Minecraft Wiki

Das Minecraft-Wiki wird von Microsoft nicht mehr als offiziell angesehen, weshalb einige Änderungen vorgenommen werden müssen, unter anderem am Logo des Wikis. Bitte lese diese Ankündigung für mehr Informationen.

MEHR ERFAHREN

Minecraft Wiki
Advertisement
20w06a
20w06a.jpg
Mehr Infos

Mojang-Blog

Tag der Aktualisierung

5. Februar 2020

Im Launcher

Ja

Download

Client (.json)
Server

Versions-ID

2504

Navigation

Zur Sammelseite
Zur Versionsübersicht

Versionen

20w06a ist eine Entwicklungsversion zur Vollversion 1.16. Mit 20w06a kamen folgende Neuerungen, Änderungen und Fehlerkorrekturen ins Spiel:

Neuerungen[]

  • Der Rückstoßwiderstand ist jetzt eine Skala statt eine Wahrscheinlichkeit.
  • Karmesinwald-Biom zum Nether hinzugefügt.
  • Wirrwald-Biom zum Nether hinzugefügt.
  • Seelensandtal-Biom zum Nether hinzugefügt.
  • Hoglins hinzugefügt - sie machen noch nicht viel, aber sie haben süße Schlappohren!
  • Patrouillen erscheinen nicht mehr, wenn sich der Spieler nur in der Nähe eines Dorfes befindet.
  • Netherit als neues Material hinzugefügt.
  • Mauerwände haben keine Lücken mehr, wenn sie vertikal gestapelt werden.
Blöcke
Karmesinwald
  • Karmesinnezel durchzieht den Höhlenboden mit allerlei seltsamer, neuer Vegetation.
  • Riesige Karmesinpilze bilden die „Bäume“ dieses Waldes, wobei Pilzlichter den Waldboden erhellen.
  • An den Höhlendecken wachsen Trauerranken.
  • Hoglins wandern durch diese Wälder.
  • Karmesinrote Sporen wirbeln durch die Luft.
Wirrwald
  • Wirr-Nezel durchzieht den Höhlenboden mit allerlei seltsamer, neuer Vegetation.
  • Riesige Wirrpilze bilden die „Bäume“ dieses Waldes, wobei Pilzlichter den Waldboden erhellen.
  • Ein dunkelblauer Nebel bedeckt den Waldboden.
  • Wirrsporen wirbeln durch die Luft.
  • Die Wirrwälder sind seltsam, aber auch der friedlichste Ort des Nethers.
Seelensandtal
  • Ein offener Raum, der hauptsächlich aus Seelensand und Seelenerde besteht.
  • Basaltsäulen erstrecken sich vom Boden bis zur Decke.
  • Fossile Überreste unbekannter Kreaturen aus der Vergangenheit sind über das Tal verstreut.
  • Asche schwebt durch die Luft.
  • Ein hellblauer Schein umschließt das Tal.
  • Hier erscheinen viele Skelette.
Netherit
  • Ein neues hochwertiges Material aus dem Nether.
  • Wie man Netherit herstellt:
    • Antiker Schrott muss in den unteren Tiefen des Nethers abgebaut werden.
    • Veredle ihn in einem Ofen zu Netheritplatten (Wegen langer Schmelzdauer wird dafür ein Schmelzofen empfohlen).
    • Kombiniere 4 Netheritbrocken mit 4 Goldbarren in einer Werkbank, um einen Netheritbarren herzustellen.
  • Netherit-Eigenschaften
    • Netherit-Gegenstände schwimmen in Lava, damit du nach einem ungeplanten Lavabad nicht deine ganze Ausrüstung verlierst.
    • Netherit-Gegenstände haben einen höheren Verzauberungswert als diamantene (aber nicht höher als goldene).
    • Netheritwerkzeuge arbeiten schneller und halten länger als diamantene.
    • Netheritwaffen machen mehr Schaden als diamantene.
    • Netheritrüstungen haben eine höhere Standfestigkeit und Haltbarkeit als diamantene.
    • Netheritrüstungen geben dir Rückstoßwiderstand, so dass man kaum zurückgeschlagen wird, wenn man von Pfeilen und dergleichen getroffen wird.
Geräusche
  • Ghast-Geräusche sind jetzt auf kürzerer Entfernung zu hören.
  • Die Blockgeräusche für Knochenblöcke, Netherrack, Seelensand, Netherwarzenblöcke, Netherziegel und Netherquarzerz wurden aktualisiert.
Weltgenerierung
Befehle
  • Befehl /locatebiome
    • Neuer Befehl, der das jeweilige Biom lokalisiert. Nützlich im Kreativmodus, wenn man nach einem bestimmten Biom sucht und nicht orientierungslos umherfliegen möchte.
    • Syntax: locatebiome <Biom>
    • Parameter: Biom - Die ID des Bioms, welches man finden möchte.
Partikel
  • Neue Partikel: ash, crimson_spore, soul_fire_flame und warped_spore
Rendering
  • Objektschatten werden direkt auf der jeweiligen Oberfläche angezeigt.

Einzelnachweise[]

Advertisement