Minecraft Wiki
Advertisement
Information icon
Diese Seite stammt ursprünglich aus de.minecraft.wiki und wurde von der Quelle abweichend verändert.
v1.18.0
Caves & Cliffs
Bedrock 1.18.0
{{Extension DPL}}<ul><li>[[Notenblock|Notenblock]]<br/>{{Block
|image       = Notenblock.png
|invimage    = Notenblock
|type        = Redstone, Gebrauchsblöcke
|gravity     = Nein
|transparent = Nein
|light       = Nein
|tool        = Axt
|renewable   = Ja
|stackable   = Ja (64)
|flammable   = Ja, aber verbrennt nicht
|pushable    = Ja
|nameid      = note_block
|blockstate  = Notenblock
}}
Der '''Notenblock''' erzeugt einen Ton, wenn er ausgelöst wird.

== Eigenschaften ==
* Benutzt man einen Notenblock, erhöht sich die Tonhöhe des Notenblocks. Dabei wird der neue Ton abgespielt. Siehe [[#Auswahl der Noten|Auswahl der Noten]].
* Er kann auch mit einem [[Redstone-Signal]] aktiviert werden. Er spielt dann die Note genau einmal.
* Der Notenblock wird im [[Überlebensmodus]] aktiviert, sobald man beginnt, ihn abzubauen. Das funktioniert aber nicht im [[Kreativmodus]], da der Block sofort zerstört wird.
** Auch wenn man im Überlebensmodus einen Notenblock mit einer ausreichend schnellen Axt sofort zerstört, wird er nicht aktiviert.
* Es können auch unterschiedliche Instrumente eingestellt werden, indem der Notenblock auf einen Block aus bestimmtem Material gestellt wird. Siehe [[#Auswahl des Instruments|Auswahl des Instruments]].
* Ist über dem Notenblock ein [[Kopf]] platziert, macht der Notenblock das Geräusch, welches die Kreatur macht, zu der der Kopf gehört. Die eingestellte Note und der Block unter dem Notenblock sind in diesem Fall irrelevant. Bei Spielerköpfen wird kein Ton erzeugt.
* Um einen Kopf auf einen Notenblock zu platzieren, muss man im Gegensatz zu anderen Blöcken nicht [[Schleichen]].
* Damit der Notenblock einen Ton wiedergeben kann, muss oberhalb des Notenblocks mindestens ein Block [[Luft]] sein. Dies gilt nicht, wenn auf dem Notenblock ein Kopf platziert ist.
* Der Ton, der durch einen Notenblock ausgelöst wird, kann aus einer Entfernung von bis zu 48 Blöcken gehört werden. Das ist eine größere Distanz als bei den meisten anderen Geräuschen.
* Immer wenn ein Notenblock ausgelöst wird, erscheint eine kleine Note über dem Block. Die Farbe hängt von der Tonhöhe ab, und nicht vom Instrument. Ist auf dem Notenblock ein Kopf, erscheint keine Note.
* Wenn mehrere Notenblöcke zum gleichen Zeitpunkt ausgelöst werden, addieren sich die Lautstärken.

== Gewinnung ==
=== Vorkommen ===
Notenblöcke generieren in [[Antike Stätte|antiken Stätten]].

=== Abbau ===
Notenblöcke werden am schnellsten mit einer [[Axt]] abgebaut.
{{Abbauen|Notenblock|Axt|horizontal=1}}

=== Herstellung ===
{|class="wikitable"
!Name
!Zutaten
!Eingabe » Ausgabe
|-
{{Rezept|Notenblock}}
|}

== Auswahl der Noten ==
Per Rechtsklick auf einen Notenblock erhöht man die Tonhöhe um einen Halbtonschritt. Im Ganzen können zwei ganze Oktaven gespielt werden. Die Reichweite der Noten reicht von F♯<sub>3</sub> bis F♯<sub>5</sub>. Nachdem man die höchste Note (F♯<sub>5</sub>) erreicht hat, und nochmal rechtsklickt, ertönt wieder die tiefste Note (F♯<sub>3</sub>). Die genauen Noten werden hier aufgelistet:
{|
|-
|
{| class="wikitable"
|-
! Ton (Erste Oktave)
! Anzahl der Rechtsklicks
! Tonhöhe
|-
| F♯/G♭ || 0 Klicks  || 0,5
|-
| G     || 1 Klick   || 0,53
|-
| G♯/A♭ || 2 Klicks  || 0,56
|-
| A     || 3 Klicks  || 0,6
|-
| A♯/B  || 4 Klicks  || 0,63
|-
| H     || 5 Klicks  || 0,67
|-
| C     || 6 Klicks  || 0,7
|-
| C♯/D♭ || 7 Klicks  || 0,75
|-
| D     || 8 Klicks  || 0,8
|-
| D♯/E♭ || 9 Klicks  || 0,85
|-
| E     || 10 Klicks || 0,9
|-
| F     || 11 Klicks || 0,95
|-
| F♯/G♭ || 12 Klicks || 1,0
|}
|
{| class="wikitable"
|-
! Ton (Zweite Oktave)
! Anzahl der Rechtsklicks
! Tonhöhe
|-
| F♯/G♭ || 12 Klicks || 1,0
|-
| G     || 13 Klicks || 1,05
|-
| G♯/A♭ || 14 Klicks || 1,1
|-
| A     || 15 Klicks || 1,2
|-
| A♯/B  || 16 Klicks || 1,25
|-
| H     || 17 Klicks || 1,32
|-
| C     || 18 Klicks || 1,4
|-
| C♯/D♭ || 19 Klicks || 1,5
|-
| D     || 20 Klicks || 1,6
|-
| D♯/E♭ || 21 Klicks || 1,7
|-
| E     || 22 Klicks || 1,8
|-
| F     || 23 Klicks || 1,9
|-
| F♯/G♭ || 24 Klicks || 2,0
|}
|}

Alternativ gibt es dazu noch eine grafische Version:
{{-}}
[[Datei:Notenblockreferenz.png|700px]]

== Auswahl des Instruments ==
Das gespielte Instrument hängt vom Block unterhalb des Notenblocks ab.
{| class="wikitable"
! Blocktyp
! Instrument
! Datenwert
! style="width:250px" | Geräusch
|-
| {{BL|Banner}}, {{BL|Bienennest}}, {{BL|Bognertisch}}, {{BL|Bücherregal}}, {{BL|Entrindeter Stamm}}, {{BL|Entrindetes Holz}}, {{BL|Fass}}, {{BL|Holzbretter}}, {{BL|Holzdruckplatte}}, {{BL|Holzfalltür}}, {{BL|Holzstufe}}, {{BL|Holztreppe}}, {{BL|Holztür}}, {{BL|Holzzauntor}}, {{BL|Holzzaun}}, {{BL|Holz}}, {{BL|Kartentisch}}, {{BL|Komposter}}, {{BL|Lagerfeuer}}, {{BL|Lesepult}}, {{BL|Notenblock}}, {{BL|Pilzblock}}, {{BL|Plattenspieler}}, {{BL|Redstone-Truhe}}, {{BL|Schild|Schild (Schrift)|Schild}}, {{BL|Schmiedetisch}}, {{BL|Stamm}}, {{BL|Tageslichtsensor}}, {{BL|Truhe}}, {{BL|Webstuhl}}, {{BL|Werkbank}}
| [[de.wikipedia:Kontrabass|Kontrabass]]
| <code>block.note_block.bass</code>
| [[Datei:Bass.ogg|250px]]
|-
| {{BL|Kies}}, {{BL|Roter Sand}}, {{BL|Sand}}, {{BL|Trockenbeton}}
| [[de.wikipedia:Kleine Trommel|Kleine Trommel]]
| <code>block.note_block.snare</code>
| [[Datei:Snare.ogg|250px]]
|-   
| {{BL|Gefärbte Glasscheibe}}, {{BL|Gefärbtes Glas}}, {{BL|Glas}}, {{BL|Glasscheibe}}, {{BL|Leuchtfeuer}}, {{BL|Seelaterne}}
| [[de.wikipedia:Klanghölzer|Klanghölzer]]
| <code>block.note_block.hat</code>
| [[Datei:Hat.ogg|250px]]
|-
|{{BL|Beobachter}}, {{BL|Endertruhe}}, {{BL|Endportalrahmen}}, {{BL|Endstein}}, {{BL|Endsteinziegel}}, {{BL|Gefärbte Keramik}}, {{BL|Grundgestein}}, {{BL|Keramik}}, {{BL|Kohleblock}}, {{BL|Magmablock}}, {{BL|Netherrack}}, {{BL|Netherziegel}}, {{BL|Netherziegelzaun}}, {{BL|Nezel}}, {{BL|Obsidian}}, {{BL|Ofen}}, {{BL|Purpurblock}}, {{BL|Purpursäule|Purpurblock|Purpursäule}}, {{BL|Quarzblock}}, {{BL|Sandstein}}, {{BL|Seelenanker}}, {{BL|Spawner}}, {{BL|Spender}}, {{BL|Werfer}}, {{BL|Zaubertisch}}, {{BL|Ziegelsteine}}, {{BL|Ziegelsteinstufe|Steinstufe|Ziegelsteinstufe}}, {{BL|Ziegeltreppe}}, {{BL|Hirnkorallenblock|Korallenblock}}, {{BL|Prismarin}}, {{BL|Eisenerz|Erz|Erze}}, {{BL|Rohkupferblock|Rohmetall|Rohmetallblöcke}}, Sämtliche Steinarten
| [[de.wikipedia:Große Trommel|Große Trommel]]
| <code>block.note_block.basedrum</code>
| [[Datei:Basedrum.ogg|250px]]
|-
| {{BL|Goldblock}}
| [[de.wikipedia:Glocke|Glocke]]
| <code>block.note_block.bell</code>
| [[Datei:Bell.ogg|250px]]
|-
| {{BL|Ton}}, {{BL|Honigwabenblock}}{{nur|be|short=1}}, {{BL|Befallener Stein}}{{nur|be|short=1}}
| [[de.wikipedia:Flöte|Flöte]]
| <code>block.note_block.flute</code>
| [[Datei:Flute.ogg|250px]]
|-
| {{BL|Packeis}}
| [[de.wikipedia:Glockenspiel (Musikinstrument)|Glockenspiel]]
| <code>block.note_block.chime</code>
| [[Datei:Icechime.ogg|250px]]
|-
| {{BL|Wolle}}
| [[de.wikipedia:Gitarre|Gitarre]]
| <code>block.note_block.guitar</code>
| [[Datei:Guitar.ogg|250px]]
|-
| {{BL|Knochenblock}}
| [[de.wikipedia:Xylofon|Xylofon]]
| <code>block.note_block.xylophone</code>
| [[Datei:Xylophone.ogg|250px]]
|-
| {{BL|Eisenblock}}
| [[de.wikipedia:Metallofon|Metallofon]]
| <code>block.note_block.iron_xylophone</code>
| [[Datei:Iron_xylophone.ogg|250px]]
|-
| {{BL|Seelensand}}
| [[de.wikipedia:Kuhglocke|Kuhglocke]]
| <code>block.note_block.cow_bell</code>
| [[Datei:Cow_bell.ogg|250px]]
|-
| {{BL|Geschnitzter Kürbis}}, {{BL|Kürbislaterne}}, {{BL|Kürbis}}
| [[de.wikipedia:Didgeridoo|Didgeridoo]]
| <code>block.note_block.didgeridoo</code>
| [[Datei:Didgeridoo.ogg|250px]]
|-
| {{BL|Smaragdblock}}
| [[de.wikipedia:Chiptune|Chiptune]]
| <code>block.note_block.bit</code>
| [[Datei:Bit.ogg|250px]]
|-
| {{BL|Strohballen}}
| [[de.wikipedia:Banjo|Banjo]]
| <code>block.note_block.banjo</code>
| [[Datei:Banjo.ogg|250px]]
|-
| {{BL|Leuchtstein}}
| [[de.wikipedia:Klavier|Klavier]]
| <code>block.note_block.pling</code>
| [[Datei:Pling.ogg|250px]]
|-
| ''Alle anderen Blöcke''
| [[de.wikipedia:Harfe|Harfe]]
| <code>block.note_block.harp</code>
| [[Datei:Harp2.ogg|250px]]
|}

== Auswahl des Umgebungsgeräusches ==
{{BL|Creeperkopf}}, {{BL|Zombiekopf}}, {{BL|Skelettschädel}}, {{BL|Witherskelettschädel}}, {{BL|Enderdrachenkopf}}, {{BL|Piglinkopf}} geben ihre jeweiligen Geräusche ab, wenn der entsprechende Kopf auf den Notenblock platziert wurde und dieser aktiviert wird.

== Verwendung ==
=== Anwendung ===
* Mithilfe von Notenblöcken kann der [[Spieler]] verschiedene Lieder spielen.
** Dies kann mit einem Tool namens ''Minecraft Noteblock Studio'' erleichtert werden, da aus MIDI-Dateien Lieder erstellt werden können.
** Diese Lieder werden als *.schematic-Datei gespeichert, welche man mit Karteneditoren in eine [[Welt]] einfügen kann.
* Durch eine bestimmte Schaltung kann man eine Alarmanlage einrichten, welche vor Monstern warnt.
* Mithilfe von Sensorschienen können auch z.B. Warnsignale an Bahnhöfen abgespielt werden.

=== Brennstoff ===
Außerdem kann man Notenblöcke als [[Erhitzen|Brennstoff]] für eineinhalb Erhitzungsvorgänge im [[Ofen]] verwenden.
{{Ofenrezept|showname= 1
  |name= Alle Ofenprodukte
  |ingredients=Alle [[Erhitzen#Rezepte|Ofenzutaten]]
  |Passende Ofenzutaten
  |Passende Ofenprodukte
  |fuel= Notenblock
}}

=== Technik ===
*Siehe {{tw|Musikanlage (Redstone)}}
*Siehe {{tw|Musikgenerator (Redstone)}}
*Siehe {{tw|Musik-Walzenspieler (Redstone)}}

== Blockzustand ==
{{Minecraftdaten|Blockzustand}}

== Fortschritte ==
{{Fortschritte|load|Geburtstagslied}}

== Erfolge ==
{{Erfolge|load|Geburtstagslied}}

== Galerie ==
<gallery>
Notenblock Fluch der Karibik.png|Bild einer {{tw|Musikanlage (Redstone)|Musikanlage}} welche die Musik von Fluch der Karibik mit dem Titel ''He's a Pirate'' abspielt.
Notenblock Taktgeber.png|Ein Notenblock, welcher mit einem {{tw|Taktgeber (Befehle)|Taktgeber}} sehr schnell hintereinander ausgeführt wird.
</gallery>

== Geschichte ==
{{Geschichtlich
|group1= {{ver|Beta|1.2}}
|list1= *[[Datei:Notenblock Beta 1.2.png|32px]] Notenblock hinzugefügt.
|group2= {{ver|1.0|Beta 1.9-pre6}}
|list2= *Notenblöcke können mit einer [[Axt]] schneller abgebaut werden.
|group3= {{ver|1.6|13w24a}}
|list3= *Der Notenblock besitzt eine eigene Textur und teilt sich diese nicht mehr mit dem [[Plattenspieler]].
|group4= {{ver|1.11|16w32a}}
|list4= *Die Blockobjekt-ID wird von "Music" in "noteblock" geändert.
|group5= {{ver|1.12}}
|list5=
{{Geschichtlich
|untergruppe=1
|group1= {{ver|version|17w16a}}
|list1= *Klangereignisse (aber nicht die Klänge selbst) für zusätzliche Instrumente (Glocke, Glockenspiel, Flöte, Gitarre, Xylophon) zu Notenblöcken hinzugefügt.
|group2= {{ver|version|17w17a}}
|list2= *Die neuen Instrumente Glocke ([[Goldblock]]), Flöte ([[Ton]]), Glockenspiel ([[Packeis]]), Gitarre ([[Wolle]]) und Xylofon ([[Knochenblock]]) für Notenblöcke hinzugefügt.
}}
|group6= {{ver|1.13|17w47a}}
|list6= *[[Metadaten-Entfernung]]: Der ID-Name ändert sich von ''noteblock'' zu ''note_block''.
*Die Tonhöhe wird nicht mehr in Blockobjektdaten, sondern als Blockzustand gespeichert.
*Der Notenblock ist kein Blockobjekt mehr und kann daher von [[Kolben]] verschoben werden.
|group7= {{ver|1.14}}
|list7=
{{Geschichtlich
|untergruppe=1
|group1= {{ver|version|18w43a}}
|list1= *[[Datei:Notenblock.png|32px]] Textur wird geändert.
|group2= {{ver|version|19w09a}}
|list2= *Die neuen Instrumente Metallofon ([[Eisenblock]]), Kuhglocke ([[Seelensand]]), Didgeridoo ([[Kürbis]], [[Geschnitzter Kürbis]], [[Kürbislaterne]]), Chiptune ([[Smaragdblock]]), Banjo ([[Strohballen]]) und ein anderes Klavier ([[Leuchtstein]]) für Notenblöcke hinzugefügt.
}}
|group8= {{ver|1.16|20w06a}}
|list8= *Karmesin- und Wirrbretter können verwendet werden um Notenblöcke herzustellen.
|group9= {{ver|1.19}}
|list9=
{{Geschichtlich
|untergruppe=1
|group1= {{ver|version|22w11a}}
|list1= *Aus Mangrovenhölzern lassen sich Notenblöcke herstellen.
|group2= {{ver|version|22w13a}}
|list2= *Nur noch [[Wolle]] oder [[Teppich]]e verhindern, dass der Notenblock einen Ton erzeugt, wenn diese über ihm platziert sind.
*Notenblöcke generieren in [[Antike Stätte|antiken Stätten]].
|group3= {{ver|version|22w15a}}
|list3= *Es verhindern wieder alle Blöcke, dass ein Notenblock einen Ton von sich gibt, wenn diese über ihm platziert sind.
}}
|group10= {{ver|1.19.3|22w46a}}
|list10= *Wenn ein Kopf einer Kreatur auf den Notenblock platziert wird, spielt der Notenblock einen der Umgebungsgeräusche dieser Kreatur ab, wenn der Notenblock aktiviert wird.
|group11= {{ver|1.19.4|23w03a}}
|list11= *[[Kopf|Köpfe]] können auf Notenblöcke platziert werden, ohne [[Schleichen]] zu müssen.
}}

{{Geschichtlich
|title=be
|group1= {{ver|be-alpha|0.13.0|1}}
|list1= *[[Datei:Notenblock Beta 1.2.png|32px]] Notenblock hinzugefügt.
}}

{{Geschichtlich
|title=konsole
|group1= {{ver|kon|xbox=TU1|xbone=CU1|ps3=1.00|wiiu=Patch 1}}
|list1= *[[Datei:Notenblock Beta 1.2.png|32px]] Notenblock hinzugefügt.
}}

{{Navbox-Redstone}}
{{Navbox-Gebrauchsblöcke}}

[[en:Note Block]]
[[es:Bloque musical]]
[[fr:Bloc musical]]
[[hu:Hangdoboz]]
[[it:Blocco sonoro]]
[[ja:音符ブロック]]
[[ko:소리 블록]]
[[nl:Nootblok]]
[[pl:Blok dźwiękowy]]
[[pt:Bloco musical]]
[[ru:Музыкальный блок]]
[[zh:音符盒]]</li><li>[[Elytren|Elytren]]<br/>{{Gegenstand
| image      = Elytren.png; Zerfledderte Elytren.png
| invimage   = Elytren
| invimage2  = Zerfledderte Elytren
| type       = Werkzeuge & Hilfsmittel
| durability = 432
| renewable  = Nein
| stackable  = Nein
| nbtlink    = Elytren
| nameid     = elytra
}}
'''Elytren''' sind eine Art Flügel, mit denen der Spieler durch die Welt gleiten kann. Die Elytren werden wie ein [[Rüstung|Brustharnisch]] ausgerüstet, haben jedoch keinen Rüstungswert.

== Eigenschaften ==
* Nach einem Gleitflug mit der Dauer von 7:10 Minuten sind die Elytren ausgefranst.
* Beim Gleiten mit Elytren verändert sich die Größe der [[Hitbox]] des Spielers. Die Höhe beträgt dann nur noch 0,6 statt 1,8 Blöcke, wodurch man in ein Block große Öffnungen hineinfliegen kann. Als Nebeneffekt ist es schwieriger, Spieler während des Gleitflugs anzugreifen, da die Hitbox nur noch {{Bruch|1|3}} (33,33 %) der normalen Höhe besitzt. Dies ermöglicht auch das Hindurchfliegen durch [[Endtransitportal|Endtransitportale]], was jedoch einiges an Übung verlangt.
* Bei der Gleitanimation bleibt der Spieler nicht wie sonst senkrecht, sondern richtet sich nach der Flugrichtung. Bei einem Sturzflug ist der Kopf beispielsweise unten.
* Schleicht der Spieler außerhalb des Flugmodus, so breiten sich die Elytren-Flügel aus.
* Wenn ein Spieler mit Elytren im Wasser landet, wird die Gleitanimation fortgeführt, bis der Spieler den Grund berührt hat.
* Wenn man einen [[Umhang]] trägt, wird dieser durch die Elytren ersetzt. Daher übernehmen die Elytren sein Muster (siehe [[#Galerie|Galerie]]), solange man sie trägt. Umhänge können nur von Mojang (z. B. für [[MineCon]]-Teilnehmer) oder durch [[Modifikation]]en vergeben werden.
* In der [[Konsolenedition]] streckt der Spieler beim Schleichen während des Fluges seine rechte Hand nach vorne.
* Wenn, man bei Regen mit den Elytren fliegt, und dabei einen Dreizack mit der Verzauberung [[Sog]] als Antrieb verwendet, ist das die wohl schnellste Fortbewegung im Spiel und überholt sogar das Boot auf [[Blaueis]]. Doch da es im Nether nicht regnet und man kein Wasser setzen kann, ist das zum schnellen Reisen nicht zu gebrauchen.

== Gewinnung ==
=== Vorkommen ===
Elytren kann man nicht herstellen. Sie sind nur in den [[Endsiedlung]]en auf dem schwebenden Endschiff auffindbar, dort befindet sich ein Elytren-Paar in einem [[Rahmen]] mit zwei Beutekisten unter dem Deck. Davor steht immer ein [[Shulker]].

== Verwendung ==
=== Gleiten ===
Die Elytren werden im Rüstungsslot ausgerüstet, geben aber keine Rüstungspunkte. Man kann sie nicht zusätzlich zu einem Brustpanzer anziehen.

Sobald der Spieler von einer gewissen Höhe springt, kann er mithilfe der Flügel gleiten, nachdem er im Fallen die Springen-Taste (standardmäßig {{Taste|Leertaste}}) drückt. Den Flug steuert man mit der Maus: Man fliegt dort hin, wohin man schaut (Fadenkreuz). Wenn man zu steil nach oben fliegt (Überziehen), verliert man an Geschwindigkeit und kann abstürzen. Man kann allerdings neuen Schwung aufbauen, indem man zunächst nach unten fliegt oder im Flug [[Feuerwerksrakete#Flug mit Elytren|Feuerwerksraketen]] zündet. Außerdem kann der Effekt [[Statuseffekt#Sanfter_Fall|Sanfter Fall]] dazu beitragen, größere Entfernungen zu bewältigen, bzw. länger zu gleiten.

Die Elytren verlieren einen [[Gegenstandshaltbarkeit|Haltbarkeitspunkt]] pro Sekunde Benutzung. Wenn man in einer waagerechten Position bleibt, kann man insgesamt bis zu 15 Minuten mit ihnen gleiten, bis sie ausgefranst sind.

Gleitet man auf einer größeren [[Wasser]]oberfläche, so wird der Gleitprozess nicht abgebrochen. Dabei zieht man eine Spur aus [[Partikel|Wasserpartikeln]] hinter sich her. Das funktioniert auch auf [[Lava]], jedoch mit dem Unterschied, dass die Beine brennen und eine Lavapartikelspur entsteht. In beiden Fällen ist es nicht möglich, sich aus der Flüssigkeit wieder in die Luft zu erheben, außer man berührt einen über der Flüssigkeit liegenden Block. Man kann auch eintauchen und weiterfliegen, verringert dabei aber die Geschwindigkeit auf die normale Tauchgeschwindigkeit. Der Gleitprozess wird erst abgebrochen, wenn der Spieler an Land geht oder den Grund des Sees berührt. Solange der Gleitprozess nicht abgebrochen wird, kann man, wie im normalen Flug, eine Feuerwerksrakete zünden und so entweder die Tauchgeschwindigkeit für einen kurzen Zeitraum erhöhen oder sich aus der [[Flüssigkeit (Begriffsklärung)|Flüssigkeit]] wieder in die Luft erheben.

Fliegt man mit genug Schwung gegen eine vertikale Fläche, erhält man [[Schaden]]. Dies passiert auch bei einer zu steilen Landung. Daher sollte man mit einem möglichst flachen Winkel auf dem Boden landen. Fliegt man mit hoher Geschwindigkeit parallel zum Boden und berührt ihn dabei, kann man allerdings keinen Schaden erleiden oder sterben.

Es ist auch mit etwas Geschick möglich, sich im Flug selbst mit einem Bogen zu beschießen, um die zurückgelegte Entfernung zu vergrößern. Dazu ist dieser Bogen am besten mit der Verzauberung "''[[Schlag]]''" [[Verzauberung|verzaubert]].

=== Verzauberung ===
{{HA|Verzauberung}}
Die Elytren gehen nicht kaputt, sondern sie fransen aus, wenn die Haltbarkeit von 432 Punkten aufgebraucht ist. Bei einer Haltbarkeit von 1 bekommen die Elytren eine andere Textur und man kann nicht mehr mit ihnen gleiten. Es ist aber möglich, die Elytren zu [[verzaubern]].
* '''[[Fluch der Bindung]]:''' Verhindert das Herausnehmen aus dem Rüstungsslot.
* '''[[Fluch des Verschwindens]]:''' Lässt die Elytren beim Tod nicht fallen, sondern verschwinden.
* '''[[Haltbarkeit]] bis Stufe III:''' Verlängert die Haltbarkeit.
* '''[[Reparatur]]:''' Repariert die Elytren beim Aufsammeln von Erfahrungspunkten.

=== Reparieren ===
Zwei Elytren können durch Kombination im Herstellungsfeld auch ohne Amboss [[Reparieren|repariert]] werden, wobei jedoch ein Exemplar und gegebenenfalls die Verzauberung verloren geht. Sinnvoll ist dies nur bei Kombination von zwei abgenutzten Elytren, die dann ein weniger abgenutztes Exemplar ergeben. 

{|class="wikitable"
! Name
! Zutaten
! Eingabe » Ausgabe
|-
{{Rezept|Elytren Reparatur}}
|}

=== Schleifen ===
{{Schleifsteinrezept
|head=1
|showdescription=1
  |ingredients= Zwei Elytren
  |Beschädigte Elytren
  |Beschädigte Elytren
  |Elytren
  |description=Die Haltbarkeit der beiden Elytren addiert sich zuzüglich einer zusätzlichen Haltbarkeit von 5%.
}}
{{Schleifsteinrezept
|showdescription=1
|ingredients= Verzauberte Elytren
|Verzauberte Elytren
|
|Elytren
|description=Die Verzauberungen der Elytren werden entfernt (ein Fluch nicht) und man erhält einen Teil der Erfahrung wieder.
|foot=1
}}

=== Schmieden ===
{{Ambossrezept|head=1
|Input1= Elytren
|Input2= Verzaubertes Buch
|Output= Verzauberte Elytren
|name=Verzauberte Elytren
|cost=1
}}
{{Ambossrezept|
|name=Reparierte Elytren
|Input1=Beschädigte Elytren
|Input2=Beschädigte Elytren
|Output= Elytren
|cost=2
}}
{{Ambossrezept
|ingredients=Beschädigte Elytren und <br>[[Phantomhaut]]
|Input1=Beschädigte Elytren
|Input2=Phantomhaut,4
|cost=4
|Output=Elytren
|name=Reparierte Elytren
}}
{{Ambossrezept
|name=Kombinierte Elytren
|title=Elytren
|ingredients=Zwei verzauberte<br>Elytren
|Input1=Verzauberte Elytren
|Input2=Verzauberte Elytren
|Output=Verzauberte Elytren
|cost=1
|foot=1
}}

=== Technik ===
*Siehe {{tw|Elytren-Abschussrampe (Redstone)}}

== Fortschritte ==
{{Fortschritte|load|Hinterm Horizont geht’s weiter}}

== Erfolge ==
{{Erfolge|load|Überschall}}

== Trivia ==
*Der Name [[de.wikipedia:Elytren|Elytren]] bezieht sich auf die harten Schutzflügel, die die zarten Flügel einiger Käferarten umhüllen. „Elytren“ ist ein Pluralwort, so wie „Ferien“ oder "Eltern". „In einem Rahmen hängen Elytren“. „Der Spieler trägt Elytren“. „Auf dem Boden liegen Elytren“. Der Singular „Elytron“ beschreibt nur eine der beiden Flügelhälften. Auch das englische Wort „Elytra“ ist ein Pluralwort.
*Öffnet man während des Gleitens das [[Inventar#Spielerinventare|Spielerinventar]] und bewegt die Maus, so bewegt sich, anstatt nur des Kopfes des Spielers, dessen gesamter Körper. Dabei kann der Körper des Spielers sogar einzelne Slots überdecken bzw. aus dem schwarzen Feld herausragen.
* Mit Elytren kann man sogar schneller als im Flugmodus des Zuschauer- oder Kreativmodus fliegen.

== Galerie ==
<gallery>
Datei:Endsiedlung Elytren.png|Elytren im Inneren eines Endschiffes.
Datei:Elytren Screenshot.png|Ein erster Screenshot der Elytren aus einem Video von [[Jeb]].
Datei:Elytren jeb.png|Eine Mögliche Umformung der Umhänge in Elytren.
Datei:Elytren Spieler.png|Ein Spieler mit ausgerüsteten Elytren.
Datei:Elytren Gleitflug.png|Ein Spieler, der mit Elytren  gleitet.
Datei:Elytren jeb reddit.jpg|Übersicht der verschiedenen Elytren.
Datei:Elytren Inventar beim Gleiten geöffnet.png|Der Spieler während des Gleitens im [[Inventar#Spielerinventare|Spielerinventar]].
Datei:Elytren Gleiten auf der Wasseroberfläche.png|Der Spieler gleitet auf der [[Wasser]]oberfläche.
Datei:Elytren Gleiten auf der Lavaoberfläche.png|Der Spieler gleitet auf der [[Lava]]oberfläche.
Datei:Elytren Gleiten unter Wasser.png|Der Spieler gleitet [[Tauchen|unter Wasser]].
Datei:Konsole Fliegen mit Elytren.png|Ein Spieler der [[Konsolenedition]] fliegt mit Elytren und schleicht dabei.
</gallery>

== Designs beim Tragen von Capes ==
<gallery>
Mojangs altes Cape Elyten.png|[[Mojang|Mojang's]] altes Cape.
Mojang neues Cape Elytren.png|[[Mojang|Mojang's]] neues Cape.
Crowdin Übersetzer Cape Elytren.png|[[Crowdin]] Übersetzer Cape.
DannyBstyle's Elytren.png|dannyBstyle's Cape.
JulianClark's Elyrtren.png|JulianClark's Cape.
Millionster Kunde Elytra.png|Cape des millionsten Kunden's.
MINECON 2011 Teilnehmer Elytren.png|[[MineCon#2011|MineCon 2011]] Teilnehmer Cape.
MINECON 2012 Teilnehmer Elytren.png|[[MineCon#2012|MineCon 2012]] Teilnehmer Cape.
MINECON 2013 Teilnehmer Elytren.png|[[MineCon#2013|MineCon 2013]] Teilnehmer Cape.
MINECON 2015 Teilnehmer Elytren.png|[[MineCon#2015|MineCon 2015]] Teilnehmer Cape.
MINECON 2016 Teilnehmer Elytren.png|[[MineCon#2016|MineCon 2016]] Teilnehmer Cape.
MINECON 2019 Teilnehmer Elytren.png|[[MineCon#2019|MineCon 2019]] Teilnehmer Cape.
Mojira Moderator Elytren.png|[https://bugs.mojang.com Mojira] Moderator Cape.
MrMessiah's Elytren.png|MrMessiah's Cape.
Prismarin Elytren.png|[[Prismarin]] Cape.
Gr8_Escape Elytren.png|Gr8_Escape's Cape.
Realms Mapersteller Elytren.png|[[Realms]] Mapersteller Cape.
Cobalt Elytren.png|Cobalt Cape.
Scrolls Elytren.png|[[Scrolls]] cape.
Schildkröten Elytren.png|[[Schildkröte]]n Cape.
Pfannkuchen Elytren.png|Pfannkuchen Cape.
Veteranen Elytren.png|Veteranen Cape.
</gallery>

== Geschichte ==
{{Geschichtlich
|group1= {{ver|1.9}}
|list1=
{{Geschichtlich
|untergruppe=1
|group1= {{ver|version|15w41a}}
|list1= *[[Datei:Elytren 15w41a.png|32px]] [[Datei:Zerfledderte Elytren 15w41a.png|32px]] Elytren hinzugefügt.
*Während man sie trägt, werden Umhänge nicht angezeigt.
|group2= {{ver|version|15w42a}}
|list2= *Elytren breiten sich langsamer aus, wenn der Spieler schleicht.
*Spieler erhalten bei einem Gleitflug gegen eine Wand Schaden, die [[Tod]]esmeldung "Spieler erfuhr kinetische Energie" wird bei einem möglichen Tod angezeigt.
*Der Spieler ist beim Gleiten mit Elytren nur noch so groß wie ein 0,6 Blöcke großer Würfel, wodurch er in horizontale, ein Block große Öffnungen hineinfliegen kann.
*Es ist nicht mehr möglich, mit den Elytren hochzugleiten.
|group3= {{ver|version|15w43a}}
|list3= *Die Spieleransicht wird an das Gleiten angepasst.
|group4= {{ver|version|16w06a}}
|list4= *Spieler mit Umhang haben dessen Muster auf den Elytren.
|group5= {{ver|version|16w07a}}
|list5= *Elytren werden nur noch dann aktiviert, wenn man in der Luft springt.
*Die Option zur Steuerung der Sichtbarkeit von Umhängen im Menü "[[Menü/Optionen/Skin-Anpassung|Skin-Anpassung]]" wirkt sich auf Elytren aus.
}}
|group2= {{ver|1.9.1|1.9.1-pre1}}
|list2= *Geräusche beim Gleiten hinzugefügt.
|group3= {{ver|1.11}}
|list3= 
{{Geschichtlich
|untergruppe=1
|group1= {{ver|version|16w32a}}
|list1= *Elytren können an [[Rüstungsständer]]n aufgehängt werden.
|group2= {{ver|version|16w38a}}
|list2= *Kreaturen und Objekte, die mit einer getragenen [[Rüstung]] dargestellt werden, zeigen auch Elytren.
|group3= {{ver|version|16w41a}}
|list3= *Elytren haben ein eigenes Geräusch, wenn man sie anzieht.
}}
|group4= {{ver|1.11.1|16w50a}}
|list4= *Durch [[Feuerwerksrakete]]n erhält man während des Fluges neuen Schwung.
|group5= {{ver|1.13|18w14a}}
|list5= *Die Elytren werden anstatt mit [[Leder]] mit der [[Phantomhaut]] repariert.
|group6= {{ver|1.14|18w43a}}
|list6= *[[Datei:Elytren.png|32px]] [[Datei:Zerfledderte Elytren.png|32px]] Die Texturen der Elytren wird geändert.
|group7= {{ver|1.16|20w19a}}
|list7= *Der Statuseffekt [[Schwebekraft]] beeinflusst das Gleiten mit Elytren.
|group8= {{ver|1.18}}
|list8=
{{Geschichtlich
|untergruppe=1
|group1= {{ver|version|1.18-es7}}
|list1= *Elytren verlieren keine Haltbarkeit mehr, wenn man normal gleitet. Stattdessen wird Haltbarkeit verbraucht wenn man die Feuerwerksrakete einsetzt.
*Die Geschwindigkeit mit der Elytren beschleunigen, wenn man eine Feuerwerksrakete einsetzt, wird von 30 auf 26 Blöcke pro Sekunde reduziert.
*Zerbricht wenn es eine Haltbarkeit von 0 erreicht.
|group2= {{ver|version|21w37a}}
|list2= *Die Änderungen von [[1.18-es7]] werden zurückgenommen.
}}
|group9= {{ver|1.19.4|23w05a}}
|list9= *Das Ausrüsten von Elytren mit einem Gegenstand, der sich bereits im Brustplatten-Slot befindet, vertauscht die beiden Gegenstände.
}}

{{Geschichtlich
|title=be
|group1= {{ver|pe|1.0.0|0.17.0.1}}
|list1= *[[Datei:Elytren 15w41a.png|32px]] [[Datei:Zerfledderte Elytren 15w41a.png|32px]] Elytren-Flügel hinzugefügt.
|group2= {{ver|bev|1.2.0|2}}
|list2= *Elytren können mit Feuerwerksraketen durch die Luft geschleudert werden.
|group3= {{ver|bev|1.2.3|3}}
|list3= *Elytren-Flügel wird in Elytren umbenannt.
|group4= {{ver|bev|1.6.0|5}}
|list4= *Die Elytren werden anstatt mit [[Leder]] mit der [[Phantomhaut]] repariert.
|group5= {{ver|bev|1.10.0|3}}
|list5= *[[Datei:Elytren.png|32px]] [[Datei:Zerfledderte Elytren.png|32px]] Die Texturen der Elytren wird geändert.
}}

{{Geschichtlich
|title=konsole
|group1= {{ver|kon|xbox=TU46|xbone=CU36|ps3=1.38|wiiu=Patch 15}}
|list1= *Elytren hinzugefügt.
|group2= {{ver|kon|xbox=TU53|xbone=CU53|ps3=1.49|wiiu=Patch 23}}
|list2= *Durch Feuerwerksraketen erhält man während des Gleiten neuen Schwung.
}}

{{Navbox-Werkzeuge & Hilfsmittel}}

[[en:Elytra]]
[[es:Élitros]]
[[fr:Élytres]]
[[ja:エリトラ]]
[[ko:겉날개]]
[[nl:Dekschild]]
[[pl:Elytry]]
[[pt:Élitros]]
[[ru:Элитры]]
[[tr:Elitra]]
[[zh:鞘翅]]</li><li>[[Kupferbarren|Kupferbarren]]<br/>{{Gegenstand
| image     = Kupferbarren.png
| invimage  = Kupferbarren
| stackable = Ja (64)
| type      = Werkstoffe
| renewable = Ja
| nameid    = copper_ingot
}}

'''Kupferbarren''' sind ein Rohstoff, der zur Herstellung von [[Kupferblock|Kupferblöcken]], [[Fernrohr]]en und [[Blitzableiter]]n verwendet wird.

== Gewinnung ==
=== Herstellung ===
{|class="wikitable"
!Name
!Zutaten
!Eingabe » Ausgabe
|-
{{Rezept|Kupferbarren aus Kupferblock}}
|}

=== Schmelzen ===
Kupferbarren können durch das Schmelzen von [[Kupfererz]] im [[Ofen]] gewonnen werden.

{{Ofenrezept
|head=1
|Kupfererz;Tiefenschiefer-Kupfererz
|Kupferbarren
|0,7
}}
{{Ofenrezept
|Rohkupfer
|Kupferbarren
|0,7
|foot=1
}}

=== Vorkommen ===
Wenn ein [[Ertrunkener]] von einem [[Spieler]] oder einem gezähmten [[Wolf]] getötet wird, hat er eine Chance von 11 % ({{Bruch|11|100}}), einen Kupferbarren fallen zu lassen. Mit der Verzauberung [[Plünderung]] kann die Chance auf 13 % ({{Bruch|13|100}}) bei Plünderung I, 15 % ({{Bruch|3|20}}) bei Plünderung II und 17 % ({{Bruch|17|100}}) bei Plünderung III erhöht werden.

== Verwendung ==
=== Verarbeitung ===
{| class="wikitable"
! Name
! Zutaten
! Eingabe » Ausgabe
|-
{{Rezept|Kupferblock}}
|-
{{Rezept|Fernrohr}}
|-
{{Rezept|Blitzableiter}}
|-
{{Rezept|Pinsel}}
|}

=== Verzieren ===
Kupferbarren können verwendet werden um sie in einem [[Schmiedetisch]] mit einer [[Schmiedevorlage]] zu kombinieren. Die damit verzierte Rüstung erhält ein kupferfarbens Muster, je nach Vorlage.
{{Schmiedetischrezept
|Alle Schmiedevorlagen
|ingredients=[[Rüstung]] oder<br> [[Schildkrötenpanzer]]
|Passende Lederrüstungen;Passende Kettenrüstungen;Passende Goldrüstungen;Passende Eisenrüstungen;Passende Diamantrüstungen;Passende Netheritrüstungen;Schildkrötenpanzer
|Kupferbarren|new=1
|Passende Lederrüstungen-Kupferbesätze;Passende Kettenrüstungen-Kupferbesätze;Passende Goldrüstungen-Kupferbesätze;Passende Eisenrüstungen-Kupferbesätze;Passende Diamantrüstungen-Kupferbesätze;Passende Netheritrüstungen-Kupferbesätze;Schildkrötenpanzer-Kupferbesatz
}}

== Geschichte ==
{{Geschichtlich
|group1= {{ver|1.17}}
|list1=
{{Geschichtlich
|untergruppe=1
|group1= {{ver|version|20w45a}}
|list1= *[[Datei:Kupferbarren 20w45a.png|32px]] Kupferbarren hinzugefügt.
|group2= {{ver|version|20w46a}}
|list2= *[[Datei:Kupferbarren.png|32px]] Textur wird geändert.
*Für die Herstellung von Kupferbarren für Kupferblöcke werden nur noch 4 Barren ausgegeben/benötigt.
|group3= {{ver|version|21w05a}}
|list3= *[[Ertrunkener|Ertrunkene]] lassen Kupferbarren fallen, anstelle von [[Goldbarren]].
|group4= {{ver|version|21w10a}}
|list4= *Kupferbarren können aus Tiefschiefer-Kupfererz geschmolzen werden.
|group5= {{ver|version|21w14a}}
|list5= *[[Rohkupfer]] hinzugefügt, welches geschmolzen werden kann, um Kupferbarren zu erhalten.
|group6= {{ver|version|21w17a}}
|list6= *Das Rezept vom Kupferblock wird von vier Kupferbarren auf neun geändert.
}}
|group2= {{ver|1.17.1|1.17.1-pre1}}
|list2= *Die Chance, dass ein [[Ertrunkener]] einen Kupferbarren fallen lässt, wurde von 5% auf 11% erhöht und die Erhöhung dieser Chance für jede Stufe der Plünderungsverzauberung von 1% auf 2%, um der Bedrock Edition zu entsprechen.
|group3= {{ver|1.19.4}}
|list3= 
{{Geschichtlich
|untergruppe=1
|group1= {{ver|version|23w04a}}
|list1= *Kupferbarren können als Rüstungsbesätze verwendet werden.
|group2= {{ver|version|23w05a}}
|list2= *Kupferbarren können auf Lederrüstung angewendet werden.
|group3= {{ver|version|1.19.4-pre1}}
|list3= *Kupferbarren wir für das Rezept vom Pinsel verwendet.
}}
}}

{{Geschichtlich
|title=be
|group1= {{ver|bev|1.16.210|57}}
|list1= *[[Datei:Kupferbarren.png|32px]] Kupferbarren hinzugefügt.
|group2= {{ver|be|1.17.0}}
|list2= 
{{Geschichtlich
|untergruppe=1
|group1= {{ver|be-beta|1.17.0.50}}
|list1= *Kupferbarren können zur Herstellung von [[Fernrohr]]en verwendet werden.
|group2= {{ver|be-beta|1.17.0.52}}
|list2= *Kupferbarren sind auch ohne die Aktivierung des experimentellen Gameplays verfügbar.
|group3= {{ver|be-beta|1.17.0.54}}
|list3= *Die Anzahl der Kupferbarren, die zur Herstellung eines [[Kupferblock]]s benötigt werden, wird auf 9 geändert.
}}
|group3= {{ver|bev|1.18.30|26}}
|list3= *Kupferbarren können zur Herstellung von Kupferhörnern verwendet werden.
|group4= {{ver|bev|1.19.0|24}}
|list4= *Kupferbarren können nicht mehr zur Herstellung von Kupferhörnern verwendet werden, da Kupferhörner entfernt werden.
}}

{{Navbox-Werkstoffe}}

[[en:Copper Ingot]]
[[es:Lingote de cobre]]
[[fr:Lingot de cuivre]]
[[it:Lingotto di rame]]
[[ja:Copper Ingot]]
[[ko:구리괴]]
[[pl:Sztabka miedzi]]
[[pt:Barra de cobre]]
[[ru:Медный слиток]]
[[uk:Мідний злиток]]
[[zh:铜锭]]</li></ul>
Edition

Bedrock Edition

Offizieller Name

Caves & Cliffs (Part 2)

Server Version

1.18.0.02

Interne
Versionsnummer

Android: 1.18.0.02

Erscheinungsdatum

30. November 2021

Entwicklungsversionen
Download

Server
Windows Linux

Protokollversion

475

1.18.0, die Veröffentlichung von Caves & Cliffs: Part II, ist ein großes Update für die Bedrock Edition, das am 30. November 2021 veröffentlicht wurde.[1] Es wurde erstmals zusammen mit der Veröffentlichung des 1.17-Snapshot 21w15a angekündigt, als Mojang Studios erklärte, dass das Caves & Cliffs-Update in zwei Teile aufgeteilt werden würde.[2] Features von 1.18.0 werden neben Bedrock Edition 1.17.0 durch Experimentelles Gameplay entwickelt. Dies ist das dritte große Update für die Bedrock-Edition, die seit Village & Pillage im Jahr 2019 in mehrere Updates aufgeteilt ist.

Neuerungen[]

Gegenstände[]

Schallplatte
  • Es wurde eine neue Schallplatte von Lena Raine mit dem Titel "Otherside" hinzugefügt.

Welterzeugung[]

Höhlen
  • Vollständig überarbeitet.
  • Dehnen sich jetzt bis zu Y=-59.
  • Die Höhlen generieren nun in 2 Schichten mit unterschiedlichen Steinbasen je nach Tiefe.
    • Die Schicht über Y=0 besteht aus normalem Stein.
    • Stein geht von Y=0 bis Y=-7 in Tiefenschiefer über.
    • Tiefschiefer ersetzt von Y=-8 bis zum Grundgestein vollständig den Stein.
      • Bestimmte Arten von Erzen und Strukturen generieren noch in der Tiefschieferschicht, ebenso wie Tuffstein und Kies.
      • Erde, Diorit, Granit und Andesit generieren nicht in dieser Schicht.
  • Biome wie die Tropfsteinhöhlen und üppige Höhlen generieren nun im Untergrund.
  • Enthält Aquifere, Wasserquellen mit unterschiedlichen Höhen, unabhängig vom Meeresspiegel (Y=63).
    • Aquifere unterhalb von Y=0 generieren manchmal Lava statt Wasser.
  • Verbesserte alte Höhlen, damit sie sich besser in die neuen Generationen von Höhlen einfügen.
  • Neue Lärmhöhlen, die es in 3 Formen gibt: "Käse", "Spaghetti" und "Nudeln".
    • Käsehöhlen haben große Steintürme, die sich vom Boden der Höhle bis zur Spitze erstrecken, und sind oft groß genug, um einen sicheren Elytrenflug zu ermöglichen.
    • Spaghetti-Höhlen sind lange, dünne Höhlen mit kleinen Wasseradern und ähneln mehr den ursprünglichen Höhlen.
    • Nudelhöhlen sind dünnere, verschnörkeltere und klaustrophobischere Varianten der Spaghetti-Höhlen.
Berge
  • Gibt es in 6 Sub-Biomen:
    • Alm
      • Ein grasbewachsenes, erhöhtes Biom, das wie eine blumige und kältere Ebenen aussieht, mit einer aquafarbenen Grasfarbe und dunkelblauer Wasserfarbe.
      • Generiert in Hochebenen und den untersten Schichten einiger Berge, normalerweise in der Nähe von Ebenen und anderen gemäßigten Biomen.
      • Enthält Gras, Hohes Gras, Löwenzahn, Blaue Orchidee, Kornblumen, Mohn, Margeriten und Sternlauch
      • Birken und Eichen können in diesem Biom selten vorkommen und haben immer Bienennester.
      • Nur Kaninchen, Esel und Schafe spawnen in diesem Biom.
      • Dörfer und Plünderer-Außenposten können in diesem Biom generiert werden.
    • Berghain
      • Generiert an den Hängen eines schneebedeckten Berges in der Nähe von bewaldeten Biomen.
      • Erinnert an eine Verschneite Taiga mit einer Oberfläche aus Schneeblöcken und Pulverschnee anstelle von Grasblöcken.
      • Kaninchen, Wölfe, Füchse, Schafe, Schweine, Hühner und Kühe spawnen in diesem Biom.
      • Pillager-Außenposten können in diesem Biom generiert werden.
    • Verschneite Hänge
      • Generiert an den Hängen eines Berges in der Nähe von Ebenen und verschneiter Tundra.
      • Bedeckt mit Schnee, Schneeblock und Pulverschnee.
      • Nur Kaninchen und Ziegen spawnen in diesem Biom.
      • Iglus und Plünderer-Außenposten können in diesem Biom generiert werden.
    • Zerklüftete Gipfel
      • Eines von drei Biomen, die in den Berggipfeln generiert werden.
      • Bedeckt mit Schnee, Schneeblöcken und Stein.
      • Neigt dazu, in Gebieten mit verschneiten, kalten und gemäßigten Biomen in scharfen und zerklüfteten Gipfeln zu generieren.
      • Nur Ziegen spawnen in diesem Biom.
      • Plünderer-Außenposten können in diesem Biom generieren.
    • Vereiste Gipfel
      • Eines von drei Biomen, die in den Berggipfeln generieren.
      • Bedeckt mit Schnee, Schneeblöcken, Eis und Packeis.
      • Neigt dazu, in Gebieten mit verschneiten, kalten und gemäßigten Biomen glattere und weniger zerklüftete Gipfel zu generieren.
      • Nur Ziegen spawnen in diesem Biom.
      • Plünderer-Außenposten können in diesem Biom generieren.
    • Steinige Gipfel
      • Eines von drei Biomen, die in den Berggipfeln generiert werden.
      • Bedeckt mit Stein, Kies und Streifen von Kalzit.
      • Neigt dazu, in jedem Gipfel zu generieren, der von warmen Biomen wie Dschungeln und Savannen umgeben ist, um Temperaturkonflikte zu vermeiden.
      • In diesem Biom spawnen keine Tiere.
      • Plünderer-Außenposten können in diesem Biom generieren.
Erzadern
Aufwertung von alten Welten
  • Terrain von neuen Chunks wird nun mit dem bestehenden Terrain von alten Chunks verschmelzen. Alle von Spielern errichteten Strukturen in diesen Chunks werden entweder intakt, begraben oder verfallen sein.
  • Die alte Grundgestein-Schicht zwischen Y=0 und Y=4 in alten Chunks wird durch Tiefenschiefer ersetzt.
  • Wenn bei Y=0 Grundstein vorhanden ist, werden die tieferen Stellen in den alten Brocken mit Tiefenschiefer und Höhlen aufgefüllt.
  • Bei Y=-64 wird eine neue Grundsteinschicht eingefügt.

Allgemein[]

Musik
  • Neue Musik in der Oberwelt hinzugefügt (wenn man im Überlebensmodus spielt), verteilt auf die neuen Biome, und im Hauptmenü.
    • Von Lena Raine: "Stand Tall", "Left to Bloom", "One More Day", "Wending" und "Infinite Amethyst":
    • Von Kumi Tanioka (谷岡 久美): "Floating Dream", "Comforting Memories" und "An Ordinary Day":
      • "Floating Dream" spielt in den Biomen "Zerklüftete Gipfel" und "Üppige Höhlen".
      • "Tröstende Erinnerungen" spielt im Berghain-Biom.
      • "An Ordinary Day" spielt in den Biomen Verschneite Hänge, Tropfsteinhöhlen und Üppige Höhlen.

Änderungen[]

Blöcke[]

Kupfererz
  • Beim Abbau fallen jetzt 2-5 Rohkupfer statt 2-3.
Magmablöcke
  • Die Häufigkeit von Unterwasser-Magma wurde leicht erhöht.
Steinsäge
  • Kupferblock kann mit dem Steinsäge in 4 geschnittenes Kupfer umgewandelt werden.

Mobs[]

Axolotls
Kabeljau, Lachs, Kugelfisch, Tropenfische, Tintenfische und Delphine
  • Spawnen jetzt nur noch im Wasser von Y=50 bis Y=64.
  • Zusätzlich spawnen Tropenfische jetzt auch in üppigen Höhlen in beliebiger Höhe.
Ertrunkener
  • Können jetzt in Aquiferen innerhalb von Tropfsteinhöhlen spawnen.
Leuchttintenfische
  • Spawnen jetzt nur noch in Wasserblöcken unter Y=30.
Ziegen
Allgemein
  • Feindliche Mobs spawnen nur noch in Gebieten, in denen die Lichtstufe gleich 0 ist.
    • Diese Änderung betrifft nur Blocklicht und nicht Himmelslicht.[3]

Weltgenerierung[]

Amethystgeoden
  • Generieren jetzt nur noch bis zu Y=30.
Tafelberge
  • Kann jetzt in Bergspitzen generieren.
  • Roter Sand generiert ein bisschen höher.
Strände
  • Die Strände sind generell breiter.
    • An einigen Stellen gibt es die Möglichkeit, dass überhaupt keine Strände generiert werden, um etwas Abwechslung zu schaffen.
Biome
  • Da die Geländehöhe nicht mehr durch Biome gesteuert wird, generieren die folgenden Sub-Biome nicht mehr auf natürliche Weise und werden im Spiel nicht mehr verwendet:
  • Diese Änderung hat zur Folge, dass:
    • Alle Wüsten sind nun für die Generierung von Dörfern und Wüstenpyramiden geeignet.
    • Alle Taigas können nun Dörfer und Außenposten generieren.
    • Alle Sümpfe können jetzt Sumpfhütten generieren.
    • Alle verschneiten Taigas sind jetzt für die Generierung von Iglus geeignet.
    • Welten, die in früheren Versionen erstellt wurden und diese Biome generiert haben, werden in ihre Standardvarianten umgewandelt.
Tropfsteinhöhlen
  • Generieren jetzt natürlich unterirdisch und innerhalb von Hügeln oder Bergen.
  • Ertrunkene können in Aquiferen in Tropfsteinhöhlen spawnen.
Verliese
  • Die Anzahl der Verliese wurde erhöht, insbesondere unterhalb von Y=0.
Seen
  • Wasserseen wurden entfernt, da Aquifere lokale Wasserstände liefern können.
Üppige Höhlen
  • Generieren jetzt natürlich unterirdisch und innerhalb von Hügeln oder Bergen.
Minenschacht
  • Minenschachtteile generieren nicht mehr, wenn sie vollständig in der Luft schweben.
  • Korridore generieren jetzt mit Stämmen als Stützpfeiler oder mit Ketten und Eichenzäunen als hängende Stützen, falls erforderlich.
  • Spinnweben generieren nicht mehr schwebend ohne einen angrenzenden Block.
  • Generiert jetzt höher oben in Tafelbergen.
21w40a ungefähre Erzverteilung

Erzverteilung geändert

Erzverteilung
  • Die Erzgenerierung aller Erze wurde geändert, so dass sie einen Verteilungswert wie Lapislazulierz haben. Einige behalten weiterhin eine lineare Generierung neben einer Streuung.
    • Kohleerz versucht, zweimal zu generieren: einmal gleichmäßig zwischen einer Höhe von Y=136 und Y=256; und als Streuung, die ihren Höhepunkt bei einer Höhe von Y=96 erreicht und zwischen einer Höhe von Y=0 und Y=192 generiert.
    • Kupfererz generiert zwischen Y=-16 und Y=112, wobei es bei Y=48 am meisten generiert und wie alle anderen Erze eine Streuung aufweist. Es erreicht seinen Höhepunkt bei Y=48. Größere Kupfererzklumpen generieren sich in Tropfsteinhöhlen.
    • Eisenerz versucht dreimal zu generieren: einmal als Streuung, die ihren Höhepunkt bei Y=256 hat und oberhalb von Y=80 generiert; eine andere als Streuung, die ihren Höhepunkt bei Y=16 hat und mit einer minimalen Höhe von Y=-24 und einer maximalen Höhe von Y=57 generiert, und eine kleinere, die sich gleichmäßig zwischen den Höhen Y=-64 und Y=-32 ausbreitet.
    • Golderz generiert zwischen den Höhen von Y=-64 und Y=32 und erreicht seinen Höhepunkt bei Y=-16. Außerdem generiert zusätzliches Gold unterhalb von Y=-48. Das zusätzliche Gold, das im Tafelberge-Biom generiert wird, wurde erhöht, mit einer oberen Höhenbegrenzung von Y=79 auf Y=256 und einer erhöhten Anzahl von Blobs.
    • Lapislazulierz versucht, zweimal zu generieren: einmal als Streuung zwischen den Höhen Y=32 und Y=-32, mit einem Höchstwert von 0; und gleichmäßig zwischen den Höhen Y=64 und Y=-64, wobei es wie Antiker Schrott vergraben generiert.
    • Redstone-Erz versucht, zweimal zu generieren: einmal gleichmäßig zwischen einer Höhe von Y=15 und Y=-64; und als Streuung, die bei einer Höhe von -64 ihren Höhepunkt erreicht und unterhalb einer Höhe von Y=-32 generiert.
    • Diamanterz generiert nun als Streuung, wobei es unterhalb von Y=16 generiert und in Höhen nahe Y=-64 seinen Höhepunkt erreicht.
    • Smaragderz generiert oberhalb von Y=-16 als Streuung, erreicht seinen Höhepunkt bei Y=256 und nimmt in der Menge ab, wenn die Höhe sinkt.
Plünderer-Außenposten
  • Generieren jetzt in allen neuen Bergbiomen.
Wasserquellen
  • Lavaquellen können jetzt inmitten von Kalzit, Erde, Schnee, Pulverschnee und Packeis generieren.
    • Diese Änderungen ermöglichen es, dass Lavaquellen in Bergen und verschneitem Gelände generieren.
  • Wasserquellen generieren nicht höher als Y=192 und sind weniger häufig.
Steinige Küste
  • Generiert jetzt mit Kiesstreifen.
  • Kann neben jedem Biom generiert werden, anstatt nur neben extremen Hügeln.
Festungen
  • Versuchen nun, vollständig in Stein oder Tiefenschiefer eingeschlossen auf niedrigen Y-Ebenen zu generieren.
Dörfer
  • Generiere jetzt in Alm.
Allgemein
  • Die Oberwelt verwendet jetzt den Biome-Quellentyp Multi-Noise.
  • Die Terrain-Generierung ist nun unabhängig von Biomen, wobei sich die Biome an das Terrain anpassen, das sie gerade generieren.[4]
    • Dies ermöglicht eine natürliche Variation des Geländes jedes einzelnen Bioms, sowohl in Bezug auf die Form als auch auf die Höhenlage.
      • Zum Beispiel können sich Wald und Wüsten auf einem Hügel bilden, ohne dass ein spezielles Biom nur für diesen Zweck benötigt wird.
    • Dies ermöglicht außerdem sanftere Übergänge zwischen Biomen.
  • Das Terrain ist jetzt glatter und extremer.
  • Ein neuer Zufallszahlengenerator wird für die Generierung der Oberwelt verwendet.

Gameplay[]

Plünderer-Patrouillen
  • Diener können nicht mehr in Patrouillen spawnen.
Überfall
  • Die Farbe der Leiste des Überfallsbosses wurde von rosa auf rot geändert.
  • Überfallkreaturen spawnen jetzt nach dem Ende eines Überfalls, wenn sich die Spieler zu weit entfernen.
Statuseffekte
  • Der Effekt Held des Dorfes gilt nun für alle Spieler, die geholfen haben, einen Überfallsboss zu töten, sobald ein Überfall besiegt wurde, und der Effekt bleibt auf den Spielern, auch wenn sie außerhalb des Dorfes reisen.

Allgemeines[]

Wolken
  • Die Wolkenhöhe wurde von 128 auf 192 erhöht.
Bauhöhe
  • Wurde auf 384 Blöcke erhöht, wobei 64 Blöcke nach oben und 64 Blöcke nach unten erweitert wurden, wobei 319 die Grenze nach oben und -64 die Grenze nach unten ist.
Menübildschirm
  • Der Hintergrund des Hauptmenüs wurde geändert, um Caves & Cliffs: Teil II Update zu reflektieren.
Buffet
  • Der Alten-Welttypen wurden entfernt.
    • Bestehende Welten mit alten Welttypen sind weiterhin spielbar, werden aber nicht mit den Features von 1.18 aktualisiert.

Fehlerkorrekturen[]

Einzelnachweise[]

Advertisement