Minecraft Wiki
Advertisement
Information icon
Diese Seite stammt ursprünglich aus de.minecraft.wiki und wurde von der Quelle abweichend verändert.
v1.19.70
Bedrock 1.19.70
{{Extension DPL}}<ul><li>[[Niederweltgolderz|Niederweltgolderz]]<br/>{{#vardefine:values|Nethergolderz}}{{Block
| image        = Nethergolderz.png
| invimage     = Nethergolderz
| type         = Naturblöcke
| gravity      = Nein
| transparent  = Nein
| light        = Nein
| flammable    = Nein
| pushable     = Ja
| tool         = wooden pickaxe
| renewable    = Nein
| stackable    = Ja (64)
| experience   = '''Schmelzen:''' 1,0 {{ObjektSprite|XP}}
| drops        = {{GL|Goldklumpen}} (2-6)
| behutsamkeit = Ja
| nameid       = nether_gold_ore
}}
Das '''Niederweltgolderz''' ist eine Variation des [[Golderz]]es.

== Vorkommen ==
Niederweltgolderz wird im [[Niederwelt]] in Form von [[Erzadern]] generiert. Pro [[Chunk]] gibt es 10 Generierungsversuche zwischen Höhe 10 und 117 für Niederweltgolderz. Beim Abbau werden [[Schweini]]s aggressiv auf den Spieler.

== Verwendung ==
=== Schmelzen ===
Mithilfe eines [[Ofen]]s und [[Ofen#Brennstoffe|Brennstoff]] können aus dem Erz [[Goldbarren]] geschmolzen werden. Diese sind Grundbestandteil von [[Goldblock|Goldblöcken]] und anderen Gegenständen.

{| class="wikitable"
! Zutaten
! Eingabe » Ausgabe
|-
! Niederweltgolderz
|{{Grid/Ofen
|Input=Niederweltgolderz
|Fuel=Alle Brennstoffe
|Output= Goldbarren 
}}
|}

=== Drops ===
Niederweltgolderz lässt 2-6 [[Goldklumpen]] fallen, wenn es mit einer Spitzhacke abgebaut wird.
Eine Spitzhacke mit der Verzauberung [[Glück]] 1 hat +33,3% Chance, dass die Drops mit 2 multipliziert werden.
Glück 2 gibt +25% Chance, dass die Drops mit 2 oder 3 multipliziert werden.
Glück 3 gibt +20% Chance, dass die Drops mit 2, 3 oder 4 multipliziert werden,
für einen maximalen Drop von 24 Goldklumpen.
Der durchschnittlich zu erwartende Drop für einen mit Glück 3 abgebauten Niederweltgolderz-Block liegt bei 8,8 Goldklumpen. Deswegen lohnt es sich immer, das Niederweltgolderz mit [[Behutsamkeit]] abzubauen
und es anschließend im [[Ofen]] zu schmelzen.

== Fortschritte ==
{{Fortschritte|load|Oh}}

== Erfolge ==
{{Erfolge|load|Ach}}

== Geschichte ==
{{Geschichtlich
|group1= {{ver|1.16}}
|list1= 
{{Geschichtlich
|untergruppe=1
|group1= {{ver|version|20w11a}}
|list1= *[[Datei:Niederweltgolderz 20w11a.png|32px]] Niederweltgolderz hinzugefügt.
*Beim Abbau droppt es sich selbst.
|group2= {{ver|version|20w12a}}
|list2= *Niederweltgolderz droppt beim Abbau [[Goldklumpen]] statt den Block.
*Es kann mit jeder Spitzhacke abgebaut werden.
|group3= {{ver|version|20w13a}}
|list3= *Textur in [[Datei:Niederweltgolderz.png|32px]] geändert.
|group4= {{ver|version|20w17a}}
|list4= *Geräusche die beim Laufen über Niederweltgolderz zu hören sind, sind die gleichen wie bei [[Netherquarzerz]].
}}
|group2= {{ver|1.17}}
|list2= 
{{Geschichtlich
|untergruppe=1
|group1= {{ver|version|21w14a}}
|list1= *Niederweltgolderz kann nicht mehr in einem [[Ofen]] geschmolzen werden.
|group2= {{ver|version|21w15a}}
|list2= *Niederweltgolderz kann wieder in einem Ofen geschmolzen werden.
}}
}}

{{Navbox-Naturblöcke}}

[[en:Nether Gold Ore]]
[[es:Mena de oro del Nether]]
[[fr:Minerai d'or du Nether]]
[[ja:ネザー金鉱石]]
[[pl:Netherowe złoże złota]]
[[pt:Minério de ouro do Nether]]
[[ru:Золотая руда Нижнего мира]]
[[zh:下界金矿石]]</li><li>[[Magmaeimer|Magmaeimer]]<br/>{{Gegenstand
| image      = Lavaeimer.png
| invimage   = Lavaeimer
| type       = Werkzeuge & Hilfsmittel, Kampf
| stackable  = Nein
| renewable  = Ja
| nameid     = lava_bucket
}}
Mit dem '''Magmaeimer''' kann man [[Magma]] transportieren und lagern.

== Gewinnung ==
Der leere [[Eimer]] wird durch Rechtsklick auf stehende [[Magma]] gefüllt. Mit fließender Lava ist das nicht möglich. Der gefüllte Lavaeimer kann mit einem Rechtsklick wieder geleert werden, wodurch an dieser Stelle ein Lavablock platziert wird.

== Verwendung ==
Im [[Kreativmodus]] wird zwar Lava entnommen, aber es wird nur ein Lavaeimer in das Inventar hinzugefügt, auf welchen keine weiteren Lavaeimer produziert werden können, was es ermöglicht, mit einem einzigen leeren Eimer schnell größere Mengen Lava zu entfernen.

Ein [[Werfer]] setzt mit einem Lavaeimer direkt vor sich eine Lavaquelle. Der leere Eimer bleibt im Werfer. Aktiviert man den Werfer erneut, nimmt der leere Eimer die Lavaquelle wieder auf, d.h. er ist wieder gefüllt.

=== Brennstoff ===
Lavaeimer können als [[Erhitzen|Brennstoff]] für den [[Ofen]] benutzt werden. Hierbei reicht ein Eimer für insgesamt 100 Brennvorgänge aus, der Eimer selbst wird dabei nicht zerstört und bleibt im Ofen liegen.

{{Ofenrezept|showname= 1
  |name= Alle Ofenprodukte
  |ingredients=Alle [[Erhitzen#Rezepte|Ofenzutaten]]
  |Passende Ofenzutaten
  |Passende Ofenprodukte
  |fuel= Lavaeimer
}}

=== Handel ===
Lavaeimer werden vom [[Dorfbewohner|Panzermacher]] zu einem Preis von einem Smaragd pro Lavaeimer angekauft.

== Fortschritte ==
{{Fortschritte|load|Manche mögen’s heiß}}

== Erfolge ==
{{Erfolge|load|Superbrennstoff}}

== Geschichte ==
{{Geschichtlich
|group1= {{ver|Infdev|15. Juni 2010}}
|list1= *[[Eimer]] und Magmaeimer hinzugefügt, er wird durch Aufnahme von [[Lava]] gefüllt.
|group2= {{ver|Alpha|1.1.0}} 
|list2= *Ein Lavaeimer kann für 100 Erhitzungsvorgänge im [[Ofen]] verwendet werden.
|group3= {{ver|1.0|Beta 1.9-pre5}}
|list3= *Im [[Kreativmodus]] bleiben Eimer leer, wenn mit ihnen Wasser oder Lava aufgenommen wird.
|group4= {{ver|1.3|12w22a}}
|list4= *Beim Benutzen eines Lavaeimers im [[Ofen]] bleibt ein leerer Eimer zurück.
|group5= {{ver|1.17|20w45a}}
|list5= *[[Kessel]] können mit Magmaeimern befüllt werden.
}}

{{Geschichtlich
|title=be
|group1= {{ver|be-alpha|0.7.0}}
|list1= *Magmaeimer hinzugefügt.
|group2= {{ver|be-alpha|0.16.0|1}}
|list2= *Geräusche beim Verwenden von Eimern hinzugefügt.
}}

{{Geschichtlich
|title=konsole
|group1= {{ver|kon|xbox=TU1|xbone=CU1|ps3=1.00|wiiu=Patch 1}}
|list1= *Magmaeimer hinzugefügt.
}}

{{Navbox-Werkzeuge & Hilfsmittel}}
{{Navbox-Kampf}}

[[en:Lava Bucket]]
[[ja:溶岩入りバケツ]]
[[pt:Balde de lava]]
[[th:ถังลาวา]]
[[uk:Відро лави]]
[[zh:熔岩桶]]</li><li>[[Truhenboot|Truhenboot]]<br/>{{Gegenstand
|image     = Eichenholztruhenboot (Gegenstand).png; Fichtenholztruhenboot (Gegenstand).png; Birkenholztruhenboot (Gegenstand).png; Tropenholztruhenboot (Gegenstand).png; Akazienholztruhenboot (Gegenstand).png; Schwarzeichenholztruhenboot (Gegenstand).png; Mangrovenholztruhenboot (Gegenstand).png; Kirschholztruhenboot (Gegenstand).png; Bambustruhenfloß (Gegenstand).png
|invimage1 = Eichenholztruhenboot
|invimage2 = Fichtenholztruhenboot
|invimage3 = Birkenholztruhenboot
|invimage4 = Tropenholztruhenboot
|invimage5 = Akazienholztruhenboot
|invimage6 = Schwarzeichenholztruhenboot
|invimage7 = Mangrovenholztruhenboot
|invimage8 = Kirschholztruhenboot
|invimage9 = Bambustruhenfloß 
|type      = Redstone, Werkzeuge & Hilfsmittel
|renewable = Ja
|stackable = Nein
|nameid    =
;{{GS|Eichenholztruhenboot}} Eiche
:oak_chest_boat
;{{GS|Fichtenholztruhenboot}} Fichte
:spruce_chest_boat
;{{GS|Birkenholztruhenboot}} Birke
:birch_chest_boat
;{{GS|Tropenholztruhenboot}} Tropenbaum
:jungle_chest_boat
;{{GS|Akazienholztruhenboot}} Akazie
:acacia_chest_boat
;{{GS|Schwarzeichenholztruhenboot}} Schwarzeiche
:dark_oak_chest_boat
;{{GS|Mangrovenholztruhenboot}} Mangrove
:mangrove_chest_boat
;{{GS|Kirschholztruhenboot}} Kirsche
:cherry_chest_boat
;{{GS|Bambustruhenfloß}} Bambus
:bamboo_chest_raft
}}
{{Objekt
|title     = Platziertes Truhenboot
|image     = Eichenholztruhenboot.png; Fichtenholztruhenboot.png; Birkenholztruhenboot.png; Tropenholztruhenboot.png; Akazienholztruhenboot.png; Schwarzeichenholztruhenboot.png; Mangrovenholztruhenboot.png; Kirschholztruhenboot.png; Bambustruhenfloß.png
|imagesize = 180px
|size      = Breite: 1,375 Blöcke<br>Höhe: 0,5625 Blöcke
|drops     = Siehe [[#Drops|Drops]]
|nameid    = chest_boat
}}

'''Truhenboote''' oder '''Truhenflöße''' dienen der schnelleren Fortbewegung auf [[Wasser]] und haben zusätzlich Inventarplatz.

== Eigenschaften ==
{{HA|Boot}}
*Wenn man bei sitzen im Boot das Inventar öffnet bekommt man Zugriff auf die Truhe, genauso wie bei [[Lama]]s oder [[Esel]]n.
*Mit Schleichen und gleichzeitigem Rechtsklick auf das Truhenboot kann man ebenfalls Zugriff auf die Truhe bekommen.

== Gewinnung ==
Ein Truhenboot kann durch Treffer direkt abgebaut werden, es lässt dabei sich selbst samt seinen Inhalt als Drop fallen.

[[Werkzeug]]e und [[Waffe]]n mit einem Schaden von mehr als 4 können ein Truhenboot sofort mit einem Treffer abbauen{{Nur|Java}}.

=== Herstellung ===
{| class="wikitable"
! Name
! Zutaten
! Eingabe » Ausgabe
|-
{{Rezept|Truhenboot}}
|}

== Verwendung ==
=== Anwendung ===
Boote dienen der schnelleren Fortbewegung auf Wasser. Im Boot bewegt man sich ca. 1,5-mal so schnell wie zu Fuß an Land und wesentlich schneller als schwimmend.
Um vernünftig Boot zu fahren, braucht man Wasserwege, die mindestens zwei Blöcke breit sind und keine engen Kurven haben.

=== Brennstoff ===
Boote können als [[Erhitzen|Brennstoff]] für den [[Ofen]] benutzt werden.

{{Ofenrezept|showname= 1
  |name= Alle Ofenprodukte
  |ingredients=Alle [[Erhitzen#Rezepte|Ofenzutaten]]
  |Passende Ofenzutaten
  |Passende Ofenprodukte
  |fuel= Alle Truhenboote
}}

=== Transport ===
Der Unterschied zwischen normalen Booten und Truhenbooten besteht darin, dass Truhenboote nur einen Passagier transportieren können, während Boote zwei Passagiere beinhalten können.

=== Technik ===
*Siehe {{tw|Seeverkehrsanlagen}}

== Eigenschaften ==
Truhenboote verhalten sich beim Fahren exakt gleich wie Boote.

=== Aufbewahrung von Gegenständen ===
Wenn sich ein Truhenboot über, unter oder neben einem [[Trichter]] bewegt, wird sein Inventar entsprechend gefüllt oder geleert. Aufgrund der Größe der Hitbox kann ein Truhenboot auf bis zu 9 Trichtern platziert werden, so dass es seine Gegenstände gleichmäßig auf neun Trichter aufteilen kann<ref>https://twitter.com/_BlackBeltPanda/status/1507557566053855232</ref>.

=== Namensgebung ===
In der [[Java Edition]] zeigt ein Truhenboot, das in einem [[Amboss]] umbenannt wurde, im Gegensatz zu den meisten anderen Containern den benutzerdefinierten Namen nicht in seiner Benutzeroberfläche an.

=== Piglin ===
Wie bei anderen Truhen führt das Öffnen oder Abbauen eines Truhenboots dazu, dass [[Piglin]]s in der Nähe den Spieler angreifen.

== Drops ==
{{HA|Drop#Drops von Objekten}}
Ein Truhenboot wird als Ganzes gedroppt, wenn es von einem [[Spieler]] abgebaut wird. Ein Schuss mit einem Pfeil oder einer Feuerkugel sowie Feuer oder Kakteen lassen ein Truhenboot ebenfalls als Ganzes droppen. Wird das Boot im [[Kreativmodus]] mit einem Pfeil abgeschossen, so verschwindet es allerdings ohne Drop. Fällt ein Truhenboot hingegen von einer Anhöhe von mindestens drei Metern, kann es in seltenen Fällen zerschellen und droppt dann drei {{BL|Holzbretter}} und zwei {{GL|Stock|Stock|Stöcke}} und den Inhalt der Truhe. 

== Steuerung ==
Um ins Boot einzusteigen, klickt man, gleich wie bei der Lore, mit der rechten Maustaste darauf. Wieder verlassen kann man es mit {{Taste|Shift}}.
*{{Taste|W}} = Beschleunigen, vorwärts fahren
*{{Taste|A}} = Boot nach links drehen
*{{Taste|S}} = Abbremsen, langsam rückwärts fahren
*{{Taste|D}} = Boot nach rechts drehen

== Truhenboot als Objekt ==
Im Inventar ist das Boot ein [[Gegenstand]]. Sobald es platziert wird, wird es nicht zum Block, sondern zum beweglichen [[Objekt]].

== Bedrock Edition ==
[[Datei:Boot Steuerung BE.png|thumb|350px|Benutzeroberfläche zum Steuern eines Bootes in der [[Bedrock Edition]]]]
Wenn der Spieler im Boot sitzt, erscheint jeweils links und rechts ein Knopf. Der rechte Knopf steuert das rechte Paddel, steuert also nach links, und der linke Knopf das linke Paddel und steuert nach rechts. Wenn man beide Knöpfe drückt, rudert man also nach vorne, wobei wiederholtes Tippen die Geschwindigkeit schneller erhöht.

== NBT-Daten ==
{{Minecraftdaten|Objektdaten}}

== Galerie ==
<gallery>
Datei:Truhenboot Arten.png|Alle acht Bootsarten mit Truhe im Überblick.
</gallery>

== Einzelnachweis ==
{{Verweisliste}}

== Geschichte ==
{{Geschichtlich
|group1= {{ver|1.19}}
|list1=
{{Geschichtlich
|untergruppe=1
|group1= {{ver|version|22w12a}}
|list1= *[[Datei:Eichenholztruhenboot 22w12a.png|32px]] [[Datei:Fichtenholztruhenboot 22w12a.png|32px]] [[Datei:Birkenholztruhenboot 22w12a.png|32px]] [[Datei:Tropenholztruhenboot 22w12a.png|32px]] [[Datei:Akazienholztruhenboot 22w12a.png|32px]] [[Datei:Schwarzeichenholztruhenboot 22w12a.png|32px]] [[Datei:Mangrovenholztruhenboot 22w12a.png|32px]]
*[[Datei:Eichenholztruhenboot (Gegenstand) 22w12a.png|32px]] [[Datei:Fichtenholztruhenboot (Gegenstand) 22w12a.png|32px]] [[Datei:Birkenholztruhenboot (Gegenstand) 22w12a.png|32px]] [[Datei:Tropenholztruhenboot (Gegenstand) 22w12a.png|32px]] [[Datei:Akazienholztruhenboot (Gegenstand) 22w12a.png|32px]] [[Datei:Schwarzeichenholztruhenboot (Gegenstand) 22w12a.png|32px]] [[Datei:Mangrovenholztruhenboot (Gegenstand) 22w12a.png|32px]] Truhenboote hinzugefügt.
*Der Knauf auf der Truhe ist falsch platziert, nämlich 1 Pixel höher.
|group2= {{ver|version|22w13a}}
|list2= *[[Datei:Eichenholztruhenboot.png|32px]] [[Datei:Fichtenholztruhenboot.png|32px]] [[Datei:Birkenholztruhenboot.png|32px]] [[Datei:Tropenholztruhenboot.png|32px]] [[Datei:Akazienholztruhenboot.png|32px]] [[Datei:Schwarzeichenholztruhenboot.png|32px]] [[Datei:Mangrovenholztruhenboot.png|32px]] Der Knopf auf der Brust wurde um 1 Pixel nach unten verschoben, um mit der Bedrock Edition übereinzustimmen.
|group3= {{ver|version|22w15a}}
|list3= *[[Datei:Eichenholztruhenboot (Gegenstand).png|32px]] [[Datei:Fichtenholztruhenboot (Gegenstand).png|32px]] [[Datei:Birkenholztruhenboot (Gegenstand).png|32px]] [[Datei:Tropenholztruhenboot (Gegenstand).png|32px]] [[Datei:Akazienholztruhenboot (Gegenstand).png|32px]] [[Datei:Schwarzeichenholztruhenboot (Gegenstand).png|32px]] [[Datei:Mangrovenholztruhenboot (Gegenstand).png|32px]] Alle Boote mit Truhen-Gegenstandstexturen wurden geändert.
*Nun kann das Inventar direkt genutzt werden, wenn sich bereits ein Fahrgast darin befindet.
}}
|group2= {{ver|1.19.3}}
|list2= 
{{Geschichtlich
|untergruppe=1
|group1= {{ver|version|22w42a}}
|list1= *[[Datei:Bambustruhenfloß.png|32px]] [[Datei:Bambustruhenfloß (Gegenstand) 22w42a.png|32px]] Bambustruhenfloß hinter dem experimantellen Datenpacket <code>update_1_20</code> hinzugefügt.
|group2= {{ver|version|22w45a}}
|list2= *[[Datei:Bambustruhenfloß (Gegenstand).png|32px]] Die Gegenstandstextur des Bambustruhenfloß wird geändert.
}}
|group3= {{ver|1.19.4}}
|list3= 
{{Geschichtlich
|untergruppe=1
|group1= {{ver|version|23w07a}}
|list1= *[[Datei:Kirschholztruhenboot.png|32px]] [[Datei:Kirschholztruhenboot (Gegenstand) 23w07a.png|32px]] Kirschholztruhenboot im [[Experimentelle Features|experimentellen Datenpaket]] <code>update_1_20</code> hinzugefügt.
|group2= {{ver|version|1.19.4-pre2}}
|list2= *[[Datei:Kirschholztruhenboot (Gegenstand).png|32px]] Die Gegenstandstextur vom Kirschholztruhenboot wird geändert.
}}
}}

{{Geschichtlich
|title=be
|group1= {{ver|bev|1.18.30|28}}
|list1= *[[Datei:Eichenholztruhenboot.png|32px]] [[Datei:Fichtenholztruhenboot.png|32px]] [[Datei:Birkenholztruhenboot.png|32px]] [[Datei:Tropenholztruhenboot.png|32px]] [[Datei:Akazienholztruhenboot.png|32px]] [[Datei:Schwarzeichenholztruhenboot.png|32px]]
*[[Datei:Eichenholztruhenboot (Gegenstand) 22w12a.png|32px]] [[Datei:Fichtenholztruhenboot (Gegenstand) 22w12a.png|32px]] [[Datei:Birkenholztruhenboot (Gegenstand) 22w12a.png|32px]] [[Datei:Tropenholztruhenboot (Gegenstand) 22w12a.png|32px]] [[Datei:Akazienholztruhenboot (Gegenstand) 22w12a.png|32px]] [[Datei:Schwarzeichenholztruhenboot (Gegenstand) 22w12a.png|32px]] Truhenboote hinzugefügt, fehlender Mangroventyp.
*Unbenutzte Übersetzungsschlüssel für Mangrovenholztruhenboot hinzugefügt.
|group2= {{ver|bev|1.19.0|20}}
|list2= *Truhenboote sind jetzt auch ohne die Aktivierung des experimentellen Gameplays verfügbar.
*[[Datei:Mangrovenholztruhenboot.png|32px]] [[Datei:Mangrovenholztruhenboot (Gegenstand) 22w12a.png|32px]] Mangroventruhenboot hinzugefügt.
|group3= {{ver|bev|1.19.50|21}}
|list3= *[[Datei:Bambustruhenfloß.png|32px]] [[Datei:Bambustruhenfloß (Gegenstand) 1.19.50.21 BE.png|32px]] Bambustruhenfloß hinter dem experimentellen Schalter "Nächstes großes Update" hinzugefügt.
|group4= {{ver|bev|1.19.60|20}}
|list4= *[[Datei:Bambustruhenfloß (Gegenstand).png|32px]] Die Gegenstandstextur des Bambustruhenfloß wird passend zur Java Edition geändert.
}}

{{Navbox-Redstone}}
{{Navbox-Werkzeuge & Hilfsmittel}}
{{Navbox-Objekte}}

[[en:Boat with Chest]]
[[es:Barca con cofre]]
[[ja:チェスト付きのボート]]
[[ru:Лодка с сундуком]]
[[uk:Човен зі скринею]]
[[zh:运输船]]</li></ul>
Edition

Bedrock Edition

Server Version

1.19.70.02

Interne
Versionsnummer

Windows: 1.19.7002.0

Erscheinungsdatum

14. März 2023

Entwicklungsversionen
Download

Server
Windows Linux

Protokollversion

575

1.19.70 ist ein kleines Update für die Bedrock Edition, das am 14. März 2023 veröffentlicht wurde, das mehr Parität mit der Java Edition bringt und Fehler behebt.[1]

Neuerungen[]

Allgemein[]

Experimente
  • Der experimentelle Schalter "Sniffer" wurde hinzugefügt.
    • Aktiviert alle Schnüffler-bezogenen Funktionen.
    • Der Schnüffler, Fackellilien und Fackelliliensamen.

Technisch[]

JSON
  • Freigabe von Blockeigenschaften und Permutationen aus der experimentellen Version in JSON-Formaten 1.19.70 und höher.
    • Es wurde eine Inhaltswarnung hinzugefügt, wenn eine Welt mit mehr als 65536 benutzerdefinierten Block-Permutationen geladen wird. Die Anzahl der benutzerdefinierten Block-Permutationen wird im Debug-Log protokolliert.

Änderungen[]

Spielweise[]

Pferdezucht
  • Wenn man Pferde züchtet, hat das Fohlen eine Chance, in Geschwindigkeit, Sprungkraft und Gesundheit besser zu sein als seine Eltern.
    • Diese Änderung soll die Pferdezucht zu einem gangbaren Weg machen, um großartige Pferde zu bekommen, wenn ein Spieler mit guten Eltern beginnt und genug Zeit und goldene Karotten investiert.

Befehlsformat[]

Befehl /clone, Befehl /fill und Befehl /setblock
  • Das Argument tileData: int wurde entfernt.
Befehl /execute
  • Entferntes data: int Argument.
Befehl /testforblock
  • Entfernt dataValue: int Argument.

Kreaturen[]

Zombifizierte Piglins
  • Spawnen jetzt bei Lichtlevel von 11 und darunter.

Technisch[]

Allgemein
  • Die Werkbank Komponente fügt nicht mehr "tile." an, wenn sie standardmäßig den Blocknamen für die Beschriftung der Werkbank verwendet.

Experimentell[]

Diese Ergänzungen und Änderungen sind zugänglich, wenn man die experimentellen Schalter "Nächstes großes Update", "Sniffer" und "Beta-APIs" aktiviert.

Neuerungen[]

Blöcke[]

Verzierter Krug
  • Kann mit 4 beliebigen Töpferscherben oder Ziegeln hergestellt werden, rhombisch geformt.
    • Die Art des Handwerksmaterials entscheidet, welches Bild auf einer bestimmten Seite des verzierten Topfes erscheint.
      • Die möglichen Bilder werden durch die Art der Töpferscherbe bestimmt, die zum Herstellen verwendet wird.
      • Der Ziegel hat kein Bild.
  • Er ist sehr zerbrechlich und kann sehr leicht zerbrechen:
    • Zerfällt in seine Bestandteile, wenn er mit einem beliebigen Werkzeug abgebaut wird.
    • Fällt von selbst herunter, wenn er mit der leeren Hand abgebaut wird.
Seltsamer Sand
Fackellilie
  • Eine neue Art von Blume, die aus Fackelliliesamen wächst.

Gegenstände[]

Pinsel
  • Ein Gegenstand, der zum pinseln von Dingen verwendet werden kann.
  • Kann mit 3 Fäden und 2 Stöcken hergestellt werden, ähnlich wie die Form der Spitzhacke beim Handwerk.
Töpferscherben
  • Sie sind mit Bildern versehen.
  • Sie können nicht hergestellt werden und sind nur durch Pinseln von seltsamem Sand zu finden.
Spawn-Ei
  • Schnüffler-Spawn-Ei hinzugefügt.
Fackelliliensamen
  • Eine neue Art von Samen, der auf Ackerland gepflanzt werden kann und zu einer Fackellilie heranwächst.
  • Kann nur erhalten werden, wenn ein Schnüffler einen Fackelliliesamen ausgräbt.

Kreaturen[]

Schnüffler
  • Eine neue passive freundliche Kreatur, die die Kreatur-Abstimmung in Minecraft Live 2022 gewonnen hat und als erste "alte" Kreatur gilt.
  • Kann nicht natürlich spawnen.
  • Kann nicht angelockt oder gezähmt werden.
  • Schnüffelt oft in der Luft und gräbt gelegentlich nach Fackelliliesamen.
  • Kann mit Fackelliliesamen gezüchtet werden.
  • Lässt Moosblock fallen, wenn er getötet wird.

Technisch[]

API
  • BlockPermutation
    • Methode matches(blockName: string, properties?: BlockProperties): boolean hinzugefügt, die verwendet wird, um einen Block mit optionalen Zuständen mit einer BlockPermutation abzugleichen.
    • Methode mitEigenschaft(Name: string, Wert: boolean | Zahl | string): BlockPermutation; hinzugefügt, die eine neue Block-Permutation mit einer gegebenen Eigenschaft zurückgibt, die auf einen bestimmten Wert gesetzt ist. Wirft, wenn die angegebenen Daten nicht als gültige Blockpermutation aufgelöst werden können.
    • Hinzugefügt wurde die Funktion static resolve(blockName: string, properties?: BlockProperties): BlockPermutation, die eine BlockPermutation aus einem Blocknamen und optionalen Zuständen auflöst. Wirft, wenn die angegebenen Daten nicht als gültige Block-Permutation aufgelöst werden können.
  • BlockProperties
    • Neue Klasse hinzugefügt, um BlockPropertyType darzustellen.
  • BlockPropertyType
    • Neue Klasse hinzugefügt, um "definitorische" Daten über Blockeigenschaften zu verfolgen. So kann man herausfinden, welche Werte für jede Blockeigenschaft gültig sind.

Änderungen[]

Blöcke[]

Köpfe
  • Piglin- und Drachenkopf werden nicht mehr in der Hotbar oder im Inventar animiert. (MCPE-164535, MCPE-32654)
Bambuszaun und Bambuszauntor
  • Schwarze Linien entlang der Kanten von Bambuszäunen und Bambuszauntoren wurden entfernt. (MCPE-163360)
Bambushängeschild und Mangrovenholzhängeschild
  • Mangrovenholz- und Bambushängeschilder werden nun korrekt im Kreativinventar platziert. (MCPE-163340)

Kreaturen[]

Dromedar
  • Kamele können nun wieder Hindernisse überwinden, die so hoch wie eineinhalb Blöcke sind. (MCPE-166452)

Technisch[]

Befehle
  • Ein Absturz bei der verzögerten Befehlsausführung wurde behoben, wenn der ausführende Akteur vor der Ausführung entfernt wird.
API
  • Die Klassen Location und BlockLocation existieren nicht mehr in der beta script API. Alle Verwendungen dieser Klassen wurden geändert, um die Vector3-Schnittstelle (d.h. { x: 1, y: 2, z: 3} Objekte) zu verwenden.
  • Beachten Sie auch, dass mehrere Änderungen an Eigenschaften und Get/Set-Methoden für alle Objekte vorgenommen wurden (siehe unten), um die Aufrufstruktur einheitlicher zu gestalten.
  • ItemStack
    • Item Lore kann nun durch den Aufruf von setLore(undefined) oder setLore([]) gelöscht werden.
    • Neue Funktion clearLore- Löscht die Item-Lore.
  • ItemStack
    • Ein Fehler wurde behoben, bei dem der Aufruf der Funktion getComponent oder ItemStack.getComponents bei ItemStacks, die von EntityItemComponent.itemStack zurückgegeben wurden, fehlschlug.
  • BeforeChatEvent
    • Umbenennung der Funktion tell in sendMessage.
  • Block
    • Funktion isAir hinzugefügt - Gibt zurück, ob der Block ein Luftblock ist (d.h. leerer Raum).
    • Funktion isFluid hinzugefügt - Gibt zurück, ob der Block eine Flüssigkeit ist (z.B. sind ein Wasserblock und ein Lavablock flüssig, während ein Luftblock und ein Steinblock es nicht sind).
    • Funktion isSolid hinzugefügt - Gibt zurück, ob der Block fest ist (z.B. sind ein Pflastersteinblock und ein Diamantblock fest, während ein Leiterblock und ein Zaunblock es nicht sind).
    • Die folgenden Blöcke haben jetzt eine Inventarkomponente:
      • Fass
      • Leuchtfeuer
      • Schmelzofen
      • Braustand
      • Spender
      • Werfer
      • Ofen
      • Trichter
      • Plattenspieler
      • Lesepult
      • Räucherofen
  • Welteregnis
    • Ereignis entityDie hinzugefügt - Es wird ausgelöst, wenn eine Entität stirbt.
    • projectileHit wurde geändert, um eine ReadOnly-Eigenschaft der Klasse Events zu sein.
  • Spieler
    • Methode getSpawnPosition hinzugefügt: Ermittelt die SpawnPoint-Position.
    • Eigenschaft spawnDimension hinzugefügt: Ermittelt die SpawnPoint-Dimension.
    • Methode setSpawn(spawnPosition : Vec3, spawnDimension : Dimension) hinzugefügt: Sets spawnPoint with a position and dimension.
    • Methode clearSpawn hinzugefügt: Setzt die Position und Dimension des SpawnPoints auf undefiniert.
    • Funktion hinzugefügt getHeadLocation(): Vector3 - Ermittelt die Kopfposition des Spielers.
    • Entfernte Eigenschaft headLocation.
  • Welt
    • Funktion say in sendMessage umbenannt.
    • Methode getDefaultSpawnPosition hinzugefügt: Ermittelt die SpawnPoint-Position.
    • Methode setDefaultSpawn(spawnPosition : Vec3) hinzugefügt: Setzt die Position des SpawnPoints in der Dimension "Overworld".
  • BeforeChatEvent
    • Funktion getTargets() hinzugefügt: Player[] - Ruft die Ziele des Chatspielers ab.
    • Funktion setTargets(players: Player[]) hinzugefügt - Setzt Ziele für Chat-Spieler.
    • Entfernte Eigenschaft targets.
  • BeforeDataDrivenEntityTriggerEvent
    • Funktion getModifiers(): DefinitionModifier[] hinzugefügt - Ruft Entitätsdefinitionsmodifikatoren ab.
    • Funktion setModifiers(modifiers: DefinitionModifier[]) hinzugefügt - Setzt Entitätsdefinitionsmodifikatoren.
    • Removed property modifiers.
  • BoolBlockProperty
    • Funktion getValidValues(): boolean[] hinzugefügt - Ermittelt alle gültigen booleschen Werte für die BoolBlockProperty.
    • Entfernte Eigenschaft validValues.
    • Konvertiert BlockHitInformation in ein Interface.
  • ChatEvent
    • Funktion getTargets(): Player[] hinzugefügt - Ermittelt Ziele des Chatspielers.
    • Entfernte Eigenschaft targets.
    • Konvertierte Color in ein Interface.
  • DataDrivenEntityTriggerEvent
    • Funktion getModifiers(): DefinitionModifier[] hinzugefügt - Ruft Entity-Definitionsmodifikatoren ab.
    • Entfernte Eigenschaftsmodifikatoren.
  • DefinitionModifier
    • Hinzugefügte Funktion getComponentGroupsToAdd(): string[] - Ruft Komponentengruppen ab, die mit dem DefinitionModifier hinzugefügt werden sollen.
    • Hinzugefügte Funktion setComponentGroupsToAdd(newGroups: string[]): void - Setzt Komponentengruppen, die mit dem DefinitionModifier hinzugefügt werden.
    • Neue Funktion getComponentGroupsToRemove(): string[] - Liefert Komponentengruppen, die mit dem DefinitionModifier entfernt werden sollen.
    • Neue Funktion setComponentGroupsToRemove(removedGroups: string[]): void - Setzt Komponentengruppen, die mit dem DefinitionModifier entfernt werden.
    • Funktion getTriggers(): Trigger[] hinzugefügt - Ruft die Ereignisauslöser des DefinitionModifiers ab.
    • Funktion setTriggers(newTriggers: Trigger[]): void hinzugefügt - Setzt Ereignisauslöser des DefinitionModifiers.
    • Entfernte Eigenschaft componentGroupsToAdd
    • Entfernte Eigenschaft componentGroupsToRemove.
    • Entfernte Eigenschaft triggers.
  • DirectionBlockProperty
    • Funktion getValidValues(): Direction[] hinzugefügt - Ermittelt alle gültigen Richtungs-Enum-Werte für die DirectionBlockProperty.
    • Entfernte Eigenschaft validValues.
  • Entity
  • Funktion getViewDirection(): Vector3 hinzugefügt - Ermittelt die Blickrichtung des Entitys.
  • Hinzugefügt wurde die Funktion getRotation(): XYRotation - Gets rotation of the Entity.
  • Hinzugefügt wurde die Funktion getVelocity(): Vector - Ermittelt die Geschwindigkeit des Objekts.
    • Entfernte Eigenschaft viewDirection.
    • Entfernte Eigenschaft rotation.
    • Entfernte Eigenschaft Geschwindigkeit.
  • EntityAgeableComponent
    • Funktion hinzugefügt getDropItems(): string[] - Ermittelt Gegenstände, die fallen, wenn die Entität wächst.
    • Funktion getFeedItems(): EntityDefinitionFeedItem[] hinzugefügt - Ruft Elemente ab, die der Entität zugeführt werden können.
    • Entfernte Eigenschaft dropItems
    • Entfernte Eigenschaft feedItems.
  • EntityBreathableComponent
  • Funktion getBreatheBlocks(): BlockPermutation[] hinzugefügt - Ermittelt Blöcke, in denen die Entität atmen kann.
  • Funktion getNonBreatheBlocks(): BlockPermutation[] hinzugefügt - Ruft Blöcke ab, in denen die Entität nicht atmen kann.
  • Entfernte Eigenschaft breatheBlocks.
  • Entfernte Eigenschaft nonBreatheBlocks.
  • EntityHealableComponent
    • Funktion getFeedItems(): FeedItem[] hinzugefügt - Ruft Heilungselemente für die EntityHealableComponent ab.
    • Entfernte Eigenschaft items.
    • Konvertierte EntityHitInformation in eine Schnittstelle.
  • EntityRideableComponent
    • Funktion getFamilyTypes(): string[] hinzugefügt - Ermittelt unterstützte Entity-Typen für Reiter.
    • Funktion getSeats(): Seat[] hinzugefügt - Ermittelt Fahrerinformationen für jeden Sitz.
    • Entfernte Eigenschaft familyTypes.
    • Entfernte Eigenschaft Sitze.
  • EntityTameableComponent
    • Funktion getTameItems(): string[] hinzugefügt - Ermittelt zahme Elemente der EntityTameableComponent
    • Entfernte Eigenschaft tameItems.
  • FeedItem
    • Funktion getEffects(): FeedItemEffect[] hinzugefügt - Ruft den Effekt des FeedItems ab.
    • Entfernte Eigenschaft effects.
  • IntBlockProperty
    • Funktion getValidValues(): number[] hinzugefügt - Ermittelt alle gültigen Integer-Werte für die IntBlockProperty.
    • Entfernte Eigenschaft validValues.
  • ItemDurabilityComponent
    • Funktion getDamageRange(): NumberRange hinzugefügt - Ruft den Zahlenbereich ab, der die Wahrscheinlichkeit beschreibt, dass der Gegenstand seine Haltbarkeit verliert.
    • Entfernte Eigenschaft damageRange.
    • Konvertierte NumberRange in ein Interface.
  • ProjectileHitEvent
    • Funktion getBlockHit(): BlockHitInformation hinzugefügt - Holt Blocktrefferinformationen aus dem ProjectileHitEvent.
    • Hinzugefügt wurde die Funktion getEntityHit(): EntityHitInformation - Ermittelt Entity-Hit-Informationen aus dem ProjectileHitEvent.
    • Entfernte Eigenschaft blockHit.
    • Entfernte Eigenschaft EntityHit.
  • StringBlockProperty
    • Funktion getValidValues(): string[] hinzugefügt - Ermittelt alle gültigen String-Werte für die StringBlockProperty.
    • Entfernte Eigenschaft validValues.
  • Funktion playAnimation(animationName: string, options?: PlayAnimationOptions) hinzugefügt - Spielt die angegebene Animation für eine Entität ab.
  • ItemStack
    • ItemStack kann nun unter Verwendung eines String-Bezeichners konstruiert werden.
    • Konstruktorparameter data entfernt.
    • Die Eigenschaft data wurde entfernt.
    • Funktion clearLore entfernt, um die Überlieferung zu löschen, muss setLore mit einem leeren Array oder undefiniert aufgerufen werden.
    • Das Setzen von nameTag auf eine leere Zeichenkette löscht nun das Namens-Tag.
    • Das Setzen von nameTag auf eine Zeichenkette, die länger als 255 Zeichen ist, führt jetzt zu einer Ausnahme.
    • Das Setzen von Betrag auf einen Wert, der größer als die maximale Stack-Größe ist, wird nun auf die maximale Stack-Größe begrenzt.
    • Das Setzen von amount auf einen Wert kleiner als 1 führt nun zu einer Exception.
    • Nur-Lese-Eigenschaft hinzugefügt getMaxAmount: number - Gibt die maximale Stapelgröße für den Gegenstand zurück.
    • Nur-Lese-Eigenschaft hinzugefügt isStackable: bool - Gibt zurück, ob der Gegenstand stapelbar ist.
    • Funktion hinzugefügt isStackableWith(itemStack: ItemStack): bool - Gibt zurück, ob das Element mit dem angegebenen Element gestapelt werden kann.
    • Nur-Lese-Eigenschaft hinzugefügt type: ItemType - Gibt den Typ des Objekts zurück.
    • Funktion hinzugefügt clone(): ItemStack - Gibt eine Kopie des Gegenstandsstapels zurück.
    • Eigenschaft keepOnDeath: bool hinzugefügt - Legt fest, ob der Gegenstand beim Tod erhalten bleibt.
    • Zusätzliche Eigenschaft lockMode: ItemLockMode - Legt fest, ob der Gegenstand bewegt oder fallen gelassen werden kann.
    • Funktion setCanPlaceOn(blockIdentifiers?: string[]) hinzugefügt - Legt fest, auf welchen Blöcken der Gegenstand platziert werden kann.
    • Funktion hinzugefügt setCanDestroy(blockIdentifiers?: string[]) - Legt fest, welche Blöcke dieses Element zerstören kann.
  • ContainerSlot
    • Entfernte Funktion clearItem- Um das Element zu löschen, rufen Sie setItem mit undefiniert auf.
    • Entfernte Funktion clearLore- Um das Wissen zu löschen, rufe setLore mit einem leeren Array oder undefiniert auf.
  • Der allgemeine Aufruf setVelocity wurde durch Methoden zur Anwendung von Impulsen auf Entitäten ersetzt:
    • Funktion clearVelocity(): void hinzugefügt - Setzt die aktuelle Geschwindigkeit des Entitys auf Null.
    • Hinzugefügt wurde die Funktion applyImpulse(vector: Vector3): void - Wendet den Impulsvektor auf die aktuelle Geschwindigkeit des Entitys an.
    • Hinzugefügt wurde die Funktion applyKnockback(directionX: Zahl, directionZ: Zahl, horizontalStrength: Zahl, verticalStrength: Zahl): void - Wendet ** Rückstoß auf das Entity in der angegebenen Richtung basierend auf der vertikalen und horizontalen Stärke an.
    • Entfernte Funktion setVelocity.
  • BeforeExplosionEvent
    • Hinzugefügt wurde die Funktion getImpactedBlocks(): Vector3[] - Ermittelt die Positionen der Blöcke, die von der Explosion betroffen sind.
    • Hinzugefügt Funktion setImpactedBlocks(blocks: Vector3[]): void - Setzt die Positionen der Blöcke, die von der Explosion betroffen sind.
    • Entfernte Eigenschaft impactedBlocks.
  • BeforeItemUseOnEvent
    • Funktion hinzugefügt getBlockLocation(): Vector3 - Ermittelt die Position des betroffenen Blocks.
    • Entfernte Eigenschaft blockLocation.
  • BlockInventoryComponent
    • Entfernte Eigenschaft location.
  • BlockLavaContainerComponent
    • Entfernte Eigenschaft location.
  • BlockKolbenKomponente
    • Funktion getAttachedBlocks()] hinzugefügt: Vector3[] - Ermittelt die Blockpositionen, die von der Aktivierung dieses Kolbens betroffen sind.
    • Entfernte Eigenschaft attachedBlocks.
    • Entfernte Eigenschaft location.
  • BlockPotionContainerComponent
    • Entfernte Eigenschaft location.
  • BlockRecordPlayerComponent
    • Entfernte Eigenschaft location.
  • BlockSignComponent
    • Entfernte Eigenschaft location.
  • BlockSnowContainerComponent
    • Entfernte Eigenschaft location.
  • BlockWaterContainerComponent
    • Entfernte Eigenschaft location.
    • Funktion getHeadLocation() hinzugefügt: Vector3 - Ermittelt die Kopfposition des Entitys.
    • Entfernte Eigenschaft headLocation.
  • ExplosionEvent
    • Funktion hinzugefügt getImpactedBlocks(): Vector3[] - Ermittelt die Positionen der Blöcke, die von der Explosion betroffen sind.
    • Entfernte Eigenschaft impactedBlocks.
  • ItemStartUseOnEvent
    • Funktion hinzugefügt getBlockLocation(): Vector3 - Ermittelt die Position des Blocks, der betroffen ist.
    • Hinzugefügt wurde die Funktion getBuildBlockLocation(): Vector3 - Liefert die Position des resultierenden Baublocks.
    • Entfernte Eigenschaft blockLocation.
    • Entfernte Eigenschaft buildBlockLocation.
  • ItemStopUseOnEvent
    • Funktion hinzugefügt getBlockLocation(): Vector3 - Liefert die Position des Blocks, auf den eingewirkt wird.
    • Entfernte Eigenschaft blockLocation.
  • ItemUseOnEvent
    • Hinzugefügt wurde die Funktion getBlockLocation(): Vector3 - Ermittelt die Position des betroffenen Blocks.
    • Entfernte Eigenschaft blockLocation.
  • NavigationResult
    • Funktion hinzugefügt getPath(): Vector3[] - Ermittelt die Positionen der Blöcke, aus denen die Navigationsroute besteht.
    • Entfernte Eigenschaft path.


GameTest Framework
  • Test
    • Optionaler searchDistanceparameter hinzugefügt zu assertEntityPresent(entityTypeIdentifier: string, blockLocation: BlockLocation, searchDistance?: number, isPresent?: boolean).
    • Hinzugefügt wurde assertEntityInstancePresentInArea(entity: Entity, isPresent?: boolean), um zu prüfen, ob eine Entity-Instanz im Testbereich vorhanden ist.
    • Der Parameter searchDistance wurde in assertItemEntityPresent optional.
JSON
  • In JSON-Formaten 1.19.70 und später werden Blöcke nicht geladen, wenn das Feld "condition" in Block Permutations kein gültiger Molang-String ist.

Fehlerkorrekturen[]

Einzelnachweise[]

Advertisement