Minecraft Wiki
Advertisement
Information icon
Diese Seite stammt ursprünglich aus de.minecraft.wiki und wurde von der Quelle abweichend verändert.
v1.17.1
none
{{Extension DPL}}<ul><li>[[Polierter Tuffstein|Polierter Tuffstein]]<br/>{{Attribution|de|Polierter_Tuffstein}}
{{GeplanterInhalt|tr=1}}

{{Block
| title = Polierter Tuffstein
| image = 
}}

'''Polierter Tuffstein''' ist eine polierte Variante des [[Tuffstein|Tuffblocks]]. Das Aussehen eines polierten Tuffsteins entspricht dem anderer polierter [[Stein|Gesteinsmaterialien]]. Er hat zwei hellere und zwei dunklere Kanten auf jeder Seite, um das Aussehen eines einzelnen großen und glatten Steins zu imitieren.

== Vorkommen ==

=== Natürliche Generierung ===
Polierte Tuffsteinblöcke generieren auf natürliche Weise in [[Trial Chamber]] Strukturen als primärer Deckenblock vieler Räume.

== Geschichte ==
15. Oktober 2023: Polierter Tuffstein wird bei [[Minecraft Live 2023]] als ein in der [[Trial Chamber]] generierter Block angekündigt, eine natürliche [[Struktur]].

{{Attribution|m.w|Polished_Tuff?oldid=2358737}}</li><li>[[Karte|Karte]]<br/>{{Gegenstand
| image     = Karte.png
| invimage  = Leere Karte
| invimage2 = Karte
| invimage3 = ----
| invimage4 = Leere Karte
| invimage5 = Karte BE
| invimage6 = Gesperrte Karte
| type      = Werkzeuge & Hilfsmittel
| stackable = Ja (64) aber nur, wenn sie exakt die Gleichen sind
| nbtlink   = Karte
| nameid    =
;{{GS|Leere Karte}} Leere Karte
:map
;{{GS|Karte}} Karte
:filled_map
| renewable = Ja
}}
{{Diese Seite|den Gegenstand, mit dem der Spieler die Umgebung aufzeichnen kann}}
Mit einer '''Karte''' kann die Landschaft der Umgebung aufgezeichnet werden. Eine neue Karte stellt einen Bereich von 128 x 128 Blöcken dar, wobei jeder Block der Umgebung genau einem Pixel auf der Karte entspricht. Eine Karte ist ein Element, mit dem erkundetes Gelände angezeigt wird.

== Eigenschaften ==
Man kann Karten kopieren, ihren Maßstab verkleinern und somit eine größere Landschaft aufzeichnen, und man kann sie an andere Spieler weitergeben. Es ist auch möglich, mehrere maßstabsgleiche Karten von angrenzenden Landschaften zu erstellen und diese mittels [[Rahmen]] nahtlos an eine Wand zu heften.

Die Aufzeichnung der Umgebung wird mit Rechtsklick auf eine leere Karte aktiviert, die in der Hand gehalten wird. Solange die Karte dann vom Spieler gehalten wird, zeichnet sie die Umgebung auf (siehe [[Kartendaten]]). Der Mittelpunkt einer neuen Karte orientiert sich an einem vorgegebenen Raster (siehe unten), und nicht am aktuellen Standpunkt des Spielers.

Mit einem [[Amboss]] kann man einer Karte (oder mehreren identischen Karten gleichzeitig) einen neuen Namen geben.

Wird eine Karte zerstört, besteht eine bestimmte Wahrscheinlichkeit, sie in einer neu entdeckten, generierten [[Truhe]] wieder zu finden.

Die Karten funktionieren nicht im [[Nether]]. Der Positionspfeil dreht sich im Kreis, ähnlich wie bei einem [[Kompass]] oder einer [[Uhr]]. Der aufgedeckte Kreis ist kleiner und es erscheint nur eine graue und dunkelorange Textur. 

Im Ende funktioniert die Karte wie in der Oberwelt.

Man kann bei einem [[Dorfbewohner#Beruf|Kartografen]] Entdeckerkarten erhandeln. Die eine führt einen zu [[Ozeanmonument]]en, die andere zu [[Waldanwesen]].

Am [[Kartentisch]] kann man mithilfe einer [[Glasscheibe]] , Karten vor einer Veränderung der kartierten Landschaft und vor Veränderung des Maßstabes schützen.
Kopiert man eine gesperrte Karte auf eine zweite Karte, so ist diese ebenfalls gesperrt.

=== Darstellung der Karte ===
{{HA|Kartendaten}}
Die Größe des Bereiches der Welt, der durch ein einzelnes Pixel auf der Karte repräsentiert wird, hängt vom Maßstab der Karte ab. Siehe dazu die Tabelle bei "[[#Verkleinerung des Maßstabes|Verkleinerung des Maßstabes]]".

Die meisten Blöcke werden auf der Karte farblich so dargestellt wie auch in der normalen Welt. Ausnahmen sind beispielsweise [[Shulker-Kiste]]n, die auf der Karte unsichtbar sind und fast alle Arten von Stein, die auf der Karte in grau erscheinen. Bei Verkleinerung des Maßstabs wird die Farbe des Blocks dargestellt, der in dem Bereich, der einem Pixel entspricht, am häufigsten vorkommt. Wobei immer der oberste Block, der von einem Blick vom Himmel auf die Welt sichtbar ist, relevant ist. Tunnel, Wege unter Bäumen oder gar Höhlen sind auf der Karte nicht zu sehen. Ausnahme: In [[Ozean]]en wird die Wassertiefe durch verschiedene Blautönungen dargestellt. Auf Landflächen und Gebäuden ist auch ansatzweise ein '''Höhenprofil''' erkennbar, denn Nordwände/Nordhänge werden heller gezeichnet und Südwände/Südhänge schattiger. Kleinteilige Strukturen wie z.B. [[Schienen]] sind auf Karten nicht sichtbar.

[[Datei:Karte gefärbte Blöcke.png]]

Das obige Bild zeigt einen vergrößerten Ausschnitt aus einer Karte mit (von oben nach unten): [[Wolle]], [[Teppich]], [[gefärbtes Glas]], [[gefärbte Keramik]], [[glasierte Keramik]], [[gefärbte Shulker-Kiste]], [[gefärbtes Bett]] (jede Farbe mit vier Blöcken). Da der Teppich flach ist, zeigt die über ihm liegende Wolle eine Höhenprofilschattierung. Gefärbte Keramik ist dunkler, als andere gefärbte Blöcke. Shulker-Kisten werden auf Karten nicht dargestellt. Betten haben am Kopfende eine einheitlich hellgraue Farbe.

== Markierungen ==

=== Markierungspunkte ===
{{Versionshinweis|JE}}Der Spieler kann Punkte auf einer Karte markieren. Man rechtsklickt dazu eine Karte auf einem platzierten [[Banner]], und der Fleck des Banners wird auf der Karte markiert. Die Marke nimmt die Farbe der Grundfarbe des Banners an. Wenn das Banner einen Namen hat, zeigt die Marke diesen Namen an. Wenn das Banner zerstört wird, bleibt die Markierung des Banners zunächst erhalten. Nähert sich der Spieler jedoch der Stelle, an der sich das Banner zuvor befunden hat, verschwindet es, wenn der Bereich auf der Karte aktualisiert wird.[[Datei:Karte im Rahmen.png|300px|thumb|right|Eine Karte in einem Rahmen (Position des Rahmens = grüner Pfeil) mit zwei unbeschrifteten und einer beschrifteten Bannermarkierung]]

{{Versionshinweis|BE}}In der Bedrock Edition kann eine Kartografietabelle auch zum Hinzufügen eines Zeigers zum Erstellen einer Positionskarte oder einer leeren Positionskarte verwendet werden, indem ein [[Kompass]] mit Papier, einer leeren Karte oder einer Karte hinzugefügt wird

=== Markierungssymbole ===
[[Datei:Kartenicons.png]] [[Datei:Kartenicons BE.png]]

Die ID steht in den [[Gegenstandsdaten#Karte|Gegenstandsdaten]] als ''type''-Eigenschaft, der ID-Name ist nur im Programmcode zu finden.
{| class="wikitable"
|-
! Java<br>ID || Bedrock<br>ID || ID-Name || Aussehen || Bedeutung || Abgebildet in Rahmen?
|-
| 0 || || <code>player</code> || Weißer Pfeil || Spielerposition und Blickrichtung im Kartenbereich || Nein
|-
| 1 || 1 || <code>frame</code> || Grüner Pfeil || Position des [[Rahmen]]s, in dem die Karte aufgehängt ist || Ja
|-
| 2 || || <code>red_marker</code> || Roter Pfeil || Darstellung eines Spielers auf einer Oberweltkarte wenn er sich im Nether befindet {{nur|BE}} || Nein
|-
| 3 || || <code>blue_marker</code> || Blauer Pfeil || Andere Spieler || Nein
|-
| 4 || || <code>target_x</code> || Weißes X || [[Ungenutzte Spielelemente#Kartensymbole|Unbenutzt]] || Ja
|-
| 5 || 5 || <code>target_point</code> || Rotes Dreieck || [[Ungenutzte Spielelemente#Kartensymbole|Unbenutzt]] || Ja
|-
| 6 || 6 || <code>player_off_map</code> || Großer weißer Punkt || Spielerposition außerhalb des Kartenbereiches {{nur|Java}} || Nein
|-
| 7 || 13 || <code>player_off_limits</code> || Kleiner weißer Punkt || Spielerposition weit außerhalb des Kartenbereiches (mehr als 512 Blöcke) {{nur|Java}} || Nein
|-
| 8 || 14 || <code>mansion</code> || Haus || [[Waldanwesen]] auf einer [[Wald-Entdeckerkarte]] || Ja
|-
| 9 || 15 || <code>monument</code> || Grüne Kuppel || Ozeanmonument auf einer [[Ozean-Entdeckerkarte]] || Ja
|-
| 10 - 25 || || <code>banner_white</code><ref>_white, _orange, _magenta, _light_blue, _yellow, _lime, _pink, _gray, _light_gray, _cyan, _purple, _blue, _brown, _green, _red, _black</ref> || Gefärbtes Banner || Grundfarbe des Banners einer [[#Markierungen|Bannermarkierung]] {{nur|Java}} || Ja
|-
| 26 || 4 || <code>red_x</code> || Rotes Kreuz || Vergrabener Schatz auf einer [[Schatzkarte]] || Ja
|-
| || 8 || || Magenta Pfeil || Darstellung eines Spielers auf einer Oberweltkarte wenn er sich im Ende befindet {{nur|BE}} || Nein
|-
| || 9 || || Oranger Pfeil || Andere Spieler {{nur|BE}} || Ja
|-
| || 10 || || Gelber Pfeil || Andere Spieler {{nur|BE}} || Nein
|-
| || 11 || || Türkiser Pfeil || Andere Spieler {{nur|BE}} || Nein
|-
| || 12 || || Grünes Dreieck || Andere Strukturen wie Festungen, Netherfestungen, Endstädte usw., wenn sie als Ziel der Entdeckerkarte verwendet werden {{nur|BE}} || Ja
|}

=== Mehrspielermodus ===
Im [[Mehrspieler]]modus haben die Karten einen hohen Bezug zum Spieler, das heißt falls ein Spieler eine Karte liest, die von einem Spieler entdeckt wurde, sieht er auf der Karte nur das, was der entsprechende Spieler bereits vorher entdeckt hat.<ref>{{Tumblr|notch|4928142990}}</ref> Spieler können ihre Karten duplizieren und somit können verschiedene Spieler ihre entdeckten Bereiche zusammen sehen.<ref name="blog" /> Die Position von anderen Spielern, die die gleiche Karte halten, wird auch angezeigt und wenn Karten in einem [[Rahmen]] aufgehängt wurden, sieht man zusätzlich den Standpunkt auf der Karte.

== Weltgenerierung ==
=== Natürliche Generation ===
{{Versionshinweis|JE}}Leere Karten in der [[Java Edition]] sind in 7,7% [[Truhe]]n aus [[Schiffswrack]]s und 10,9% der Truhen in der [[Festung]]sbibliothek in [[Stapel]]n von 1 und in 46,2% der [[Truhe]]n der [[Kartograf|Dorfkartografen]] in [[Stapel]]n von 1 bis 3 zu finden.

{{Versionshinweis|BE}}In der [[Bedrock Edition]] sind Karten in 7,7% von [[Truhe]]n aus [[Schiffswrack]]s und 10,5% der Truhen in der [[Festung]]sbibliothek in [[Stapel]]n von 1 und in 46,2% der [[Truhe]]n der [[Kartograf|Dorfkartografen]] in [[Stapel]]n von 1 bis 3 zu finden.

== [[Kartentisch]] ==
{{Versionshinweis|BE}}Eine Karte kann auch mithilfe eines einzelnen [[Papier]]s auf einem [[Kartentisch]] erstellt werden, um eine [[leere Karte]] zu erstellen, oder mithilfe eines [[Papier]]s mit einem [[Kompass]] für eine leere Ortungskarte.

== [[Inventar (Bedrock)|Inventar]] ==
{{Versionshinweis|KE}}In der Legacy Console Edition erscheint beim [[Menü/Welt erstellen|Erstellen]] einer neuen [[Oberwelt|Welt]] eine Karte im [[Inventar (Bedrock)|Inventar]] des Spielers. Karten enthalten auch die aktuellen [[Koordinaten]] des [[Spieler]]s oben. 

{{Versionshinweis|BE}}In der [[Bedrock Edition]] kann der [[Spieler]] die Option aktivieren, beim Erstellen einer neuen Welt eine Karte in der Hotbar zu erzeugen. Wenn der [[Welttyp]] [[unendlich]] oder [[Flachland|flach]] ist, beträgt der Zoom-Maßstab 3/4 (1: 8). Wenn der Welttyp [[Alt (Welttyp)|alt]] ist, beträgt der Zoom-Maßstab 2/4 (1: 4).

== Gewinnung ==
=== Vorkommen ===
Karten können in Truhen von [[Dorf#Truheninhalt|Dörfern]], [[Festung#Truheninhalt|Festung]]en und [[Schiffswrack#Truheninhalt|Schiffswrack]]s gefunden werden.

=== Herstellung ===
Eine neue Karte ist nach der Herstellung leer. Die Aufzeichnung der Umgebung beginnt, sobald der Spieler mit der Karte in der Hand rechtsklickt. Die neue Karte hat stets den größten vorhandenen Maßstab (1:1). Man kann nun identische Kopien oder Kopien mit verkleinertem Maßstab anfertigen (1:2 bis 1:16).

{|class="wikitable"
!Name
!Zutaten
!Eingabe » Ausgabe
!Beschreibung
|-
{{Rezept|Karte leer}}
|
|}

=== Handel ===
Anfänger-Kartografen-[[Dorfbewohner]] verkaufen eine einzelne [[leere Karte]] für einen [[Smaragd]] als ihren [[Handel]].

{{Versionshinweis|JE}}In der [[Java Edition]] können [[Dorfbewohner]] von Kartografen [[Spieler]]n mit dem [[Held des Dorfes]]-Effekt eine leere Karte geben.

{{Versionshinweis|BE}}In der [[Bedrock Edition]] haben [[Dorfbewohner]] auf [[Handel|Gesellenebene]] die Chance, eine leere Locator-Karte für 5 [[Smaragd]]e zu verkaufen.

== Verwendungszweck  ==
[[Datei:Karte Vorschau1.png|left|thumb|Notch, der eine Karte hält<ref name="blog">{{Tumblr|notch|4988431144}}</ref>]]

=== Mapping ===
Wenn der Spieler eine leere Karte in der Hand hält und rechtsklickt, wird eine neue Karte erstellt. Diese Karte kann dann auf verschiedene Zoomstufen eingestellt werden. Nach der Konvertierung in eine gezeichnete Karte wird eine Ansicht der Umgebung des Spielers von oben nach unten gezeichnet, wobei der Norden auf den oberen Rand der Karte zeigt. Ein spitzer ovaler Zeiger zeigt die Position des Spielers auf der Karte an und bewegt sich in Echtzeit, während sich der Spieler über das auf der Karte angezeigte Gelände bewegt. Die Karte zentriert sich beim Erstellen nicht auf den Spieler, sondern die Welt wird in große unsichtbare Gitterquadrate aufgeteilt, und die Karte zeigt den Bereich des Gitterquadrats an, in dem sie sich befindet, wenn sie zum ersten Mal verwendet wird. Wenn ein Spieler beispielsweise eine neue Karte in einem bestimmten Gitterfeld verwendet und sich dann eine Strecke entfernt und eine andere neue Karte verwendet, sich jedoch immer noch in demselben Gitterfeld befindet, werden beide Karten identisch angezeigt. Um eine Karte zu erstellen, die nicht mit der ersten identisch ist, muss der Spieler außerhalb der Ränder der ersten Karte laufen (da sie sich dann in einem neuen Gitterfeld befinden). Auf diese Weise können sich niemals zwei Karten teilweise überlappen und jede Karte kann nur einen festen Bereich anzeigen.

Um die Welt auf einer Karte aufzuzeichnen, muss diese Karte in den Händen des Spielers gehalten werden, während sich der Spieler um die Welt bewegt. Die Welt wird während der Erkundung unverändert aufgezeichnet. Wenn die Welt geändert wird, muss ein Spieler das Gebiet erneut besuchen, während er die Karte in der Hand hält, um die Kartenansicht zu aktualisieren. Karten können auch geklont werden. Wenn Sie eine Karte in der Hand halten, deren Klon sich in einem Objektrahmen an der Wand befindet, wird diese Karte aktualisiert, wenn man die Welt mit dem Klon erkunden. Die Parameter einer Karte werden bei der ersten Verwendung festgelegt, dh, die Karte bleibt nicht auf den Spieler zentriert - die Zeichnung rastet in einem voreingestellten Raster ein.

Andere Spieler werden nur dann auf der Karte angezeigt, wenn sie eine Karte in ihrem Inventar haben, die von der angezeigten kopiert wurde. Beim Platzieren einer Karte in einem Objektrahmen wird die Karte mit einem grünen Zeiger angezeigt, der an der Position des Objektrahmens angezeigt wird. Dies soll dem Spieler helfen, zu erkennen, wo sie sich in Bezug auf den Bereich befinden, den die Karte anzeigt. Wenn der Spieler eine Karte in einem Objektrahmen verlässt und einen Klon davon anzeigt, bleibt der grüne Zeiger an der Stelle der umrahmten Kopie. Hiermit können Wegpunkte eingerichtet werden. Unerforschte Bereiche sind transparent und machen den Objektrahmen sichtbar.

Wenn der Spieler den auf einer bestimmten Karte angezeigten Bereich verlässt, verwandelt sich der Spielerzeiger in einen weißen Punkt auf dieser Karte. Die Markierung verkleinert sich auf einen kleineren weißen Punkt, wenn der Spieler sehr weit vom Kartenmittelpunkt entfernt ist: Der Radius beträgt 320 Blöcke pro Zoomstufe. Der Punkt bewegt sich entlang des Kartenrandes, um die relative Position des Spielers anzuzeigen. In der Bedrock Edition bleibt der Zeiger jedoch als Pfeil erhalten, verkleinert sich jedoch, bis sich der Spieler in der Nähe des auf der Karte angezeigten Bereichs befindet.

Während Karten im Nether funktionieren, ist alles, was sie anzeigen, ein rotes und graues Muster. Die einzige nützliche Funktion besteht darin, herauszufinden, wo sich der Spieler in Bezug auf die Position befindet, an der die Karte erstellt wurde (in der Mitte), oder umrahmte Karten (grüne Zeiger) platziert zu haben. Außerdem dreht sich der Spielerzeiger schnell und ist kein guter Richtungsanzeiger. Wenn Sie ein Banner im Nether platzieren, wird es wie gewohnt auf der Karte angezeigt.

Wenn man in Java Edition eine Karte aus einer anderen Dimension verwendet, wird auf der Karte die Position und die Richtung des Spielers angezeigt, als diese zuletzt in der Dimension der Karte lagen. In der Bedrock Edition kann der Spieler jedoch Karten aus einer Dimension verwenden, während er sich in einer anderen Dimension befindet. Bei Locator-Karten ändert sich die Farbe der Ortsmarkierung in Abhängigkeit von der Größe, in der sich der Spieler gerade befindet (Weiß für die Oberwelt, Rot für den Nether und Magenta für das Ende). Eine Oberweltkarte im Nether zeigt die entsprechende Position und Richtung des Spielers in der Oberwelt. Ähnlich zeigt eine Netherkarte in der Oberwelt die entsprechende Position des Spielers in der Oberwelt, aber die Ortsmarkierung dreht sich, genau wie ein [[Kompass]] im Nether. Eine Oberweltkarte am Ende zeigt die Weltbrut. Eine Netherkarte kann im Ende nicht verwendet werden - die Karte wird angezeigt, die Ortsmarkierung wird jedoch nirgendwo angezeigt - und ebenso kann eine Endkarte nicht in der Oberwelt oder im Nether verwendet werden.

Ein Spieler kann ein großes Stück Pixelkunst nach oben erstellen, eine Karte darauf zentrieren und diese Karte in einem Objektrahmen platzieren, um ein benutzerdefiniertes Bild zu erstellen.

Karten werden als Minikarte angezeigt, wenn sie in der Hand gehalten werden oder wenn der Steckplatz für die Hand belegt ist. Die Karte ist nur dann in voller Größe, wenn sie mit beiden Händen in der dominanten Hand gehalten wird. In der neuen Nintendo 3DS Edition ist die Karte kein Element und wird stattdessen immer auf dem Touchscreen angezeigt.

=== Karteninhalt ===
Jedes Pixel einer Karte entspricht einem Bereich mit variabler Größe auf der Welt und ist immer an X- und Z-Koordinaten ausgerichtet, die Vielfache von 8 sind. Im Allgemeinen entspricht die Farbe eines Kartenpixels der Farbe des häufigsten undurchsichtigen Blocks in der entsprechender Bereich, vom Himmel aus gesehen. 'Minority Blocks' im Zielbereich haben keine Auswirkung auf die Farbe des Pixels. Daher sind kleine Features auf herausgezoomten Karten in der Regel nicht erkennbar.

{{Versionshinweis|BE}}In der Bedrock Edition werden Gras, Laub und Wasserfarben, die biomabhängig sind, genau auf einer Karte dargestellt.

Auf Karten wird der Boden bis zu 15 Blocks unter der Wasseroberfläche in Ozeanen als etwas helleres Blau angezeigt, sodass man sehen kann, wo sich der Boden erhebt. Dies gilt nicht für Land über Wasser. Höhere Erhebungen in der Welt bedeuten hellere Farben auf der Karte. Die Karte zeichnet die Oberfläche auf, auch wenn sich der Spieler unter der Oberfläche bewegt.

Karten haben eine Größe von 128 × 128 Pixeln. Die Abdeckung variiert je nach Zoomfaktor zwischen 128 × 128 und 2048 × 2048 Blöcken (8 × 8 bis 128 × 128 Chunks).

Einige relevante Entfernungen: 128 Blöcke (8 Chunks) ist der Aktualisierungsradius eines Spielers in der Oberwelt. Es ist jedoch die Hälfte davon (64 Blöcke) im Ende und im Nether. Außerdem sind 1024 Blöcke die Mindestentfernung von Oberwelt zu einem [[Netherportal]], auf dem Spieler ein weiteres Portal errichten können und damit rechnen können, einen neuen Standort im Nether zu erreichen. Dies ist die Entfernung über eine 1: 8-Karte und auch von der Mitte einer 1:16-Karte bis zum Rand.

{{Versionshinweis|JE}}{{Versionshinweis|KE}}In Java- und Konsoleneditionen enthält jede Karte eine Markierung, die die Position des Spielers kennzeichnet und in dieselbe Richtung zeigt wie der Spieler.

{{Versionshinweis|BE}}In der Bedrock Edition kann eine Karte mit oder ohne diese Markierung erstellt werden, und eine Karte ohne Positionsmarkierung kann eine Karte später hinzufügen, indem der Karte ein Kompass hinzugefügt wird. Wenn eine Karte ohne Kompass erstellt wird, wird sie einfach als "leere Karte" bezeichnet. Wenn sie jedoch mit einem Kompass erstellt wird, wird sie als "leere Ortungskarte" bezeichnet. Die Markierung wird auch rot, wenn der Spieler mit einer Oberweltkarte den Nether betritt und den Oberweltstandort des Spielers relativ zu Ihrem Unterweltstandort anzeigt. Eine am Ende erstellte Karte hat eine violette Markierung, die den Standort des Spielers anzeigt. Wenn am Ende eine Überweltkarte verwendet wird, erscheint ein violetter Punkt auf dem Startpunkt des Spielers.

Man hat zwei Möglichkeiten, die Karte über den Rand hinaus zu erweitern: Entweder man verkleinert den Maßstab wie [[#Verkleinerung des Maßstabes|unten]] beschrieben, oder man begibt sich in das Gebiet jenseits des Kartenrands und zeichnet dort eine Anschlusskarte auf.

=== Kopieren ===
Kopien von Karten sind sinnvoll, um sie weiter zu geben (Mehrspielermodus) oder um ein Exemplar in einer sicheren Truhe ablegen zu können, während man das Gebrauchsexemplar mit auf Reisen nimmt, wo es verloren gehen kann. Eine Karte kann in jedem Maßstab kopiert werden. Kopierte Karten sind stapelbar, weil sie identisch sind. Es gibt keinen Unterschied zwischen Original und Kopie, denn alle Kopien bleiben miteinander verbunden. Das heißt:
* Alle Spieler, die eine kopierte Karte halten, sehen dasselbe. Es können also verschiedene Spieler an verschiedenen Punkten der Landschaft Veränderungen vornehmen und diese mit ihrem kopierten Kartenexemplar aufzeichnen, was dann alle anderen Spieler auf ihrem kopierten Kartenexemplar sehen können, ohne dort gewesen zu sein.
* Ein kopiertes Sicherungsexemplar in einer Truhe wird genauso aktualisiert, wie das Gebrauchsexemplar, das man mit auf Reisen nimmt. Wenn das Gebrauchsexemplar verloren geht (z.B. bei einem Sturz in Lava), bleibt das Sicherungsexemplar auf dem aktuellen Stand und kann zur Herstellung eines neuen Gebrauchsexemplares dienen.

Für die Herstellung von Kopien wird die beschriebene Karte, [[Entdeckerkarte]] oder [[Schatzkarte]] auf in ein Handwerksfeld gelegt und eine oder mehrere leere Karten (nicht gestapelt) dazu. Da die Anordnung keine Rolle spielt, ist das sowohl auf der Werkbank als auch im 2×2-Handwerksfeld des Inventars möglich.
{| class="wikitable"
!Ergebnis
!Zutaten
!Eingabe » Ausgabe
|-
{{Rezept|Karte kopiert}}
|}

=== Verkleinerung des Maßstabes ===
Durch Verkleinerung des [[de.wikipedia:Maßstab (Kartografie)|Maßstabes]] kann eine Karte ein größeres Gebiet darstellen. Eine Karte kann bis zu viermal im Maßstab verkleinert werden. Die ursprüngliche Karte geht dabei jeweils verloren. Ein [[Kartentisch]] kann auch zum Verkleinern verwendet werden, wobei nur ein Blatt Papier pro Zoomstufe verwendet wird.

{| class="wikitable"
!Ergebnis
!Zutaten
!Eingabe » Ausgabe
|-
{{Rezept|Karte vergrößert}}
|}

==== Zoom Details ====
Der Zoom funktioniert ab dem Zeitpunkt, an dem Sie die Karte zentrieren (Zoomstufe 0), bis zur größten Größe (Zoomstufe 4).
{| class=wikitable style="text-align:center;"
|-
!Zoomstufe
! 0
! 1
! 2
! 3
! 4
|-
!Maßstab
! width="150px" | 1:1
! width="150px" | 1:2
! width="150px" | 1:4
! width="150px" | 1:8
! width="150px" | 1:16
|-
!Bedeutung
|1 Pixel = 1 Block
|1 Pixel = 2×2 Blöcke
|1 Pixel = 4×4 Blöcke
|1 Pixel = 8×8 Blöcke
|1 Pixel = 16×16 Blöcke
|-
! Bereich
|128×128 Blöcke
|256×256 Blöcke  
|512×512 Blöcke  
|1024×1024 Blöcke 
|2048×2048 Blöcke 
|-
!Chunks
|8×8 = 64 Chunks
|16×16 = 256 Chunks
|32×32 = 1024 Chunks
|64×64 = 4096 Chunks
|128×128 = 16.384
|-
!Beispiel
|[[Datei:Kartenzoom1.png|120px]]
|[[Datei:Kartenzoom2.png|120px]]
|[[Datei:Kartenzoom3.png|120px]]
|[[Datei:Kartenzoom4.png|120px]]
|[[Datei:Kartenzoom5.png|120px]]
|}
Karten werden in allen Zoomstufen immer an einem Raster ausgerichtet. Das bedeutet, dass das Herauszoomen einer Karte in einem bestimmten Bereich, der von dieser Karte abgedeckt wird, immer den gleichen Mittelpunkt hat, unabhängig davon, wo die Karte ursprünglich zentriert war. Aus diesem Grund werden Karten nach Kartenbreite (1024 Blöcke für Karten der Ebene 3) minus 64 ausgerichtet. Eine Karte der Ebene 3, die beim Erzeugen erstellt wird, deckt die X- und Z-Koordinaten von -64 bis 960 ab. Alle in diesem Bereich erstellten Karten zoomen auf dieselbe Größe heraus Koordinaten, die sicherstellen, dass sie immer auf einer Kartenwand ausgerichtet sind.

Bei Zoomstufe 0 hat eine Karte, die auf dem Punkt (0,0) erstellt wurde, (0,0) in der Kartenmitte. Bei höheren Zoomstufen derselben Karte befindet sich die Koordinate (0,0) im oberen linken Quadrat der Karte.

{{Versionshinweis|KE}}In der Konsolenedition können Karten nicht vergrößert oder verkleinert, sondern mithilfe eins Kartentisches erweitert werden. Eine Karte der Ebene 3 deckt X- und Z-Koordinaten von -512 bis 512 ab. Dies geschieht so, dass eine klassische und kleine Welt nur eine Karte verwendet, eine mittelgroße Welt genau 9 Karten (X- und / oder Z-Koordinaten von ± 512 bis ± 1536), und eine große Welt verwendet genau 25 Karten (X- und / oder Z-Koordinaten von ± 1536 bis ± 2560).

{{Versionshinweis|JE}}In Java Edition können Sie die Zoomstufe auf einer Karte anzeigen, indem Sie die erweiterten QuickInfos aktivieren (eine Debug-Bildschirmoption, die durch Halten von F3 und Drücken von H umgeschaltet werden kann). Der Tooltip der Karte zeigt dann die Zoomstufe und den Skalierungsfaktor an.

=== Klonen ===
Eine Mischung aus leeren Karten und leeren Ortungskarten kann verwendet werden. Ob auf den geklonten Karten Positionsmarkierungen angezeigt werden, hängt nur von der eingegebenen Karte ab.

[[Datei:Kartenbeispiel.png|800px]]

In diesem Beispiel liegt der Standort (kleiner oranger Punkt) bei 1663/1279. Er liegt genau in der Mitte einer 1:1-Karte (linkes rosa Quadrat). Möchte man eine Anschlusskarte nach Osten haben (rechtes rosa Quadrat), muss man mindestens 64 Blöcke nach Osten laufen, um die nächste 1:1-Rastergrenze zu überschreiten. Wenn man weniger weit läuft, wird dieselbe Karte nochmal erzeugt, weil man immer noch im selben 1:1-Raster ist.

Verkleinert man den Maßstab auf 1:2, steht man auf der Karte (linkes blaues Quadrat) nicht mehr im Zentrum. Möchte man eine Anschlusskarte nach Osten haben (rechtes blaues Quadrat), muss man vom Ausgangspunkt ebenfalls mindestens 64 Blöcke nach Osten laufen, um die nächste 1:2-Rastergrenze zu überschreiten.

Verkleinert man den Maßstab auf 1:4, steht man auf der Karte (linkes grünes Quadrat) etwas unterhalb vom Zentrum. Möchte man eine Anschlusskarte nach Osten haben (rechtes grünes Quadrat), muss man vom Ausgangspunkt mindestens 320 Blöcke nach Osten laufen, um die nächste 1:4-Rastergrenze zu überschreiten.

Verkleinert man den Maßstab auf 1:8, steht man auf der Karte (linkes rotes Quadrat) wieder oberhalb vom Zentrum. Möchte man eine Anschlusskarte nach Osten haben (rechtes rotes Quadrat), muss man vom Ausgangspunkt ebenfalls mindestens 320 Blöcke nach Osten laufen, um die nächste 1:8-Rastergrenze zu überschreiten.

Verkleinert man den Maßstab schließlich auf 1:16, steht man auf der Karte (linkes schwarzes Quadrat) weit entfernt vom Zentrum. Möchte man eine Anschlusskarte nach Osten haben (rechtes schwarzes Quadrat), muss man vom Ausgangspunkt ebenfalls mindestens 320 Blöcke nach Osten laufen, um die nächste 1:16-Rastergrenze zu überschreiten. Ein Kartentisch kann auch zum Klonen und verkleinern einer Karte verwendet werden.

Die Teile der Welt, die bereits erkundet und kartiert wurden, werden kopiert, und neu erkundete Bereiche werden in beiden Fällen angezeigt.

Im Kreativmodus kann eine Karte in einem Objektrahmen mithilfe des Auswahlblocks geklont werden, sofern sich diese Karte nicht auch im Inventar des Spielers befindet.

Die Rastergrenzen in X-Richtung für das Beispiel:
{|class="wikitable"
|-style="text-align:center"
| Maßstab || Formel || colspan="32"|Raster
|-style="text-align:right"
| 1:1 || -64 + Raster × 128  || 1 || 2 || 3 || 4 || 5 || 6 || 7 || 8 || 9 || 10 || 11 || 12 || 13 || {{tc|nein|'''14'''}} || 15 || 16 || 17|| 18 || 19 || 20 || 21 || 22 || 23 || 24 || 25 || 26 || 27 || 28 || 29 || 30 || 31 || 32
|-style="text-align:right"
| 1:2 || -64 + Raster × 256  || colspan="2"|1 || colspan="2"|2 || colspan="2"|3 || colspan="2"|4 || colspan="2"|5 || colspan="2"|6 || colspan="2" {{tc|geplant|'''7'''}} || colspan="2"|8 || colspan="2"|9 || colspan="2"|10 || colspan="2"|11 || colspan="2"|12 || colspan="2"|13 || colspan="2"|14 || colspan="2"|15 || colspan="2"|16
|-style="text-align:right"
| 1:4 || -64 + Raster × 512  || colspan="4"|1 || colspan="4"|2 || colspan="4"|3 || colspan="4" {{tc|immer|'''4'''}} || colspan="4"|5 || colspan="4"|6 || colspan="4"|7 || colspan="4"|8
|-style="text-align:right"
| 1:8 || -64 + Raster × 1024 || colspan="8"|1 || colspan="8" {{tc|niemals|'''2'''}} || colspan="8"|3 || colspan="8"|4
|-style="text-align:right"
| 1:16|| -64 + Raster × 2048 || colspan="16" {{tc|unbekannt|'''1'''}} || colspan="16"|2
|}

=== Abschließen ===
Karten können bei Verwendung einer Glasscheibe in einem Kartentisch gesperrt werden. Dadurch wird eine neue Karte mit denselben Daten erstellt und gesperrt. Alle Kopien dieser neuen Karte sind ebenfalls gesperrt. Eine gesperrte Karte ändert sich nie, auch wenn sich das abgebildete Gelände ändert. Gesperrte Karten lassen sich nicht mehr entsperren!<div style="float:right;margin-left:16px;margin-bottom:16px">[[Datei:Pixel art mona lisa.png|380px]]</div>

=== Pixel Art ===
Karten können auch verwendet werden, um beliebige Bilder zu erzeugen, die man sich an die Wand hängt. Am einfachsten geht man dazu in einen möglichst ebenen Bereich der Welt, z.B. eine [[Wüste]] und malt das Bild in die Landschaft, indem man bunte Blöcke setzt, die von oben gesehen das Bild ergeben. Da im Maßstab 1:1 ein Block genau einem Pixel auf der Karte entspricht, nennt man diese Bilder ''Pixel Art''. Das Bild setzt sich aus 128×128 Pixeln zusammen, das in der Landschaft einer Fläche von 128×128 Blöcken entspricht. Es ist aber nicht notwendig, dass alle Blöcke auf gleicher Ebene sind. Man kann seine Pixel Art auch so bauen, dass sie von unten gar nicht als solche zu erkennen ist, sondern nur aus der Luft.
{{-}}

== NBT-Daten ==
{{Minecraftdaten|Gegenstandsdaten}}

== Erfolge ==
{{Erfolge|load|Kartenraum}}

== Trivia ==
* In Java- und Bedrock-Editionen kann der Spieler mit der {{Taste|F1}}-Taste eine Karte halten, ohne die Ansicht zu blockieren.
* Die höchstmögliche Map-ID war bis zur Version 1.13 32767.
** Wurde diese Anzahl erreicht, wurden negative Karten-IDs verwendet und konnten nur durch erneutes Laden des Spiels aktualisiert werden. Wenn der Zähler auf 0 zurückkehrte, wurden alle Karten überschrieben.
* Die höchste Karten-ID seit der 1.13 ist 2.147.483.647, zusammen mit der Karten-ID 0 sind somit nun maximal 2.147.483.648 (2<sup>31</sup>) einzigartige Karten für einen Minecraft-Spielstand möglich.
* Eine mit {{b|/give}} erstellte Karte kann eine beliebige Karte sein, indem Sie mit dem Map-Parameter die gewünschte Kartennummer angeben. Z.B. {{b|/give <Spieler> minecraft:filled_map{map:5} }} gibt den angegebenen Spieler <code>map_5</code> aus. Wenn kein Datenwert angegeben wird, wird standardmäßig <code>map_0</code> verwendet. Wenn <code>map_0</code> noch nie erstellt wurde, wird es auf <code>x = 0, z = 0</code> zentriert.
* Die Karten werden separat als eigene Datendatei <code>(.dat)</code> als <code>map_x.dat</code> gespeichert, wobei <code>(x)</code> die Kartennummer ist. Weitere Informationen finden Sie im Kartenelementformat. Durch Manipulieren dieser Nummer können die Spieler ihre Karten so organisieren, dass sie zu ihnen passen, oder wenn sie versehentlich eine Karte an derselben Stelle erstellen, können sie ihre zusätzliche Karte löschen, um die von ihnen erstellte Nummer zu speichern.
* Bestimmte Programme können verwendet werden, um benutzerdefinierte Karten mit Bildern oder Text anstelle von tatsächlichen Karten zu erstellen. Viele Benutzer verwenden diese in Abenteuerkarten, um Bilder anzuzeigen oder eine Geschichte zu erzählen.
* Da alle Kopien einer Karte Links zu derselben Datei sind, wird sie beim Kopieren einer unvollendeten Karte mit der Kopie synchronisiert, wenn der Player sie ausfüllt. Auf diese Weise kann eine in einer Truhe gespeicherte Kopie als Remote-Sicherung fungieren.
* [[Notch]] sagte, er hätte Karten programmiert, um die Arbeit an [[Bücher]]n mit von Spielern [[Buch und Feder|geschriebenen Texten]] oder an [[Gemälde]]n mit benutzerdefinierten Texturen zu erleichtern.
* Eine Karte, die sich in einem Rahmen befindet, wird erst aktualisiert, wenn ein Spieler sie aufnimmt, sie neu laden und wieder zurücklegen kann.
* [[Notch]] meinte einmal, dass Karten von Höhlen eine interessante Idee seien. Dies wurde aber nie umgesetzt.<ref>{{Tweet|notch|63302622949552128}}</ref>

== Galerie ==
<gallery>
Karte Vorschau3.png|Die Handhabung einer Karte.
Karte Vorschau2.png|Durch Erkunden wird das Gebiet auf einer Karte sichtbar.
Karte im Nether.png|Im Nether wird kein Gelände aufgezeichnet.
Karte im Ende.png|Im Ende hingegen funktionieren Karten genau wie erwartet.
Karte komplett erkundet.png|Eine komplett erkundete Karte.
Rahmen mit Karten.png|Karten können in Rahmen an Wänden platziert werden.
Kartenwand.png|Eine Kartenwand, die sich an Decke und Boden fortsetzt.
Karte in Zweithand.png|Eine Karte wird als eine Art Minimap in der Zweithand getragen.
Karte vor 12w34b.png|Vor der Version [[12w34b]] wurde die ID der Karte statt im Tooltip in der oberen linken Ecke der Karte angezeigt.
Karten in beiden Händen.png|Eine Karten in jeder Hand.
Kartenmarkierungen.png|Eine Karte mit Bannermarkierungen.
Karte in Rahmen.png|Eine Karte in einem Rahmen vor der {{ver|1.7|13w38a}}.
Pixelarts.png|Mehrere [[Schatzkarte]]n zu Pixelarts ausgebaut.
</gallery>

== Einzelnachweise ==
{{Verweisliste}}

== Geschichte ==
Das alte Rezept vor {{ver|1.4|12w34a}} stellte sofort eine beschriebene Karte her:

[[Datei:Karte Rezept Beta 1.6.png]]

Das Rezept zum Verkleinern sah zwischen {{ver|1.9|15w34a}} und {{ver|1.9|15w45a}} so aus:

[[Datei:Karte Rezept 15w34a.png]]

{{Geschichtlich
|group1= {{ver|Beta|1.6}}
|list1= *Karte hinzugefügt, beim Herstellen einer Karte wird sie an diesem Ort sofort beschrieben und dort ist auch ihr Mittelpunkt.
*Jede hergestellte Karte erhält eine neue Nummer, die oben links auf der Karte steht ("map_0", "map_1" etc.).
*Kopien der ersten Karte ("map_0") kann man an jedem Ort herstellen, wenn man eine Karte mit {{Taste|Shift}} von der Werkbank nimmt.
|group2= {{ver|Beta|1.6.6}}
|list2= *Die Kopierfunktion wird deaktiviert.
|group3= {{ver|Beta|1.8|Beta 1.8-pre1}}
|list3= *Die Kopierfunktion wird wieder aktiviert.
|group4= {{ver|Beta|1.8.1}}
|list4= *Drei neue Symbole werden in der Datei ''mapicons.png'' hinzugefügt.
|group5= {{ver|1.0|Beta 1.9-pre5}}
|list5= *Die Sonne steigt im Osten auf, wodurch die Himmelsrichtungen auf der Karte mit dem Spiel übereinstimmen.
|group6= {{ver|1.4}}
|list6= 
{{Geschichtlich
|untergruppe=1
|group1= {{ver|version|12w34a}}
|list1= *Das Herstellungsrezept einer Karte stellt eine leere Karte her.
*Die leere Karte wird durch Rechtklicken zur beschriebenen Karte.
*Mit einem neuen Rezept kann jede beschriebene Karte kopiert werden.
*Karten sind stapelbar (bis 64) aber nur, wenn sie exakt die gleichen sind.
*Karten sind anfangs in einem großen Maßstab, dieser kann durch das Erweitern mit [[Papier]] verkleinert werden.
*Karten sind in Raster eingeteilt, wodurch der Standort des Spieler nicht mehr die Mitte der Karte beeinflusst.
*[[Rahmen]] werden hinzugefügt, wodurch man die Karten aufhängen kann, dieser Standort wird mit einen grünen Pfeil markiert.
|group2= {{ver|version|12w34b}}
|list2= *Karten werden nicht mehr auf der linken oberen Ecke nummeriert, stattdessen erhalten sie einen Eintrag im Tooltip.
}}
|group7= {{ver|1.7}}
|list7= 
{{Geschichtlich
|untergruppe=1
|group1= {{ver|version|13w38a}}
|list1= *Karten, die in [[Rahmen]] gehängt werden, nutzen den kompletten Block, und der Rahmen ist nicht mehr zu sehen.
|group2= {{ver|version|13w42a}}
|list2= *Karten zeigen die Farbe von [[Wolle|gefärbter Wolle]] und [[Gefärbte Keramik|gefärbter Keramik]] an, sodass ein breiteres Farbspektrum auf Karten sichtbar ist.
|group3= {{ver|version|13w43a}}
|list3= *Karten in Rahmen zeigen diesen wieder, jedoch über den gesamten Block verteilt.
}}
|group8= {{ver|1.8|1.8-pre1}}
|list8= *Von bestimmten Blöcken werden die Farben abgeändert um so eine bessere Übersicht der Welt zu gewährleisten.
|group9= {{ver|1.9}}
|list9=
{{Geschichtlich
|untergruppe=1
|group1= {{ver|version|15w31a}}
|list1= *Geöffnete Karten werden kleiner dargestellt, wenn sie in der Zweithand gehalten werden, oder wenn in der Zweithand ein Gegenstand gehalten wird und in der Haupthand sich die Karte befindet.
*Wird die Karte dagegen nur in der Haupthand gehalten, ohne dass sich ein Gegenstand in der Zweithand befindet, wird sie in normaler Größe dargestellt.
|group2= {{ver|version|15w34a}}
|list2= *Bei der Erstaufzeichnung werden sie im Maßstab 1:4 statt 1:1 erstellt.
*Man kann mit einer [[Schere]], die zusammen mit einer maßstabsverkleinerten Karte ins Handwerksfeld gelegt wird, die Karte zerschneiden und damit den Maßstab wieder vergrößern.
|group3= {{ver|version|15w45a}}
|list3= *Die Möglichkeit der Maßstabsvergrößerung wird wieder zurückgenommen.
}}
|group10= {{ver|1.11}}
|list10=
{{Geschichtlich
|untergruppe=1
|group1= {{ver|version|16w39a}}
|list1= *Karten funktionieren auch im Ende.
|group2= {{ver|version|16w39c}}
|list2= *Die leere Karte ist von der Ausrichtung einen Pixel höher als zuvor.
}}
|group11= {{ver|1.12}}
|list11=
{{Geschichtlich
|untergruppe=1
|group1= {{ver|version|17w17a}}
|list1= *Gefärbte Keramik hat eine eigene Farbe auf Karten.
|group2= {{ver|version|17w18a}}
|list2= *Wolle hat auf Karten die neuen Farben.
|group3= {{ver|version|1.12-pre4}}
|list3= *Betten haben auf Karten die neuen Farben.
}}
|group12= {{ver|1.13}}
|list12=
{{Geschichtlich
|untergruppe=1
|group1= {{ver|version|17w47a}}
|list1= *[[Metadaten-Entfernung]]: Die Karte speichert ihre Karten-ID nicht mehr als [[Metadaten]], sondern in den [[Gegenstandsdaten]] als <code>map</code>.
|group2= {{ver|version|18w10a}}
|list2= *Ein Rechtsklick mit der Karte auf ein [[Banner]] setzt das Banner als Markierung in die Karte.
}}
|group13= {{ver|1.14|19w02a}}
|list13= *Mit einem [[Kartentisch]] kann eine Karte kopiert, erweitert oder gesperrt werden.
|group14= {{ver|1.16|20w21a}}
|list14= *Die Geräusche bei der Kartenerstellung sind dieselben wie bei der Verwendung eines Kartografietisches.
}}

{{Geschichtlich
|title=be
|group1= {{ver|be-alpha|0.14.0|1}}
|list1= *Karte hinzugefügt.
|group2= {{ver|be|1.4.0|1.2.14.2}}
|list2= *Leere Karten können in Truhen von [[Schiffswrack]]s gefunden werden.
}}
{{Geschichtlich
|title=konsole
|group1= {{ver|kon|xbox=TU1|xbone=CU1|ps3=1.00|wiiu=Patch 1}}
|list1= *Karte hinzugefügt.
*Die Karte zeigt die aktuellen Koordinaten an.
*Jeder Spieler spawnt mit einer Karte.
|group2= {{ver|kon|xbox=TU21|xbone=CU9|ps3=1.14|wiiu=Patch 1}}
|list2= *Man bekommt eine [[leere Karte]], wenn man eine Karte herstellt.
}}

{{Navbox-Werkzeuge & Hilfsmittel}}

[[cs:Mapa]]
[[en:Map]]
[[es:Mapa]]
[[fr:Carte (objet)]]
[[hu:Térkép (tárgy)]]
[[ja:地図]]
[[ko:지도]]
[[nl:Kaart]]
[[pl:Mapa]]
[[pt:Mapa]]
[[ru:Карта]]
[[th:แผนที่]]
[[tr:Harita]]
[[uk:Мапа]]
[[zh:地图]]</li><li>[[Elytren|Elytren]]<br/>{{Gegenstand
| image      = Elytren.png; Zerfledderte Elytren.png
| invimage   = Elytren
| invimage2  = Zerfledderte Elytren
| type       = Werkzeuge & Hilfsmittel
| durability = 432
| renewable  = Nein
| stackable  = Nein
| nbtlink    = Elytren
| nameid     = elytra
}}
'''Elytren''' sind eine Art Flügel, mit denen der Spieler durch die Welt gleiten kann. Die Elytren werden wie ein [[Rüstung|Brustharnisch]] ausgerüstet, haben jedoch keinen Rüstungswert.

== Eigenschaften ==
* Nach einem Gleitflug mit der Dauer von 7:10 Minuten sind die Elytren ausgefranst.
* Beim Gleiten mit Elytren verändert sich die Größe der [[Hitbox]] des Spielers. Die Höhe beträgt dann nur noch 0,6 statt 1,8 Blöcke, wodurch man in ein Block große Öffnungen hineinfliegen kann. Als Nebeneffekt ist es schwieriger, Spieler während des Gleitflugs anzugreifen, da die Hitbox nur noch {{Bruch|1|3}} (33,33 %) der normalen Höhe besitzt. Dies ermöglicht auch das Hindurchfliegen durch [[Endtransitportal|Endtransitportale]], was jedoch einiges an Übung verlangt.
* Bei der Gleitanimation bleibt der Spieler nicht wie sonst senkrecht, sondern richtet sich nach der Flugrichtung. Bei einem Sturzflug ist der Kopf beispielsweise unten.
* Schleicht der Spieler außerhalb des Flugmodus, so breiten sich die Elytren-Flügel aus.
* Wenn ein Spieler mit Elytren im Wasser landet, wird die Gleitanimation fortgeführt, bis der Spieler den Grund berührt hat.
* Wenn man einen [[Umhang]] trägt, wird dieser durch die Elytren ersetzt. Daher übernehmen die Elytren sein Muster (siehe [[#Galerie|Galerie]]), solange man sie trägt. Umhänge können nur von Mojang (z. B. für [[MineCon]]-Teilnehmer) oder durch [[Modifikation]]en vergeben werden.
* In der [[Konsolenedition]] streckt der Spieler beim Schleichen während des Fluges seine rechte Hand nach vorne.
* Wenn, man bei Regen mit den Elytren fliegt, und dabei einen Dreizack mit der Verzauberung [[Sog]] als Antrieb verwendet, ist das die wohl schnellste Fortbewegung im Spiel und überholt sogar das Boot auf [[Blaueis]]. Doch da es im Nether nicht regnet und man kein Wasser setzen kann, ist das zum schnellen Reisen nicht zu gebrauchen.

== Gewinnung ==
=== Vorkommen ===
Elytren kann man nicht herstellen. Sie sind nur in den [[Endsiedlung]]en auf dem schwebenden Endschiff auffindbar, dort befindet sich ein Elytren-Paar in einem [[Rahmen]] mit zwei Beutekisten unter dem Deck. Davor steht immer ein [[Shulker]].

== Verwendung ==
=== Gleiten ===
Die Elytren werden im Rüstungsslot ausgerüstet, geben aber keine Rüstungspunkte. Man kann sie nicht zusätzlich zu einem Brustpanzer anziehen.

Sobald der Spieler von einer gewissen Höhe springt, kann er mithilfe der Flügel gleiten, nachdem er im Fallen die Springen-Taste (standardmäßig {{Taste|Leertaste}}) drückt. Den Flug steuert man mit der Maus: Man fliegt dort hin, wohin man schaut (Fadenkreuz). Wenn man zu steil nach oben fliegt (Überziehen), verliert man an Geschwindigkeit und kann abstürzen. Man kann allerdings neuen Schwung aufbauen, indem man zunächst nach unten fliegt oder im Flug [[Feuerwerksrakete#Flug mit Elytren|Feuerwerksraketen]] zündet. Außerdem kann der Effekt [[Statuseffekt#Sanfter_Fall|Sanfter Fall]] dazu beitragen, größere Entfernungen zu bewältigen, bzw. länger zu gleiten.

Die Elytren verlieren einen [[Gegenstandshaltbarkeit|Haltbarkeitspunkt]] pro Sekunde Benutzung. Wenn man in einer waagerechten Position bleibt, kann man insgesamt bis zu 15 Minuten mit ihnen gleiten, bis sie ausgefranst sind.

Gleitet man auf einer größeren [[Wasser]]oberfläche, so wird der Gleitprozess nicht abgebrochen. Dabei zieht man eine Spur aus [[Partikel|Wasserpartikeln]] hinter sich her. Das funktioniert auch auf [[Lava]], jedoch mit dem Unterschied, dass die Beine brennen und eine Lavapartikelspur entsteht. In beiden Fällen ist es nicht möglich, sich aus der Flüssigkeit wieder in die Luft zu erheben, außer man berührt einen über der Flüssigkeit liegenden Block. Man kann auch eintauchen und weiterfliegen, verringert dabei aber die Geschwindigkeit auf die normale Tauchgeschwindigkeit. Der Gleitprozess wird erst abgebrochen, wenn der Spieler an Land geht oder den Grund des Sees berührt. Solange der Gleitprozess nicht abgebrochen wird, kann man, wie im normalen Flug, eine Feuerwerksrakete zünden und so entweder die Tauchgeschwindigkeit für einen kurzen Zeitraum erhöhen oder sich aus der [[Flüssigkeit (Begriffsklärung)|Flüssigkeit]] wieder in die Luft erheben.

Fliegt man mit genug Schwung gegen eine vertikale Fläche, erhält man [[Schaden]]. Dies passiert auch bei einer zu steilen Landung. Daher sollte man mit einem möglichst flachen Winkel auf dem Boden landen. Fliegt man mit hoher Geschwindigkeit parallel zum Boden und berührt ihn dabei, kann man allerdings keinen Schaden erleiden oder sterben.

Es ist auch mit etwas Geschick möglich, sich im Flug selbst mit einem Bogen zu beschießen, um die zurückgelegte Entfernung zu vergrößern. Dazu ist dieser Bogen am besten mit der Verzauberung "''[[Schlag]]''" [[Verzauberung|verzaubert]].

=== Verzauberung ===
{{HA|Verzauberung}}
Die Elytren gehen nicht kaputt, sondern sie fransen aus, wenn die Haltbarkeit von 432 Punkten aufgebraucht ist. Bei einer Haltbarkeit von 1 bekommen die Elytren eine andere Textur und man kann nicht mehr mit ihnen gleiten. Es ist aber möglich, die Elytren zu [[verzaubern]].
* '''[[Fluch der Bindung]]:''' Verhindert das Herausnehmen aus dem Rüstungsslot.
* '''[[Fluch des Verschwindens]]:''' Lässt die Elytren beim Tod nicht fallen, sondern verschwinden.
* '''[[Haltbarkeit]] bis Stufe III:''' Verlängert die Haltbarkeit.
* '''[[Reparatur]]:''' Repariert die Elytren beim Aufsammeln von Erfahrungspunkten.

=== Reparieren ===
Zwei Elytren können durch Kombination im Herstellungsfeld auch ohne Amboss [[Reparieren|repariert]] werden, wobei jedoch ein Exemplar und gegebenenfalls die Verzauberung verloren geht. Sinnvoll ist dies nur bei Kombination von zwei abgenutzten Elytren, die dann ein weniger abgenutztes Exemplar ergeben. 

{|class="wikitable"
! Name
! Zutaten
! Eingabe » Ausgabe
|-
{{Rezept|Elytren Reparatur}}
|}

=== Schleifen ===
{{Schleifsteinrezept
|head=1
|showdescription=1
  |ingredients= Zwei Elytren
  |Beschädigte Elytren
  |Beschädigte Elytren
  |Elytren
  |description=Die Haltbarkeit der beiden Elytren addiert sich zuzüglich einer zusätzlichen Haltbarkeit von 5%.
}}
{{Schleifsteinrezept
|showdescription=1
|ingredients= Verzauberte Elytren
|Verzauberte Elytren
|
|Elytren
|description=Die Verzauberungen der Elytren werden entfernt (ein Fluch nicht) und man erhält einen Teil der Erfahrung wieder.
|foot=1
}}

=== Schmieden ===
{{Ambossrezept|head=1
|Input1= Elytren
|Input2= Verzaubertes Buch
|Output= Verzauberte Elytren
|name=Verzauberte Elytren
|cost=1
}}
{{Ambossrezept|
|name=Reparierte Elytren
|Input1=Beschädigte Elytren
|Input2=Beschädigte Elytren
|Output= Elytren
|cost=2
}}
{{Ambossrezept
|ingredients=Beschädigte Elytren und <br>[[Phantomhaut]]
|Input1=Beschädigte Elytren
|Input2=Phantomhaut,4
|cost=4
|Output=Elytren
|name=Reparierte Elytren
}}
{{Ambossrezept
|name=Kombinierte Elytren
|title=Elytren
|ingredients=Zwei verzauberte<br>Elytren
|Input1=Verzauberte Elytren
|Input2=Verzauberte Elytren
|Output=Verzauberte Elytren
|cost=1
|foot=1
}}

=== Technik ===
*Siehe {{tw|Elytren-Abschussrampe (Redstone)}}

== Fortschritte ==
{{Fortschritte|load|Hinterm Horizont geht’s weiter}}

== Erfolge ==
{{Erfolge|load|Überschall}}

== Trivia ==
*Der Name [[de.wikipedia:Elytren|Elytren]] bezieht sich auf die harten Schutzflügel, die die zarten Flügel einiger Käferarten umhüllen. „Elytren“ ist ein Pluralwort, so wie „Ferien“ oder "Eltern". „In einem Rahmen hängen Elytren“. „Der Spieler trägt Elytren“. „Auf dem Boden liegen Elytren“. Der Singular „Elytron“ beschreibt nur eine der beiden Flügelhälften. Auch das englische Wort „Elytra“ ist ein Pluralwort.
*Öffnet man während des Gleitens das [[Inventar#Spielerinventare|Spielerinventar]] und bewegt die Maus, so bewegt sich, anstatt nur des Kopfes des Spielers, dessen gesamter Körper. Dabei kann der Körper des Spielers sogar einzelne Slots überdecken bzw. aus dem schwarzen Feld herausragen.
* Mit Elytren kann man sogar schneller als im Flugmodus des Zuschauer- oder Kreativmodus fliegen.

== Galerie ==
<gallery>
Datei:Endsiedlung Elytren.png|Elytren im Inneren eines Endschiffes.
Datei:Elytren Screenshot.png|Ein erster Screenshot der Elytren aus einem Video von [[Jeb]].
Datei:Elytren jeb.png|Eine Mögliche Umformung der Umhänge in Elytren.
Datei:Elytren Spieler.png|Ein Spieler mit ausgerüsteten Elytren.
Datei:Elytren Gleitflug.png|Ein Spieler, der mit Elytren  gleitet.
Datei:Elytren jeb reddit.jpg|Übersicht der verschiedenen Elytren.
Datei:Elytren Inventar beim Gleiten geöffnet.png|Der Spieler während des Gleitens im [[Inventar#Spielerinventare|Spielerinventar]].
Datei:Elytren Gleiten auf der Wasseroberfläche.png|Der Spieler gleitet auf der [[Wasser]]oberfläche.
Datei:Elytren Gleiten auf der Lavaoberfläche.png|Der Spieler gleitet auf der [[Lava]]oberfläche.
Datei:Elytren Gleiten unter Wasser.png|Der Spieler gleitet [[Tauchen|unter Wasser]].
Datei:Konsole Fliegen mit Elytren.png|Ein Spieler der [[Konsolenedition]] fliegt mit Elytren und schleicht dabei.
</gallery>

== Designs beim Tragen von Capes ==
<gallery>
Mojangs altes Cape Elyten.png|[[Mojang|Mojang's]] altes Cape.
Mojang neues Cape Elytren.png|[[Mojang|Mojang's]] neues Cape.
Crowdin Übersetzer Cape Elytren.png|[[Crowdin]] Übersetzer Cape.
DannyBstyle's Elytren.png|dannyBstyle's Cape.
JulianClark's Elyrtren.png|JulianClark's Cape.
Millionster Kunde Elytra.png|Cape des millionsten Kunden's.
MINECON 2011 Teilnehmer Elytren.png|[[MineCon#2011|MineCon 2011]] Teilnehmer Cape.
MINECON 2012 Teilnehmer Elytren.png|[[MineCon#2012|MineCon 2012]] Teilnehmer Cape.
MINECON 2013 Teilnehmer Elytren.png|[[MineCon#2013|MineCon 2013]] Teilnehmer Cape.
MINECON 2015 Teilnehmer Elytren.png|[[MineCon#2015|MineCon 2015]] Teilnehmer Cape.
MINECON 2016 Teilnehmer Elytren.png|[[MineCon#2016|MineCon 2016]] Teilnehmer Cape.
MINECON 2019 Teilnehmer Elytren.png|[[MineCon#2019|MineCon 2019]] Teilnehmer Cape.
Mojira Moderator Elytren.png|[https://bugs.mojang.com Mojira] Moderator Cape.
MrMessiah's Elytren.png|MrMessiah's Cape.
Prismarin Elytren.png|[[Prismarin]] Cape.
Gr8_Escape Elytren.png|Gr8_Escape's Cape.
Realms Mapersteller Elytren.png|[[Realms]] Mapersteller Cape.
Cobalt Elytren.png|Cobalt Cape.
Scrolls Elytren.png|[[Scrolls]] cape.
Schildkröten Elytren.png|[[Schildkröte]]n Cape.
Pfannkuchen Elytren.png|Pfannkuchen Cape.
Veteranen Elytren.png|Veteranen Cape.
</gallery>

== Geschichte ==
{{Geschichtlich
|group1= {{ver|1.9}}
|list1=
{{Geschichtlich
|untergruppe=1
|group1= {{ver|version|15w41a}}
|list1= *[[Datei:Elytren 15w41a.png|32px]] [[Datei:Zerfledderte Elytren 15w41a.png|32px]] Elytren hinzugefügt.
*Während man sie trägt, werden Umhänge nicht angezeigt.
|group2= {{ver|version|15w42a}}
|list2= *Elytren breiten sich langsamer aus, wenn der Spieler schleicht.
*Spieler erhalten bei einem Gleitflug gegen eine Wand Schaden, die [[Tod]]esmeldung "Spieler erfuhr kinetische Energie" wird bei einem möglichen Tod angezeigt.
*Der Spieler ist beim Gleiten mit Elytren nur noch so groß wie ein 0,6 Blöcke großer Würfel, wodurch er in horizontale, ein Block große Öffnungen hineinfliegen kann.
*Es ist nicht mehr möglich, mit den Elytren hochzugleiten.
|group3= {{ver|version|15w43a}}
|list3= *Die Spieleransicht wird an das Gleiten angepasst.
|group4= {{ver|version|16w06a}}
|list4= *Spieler mit Umhang haben dessen Muster auf den Elytren.
|group5= {{ver|version|16w07a}}
|list5= *Elytren werden nur noch dann aktiviert, wenn man in der Luft springt.
*Die Option zur Steuerung der Sichtbarkeit von Umhängen im Menü "[[Menü/Optionen/Skin-Anpassung|Skin-Anpassung]]" wirkt sich auf Elytren aus.
}}
|group2= {{ver|1.9.1|1.9.1-pre1}}
|list2= *Geräusche beim Gleiten hinzugefügt.
|group3= {{ver|1.11}}
|list3= 
{{Geschichtlich
|untergruppe=1
|group1= {{ver|version|16w32a}}
|list1= *Elytren können an [[Rüstungsständer]]n aufgehängt werden.
|group2= {{ver|version|16w38a}}
|list2= *Kreaturen und Objekte, die mit einer getragenen [[Rüstung]] dargestellt werden, zeigen auch Elytren.
|group3= {{ver|version|16w41a}}
|list3= *Elytren haben ein eigenes Geräusch, wenn man sie anzieht.
}}
|group4= {{ver|1.11.1|16w50a}}
|list4= *Durch [[Feuerwerksrakete]]n erhält man während des Fluges neuen Schwung.
|group5= {{ver|1.13|18w14a}}
|list5= *Die Elytren werden anstatt mit [[Leder]] mit der [[Phantomhaut]] repariert.
|group6= {{ver|1.14|18w43a}}
|list6= *[[Datei:Elytren.png|32px]] [[Datei:Zerfledderte Elytren.png|32px]] Die Texturen der Elytren wird geändert.
|group7= {{ver|1.16|20w19a}}
|list7= *Der Statuseffekt [[Schwebekraft]] beeinflusst das Gleiten mit Elytren.
|group8= {{ver|1.18}}
|list8=
{{Geschichtlich
|untergruppe=1
|group1= {{ver|version|1.18-es7}}
|list1= *Elytren verlieren keine Haltbarkeit mehr, wenn man normal gleitet. Stattdessen wird Haltbarkeit verbraucht wenn man die Feuerwerksrakete einsetzt.
*Die Geschwindigkeit mit der Elytren beschleunigen, wenn man eine Feuerwerksrakete einsetzt, wird von 30 auf 26 Blöcke pro Sekunde reduziert.
*Zerbricht wenn es eine Haltbarkeit von 0 erreicht.
|group2= {{ver|version|21w37a}}
|list2= *Die Änderungen von [[1.18-es7]] werden zurückgenommen.
}}
|group9= {{ver|1.19.4|23w05a}}
|list9= *Das Ausrüsten von Elytren mit einem Gegenstand, der sich bereits im Brustplatten-Slot befindet, vertauscht die beiden Gegenstände.
}}

{{Geschichtlich
|title=be
|group1= {{ver|pe|1.0.0|0.17.0.1}}
|list1= *[[Datei:Elytren 15w41a.png|32px]] [[Datei:Zerfledderte Elytren 15w41a.png|32px]] Elytren-Flügel hinzugefügt.
|group2= {{ver|bev|1.2.0|2}}
|list2= *Elytren können mit Feuerwerksraketen durch die Luft geschleudert werden.
|group3= {{ver|bev|1.2.3|3}}
|list3= *Elytren-Flügel wird in Elytren umbenannt.
|group4= {{ver|bev|1.6.0|5}}
|list4= *Die Elytren werden anstatt mit [[Leder]] mit der [[Phantomhaut]] repariert.
|group5= {{ver|bev|1.10.0|3}}
|list5= *[[Datei:Elytren.png|32px]] [[Datei:Zerfledderte Elytren.png|32px]] Die Texturen der Elytren wird geändert.
}}

{{Geschichtlich
|title=konsole
|group1= {{ver|kon|xbox=TU46|xbone=CU36|ps3=1.38|wiiu=Patch 15}}
|list1= *Elytren hinzugefügt.
|group2= {{ver|kon|xbox=TU53|xbone=CU53|ps3=1.49|wiiu=Patch 23}}
|list2= *Durch Feuerwerksraketen erhält man während des Gleiten neuen Schwung.
}}

{{Navbox-Werkzeuge & Hilfsmittel}}

[[en:Elytra]]
[[es:Élitros]]
[[fr:Élytres]]
[[ja:エリトラ]]
[[ko:겉날개]]
[[nl:Dekschild]]
[[pl:Elytry]]
[[pt:Élitros]]
[[ru:Элитры]]
[[tr:Elitra]]
[[zh:鞘翅]]</li></ul>
Edition

Bedrock Edition

Erscheinungsdatum

Nintendo Switch: 14. Juni 2021

Download

Server:
Windows Linux

Protokollversion

440

1.17.1 is a minor update to Bedrock Edition released only for Nintendo Switch on June 14, 2021.[1] This version is still compatible with all Bedrock platforms running on 1.17.0.

Fehlerkorrekturen[]

Einzelnachweise[]

Advertisement