Minecraft Wiki

Das Minecraft-Wiki wird von Microsoft nicht mehr als offiziell angesehen, weshalb einige Änderungen vorgenommen werden müssen, unter anderem am Logo des Wikis. Bitte lese diese Ankündigung für mehr Informationen.

MEHR ERFAHREN

Minecraft Wiki
Advertisement
Minecraft Wiki
21w37a
21w37a.png
Mehr Info

Mojang-Blog

Tag der Aktualisierung

15. September 2021

Im Launcher

Ja

Download

Client (.json)
Server

Versions-ID

2834

Navigation

Zur Sammelseite
Zur Versionsübersicht

Versionen

21w37a ist eine Entwicklungsversion zur Vollversion 1.18. Mit 21w37a kamen folgende Neuerungen, Änderungen und Fehlerkorrekturen ins Spiel:

Neuerungen[]

Welterzeugung[]

Höhlen
  • Wurden vollständig überarbeitet.
  • Erstrecken sich jetzt bis zu Y=-59.
  • Die Höhlen werden nun in 2 Schichten mit unterschiedlichen Steinbasen generiert, je nach Tiefe.
    • Die Schicht über Y=0 besteht aus normalem Stein.
    • Stein geht von Y=0 bis Y=-7 in Tiefenschiefer über.
    • Tiefschiefer ersetzt nun vollständig Stein von Y=-8 bis Grundgestein.
      • Bestimmte Arten von Erzen und Strukturen entstehen weiterhin in der Tiefenschieferschicht, ebenso wie Tuffstein.
      • Erde, Diorit, Granit und Andesit entstehen nicht in dieser Schicht.
  • Tropfsteinhöhlen und Üppige Höhlen entstehen jetzt auf natürliche Weise im Untergrund.
  • Enthält Grundwasserleiter, Wasserquellen mit unterschiedlichen Höhen, unabhängig vom Meeresspiegel (Y=63).
    • Grundwasserleiter unterhalb von Y=0 erzeugen manchmal Lava anstelle von Wasser.
  • Verbesserte alte Höhlen, die sich besser in die neuen Höhlengenerationen einfügen
  • Neue Lärmhöhlen, die es in 3 Formen gibt: "Käse", "Spaghetti" und "Nudeln".
    • Die ursprünglichen Höhlen gibt es immer noch, aber ihre Generation wurde leicht verändert, damit sie sich besser in die Höhlen einfügen.
    • Käsehöhlen haben große Steintürme, die sich vom Boden der Höhle bis zur Spitze erstrecken.
      • Sehr groß, oft groß genug, um mit Elytren zu fliegen.
      • Reichlich mit Wasser, Grundwasserleitern und Erzen versehen.
    • Spaghetti-Höhlen sind lange, dünne Höhlen mit kleinen Grundwasserleitern und ähneln mehr den ursprünglichen Höhlen.
    • Nudelhöhlen sind dünnere, verschnörkelte und klaustrophobischere Varianten von Spaghetti-Höhlen.
Berge
Erzadern

Technisch[]

Debug-Bildschirm
  • Zwei neue Zeilen hinzugefügt: Multinoise und Terrain.
    • Erscheinen nur, wenn die Dimension, in der sich der Spieler befindet, den Biom-Quellentyp Multigeräusch verwendet.
    • Multinoise listet die Parameter auf, die an der Position des Spielers verwendet werden, um ein Biom zu platzieren. C steht für Kontinentalität, E für Erosion, T für Temperatur, H für Luftfeuchtigkeit und W für Seltsamkeit.
    • Terrain listet Werte auf, die sich auf die Terrainerzeugung beziehen.

Allgemein[]

NBT
  • Spawns haben jetzt ein neues CustomeSpawnRules-Eigenschaften, mit dem Spieler die Spawn-Regeln der gespawnten Kreatur außer Kraft setzen können.
    • In der Eigenschaft können Spieler BlockLightLimit angeben, welches das höchste Block-Licht ist, bei dem die Spawner Kreaturen spawnen.

Änderungen[]

Blöcke[]

Zaubertisch
  • gibt jetzt eine Lichtstufe von 7 ab.
Höhlenranken, Seetang, Zwirbelranken und Trauerranken
  • Hören auf zu wachsen, wenn eine Schere an der Spitze verwendet wird.

Sculk-Sensor

  • Wurde dem Inventar des Kreativmodus wieder hinzugefügt.

Gegenstände[]

Bündel
  • Wurde dem Inventar des Kreativmodus wieder hinzugefügt.
  • Kann wieder hergestellt werden.

Kreaturen[]

Axolotl
  • Spawnen jetzt nur noch in üppige Höhlen.
  • Hat jetzt eine eigene Kreatur-Obergrenze.
Magier, Plünderer, Diener und Verwüster
Ziegen
  • Spawnen jetzt nur noch in den Biomen Schneehänge, Steinige Gipfel, Hohe Gipfel und Schneebedeckte Gipfel.
Allgemein
  • Feindliche Kreaturen spawnen nur noch in Gebieten, in denen die Lichtstufe gleich 0 ist.
    • Diese Änderung betrifft nur Blocklicht und nicht Himmelslicht.
  • Zombie-, Skelett-, Spinnen- und Höhlenspinnen-Spawners spawnen jetzt Mobs bis zur Blocklichtstufe 11.

Welterzeugung[]

Oberwelt
  • Verwendet jetzt den Multi-Noise-Biom-Quellentyp.
Üppige Höhlen und Tropfsteinhöhlen
  • Erzeugen jetzt auf natürliche Weise unterirdisch und in Hügeln oder Bergen.
Tiefes warmes Meer
  • Erzeugt sich jetzt auf natürliche Weise.
Strände
  • Die Strände sind im Allgemeinen breiter.
    • An einigen Stellen gibt es die Möglichkeit, dass überhaupt keine Strände entstehen, um für etwas Abwechslung zu sorgen.
Allgemein
  • Landschaftsmerkmal-Generierung ist jetzt unabhängig von Biome, mit Biomen, die sich an das Landschaftsmerkmal anpassen, das sie zufällig generieren.
    • Dies ermöglicht eine natürliche Variation des Geländes jedes einzelnen Bioms, sowohl in Bezug auf die Form als auch auf die Höhenlage.
      • Zum Beispiel können sich Wald und Wüste auf einem Hügel bilden, ohne dass ein spezielles Biom nur für diesen Zweck benötigt wird.
    • Dies ermöglicht außerdem sanftere Übergänge zwischen Biomen.
  • Das Gelände ist jetzt glatter und extremer.
Unter-Biome

Allgemein[]

Höhenbegrenzung
  • Wurde auf 384 Blöcke erhöht, wobei 64 Blöcke nach oben und 64 Blöcke nach unten erweitert wurden, wobei 319 die Grenze nach oben und -64 die Grenze nach unten ist.
Wolken
  • Die Wolkenhöhe wurde von 128 auf 192 angehoben.
Welttype

Einzelnachweise[]

Advertisement