Minecraft Wiki
Advertisement
Information icon
Diese Seite stammt ursprünglich aus de.minecraft.wiki und wurde von der Quelle abweichend verändert.
Agent
Agent
{{Extension DPL}}<ul><li>[[Schleimblock|Schleimblock]]<br/>{{Block
| image       = Schleimblock.png
| invimage    = Schleimblock
| type        = Redstone, Naturblöcke
| gravity     = Nein
| transparent = Ja
| light       = Nein
| flammable   = Nein
| pushable    = Ja
| tool        = any
| renewable   = Ja
| stackable   = Ja (64)
| nameid      = slime_block
}}
Der '''Schleimblock''' ist ein transparenter Block, auf welchem Spieler und [[Kreatur]]en - abhängig von der Fallhöhe - unterschiedlich hoch zurückgeworfen werden. In seinem Aussehen ähnelt er der [[Schleim]]-Kreatur.

== Eigenschaften ==
* Wenn ein Wesen (Kreatur oder Spieler) auf einen Schleimblock springt oder fällt, wird es nach oben zurückgeworfen und zwar weniger hoch als seine ursprüngliche Fallhöhe. Beim anschließenden erneuten Fall wiederholt sich das, bis es auf dem Schleimblock steht. Daher erhält das Wesen keinen Fallschaden. Bei einer Fallhöhe von 250 Blöcken wird man zuerst ca. 50 Blöcke zurückgeworfen, dann ca. 20 Blöcke, 10, 8, 6 etc.
* Wenn man dagegen auf einem Schleimblock mit der [[Steuerung|Sprungtaste]] springt, wird man nicht höher springen als normal auch. Dies kann man nutzen: Wenn man auf einen Schleimblock fällt und spätestens kurz vor dem Aufprall die Sprungtaste drückt, wird man nicht hoch zurückgeworfen, sondern springt normal hoch, was die Landeprozedur abkürzt. Drückt man die [[Schleichen]]-Taste, wird man gar nicht zurückgefedert, erhält aber Fallschaden.
* Andere [[Objekt]]e, wie z.B. [[Lore]]n oder fallender Sand, zittern nur leicht beim Aufprall, werden aber nicht zurückgeworfen. 
* Wenn man über Schleimblöcke läuft, wird man sehr langsam, noch langsamer, als wenn man über [[Seelensand]] läuft. Dabei zittert man ganz leicht ([[Menü/Optionen/Grafikeinstellungen|Grafikeinstellungen]]: "Gehbewegung: An").
* Auch wenn man auf einem Schleimblock steht, zittert man leicht.
* Liegt ein [[Teppich]] auf einem Schleimblock, dämpft oder ändert das seine Eigenschaften ''nicht''. (Im Gegensatz zu einem Teppich auf Seelensand).
* Der Schleimblock leitet Redstone-Signale weiter, obwohl er eine durchsichtige Textur nutzt und somit den [[Transparenz|transparenten Blöcken]] ähnelt. 
* Wenn ein Schleimblock von einem Kolben nach oben verschoben wird, schleudert er alle [[Objekt]]e (Spieler, Kreaturen, Drops etc.), die darauf sind, nach oben, auch die, die von Schleimblöcken normalerweise nicht abprallen.
* Dasselbe gilt für einen Schleimblock, der von einem Kolben zur Seite verschoben wird.
* Man kann auf einen frei stehenden Schleimblock fallen und Fallschaden bekommen, wenn man auf der Kante des Blockes landet und somit rechnerisch schon mehr auf dem Nachbarblock gelandet ist, auch wenn dieser nur Luft ist. Daher sollte man bei großen Höhen die Kanten von Schleimblöcken meiden.
* [[Glasierte Keramik]] und [[Honigblock|Honigblöcke]] werden von Schleimblöcken nicht bewegt.
* Schleimblöcke interagieren mit [[Enderperle]]n, das heißt, diese prallen von ihnen ab. Während die Enderperle geworfen wurde, muss ein Kolben mit befestigtem Schleimblock betätigt werden, der die Perle dann hochschleudert.
:{| class="wikitable"
! style="width:250px" | Seitlich gestoßenes Objekt
! Stoßweite in Blöcken
|-
| Fallender Sand
| 8
|-
| Kreatur auf Eis
| 9
|-
| Fallender Drop
| 9
|-
| Kreatur in der Luft
| 10
|-
| Lore auf Schiene<br><small>Die Lore steht auf einer Schiene direkt vor dem Schleimblock, die zweite Schiene muss fehlen, damit die erste verschoben werden kann</small>
| 19
|-
| Drop auf Eis
| 25
|-
| Boot im Wasser
| 36
|}
* Schleimblöcke kleben mit sich und anderen soliden Blöcken zusammen, wenn man sie mit einem [[Kolben]] oder klebrigen Kolben bewegt. Dies unterliegt folgenden Regeln:
** Es können maximal zwölf Blöcke gemeinsam bewegt werden. Besteht das Konstrukt aus mehr Blöcken, bewegt sich das gesamte Konstrukt nicht (mehr).
** Jeder Block, der bewegt werden soll, muss ''ohne Unterbrechung'' über einen oder mehrere Schleimblöcke mit dem Kolben verbunden sein.
* Tipp: Man kann zwar keine [[Redstone-Fackel]]n an einem beweglichen Schleimblockkonstrukt befestigen, aber [[Redstone-Block|Redstone-Blöcke]] eignen sich ebenso gut als Signalquelle.

{{Animation|Schleimblock-Kolben1.png;Schleimblock-Kolben2.png|300px}}

An dem klebrigen Kolben sind acht Schleimblöcke befestigt, an denen drei Steinblöcke hängen. Die elf soliden Blöcke bewegen sich alle, wenn der Kolben sich bewegt. Die Blöcke, die nicht direkt an Schleimblöcken hängen (hier: die Wolle), bewegen sich nicht mit, behindern die Bewegung aber auch nicht.

== Herstellung ==
{|class="wikitable"
! Name
! Zutaten
! Eingabe » Ausgabe
|-  
{{Rezept|Schleimblock}}
|}

== Verwendung ==
=== Verarbeitung ===
{|class="wikitable"
! Name
! Zutaten
! Eingabe » Ausgabe
|-  
{{Rezept|Schleimball}}
|}

=== Technik ===
*Siehe {{tw|Sprungfeld (Redstone)}}
*Siehe {{tw|Treppen-Aufzug (Redstone)}}
*Siehe {{tw|Schaltbare Brücke (Redstone)}}
*Siehe {{tw|Schleimantrieb (Redstone)}}
*Siehe {{tw|Schleimverschiebeeinheit (Redstone)}}
*Siehe {{tw|Schleimfahrzeug (Redstone)}}
*Siehe {{tw|Lorenaufzug (Redstone)}}
*Siehe {{tw|Bootsaufzug (Redstone)}}

== Erfolge ==
{{Erfolge|load|Trampolin}}

== Trivia ==
* [[Jens Bergensten]] beschrieb den Schleimblock in einem Tweet als "bouncy block" (elastischer Block).
* Die Kolbenverbindungseigenschaften des Schleimblockes wurden von einer ZipKrowd-Mod übernommen.<ref>{{Tweet|Dinnerbone|461189042659672064}}/</ref>

== Galerie ==
<gallery>
Schleimblock Vorschau.png|Erstes veröffentlichtes Bild des Schleimblocks von [[Jeb]]<ref>{{tweet|jeb_|413984532191526912}}</ref>
Schleimblock mit klebrigem Kolben.gif|[[Dinnerbone]] demonstriert die neue Eigenschaft von Schleimblöcken<ref>{{tweet|Dinnerbone|461189042659672064}}</ref>
</gallery>

== Einzelnachweise ==
{{Verweisliste}}

== Geschichte ==
{{Geschichtlich
|group1= {{ver|1.8}}
|list1=
{{Geschichtlich
|untergruppe=1
|group1= {{ver|version|14w02a}}
|list1= *Schleimblock hinzugefügt.
|group2= {{ver|version|14w18a}}
|list2= *Schleimblöcke, die mit anderen Blöcken verbunden sind, werden durch den [[Kolben]]/Klebrigen Kolben mit bewegt und gezogen.
*Es werden Objekte vertikal geworfen, wenn der Schleimblock mit einen Kolben verschoben wird.
|group3= {{ver|version|14w19a}}
|list3= *Es werden Objekte auch horizontal geschleudert, wenn der Schleimblock mit einen Kolben verschoben wird.
|group4= {{ver|version|14w32d}}
|list4= *Das Platzieren eines Schleimblocks macht nun die Geräusche von Schleimgeplätscher.
}}
|group2= {{ver|1.13|17w47a}}
|list2= *[[Metadaten-Entfernung]]: Der ID-Name ändert sich von ''slime'' zu ''slime_block''.
|group3= {{ver|1.15}}
|list3=
{{Geschichtlich
|untergruppe=1
|group1= {{ver|version|19w41a}}
|list1= *Der [[Honigblock]] wird hinzugefügt und besitzt die gleichen Kolbenverbindungseigenschaften wie der Schleimblock.
|group2= {{ver|version|19w42a}}
|list2= *Honigblöcke und Schleimblöcke kleben nicht mehr aneinander, sodass sie nebeneinander unabhängig verschoben werden können.
}}
|group4= {{ver|1.17|21w08a}}
|list4= *Schleimblöcke werden im Kreativ-Menü in den Redstone-Tab verschoben.
}}

{{Geschichtlich
|title=be
|group1= {{ver|be-alpha|0.14.0}}
|list1= *Schleimblock hinzugefügt.
|group2= {{ver|be|1.4.0|1.2.14.2}}
|list2= *Schleimblöcke können mit Wasser geflutet werden.
}}

{{Geschichtlich
|title=konsole
|group1= {{ver|kon|xbox=TU31|xbone=CU19|ps3=1.22|wiiu=Patch 3}}
|list1= *Schleimblock hinzugefügt.
}}

{{Navbox-Redstone}}
{{Navbox-Naturblöcke}}

[[en:Slime Block]]
[[es:Bloque de Slime]]
[[fr:Bloc de Slime]]
[[ja:スライムブロック]]
[[ko:슬라임 블록]]
[[nl:Slijmblok]]
[[pl:Blok szlamu]]
[[pt:Bloco de slime]]
[[ru:Блок слизи]]
[[uk:Блок слизу]]
[[zh:粘液块]]</li><li>[[Nautilusschale|Nautilusschale]]<br/>{{Gegenstand
| image       = Nautilusschale.png
| invimage    = Nautilusschale
| type        = Werkstoffe
| renewable   = Ja
| stackable   = Ja (64)
| nameid      = nautilus_shell
}}

Eine '''Nautilusschale''' ist der Überrest eines abgestorbenen Meereslebewesens (siehe [[#Trivia|Trivia]]).

== Gewinnung ==
=== Angeln ===
{{HA|Fischerei#Fangguttabelle}}
Nautilusschalen können selten als Schatz beim Angeln gewonnen werden. Die Chance, Nautilusschalen zu erhalten, steigt mit jeder Stufe von [[Glück des Meeres]] auf der [[Angel]] des Spielers leicht an.

=== Beute ===
[[Ertrunkener|Ertrunkene]] haben eine Chance von 3 %{{nur|java|short=1}} oder 8 %{{nur|be|short=1}}, mit einer Nautilusschale in ihrer freien Hand zu spawnen, und diese Nautilusschale fällt immer beim Tod.

=== Handel ===
[[Fahrender Händler|Fahrende Händler]] können eine Nautilusschale für 5 Smaragde pro Stück verkaufen, aber sie können immer nur 5 Stück verkaufen.

== Verwendung ==
Nautilusschalen können verwendet werden um einen [[Aquisator]] herzustellen.
{| class="wikitable"
! Name
! Zutaten
! Eingabe » Ausgabe
|-
{{Rezept|Aquisator}}
|}

== Trivia ==
* Es handelt sich um die Schale eines [[de.Wikipedia:Perlboote|Nautilus]], der im Spiel selbst nicht als [[Kreatur]] vorkommt. Der Nautilus ist ein Verwandter der [[Tintenfisch]]e.

== Geschichte ==
{{Geschichtlich
|group1= {{ver|1.13|18w15a}}
|list1= *[[Datei:Nautilusschale.png|32px]] Nautilusschale hinzugefügt.
|group2= {{ver|1.14|19w05a}}
|list2= *Nautilusschalen können beim Handel mit fahrenden Händlern erworben werden.
}}

{{Geschichtlich
|title=be
|group1= {{ver|be|1.4.0}}
|list1=
{{Geschichtlich
|untergruppe= 1
|group1= {{ver|be-beta|1.2.20.1}}
|list1= *[[Datei:Nautilusschale 1.2.20.1 BE.png|32px]] Nautilusschale hinzugefügt.
|group2= {{ver|be-beta|1.2.20.2}}
|list2= *[[Datei:Nautilusschale.png|32px]] Die Textur wird geändert.
}}
|group2= {{ver|be|1.5.0}}
|list2=
{{Geschichtlich
|untergruppe= 1
|group1= {{ver|be-beta|1.5.0.0}}
|list1= *Ertrunkene spawnen manchmal mit einer Nautilusschale.
*Nautilusschalen befinden sich nicht mehr hinter Experimenteller Spielweise.
|group2= {{ver|be-beta|1.5.0.1}}
|list2= *Nautilusschalen können zur Herstellung von Aquisatoren verwendet werden.
}}
|group3= {{ver|bev|1.10.0|3}}
|list3= *Nautilusschalen können beim Handel mit fahrenden Händlern erworben werden.
}}

{{Navbox-Werkstoffe}}

[[en:Nautilus Shell]]
[[es:Caparazón de nautilo]]
[[fr:Coquille de nautile]]
[[it:Conchiglia di nautilus]]
[[ja:オウムガイの殻]]
[[ko:앵무조개 껍데기]]
[[nl:Nautilusschelp]]
[[pl:Muszla łodzika]]
[[pt:Concha de náutilo]]
[[ru:Раковина наутилуса]]
[[th:เปลือกหอยงวงช้าง]]
[[uk:Мушля наутилуса]]
[[zh:鹦鹉螺壳]]</li><li>[[Prismarinkristalle|Prismarinkristalle]]<br/>{{Gegenstand
| image     = Prismarinkristalle.png
| invimage  = Prismarinkristalle
| stackable = Ja (64)
| type      = Werkstoffe
| renewable = Ja
| nameid    = prismarine_crystals
}}

'''Prismarinkristalle''' sind Gegenstände, die zur Herstellung von [[Seelaterne]]n genutzt werden. Sie können von [[Wächter]]n beim Tod fallengelassen oder beim Abbau von Seelaternen erhalten werden.

== Gewinnung ==
* Seelaternen droppen beim Abbau ohne die Verzauberung [[Behutsamkeit]] 2-3 Prismarinkristalle. Die Verzauberung [[Glück]] kann die Anzahl pro Stufe der Verzauberung um eins auf maximal fünf anheben, Glück III erhöht die Chance auf größere Drops.

=== Kreaturen ===
* Wächter können beim Tod Prismarinkristalle fallen lassen. Die Wahrscheinlichkeit dafür ist 40% bei normalen und 33% bei großen Wächtern. Dann wird 1 Kristall fallen gelassen, jedes Level der Verzauberung [[Plünderung]] erhöht die maximale Anzahl um 1.

=== Vorkommen ===
* Man kann sie in einem [[Vergrabener Schatz|vergrabenen Schatz]] finden.

== Verwendung ==
{| class="wikitable"
! Name
! Zutaten
! Eingabe » Ausgabe
|-
{{Rezept|Seelaterne}}
|}

==Trivia==
Prismarinkristalle können nicht zur Herstellung von [[Prismarin]], [[Prismarinziegel|Prismarinziegeln]] oder [[Dunkler Prismarin|dunklem Prismarin]] verwendet werden.

== Geschichte ==
{{Geschichtlich
|group1= {{ver|1.8|14w25a}}
|list1= *[[Datei:Prismarinkristalle 14w25a.png|32px]] Prismarinkristalle hinzugefügt.
|group2= {{ver|1.9}}
|list2= 
{{Geschichtlich
|untergruppe=1
|group1= {{ver|version|15w43a}}
|list1= *Die Chance, dass Wächter und große Wächter beim Tod Prismarinkristalle fallen lassen, wird von 33% auf 40% erhöht.
|group2= {{ver|version|15w43b}}
|list2= *Die Chance, dass große Wächter beim Tod Prismarinkristalle fallen lassen, wird auf 33 % zurückgesetzt. Die Chance, dass Wächter Prismarinkristalle fallen lassen, beträgt jedoch immer noch 40 %.
}}
|group3= {{ver|1.13|18w10a}}
|list3= *Prismarinkristalle generieren in vergrabenen Schätzen.
|group4= {{ver|1.14|18w43a}}
|list4= *[[Datei:Prismarinkristalle.png|32px]] Die Textur der Prismarinkristalle wird verändert.
}}

{{Geschichtlich
|title=be
|group1= {{ver|be-alpha|0.16.0|1}}
|list1= *[[Datei:Prismarinkristalle 14w25a.png|32px]] Prismarinkristalle hinzugefügt.
|group2= {{ver|be|1.4.0|1.2.14.2}}
|list2= *Prismarinkristalle können in vergrabenen Schätzen gefunden werden.
|group3= {{ver|bev|1.10.0|3}}
|list3= *[[Datei:Prismarinkristalle.png|32px]] Die Textur der Prismarinkristalle wird verändert.
}}

{{Geschichtlich
|title=konsole
|group1= {{ver|kon|xbox=TU31|xbone=CU19|ps3=1.22|wiiu=Patch 3}}
|list1= *Prismarinkristalle hinzugefügt.
}}

{{Navbox-Werkstoffe}}

[[en:Prismarine Crystals]]
[[es:Cristales de prismarina]]
[[fr:Cristaux de prismarine]]
[[hu:Prizmarin kristály]]
[[ja:プリズマリンクリスタル]]
[[ko:프리즈머린 수정]]
[[lzh:海磷晶]]
[[nl:Prismarienkristallen]]
[[pl:Kryształy pryzmarynu]]
[[pt:Cristais de prismarinho]]
[[ru:Призмариновый кристалл]]
[[uk:Призмаринові кристали]]
[[zh:海晶砂粒]]</li></ul>
Größe

Breite: 0,8 Blöcke
Höhe: 1,0 Blöcke

Spawn

Siehe Vorkommen

Einführung

Siehe Geschichte

Drops

Nichts

ID-Name

learn_to_code_mascot

NBT-Daten

Siehe Kreaturdaten

Information icon
Diese Seite stammt ursprünglich aus de.minecraft.wiki und wurde von der Quelle abweichend verändert.

Der Agent ist eine Kreatur, die nur in der Education Edition vorkommt. Für jeden Spieler gibt es genau einen Agenten, er kann damit das Programmieren lernen, indem er den Agenten selbst programmiert. Dafür sind verschiedene Befehle verfügbar (siehe engl. Doku).

Die Objekt-ID des Agenten (learn_to_code_mascot) kann im Spiel nicht mittels Befehlen aufgerufen, bzw. angesprochen werden, weswegen Befehle den Agenten in keiner Weise beeinflussen.

In „Code.Org“ gibt’s den Agent auch, und auch lernende bei Programmieren zu unterstützen.

Aussehen[]

Der Agent ist eine kleine Kreatur, genau ein Block hoch. Vom Aussehen ähnelt er dem Eisengolem: Er hat überproportional lange Arme, eine Dorfbewohner-Nase und eine metallische Haut mit zwei Streifen auf dem Kopf. Im Gegensatz zum Eisengolem sind seine Beine ziemlich kurz. Der Agent besitzt außerdem auf seiner Vorderseite und seinem Rücken jeweils einen roten Punkt, der darauf hindeuten könnte, dass es sich um ein ferngesteuertes Wesen handelt.

Verhalten[]

Information icon
Diese Seite stammt ursprünglich aus de.minecraft.wiki und wurde von der Quelle abweichend verändert.

Der Agent wird ausschließlich über Befehle gesteuert. Deswegen verfügt er über keine KI. Wurde er in eine Welt geholt, steht er bewegungslos auf der Stelle. Lediglich sein Kopf zeigt gelegentlich in die Richtung eines nahen Spielers, um diesen anzuschauen.

Doch nicht nur die KI des Agenten scheint zu fehlen, er reagiert generell sehr unüblich auf seine Umgebung. So wird er nicht von der Schwerkraft beeinflusst. Entfernt man also den Block, auf dem er steht, bleibt er mitten in der Luft schweben. Dabei wippt er immer wieder auf und ab. Dieses Verhalten ist für seine Programmierung notwendig, da es Befehle gibt, um den Agenten nach oben oder unten zu bewegen.

Weiterhin erhält er niemals Schaden, weder durch den Angriff eines anderen Wesens, noch durch Umwelteinflüsse oder den Befehl /kill @e. Der Spieler kann den Agenten zwar schlagen, dieser schwingt dann auch kurz mit Armen und Beinen, genau wie es ein Eisengolem tut, doch er färbt sich nicht rot, wie es sonst üblich ist, wenn eine Kreatur Schaden erleidet. Außerdem steckt er unbegrenzt viele Schläge ein, was darauf schließen lässt, dass er über keine Gesundheit verfügt. Steht der Agent z. B. inmitten von Lava, passiert ihm nichts: Er sinkt nicht nach unten, fängt kein Feuer und nimmt keinen Schaden.

Neben der Steuerung mittels Befehlen kann der Agent von einem Kolben verschoben werden.

Bei der Interaktion mit dem Agenten öffnet sich dessen ein Inventar. Es ist genauso groß wie das einer einfachen Truhe, verfügt also über 27 Slots, in die der Agent Blöcke und Gegenstände aufnehmen und mit sich herumtragen kann. Oben links steht <Name des Besitzers>Agent als Bezeichnung des Inventars. Der Spieler kann sowohl manuell den Inhalt entnehmen bzw. etwas hinzufügen, als auch mit Befehlen darauf zugreifen.

Vorkommen[]

Für den Agenten gibt es ein Spawn-Ei, mit er erschaffen werden kann. Da Befehle auf ihn keinen Einfluss haben, lässt er sich nicht mit dem Befehl /summon erschaffen. Er entsteht einmalig pro Spieler in jeder Welt, wenn das erste Mal mit dem zum Programmieren des Agenten genutzten Programms "Code Connection for Minecraft" eine Verbindung hergestellt wird.

Programmierung[]

Der Sinn des Agenten besteht darin, mit Befehlen programmiert zu werden.

Befehle[]

Zum Erschaffen und Steuern eines Agenten sind die folgenden Befehle verfügbar (siehe engl. Befehlsreferenz):

  • teleportToPlayer Agenten erschaffen, indem er zum Spieler teleportiert wird
  • move <direction> <distance> Bewegung
  • turn <turnDirection> Drehung
  • detect <type> <direction> Erkennung eines zerstörbaren Blocks oder Redstone neben dem Agenten
  • setAssist <type> true|false Aufgabe geben:
    • Mit jedem Schritt einen Block aus dem aktiven Inventarslot setzen
    • Mit jedem Schritt einen Block aus irgendeinem Inventarslot setzen
    • Ein Hindernis zerstören
  • place <direction> Block aus dem aktiven Inventarslot platzieren
  • destroy <direction> Block abbauen
  • till <direction> Erde in Ackerboden umwandeln
  • attack <direction> Angreifen
  • setSlot <slotNum> Aktiven Inventarslot festlegen
  • collectAll Aufsammeln aller Drops in der Nähe
  • collect <item> Aufsammeln eines bestimmten Blockes oder Gegenstandes
  • inspect <type> <direction> Liefert die Block-ID oder die Blockdaten
  • transfer <quantity> <srcSlotNum> <dstSlotNum> Gegenstand im Inventar verschieben
  • drop <direction> <slotNum> <quantity> Fallenlassen eines Inventarinhalts
  • dropall <direction> Fallenlassen des gesamten Inventars
  • getitemcount <slotNum> Liefert die Anzahl der Gegenstände in einem Inventarslot
  • getitemspace <slotNum> Liefert den restlichen freien Platz in einem Inventarslot
  • getitemdetail <slotNum> Liefert die Block- oder Gegenstand-ID in einem Inventarslot

Für <direction> können forward|back|left|right|up|down verwendet werden.

Galerie[]

Einzelnachweise[]

Geschichte[]

Information icon
Diese Seite stammt ursprünglich aus de.minecraft.wiki und wurde von der Quelle abweichend verändert.
Information icon
Diese Seite stammt ursprünglich aus de.minecraft.wiki und wurde von der Quelle abweichend verändert.
Versionsgeschichte der Bedrock Edition


Information icon
Diese Seite stammt ursprünglich aus de.minecraft.wiki und wurde von der Quelle abweichend verändert.
Versionsgeschichte der Education Edition
1.0.1
  • Agent als "Learn to code mascot" mit der Objekt-ID "learn_to_code_mascot"> hinzugefügt.
1.0.2
  • Der Name wurde zu "Agent" geändert, die Objekt-ID bleibt unverändert.

Advertisement