberwelt außer dem Pilzland auf soliden Blöcken bei einem Lichtlevel von 7 oder weniger. Sie spawnen einzeln (Bedrock Edition) oder in Gruppen bis zu vier Creepern (Java Edition).

Nutzen[]

Creeper können neben Schwarzpulver in seltenen Fällen auch Schallplatten droppen. Dies geschieht, wenn sie von einem Skelett oder einem Eiswanderer mit einem Pfeil getötet werden, d.h. wenn diese den letzten, tödlichen Angriff durchführen. Werden sie von einem geladenen Creeper getötet, droppen sie einen Creeper-Kopf.


NBT-Daten[]

  • Creeper hat die Objekt-ID „creeper“
    • Allgemeine Objekteigenschaften
    • Allgemeine Weseneigenschaften
    • Allgemeine Kreatureigenschaften
    • ExplosionRadius: Radius der Explosion. Standardwert: 3.
    • Fuse: Zeit in Ticks, bis der Creeper explodiert (wirkt sich nicht auf einen Creeper aus, der fällt und beim Aufschlag explodiert). Standardwert: 30.
    • ignited: 1 oder 0 (true/false) – true wenn der Creeper mit einem Feuerzeug angezündet wurde.
    • powered: 1 oder 0 (true/false) – Optional. true, wenn der Creeper eine Elektrorüstung hat, weil er von einem Blitz getroffen wurde.

Fortschritte[]

Symbol Fortschritt Beschreibung Vorgänger Aufgabe Datenwert
Advancement-plain-raw.pngAbenteuer
Abenteuer, Erforschung und Kampf Töte irgendeine Kreatur oder werde von irgendeiner Kreatur getötetadventure/root
Advancement-plain-raw.pngMonsterjäger
Erlege ein Monster Abenteueradventure/kill_a_mob
Advancement-plain-raw.pngEin Witz zum Wegwerfen
Wirf deinen Dreizack auf irgendetwas.
Hinweis: Es ist keine gute Idee, deine einzige Waffe wegzuwerfen.
MonsterjägerTriff irgendeine Kreatur mit einem Dreizackadventure/throw_trident
Advancement-plain-raw.pngZielübungen
Erlege etwas mit Pfeil und Bogen MonsterjägerTriff irgendeine Kreatur mit Pfeil und Bogen oder mit einer Armbrust. Der Fortschritt wird auch dann erzielt, wenn man Spektralpfeile oder Effektpfeile verwendet.adventure/shoot_arrow
Advancement-fancy-raw.pngMeisterjäger
Töte von jedem Monster eins Monsterjägeradventure/kill_all_mobs

Erfolge[]

Symbol Erfolg Beschreibung Aufgabe Punkte Pokal (PS)
Monsterjäger.pngMonsterjägerGreif ein Monster an und töte es.Erlege ein beliebiges Monster von Hand, mit einer Waffe oder einem Werkzeug.15GBronze
Bogenschütze.pngBogenschützeTöte einen Creeper mit Pfeilen.10GBronze

Trivia[]

Creepertextur Survival Test 0.24.png
  • Notch bezeichnet den Creeper als "being crunchy, like dry leaves", zu deutsch: "Er ist knackend/raschelnd wie trockene Blätter"[1]. Und tatsächlich stammt die Creeper-Textur von der ersten Laub-Textur ab. In Survival Test 0.24 und Survival Test 0.25 ist die Textur des Creepers noch nicht zurechtgeschnitten und man sieht auch auf den ungenutzten Flächen das Laub. Es ist die mehrfach neben- und untereinander gelegte und völlig unveränderte Textur des Eichenlaubes von Classic 0.0.15a. Der Creeper ist also ursprünglich ein Waldmonster. Weil das aber kaum jemand weiß, wird er in Artworks oft mit Pelz dargestellt.
  • Jeb meint, die grüne Farbe soll wahrscheinlich eine Tarnung sein, aber bei Mojang würde noch diskutiert, ob das Haut oder Fell oder eher blätterartig sein soll.[2]
  • Creeper teilen mit Steve den Titel als das Wahrzeichen von Minecraft. Das Profilbild der offiziellen Minecraft-Facebookseite zeigt ein Creepergesicht.
  • Im Spiel tauchen Creepergesichter an folgenden Stellen auf: gemeißelter Sandstein, Lama mit grünem Teppich, türkise glasierte Keramik, Banner mit Creepergesicht, geistlicher Dorfbewohner.
  • Obwohl der Creeper keine Arme besitzt, kann er wie die anderen Monster Leitern erklimmen.
  • Theoretisch ist es möglich, einen geladenen Creeper mit in das Ende zu nehmen und somit den Enderdrachen zu töten. Allerdings wird wie bei der Spinne oder beim Enderman trotzdem kein Kopf gedroppt.
  • Auf die Frage, warum Creeper explodieren, antwortete Dinnerbone: "Ist das nicht offensichtlich? Sie wollen einfach nur jemanden umarmen. Doch alle rennen weg oder greifen sie sogar an. Das ist zuviel für sie." - "Aber Creeper haben doch keine Arme" - "Genau deshalb wollen sie doch so gerne jemanden umarmen. Sie sehen bei anderen, wie schön das ist und wollen das auch."[3]
  • Creeper sind neben Verwüstern die einzigen aggressiven, in der Oberwelt natürlich vorkommenden Kreaturen, die auf vier Beinen laufen.

Galerie[]

Geschichte[]

Das fehlerhafte Modell eines Schweines.

In der Survival Test 0.24 wurde der Creeper implementiert. Er entstand aus einem missglückten Modell eines Schweines, bei dem Notch versehentlich die Länge und Höhe vertauscht hat.[4] Nun stand es aufrecht, hatte aber weiterhin die KI eines Schweines, lief herum und schaute den Spieler an. Das fand Notch ziemlich gruselig (creepy) und behielt das Ding als Monster. Ein Freund von Notch machte den Vorschlag, dass das Monster explodieren sollte, daraus entstand dann der Creeper.

Genau wie Zombies und zu Anfang auch Skelette verursachten Creeper in Survival Test Nahkampfschaden. Die explosive Überraschung folgte erst, nachdem der Spieler sie getötet hatte. So ließ es sich nicht verhindern, dass ein Creeper explodiert, wenn man ihn aus dem Weg räumen wollte.

Versionsgeschichte der Java Edition
Survival Test 0.24
  • Creeper hinzugefügt
Survival Test 0.26
  • Creeper-Explosionen zerstören keine Steine oder steinähnlichen Blöcke mehr, sie hinterlassen außerdem Rauch
Indev
23. Dezember 2009
  • Creeper treten nicht mehr auf, nur noch Rana läuft in der Spielwelt herum
2. Februar 2010
19. Februar 2010
  • Creeper droppen nur noch Schwarzpulver
Alpha 1.2.4.1
  • Creeper erzeugen Geräusche und spielen eine Animation vor der Explosion ab
Beta 1.5
  • Creeper bekommen nun eine stärkere Explosionskraft, wenn sie vom Blitz getroffen werden
    • Neue Power-Rüstung hinzugefügt, bekommen Creeper wenn sie von einem Blitz getroffen werden
Beta 1.8 (Beta 1.8-pre1)
  • Neue Explosionsanimation
Vollversion 1.0 (1.0-rc1)
  • Neue Explosionsanimation und neue Geräusche bei der Detonation
Vollversion 1.1 (11w50a)
Vollversion 1.2 (12w04a)
  • Creeper laufen nun vor Ozelots weg und haben eine verbesserte KI
Vollversion 1.3 (12w30a)
Vollversion 1.4 (12w41a)
  • Creeper können nun einen benutzerdefinierten Explosionsradius und eine benutzerdefinierte Zündungszeit haben
Vollversion 1.4.4 (1.4.3-pre)
  • Creeper die durch durch den Pfeil eines Skeletts getötet wurden können nun die Schallplatte "11" droppen
Vollversion 1.6 (13w18a)
  • Creeper explodieren nun nicht mehr, wenn man sie im Kreativmodus angreift
Vollversion 1.7 (13w36a)
  • Der Creeper explodiert, wenn man ihn mit einem Feuerzeug anzündet
Vollversion 1.8
14w11a
  • Creeper laufen nun vor anderen Creepern weg, wenn diese kurz vor dem Explodieren sind
14w33a
  • Creeper verfolgen nun Eisengolems und versuchen durch explodieren, dem Golem zu schaden
Vollversion 1.9 (15w39a)
  • Hitbox angepasst (Höhe: von 1,8 zu 1,7)
Vollversion 1.11 (16w32a)
  • Ein Creeper, der mit einem Wurftrank oder einem Verweiltrank abgeworfen wurde und anschließend explodiert, hinterlässt eine Partikelwolke
  • Die Objekt-ID wurde von "Creeper" in "creeper" geändert
Vollversion 1.14 (18w43a)
Versionen der Bedrock Edition
Alpha 0.4.0
  • Creeper hinzugefügt
Vollversion 1.2.0 (1.2.0.2)
  • Die Spielregel "Kreaturenbeute" kann nun in den Welteinstellungen umgeschaltet werden
Vollversion 1.2.9
  • Die Spielregel "Kreaturenbeute" kann nun in den Welteinstellungen umgeschaltet werden, ohne Cheats zu aktivieren
Versionsgeschichte der Konsolenedition
TU1 CU1 1.00 Patch 1
  • Creeper hinzugefügt
TU5 CU1 1.00 Patch 1
  • Geladener Creeper hinzugefügt
TU12 CU1 1.00 Patch 1
  • Creeper greifen nun keine anderen Monster mehr an
TU14 CU1 1.04 Patch 1
  • Creeper haben einen größeren Explosionsradius
TU24 CU12 1.16 Patch 1
  • Creeper haben eine neue Animation beim Explodieren
TU31 CU19 1.22 Patch 3
  • Creeper explodieren, wenn man sie mit einem Feuerzeug anzündet

Einzelnachweise[]

Advertisement